Röster Automatisieren

Diskutiere Röster Automatisieren im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hi Gunnar, Ich habe direkten Kontakt mit Maxitrol. Die MH Ventile sind für Deutschland so nicht vorgesehen. Neu und sich so von etlichen...

  1. #41 secuspec, 21.03.2016
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    89
    Hi Gunnar,

    Ich habe direkten Kontakt mit Maxitrol. Die MH Ventile sind für Deutschland so nicht vorgesehen. Neu und sich so von etlichen Herstellern verbaut sind die EXA Ventile. Die haben die komplette Steuerelektronik bereits eingebaut. Muss man "nur" noch an die Steuerung/PID hängen.
    Die M Modelle sind für den US Markt und quasi überholt.

    Hier die Infos dazu. Kontakt Daten per http://www.mertikmaxitrol.com/de/produkt_exa.html



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. #42 gunnar0815, 21.03.2016
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.947
    Zustimmungen:
    791
  3. #43 secuspec, 21.03.2016
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    89
    Das bin ich am heraus finden. Direkt von Maxitrol geht nicht wegen der zu kleinen Mengen. Hingegen über einen Handelspartner schon. Bin wie gesagt im Gespräch über eine mögliche Lösung. Sobald ich mehr weiß teile ich das hier sofort mit.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    gunnar0815 gefällt das.
  4. #44 secuspec, 24.03.2016
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    89
    So, leider sind die Maxitrol Ventile nicht direkt käuflich :-(

    Hier die Mail von Maxitrol.

    "bezüglich Ihrer Anfrage nach den EXA Ventilen müssen wir hier leider absagen.
    Ein Verkauf dieser Produkte erfolgt ausschließlich an den Hersteller der Geräte.

    In diesem Fall würden Sie ein Gerät der Firma "XYZ" umrüsten, welches daraus
    resultierend seine Zulassung verlieren würde.

    Es tut mir Leid, Ihnen hier keine positive Antwort geben zu können."

    Somit bliebe also doch nur Clippard. Die können für unseren Durchfluss passen, müssen es aber nicht zwangsläufig und sind eigentlich nicht für Propan oder Erdgas vorgesehen.

    Ich wüsste sonst keinen anderen Hersteller der speziell auf Propan oder Erdgas ausgelegte Proportionalventile anbietet die man frei erwerben kann.
     
  5. #45 be.an.animal, 28.06.2016
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    613
    hallo. habe mich gerade durch den fred gelesen. was heist denn " quasi ueberholt"? bei amazon.com wuerden sie den m420h angeblich verkaufen, mit ein paar wochen lieferzeit - und 185$ sind halt auch ein wort, wobei mir der vergleich fehlt.
     
  6. #46 secuspec, 28.06.2016
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    89
    Wie gesagt - so in Deutschland nicht zugelassen und werden auch nicht mehr in der Form vertrieben. Nachfolger sind die EXA Star Modelle eigentlich absolut ideal, weil diese keine externe Konverterbox/board benötigen - da ist die gesamte Elektronik an Board. Man muss also nur noch ein Poti anschließen und von 0-10V regeln, oder eben das Ganze, ebenfalls über Spannung mit einem PID realisieren.
    Die Ventile bekommt man aber eben leider nicht von Maxitrol als Endkunde. Vielleicht kann Dir ein Heizungsbauer sowas besorgen. Kosten dürften die Exa auch so in der 200€ Liga.
     
  7. #47 be.an.animal, 29.06.2016
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    613
    so wie ich das aktuell verstehe ( und das ist noch nicht viel ) kommt fuer mich zuerst die einfache version von @eistee in frage und danach kann ich weiter sehen. trotzdem nochmal: die exa sind die wolpertinger, die gibt es aber nicht privat zu kaufen. das m420h war hier mal der favorit, ist aber in deutschland nicht zugelassen (gewerblich, privat relevant?) ist aber in vielen roestern eingebaut?
    peter
     
  8. #48 secuspec, 29.06.2016
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    89
    Die MH waren in den US Ambex verbaut - inzwischen offenbar auch nicht mehr - die nehmen inzwischen anscheinend ebenfalls EXA. Die EXA haben den Vorteil keine externe Steuerplatine zu benötigen, da alles bereits an Board ist und nur noch ein Poti bzw. PID mit Spannungsregelung drangehangen werden muss. Probat z.B. baut komplette Gas und Zündsteuerungen von Maxitrol ein.

    Fazit: Wenn man versucht sowas umzusetzen, dann sollte man versuchen ein Ventil der EXA Serie zu ergattern.
     
  9. #49 be.an.animal, 07.07.2016
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    613
    Ich möchte den Beitrag zur Drehzahlmessung hier nochmal verankern, weil ich den Fred hier auch als Sammlung und Zusammenfassung verstehe:
    Ich sehe bei der Messung des Luftstroms via Drehzahl oder Druck die Vor- und Nachteile:

    Messung per Ventilatordrehzahl:
    + kostengünstig
    + zuverlässig
    - Verhältnis zwischen Drehzahl und Volumenstrom unklar und je Drehzahl unterschiedlich
    - der Ventilar muss immer dicht angeschlossen sein (muss mann z.B. beim Huky aufpassen)

    Messung per Unterdruck
    - teurer
    - Defekt-anfällig, z.B. durch Staub und Chaff
    - man muss etwas Aufwand treiben, um die Temperatur von dem Sensor fernzuhalten
    - scheinbare Genauigkeit ? Man wird mit den Messstellen probieren müssen, damit man keine lokalen Effekte misst
    + die Messung ist direkter
    + die Messung sollte mit anderen vergleichbar sein
     
    gunnar0815 gefällt das.
  10. #50 gunnar0815, 07.07.2016
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.947
    Zustimmungen:
    791
    Aber nur wenn die Abluftrohrdurchmesser gleich sind.
    Kleinerer Durchmesser mehr Unterdruck bzw. mehr U/Min bei gleichem Luftstrom (in der Menge betrachtet)

    Gunnar
     
  11. #51 be.an.animal, 10.07.2016
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    613
    Ich habe mir eben mal nach die Phidgets angesehen:

    1045 IR Thermometer USB hat den Sensor auf der Platine.
    Heißt das wenn ich z.B. die Trommeltemperatur durch ein Loch im Gehäuse messen möchte muss ich die Platine praktisch direkt an den das Röstergehäuse schrauben.
    Muss man dann mit der Linse Abstand halten? Die Platine kann man ja mit ner Platte isolieren wegen der Betriebstemperatur.

    1036 Differenzdruck
    Irgendwo stand ja schon mal was von einem unguten Gefühl beim Anschluss an Gas.
    Wenn man den jetzt in eine "Blechdose" einbaut die gasdicht verklebt / verlötet wird ? Ev. des Leervolumen ausschäumt um Gasansamlung ganz auszuschließen.
    Wenn man den zweiten Anschluss dicht verschließt kann man statt Differenzdruck Absolutdruck messen.
    Ich finde den 1037 etwas sympatischer, weil er mit 7 kPa etwas Reserve hat, auch wenn die 2 kPA eigentlich reichen.

    1048 Temperatur
    Kann ich eigentlich zwei 1048 einfach an zwei USB Anschlüsse klemmen und die parallel betreiben ?
    Wenn ich z.B. zusätzliche Messpunkte ausprobieren will können es doch mal mehr als 4 werden.
     
  12. #52 gunnar0815, 10.07.2016
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.947
    Zustimmungen:
    791
    Bei Infrarotsensoren gibt es so wie ich es gelesen hab eine ganze Menge unterschiedlicher Bauarten da müsstest du mal die Richtige für deinen Zweck raus suchen. Hängt viel vom reflektierenden Material ab welchen du da nehmen solltest.

    USB parallel müsste eigentlich gegen obwohl ich es nicht weiß.

    Gunnar
     
  13. #53 be.an.animal, 23.07.2016
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    613
    Da die traumhafte EXA-version anscheinend in Deutschland so nicht zu beschaffen ist (die "Erfolgsmeldung" meiner lokalen Heizungsbauerfirma steht noch aus. Aber sie probieren es noch) möchte ich nochmal präziser fragen:

    "die amerikanische Version ist so in Deutschland nicht zugelassen" ist nur für Gewerbe relevant?
    Oder sind die Regelungen bei Gas in Deutschland so strikt?
    Eine Zulassung in USA sollte immerhin internationalen Normen entsprechen. ( CE-Kennzeichen ? )

    Das Alleinstellungsmerkmal der EXA-Ventile ist die Kombination von Proportionalventil, Propan-tauglich und ohne weitere Platinen zu betreiben? Weil ansteuerbare Gasventile gibt es doch einige, aber dann eben mit einer zusätzlichen Steuereinheit, bzw. Spannungsanpassung, weil die Spannung / Leistung vom PID nicht reicht ?
     
  14. #54 gunnar0815, 24.07.2016
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.947
    Zustimmungen:
    791
    Die Rechtsfolgen bzw. die Schadensansprüche dürften in der USA größer sein sieht man ja an VW.
    Könnte mir vorstellen das in Deutschland Gasanlagen sehr gut angeschaut werden. In einer Hausheizung darf man ja auch keine Teil verändern sei es auch nur eine neuere Pumpe mit weniger Stromverbrauch. Damit erlischt sofort die Betriebserlaubnis.
    Großes Problem bei älteren Heizungen die vielleicht 96-97 % schaffen aber es keinen genau Baugleichen Ersatzteile mehr gibt.

    Gunnar
     
  15. MAKOMO

    MAKOMO Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    64
    Also ich hatte mal das 1045 ne Weile lang an meinem Probat so angebracht, dass es von der Brenner-Seite durch eines der Luftlöcher geguckt hat und auf die Trommel ausgerichtet war. Das hat funktioniert. Ich hatte den Sensor mit Platine allerdings in einen Rest von Armaflex eingepackt um die zu verhindern, dass das Lötzinn auf der Platine schmilzt. Die Linse hatte schon so 15cm Abstand zur Trommelwand.

    Also der 1036 ist nicht für Gas ausgelegt sonder nur für Luft. So wie ich das verstanden habe korrigiert (oder reagiert anderweitig negative) der Sensor in Gas. Auf HB (http://www.home-barista.com/home-ro...easure-pressure-in-artisan-got-it-t42480.html) hat aber jemand gerade ein ExTech zur Gasdruckmessung an Artisan angeschlossen. Ich werde versuchen den Support dafür in die nächste Version einzubauen.

    Artisan unterstützt mehrere Phidgets 1045 parallel und man kann auch ein 1045 und ein 1048 parallel betreiben. Momentan wird aber nur ein 1048 unterstützt. Ist ne reine Softwaresache und man könnte Artisan für mehrere 1048 ausbauen, hat aber momentan keine Priorität und wohl nie passieren (ausser Du lieferst den entsprechenden Patch).
     
  16. #56 gunnar0815, 24.07.2016
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.947
    Zustimmungen:
    791
    Welches der ExTech Messgeräte die HD Serie (ob das wieder geht da Differensdruck) oder das SDL700 + externen Sensor (über 650 EUR)

    Wie sind dort die Messungen ausgefallen haben sie dir irgendwas gebracht oder waren sie unnötig?

    Gunnar
     
  17. MAKOMO

    MAKOMO Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    64
    gunnar0815 gefällt das.
  18. #58 gunnar0815, 24.07.2016
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.947
    Zustimmungen:
    791
    Ah danke hatte ich nicht gesehen.
    Hier gibt es nur das HD 700 und HD 750 sollen aber den gleichen Code verwenden.
    http://www.wingold-mt.de/extech.htm?showcatonly=1267&mainnav=1267
    Hast du gesehen hab oben noch was ergänzt haben dir die Messung an der Trommel irgendwas gebracht?

    Gunnar
     
  19. MAKOMO

    MAKOMO Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    64
    Also ich hab den Code für den 755 in Artisan mal eingebaut. Kann das aber nicht testen da ich das Gerät nicht habe (lasse ich mal den Autor testen). Allerdings bin ich mir gar nicht so sicher, dass das 755 für Propane zugelassen ist. An die Anschlüsse würde ich auch kein Gas anschliessen.

    Das IR Thermometer habe ich hauptsächlich wieder abgebaut, da ich nicht es nicht gleichzeitig mit dem 1048 und dem 1018 (für die Luftdruckmessung) über meinen Laptop mit USB Power versorgen konnte. Ich hätte den USB Hub poweren müssen und damit ne Menge Rauschen auf allen Signalen gehabt. Statt den 1045 hab ich dann einen bare k-type Thermocouple genommen und grob schräg unter der Trommel auf der Gegenseite des Brenners platziert. Möglichst dicht an der Trommel, aber ohne zu berühren. Dies funktioniert recht gut, da das Element so schnell reagiert. Die gemessenen Werte entsprechen natürlich nicht der absoluten realen Trommeltemperatur, aber approximieren jene recht gut. Es ist schon interessant die Temperatur der Trommel zu überwachen. Oft wird diese nämlich bei mir in einer Session recht heiss und ich kühle die dann erst etwas ab. Der BT Fühler "sieht" das nicht so gut.
     
    be.an.animal gefällt das.
  20. MAKOMO

    MAKOMO Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    64
    Nun bei meinem Probat gibt es ne Luftklappe. Die Gesamtluftmenge durch die Trommel bestimmt sich (nicht-linear) aus der Summe dieser Klappenstellung und der Drehzahl. Ich hab zwar die Drehzahl der Trommel in Artisan, da ich diese per Frequenzumrichter steuere und messe auch die Klappenstellung, aber aus beidem lässt sich nur schwer die tatsächliche Luftmenge ableiten. Deshalb hab ich die Luftdruckmessung eingebaut. Das Pitot Röhrchen zeigt in die Richtung des Luftflusses und kann daher nicht verdrecken (ist nun seit 2 Jahren im Einsatz ohne Probleme) und hilft auch durch seine Länge die Temperatur am Sensor herunter zu bekommen. Ich messe zentriert im Abluftrohr (12cm Durchmesser), da sollte es wenig lokale Effekte geben.
     
Thema:

Röster Automatisieren

Die Seite wird geladen...

Röster Automatisieren - Ähnliche Themen

  1. SUCHE Röster - 2 bis 5 kg - Hilfe !

    SUCHE Röster - 2 bis 5 kg - Hilfe !: Hallo Kaffee-Leute Ich bin auf der Suche nach einem Röster für 2-5kg. Bitte auch um Empfehlungen und Infos , wo ich so was herbekomme, was man...
  2. [Erledigt] Röster Gene CBR 101

    Röster Gene CBR 101: Hallo, da ich wegen Nachwuchs keine Zeit mehr zum Rösten habe und da wir umgezogen sind und hier in der Nähe ein guter Röster ist, habe ich mich...
  3. Erfahrungen Kaffeeröster/Shopröster Dätgen dr5

    Erfahrungen Kaffeeröster/Shopröster Dätgen dr5: Hallo liebe Gemeinde, ich suche aktuell nach einem Röster. Kapazität sollte bei 5kg liegen. Bei dieser Suche auf bekannten Plattformen taucht...
  4. Dalian, Amazon, Combb 1kg Röster - Erfahrungsaustausch

    Dalian, Amazon, Combb 1kg Röster - Erfahrungsaustausch: Hallo zusammen, da ich seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines "Dalian"-Rösters bin, suche ich hier Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch....
  5. Seattle - oder die Kaffeehauptstadt der USA. Empfehlungen?

    Seattle - oder die Kaffeehauptstadt der USA. Empfehlungen?: Hallo zusammen, ich war erstaunt, dass es anscheinend keinen neueren Beitrag zu Seattle gab. Ich bin hier nun für einige Tage zugegen, und würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden