Rösten - und ein paar Fragen

Diskutiere Rösten - und ein paar Fragen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen. Ich bin neu hier im Forum – Erstmal vorn hinweg. Ich find das Forum Spitze ;-) Seit einiger Zeit bin ich Heimröster – und habe...

  1. #1 röstigraben, 21.02.2014
    röstigraben

    röstigraben Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen. Ich bin neu hier im Forum – Erstmal vorn hinweg. Ich find das Forum Spitze ;-)

    Seit einiger Zeit bin ich Heimröster – und habe ein paar Fragen, zu denen ich noch keine zufriedenstellende Antwort (auch nicht in diesem Forum) gefunden habe und die mich brennend interessieren.
    Da es doch ein einige RöstCRACKS in diesem Forum hat, erhoffe ich mir ein paar tolle Antworten =)

    Hier zu meinen Fragen:
    Was ist der Nutzen von Mehrfachröstungen (also Rösten, abkühlen, wieder rösten etc.)

    Was ist die beste Art, Bohnen auszugasen? Ich habe mal einen Beitrag über Säckchen gelesen, die das Gas rauslassen, aber die Luft nicht reinlassen, find den leider nicht mehr. Weiss da jemand mehr?

    Was macht es für einen Unterschied, wenn ich z.B. bei 220 C röste oder bei 240 C röste? Bei 240 C geht es schneller – aber wo ist sonst der Unterschied?

    Ich werde in den nächsten Tagen eine Bohnenkühlung bauen und freue mich, Euch das fertige Resultat zu präsentieren :cool:
    Ich freue mich auf Eure Antworten und bedanke mich jetzt schon dafür!! :oops:

    Lieber Gruss
    röstgraben
     
  2. #2 silverhour, 21.02.2014
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.041
    Zustimmungen:
    5.715
    AW: Rösten - und ein paar Fragen

    Mahlzeit und willkommen im KN!

    Mehrfachrösten
    Zu dem Sinn und dem Ergebnis streiten sich die Geister..... Ich habe es mal probiert und keinen praktischen Vorteil festgestellt....

    Ausgasen
    Ich lasse die Bohnen ca 24h in einer offenen Tupperdose liegen, danach kommt ein Decke drauf. Die ominösen "Säckchen" könnten Tüten mit Aromaventil sein....

    Mit höherer Temperatur werden die Bohnen schneller erhitzt, je nach Bohne kann das von Vor- oder von Nachteil sein. Die Röstdauer ist am Ende nicht ganz ohne Einfluß auf die chemischen Prozesse in der Bohne.... Z.B. kriege ich Robusta Pearlbeans bei niedrigen Temperaturen nicht hin während mir Malabar bei hohen Temperaturen verbrennen .... Am besten röstest Du einfach mal Vergleichschargen mit gleichen Bohnen und probierst es aus.

    Mit was röstest Du denn?

    Grüße, Olli
     
  3. #3 mr.smith, 21.02.2014
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.637
    Zustimmungen:
    739
    AW: Rösten - und ein paar Fragen

    Ich lasse die Bohnen in In einem Gefäß ausgasen das entweder seitlich oder unten ein Gitter hat.
    Da das Gas angeblich schwerer ist als Luft - soll nur Deckel auf nicht viel bringen !?
     
  4. #4 nacktKULTUR, 21.02.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    AW: Rösten - und ein paar Fragen

    Hat den Vorteil, z.B. bei Preblends die Bohnen vor dem eigentlichen Rösten auf denselben Feuchtigkeitslevel zu bringen. In der ersten Phase wird bei niedrigen Temperaturen (z.B. für 10' bei 175°C) die Farbe auf Zitronengelb gefahren. Ich empfehle Claus Frickes Buch: "Kaffeerösten zu Hause".

    Ich gase die Bohnen überhaupt nicht aus. Die kommen bei mir für mindestens 1 Woche in Ziplock-Beutel, resp. Migros Tangan No. 24.

    Das ist der Unterschied, der die Aromaentwicklung bestimmt. Grundsätzlich gilt: vor dem ersten Crack muss die Bohne möglichst rasch auf die Zieltemperatur kommen. Danach (etwas niedriger) bestimmt der Temperaturverlauf durch die Geschwindigkeit der Maillard-Reaktion die Entwicklung der Aromen. Hier musst Du selbst herausfinden, welche Kurve zu welcher Bohne passt.

    Hat Dein Nick etwas mit dem Verlauf der Saane/Sarine zu tun?

    nK
     
  5. #5 röstigraben, 25.02.2014
    röstigraben

    röstigraben Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rösten - und ein paar Fragen

    Danke für Eure raschen Antworten. Leider bin ich erst jetzt zum lesen gekommen, da ich im Moment viel um die Ohren habe!

    Das mit dem ausgasen ist wirklich eine Sache für sich. Fricke schreibt in seinem Buch, das nach 3 Tagen die Bohnen nicht mehr wirklich zu gebrauchen - nun. Wie soll man sie dann solange ausgasen lassen? Zu, offen, wie wo was? Ich glaube das einzige was hier gillt: Ausprobieren und ausprobieren... Jedoch sollte man wohl darauf achten, dass sie nicht zulange der Luft ausgesetzt sind.

    Ich röste ausserdem mit einem Gene - Welcher mir den Crack zu hören ein wenig schwer macht. Aber Übung macht den Meister hab ich mal irgendwo gelesen :)

    Lieber Gruss

    Röstigraben

    Der Nick entstand, als der Röstigraben in der Schweiz mal wieder sehr schön zu sehen war: Bei den Abstimmungen xD
     
Thema:

Rösten - und ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Rösten - und ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Zwei Fragen zu Gastro-Mühlen

    Zwei Fragen zu Gastro-Mühlen: Hallo Kenner der Gastro-Mühlen Bis das Mella-Projekt konkret wird (?) hätte ich Lust, mal eine große Gastro-Mühle auszuprobieren. „groß“ meint ab...
  2. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  3. Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.

    Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.: Ich bin nun seit gut 6 Jahren Mitglied im KN. Also kein ganz "Neuer" im KN, von den Lebensjahren schon garnicht.:( Im Prinzip tendiere ich mehr in...
  4. Der „Neue“ hat 3 Fragen

    Der „Neue“ hat 3 Fragen: Hallo zusammen, um endlich einen guten Espresso/Cappuccino zu genießen, habe ich mir folgende Kombination zugelegt: Bezzera Magica S MN Eureka...
  5. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden