Rösten auf dem Weber Grill?

Diskutiere Rösten auf dem Weber Grill? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Eine Freundin hat mir vorhin ein Rezept aus einer BBQ-Zeitschrift geschickt: Kaffeerösten auf dem Gasgrill im Drehspießkorb. Mal abgesehen davon,...

  1. #1 silverhour, 27.01.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.943
    Zustimmungen:
    5.522
    Eine Freundin hat mir vorhin ein Rezept aus einer BBQ-Zeitschrift geschickt: Kaffeerösten auf dem Gasgrill im Drehspießkorb. Mal abgesehen davon, daß die den Kaffee mit Kardomon würzen und viel zu früh (direkt nach dem 1. Crack) vom Grill nehmen wollen, müsste das doch gut funktionieren.
    Hat das schon jemand probiert?
     
  2. #2 finnischeruhu, 27.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2019
    finnischeruhu

    finnischeruhu Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe früher auf dem Holzkohlegrill Kaffeebohnen in einem Küchensieb aus Edelstahl geröstet und dabei mit einem Kochlöffel gerührt. War sehr mühsam, hat aber funktioniert ;)

    Weitere Infos gibt's in diesem Diskussionsfaden:
    Rösten auf Holzkohle - Low-Tech Röstvariante

    Ich bin dann aber auf die bequemere Variante "Popcornmaschine mit aufgestecktem Stahlrohr" umgestiegen.

    Aktuell liebäugele ich aber wieder mit "(Elektro)grill+Drehspieß". Auf ebay gibt's relativ günstig Drehspieße mit "Kaffeekorb".
     

    Anhänge:

    silverhour gefällt das.
  3. #3 oldsbastel, 03.02.2019
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    279
    Das Problem ist doch beim Rösten unter anderem die Reproduzierbarkeit und Steuerbarkeit des Prozesses zu jedem Zeitpunkt. Das kann ich doch auf einem Holzkohlegrill vergessen ... :(
     
  4. #4 finnischeruhu, 03.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2019
    finnischeruhu

    finnischeruhu Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab auch nicht behauptet, dass das Holzkohlegrillrösten super komfortabel und empfehlenswert ist :p
    Es funktioniert halt irgendwie, wenn man es mal ausprobieren möchte, ohne irgendeine Hardware zu kaufen.
    Mit einem Gasgrill mit Pommes-Drehkorb soll es nach gestriger Aussage eines Arbeitskollegen aber besser funktionieren, die Röstung ist dort, abhängig von der Rohkaffeemenge, etwas inhomogen, aber noch akzeptabel.
    Ich bevorzuge weiterhin die Röstung im Severin-Popcorn-Maker, ist Preis-Leistungs-mäßig die beste Lösung. Das Gerät braucht wenig Platz, ich muss nicht mit Gas hantieren, keinen Glaszylinder sauber machen und der Espresso schmeckt mir :)
    Ich habe allerdings mein erstes Gerät nach mehreren Jahren verschlissen, aber für 20 € kann man auch mit kleinem Budget eine Neuanschaffung vertreten. ;)
     
    silverhour gefällt das.
  5. #5 Melitta, 03.02.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    204
    Im Gegenteil! Reproduzier- und steuerbar sind seelenlose, industrielle Prozesse. Wer selber röstet, möchte doch gerade das Ergebnis handwerklichen Könnens, oder?
     
  6. #6 silverhour, 03.02.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.943
    Zustimmungen:
    5.522
    Das kommt darauf an, wie gut Du Deinen Holzgrill beherrschst. Es gibt scheinbar etliche Grillsportler, die die Temperatur ihrer Maschinen recht gut steuern können. Zumal es ja auch Gasgrills gibt. ;)
    Aber ein entscheidender Minuspunkt beim Rösten auf dem Grill ist es zweigelsohne. Ähnlich wie bei etlichen DIY-Grillmethoden auch.


    Fehlen da ein paar Smilies?
     
  7. #7 mr.smith, 03.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2019
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    Das eine hat mit dem anderen nix zu tun.
    Auch wenn man selbst röstet ist es kein Würfelspiel,
    wo zufällig mal was gutes rauskommen soll.

    Heißt - Handwerkliches Können beim Rösten zeigt sich in guter Analyse, und gezielten Änderungen zum Besseren, oder beibehalten eines guten Standards.
    Dazu ist reproduzierbarkeit und richtiges steuern des Prozesses sehr wichtig.

    Nach dem Chaos-Prinzip ist noch nichts gutes entstanden !
    (das ich das mal schreibe - erschreckt mich selbst am meisten o_O)
    .

    .
     
    joost, Augschburger, Piezo und einer weiteren Person gefällt das.
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    Das petze ich meiner Mutter :D
     
    honsl gefällt das.
  9. #9 mr.smith, 03.02.2019
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    und du meinst echt was „Gutes“ !? :D
     
  10. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    2.150
    Holz oder Gasgrill ist doch egal. Nach dem man aber bei keinem von beiden den Luftdurchsatz steuern kann lässt sich der Prozess nicht beherrschen. Handwerkskunst hin oder her ...
     
    Wasu gefällt das.
  11. j4y_z

    j4y_z Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    279
    Hier drängen sich mir zwei Fragen auf:

    1. Ist ein Holzgrill (also, ein Grill aus Holz) ein Einmalartikel? Der verbrennt doch!?

    2. Ist ein Holzgrill eine Maschine?
     
  12. Eddy83

    Eddy83 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe vor kurzem noch auf dem Go-Anywhere von Weber geröstet.
    Ich würde auch behaupten das es damit zumindest halbwegs reproduzierbar ist, da man die Temperatur doch recht gut regeln kann.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    silverhour gefällt das.
  13. Espres

    Espres Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    4
    Stimmt schon. Reproduzierbarkeit ist nicht. Man kauft sich den Grill ja auch nicht zum Kaffeerösten, sondern zum grillen. Wenn man dann noch zufälligerweise ein paar rohe Bohnen hat und Lust auf Kaffeerösten hat, warum nicht? Jedem das seine. Aber es kauft sich bestimmt keiner einen Weber- Grill zum Kaffeerösten.
     
    silverhour gefällt das.
  14. #14 Neil.Pryde, 05.02.2019
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    863
    @Eddy83

    Sauber,nach dem Rollbraten die Trommel auf den Spieß :D:D:D

    Ähnliche Technik.....was zum schmunzeln


    Happy roasting
     
    Koffeinius, Piezo und silverhour gefällt das.
  15. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    2.150
    Unglaublich, die haben aus 10 Kg Rohbohnen 5kg Kohle und 5kg Kaffee kurz vor dem 3.Crack erzeugt. Nach dem es ja scheinbar genug Vietnamesen gibt, die daran nicht zu Grunde gehen, muss mir keine mehr damit kommen, dass Kaffee gesundheitsschädlich wäre... :D
     
    'Ingo und silverhour gefällt das.
  16. #16 Melitta, 05.02.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    204
    Wer vor lauter Mainstream-Kaffee-Netz-Tellerrand keinen Sinn für andere Kulturen hat, lässt sich eben schnell zu dümmlichen Bemerkungen hinreißen.

    Kauf Dir Trung Nguyen No 5 und probier ihn.
     
  17. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    2.150
    Wie gut, dass Du das einschätzen kannst.
    Fakt ist jedoch, dass unabhängig vom vermeindlichen Geschmackserlebnis, es ziemlich egal ist, was man zu Kohle geröstet hat. Ob dies eine Kaffeebohne oder eine Erbse war wird sich nicht mehr unterscheiden.
    Auf dem Video ist mehrfach zu sehen, dass ein ansehnlicher Teil der Bohnen vollständig verkohlt sind.
    Und das sagt jemand, der schon das ganze Spektrum an Aromen selbst „erröstet“ hat.
    Ach ja, der keinen Sinn für andere Kulturen hat, hat sich zig Jahre in der ganzen Welt rumgetrieben. Südostasien wurde nicht ausgelassen ...
     
    mr.smith gefällt das.
  18. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    Das macht der hohe Anteil an Aktivkohle wieder wett. :D
    Die haben am Robusta so lange rumgeröstet, bis alle schlechten und unangenehmen Aromen erträglich wurden.
     
    Piezo gefällt das.
  19. #19 mr.smith, 06.02.2019
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    @Melitta
    Ich werde nicht gerne persönlich hier im Forum,
    aber irgendwann reicht es !
    Die dümmlichen Bemerkungen sind ganz klar
    auf deiner Seite zu finden.
    Egal was ich von Dir lese - nur Gestänkere und eben „...“
    Fachlich war noch nichts dabei.
    (ich frag mich wie lange die Mods das noch durchgehen lassen !?)

    Wenn du nichts anderes zu sagen hast,
    lass es bitte sein.

    .
     
    BrikkaFreund gefällt das.
  20. #20 Melitta, 06.02.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    204
    Offenbar ist Dir in der Deiner Arroganz entgangen, dass diese Menschen ihren Kaffee nicht als snobistischen Zeitvertreib selbst rösten, sondern um ihn sich leisten zu können. Trotzdem sah es für mich danach aus, dass ein erwünschtes Ergebnis erzielt wurde - schließlich wird der fertige Kaffee mit reichlich gesüßter Kondensmilch getrunken. Das Du die Deutungshoheit darüber beanspruchst ab wann Röstkaffee „verbrannt“ ist, ist kein Ausdruck von Expertise.
     
Thema:

Rösten auf dem Weber Grill?

Die Seite wird geladen...

Rösten auf dem Weber Grill? - Ähnliche Themen

  1. Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen

    Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen: Es sind in den vergangenen Monaten gleich zwei sehr lesenswerte Bücher zum Thema Rösten erschienen. David Rosa: The Artisan Roaster...
  2. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  3. "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht

    "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht: Liebe Kaffeenetzler, ich bin wie die meisten von euch seit längerer Zeit mit dem Kaffeefieber infiziert. Nachdem ich im letzten Jahr meine SOLIS...
  4. [Verkaufe] Bella Taiwan Mini500 - Yang Chia 800n Röster 500g

    Bella Taiwan Mini500 - Yang Chia 800n Röster 500g: Ich verkaufe unseren Bella Taiwan Mini500 (bzw. auch als Yang Chia 800n gelabelt) gasbetriebenen Probenröster. Wir haben diesen leider nicht sehr...
  5. Röster

    Röster: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem 2kg Röster. Kann mir hier jemand weiterhelfen. Ideal gebraucht. Vielen Dank.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden