Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill

Diskutiere Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; @kaffeeboy Hallo, Ich habe nun den von Dir empfohlenen Motor erhalten und versuche ihn einzubauen. Hast Du einen Tipp, wie ich ihn befestigen...

  1. umatz

    umatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    @kaffeeboy
    Hallo,

    Ich habe nun den von Dir empfohlenen Motor erhalten und versuche ihn einzubauen.
    Hast Du einen Tipp, wie ich ihn befestigen kann? Habe den alten Motor ausgeschlachtet um das Gehäuse als Halterung zu verwenden, aber die Größen sind nicht kompatibel ..
    FullSizeRender.jpg FullSizeRender 2.jpg

    Greetinx, Udo
     
  2. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    Hallo,

    seid vorsichtig mit neuen Motoren an der Position des Originalmotors. Ich hatte das auch gemacht, der neue Motor war aber nicht hitzebeständig und ist nach 80 Röstungen ausgefallen. Der Originalmotor ist schon speziell für hohe Umgebungstemperaturen ausgelegt.

    Grüße, Thomas
     
  3. #463 kaffeeboy, 31.07.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi umatz,

    ich habe das hintere Teil des alten Motors angeschnitten! Der neue Motor hat 3 Befestigungsgewinde M3

    VG Kaffeeboy
     

    Anhänge:

  4. #464 kaffeeboy, 31.07.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    nun bekommt der neue Röster 1500 Watt Heizleistung.

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  5. #465 kaffeeboy, 31.07.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    hier werkelt der neue Motor im Gehäuse des alten Motors, als Mitnehmer nutze ich eine Wellenkupplung 5 / 8

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  6. #466 kaffeeboy, 31.07.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
     
  7. #467 kaffeeboy, 31.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi Thomas,
    mein stationärer Röster hat einen extra Lüfter, der dem Motor und dem Drehzahlsensor kalte Luft von außen zublässt. Der neue Motor hat als Abstandshalter zwischen den beiden Getriebplatten einen Ring aus Plaste, der kann sich bei Hitze verformen. Zum Glück sind die Zahnräder aus Metall. Entweder kommen da 3x Messingabstandshalter M2 da zwischen und der Plastering raus, oder wieder ein extra Kühler rein.
    Ich denke eher wieder ein Lüfter rein, jetzt habe ich ja genug Heizleistung 1500W und das stufenlos regelbar und mit Temperaturreglung.

    VG kaffeeboy
     
  8. #468 kaffeeboy, 02.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    wer sich so einen Röster zulegen möchte.... im Moment sind 3 Vital Grills wieder bei eBay zu haben ;) Nein ich bin weder verwandt noch verschwägert mit dem Verkäufer!

    VG kaffeeboy
     
  9. #469 kaffeeboy, 06.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    meine Trommel drehte sich zunehmend schlechter bei dem transportablen Röster, ich dache erst das der Mitnehmer für die Trommel im Gehäuse schleift. Aber Fehlanzeige, die Ursache war der Plastering der im Motor das Getriebe umschließt. Auf Grund der hohen Temperatur im Innenraum des Röstgehäuses verzieht sich dieser Ring etwas und bremst ein Zahnrad mehr oder weniger. Wenn die Rösttemperatur fast erreicht ist, geht alles wieder Butterweich. Bei meinem stationären Röster tritt dieser Effekt nicht auf, da dort ständig der Motor gekühlt wird. Abhilfe schaffen 3 Abstandshalter M2x7 geriffelt, da sehr wenig Platz im Motor vorhanden ist. Der Plastering wird natürlich nicht weiter verwendet.

    Jetzt bin ich auf die Ergebnisse mit den 3 Heizstäben 1500 Watt schon gespannt.

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  10. #470 kaffeeboy, 09.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    bei dem zweiten Motor habe ich auch den Plastering um das Getriebe gegen 3x M2 Abstandshülsen 7mm geriffelt ausgewechselt.

    Ich werde einen Motor mal in der Klimakammer etwas qälen, mal schauen was der aushält.

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  11. #471 kaffeeboy, 10.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    schwawag gefällt das.
  12. #472 kaffeeboy, 11.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    gerade einmal getestet, der kleine Motor schafft locker bei 50 rpm die 500g Rohbohnen in der Rösttrommel zu drehen, die Heizleistung reicht auch um die Menge zu rösten. Ich denke das ist dann die Obergrenze pro Röstung im Vital Grill, denn in der Rösttrommel wird es schon eng, zumal die Bohnen beim Rösten an Volumen zunehmen. Der Outdoorrösttest steht aber noch aus.

    ein schönes Wochenende

    kaffeeboy
     
  13. #473 kaffeeboy, 15.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    ich habe jetzt auch in meinen stationären Röster den zusätzlichen Heizstab eingebaut. Die Aufheizzeit ist auf 8min runter, zusätzlich habe ich die Rösttemperatur auf 230°C herab gesetzt. Ich habe das Gefühl wenn es jetzt erst richtig "kracht" beim 1. Crack, war das vorher eher ein Grillen...?

    Bis jetzt kann ich für mich folgendes Fazit nach ca. 1/2 Jahr und 3 Vital Grills ziehen:

    - Regelung der Drehzahl der Rösttrommel nicht notwendig, habe beide Rösttrommeln auf 50 RPM bei Beladung eingestellt, das sind 12V bei meinem verwendeten Motor, die Feinjustierung kann am 12V Schaltnetzteil mit dem Trimmer vorgenommen werden. Durch die hohe Drehzahl der Rösttrommel gibt es keine so großen Temperaturunterschiede im Röster zwischen oben und unten! Diese lagen bei um die 50°C!
    - Regelung der Heizleistung nicht notwendig, arbeite immer mit 1500 Watt, eventuell bei dem Trockenprozess der Bohnen sinnvoll...?
    - elektronischer Timer (eingestellt auf 15min) bei der Röstung und Bohnentrockung brauchbar, wenn die 230°C erreicht sind, Trommelmotor stopp, Rohbohnen eingefüllen, dann ein Reset am Timer, dann folgt der Röstvorgang.
    Ich habe mal geschaut, die Temperatur fällt beim Rohbohnen einfüllen auf 215°C, denn der gesamte Vorgang dauert nur 10sec. Die Heizung läuft während des Einfüllvorgangs weiter!
    Den Röstprozess breche ich eh immer per Hand ab, aber wenn ich es vergessen sollte, dann ist nach 15min Ende :)
    - sehr wichtig ist die Temperaturreglung!!!
    - das Display mit Anzeige von Spannung, Strom, Watt und den verbrauchten Kilowattstunden ist schon nützlich!
    - die Kühler mit insgesamt 120W sind sehr hilfreich, damit bekomme ich die Bohnen von der Rösttemperatur von 230°C auf 35°C innerhalb von 3 Minuten runter
    - 4 getrennte Schalter für den Hauptschalter, Ein/Aus der Heizung, der Kühlung und des Trommelmotors haben sich als Notwendig herausgestellt
    - eine Feinsicherung "mittelträge 800mA" schützt die gesamte Elektronik
    - Verkleidung der Glasscheibe mit Alufolie (ich nutze große Grillschalen, einfach platt machen) und der Abdichtung des oberen Schlitzes zwischen Glasscheibe und Gehäuse (mit zwei 10x10mm Aluvierkant) sind sehr wichtig!
    - um den Motor im Röster sehr einfach wechseln zu können, habe ich zwei kleine Löcher in die rechte Seite des Vital Grills in Höhe der beiden Halteschrauben des Motors gebohrt. Jetzt kommt man von außen mit dem Schraubendreher an die Schrauben ran ;)
    - beim verwendeten Motor muss der Plastering gegen 3x M2 / 7mm Abstandshülsen (diese habe ich vorrätig, eMail genügt) ersetzt werden, eine aktive Kühlung ist nicht notwendig
    - dieser Motor hat als "Mitnehmer" für die Rösttrommel eine Wellenkupplung 5/8 mm
    - alle Elektronik muss sich außerhalb des Gehäuses befinden
    - die Rösttrommel ist beidseitig seitlich mit Alufolie gegen das Rausfallen der Bohen abgedichtet, dazu verwende ich die mitgelieferten runden Scheiben
    - die Rösttrommel hat zusätzlich zwei Querstreben aus Alu zum besseren Wenden der Bohnen bekommen
    - die Drehrichtung der Rösttrommel ist, dass die Rohbohnen zu den Heizstäben hin gedreht werden
    - ich habe die Öffnung zum Befüllen der Rösttromel so gewählt, das die aufgeheizte Trommel zum Befüllen der Rohbohnen im Röster verbleiben kann, das geht innerhalb von 10 Sekunden, aber Wärmehandschuhe verwenden! Ich fülle dazu die gewünschte Menge an Rohbohnen in eine Tüte und schütte diese von oben in die Rösttrommel.
    - eine große Hilfe war bisher immer das Hitzebeständige Kapton Klebeband
    - ich habe alle Teile aus China importiert, das spart jede Menge Geld, die Vital Grills konnte ich über eBay für durchschnittlich 15€ ersteigen

    Vielleicht bekomme ich mal alle notwendige Elektronik in das Vital Grill mit 2000W ;) hinein, aber dann mit aktiver Kühlung!

    4 Heizstäben a 500 Watt passen = 2000 Watt, damit geht was :)

    VG und eine schöne Woche

    kaffeeboy
     

    Anhänge:

  14. umatz

    umatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kaffeeboy,

    Vielen Dank für Deine Zusammenfassung und den Erfahrungsbericht. Ich hätte da noch ein paar Fragen (bin ja auch am Modifizieren mit dem Motor).

    Wie regelst Du denn die Temperatur, ohne die Heizleistung zu steuern?

    Hast Du zur Abdichtung des oberen Schlitzes bitte nochmal ein Detailfoto?

    Klingt nach einer sehr guten Idee. Wie hast Du den neuen Motor im alten Gehäuse befestigt? Ich habe ihn auf der "Grundplatte" festgeschraubt, aber die Platte klemmt nicht so richtig im Gehäuse.

    An den Hülsen habe ich großes Interesse und melde mich per PN bei Dir. Ich habe das Getriebe aktuell ohne den Plastikring und nur mit den drei ursprünglich vorhandenen Schrauben verbunden.

    Die Kupplung habe ich mir auch besorgt.

    Ich hatte gehofft, das 12V-Netzteil, im Gehäuse des Rösters betreiben zu können ...

    Drehst Du dazu die Trommel, nachdem der Motor gestoppt hat per Hand in die richtige Position? Mit dem Original-Motor geht das nicht.

    Nochmal danke für die Anregungen.

    Greetinx, Udo
     
  15. #475 kaffeeboy, 16.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Guten Morgen Udo,


    VG Matthias
     
  16. #476 kaffeeboy, 16.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    hier einige Bilder:

    die Innenfläche des alten Motorgehäuses sollte schön "plan" sein, damit der neue Motor schön gleichmäßig aufliegt. Wenn der neue Motor richtig im alten Motorgehäuse eingebaut wurde und die Abstandshülsen M2 nicht die Getrieberäder am drehen hindern, dann fließt bei 12V ein Ruhestrom von ca. 40mA. Der Motor dreht dabei ohne Last. Wichtig ist noch, dass die 3 original M2 Schrauben vom alten Motor an den neuen Abstandshülsen nicht wieder verwendet werden können, denn diese sind zu lang und kürzen kann man die auch nicht, da das Gewinde nicht bis nach oben an den Schraubenkopf reicht, @Udo Du bekommst die Schrauben natürlich mit, als Betatester :)
    Ich habe mal 4 Holzstäbe in die neue Heizkammer geschoben, die passen prima. Somit werde ich die neue Heizkammer mit 4x 500Watt Heizstäben bestücken. Auf den anderen Bildern habe ich zwei verschiedene Abdichtungen zwischen dem Gehäuse und der Glasscheibe gezeigt. Zuerst habe ich Hitzebeständiges Ofenabdichtband verwendet und dann in der zweiten Variante, 10x10mm Aluvierkantmaterial, davon 2 Stäbe hintereinander, den einen habe ich etwas tiefer gesetzt. Ich verwende wieder das Hitzebeständige Kaptonklebeband.

    Das letzte Bild zeigt die ideale "Parkposition" der Rösttrommel zum Befüllen mit Rohbohnen im Vital Grill nach Erreichen der Rösttemperatur von 230 Grad.

    Das die Rösttrommel an der richtigen Position zum Einfüllen der Rohbohnen (Tür der Trommel vorn, mittig) hält, werde ich das mit einer Reflektionslichtschranke 6-36V NPN 30cm optoelektronisch Sensor Schalter Lichtschranke Kabel E3F-DS30C1 | eBay einem zusätzlichen Schalter Drucktaster oder Schalter Edelstahl 19mm beleuchtet rot gelb grün blau weiß LED | eBay und mit Relais mit 2 Umschaltkontakten 12V 2 Channel Relay Module Optocoupler Support High Low Level Trigger , natürlich fast alles aus China :) lösen. Die Trommel ist ja für diesen ersten Stopp noch unbeladen und hat noch nicht die "Schwungmasse" der Rohbohnen im Bauch. Außerdem arbeite ich ja konstant mit 50 RPM bei Beladung, das sind ca 57 RPM ohne Beladung. Ein kleines Loch in der rechten Seite der Röstkammer lässt den Lichtstrahl der Reflektionslichtschranke auf die Trommel strahlen und wird durch die blanke Trommel auch wieder zurückreflektiert. Wenn an der richtigen Stelle auf der Rösttrommel seitlich ein Stück CFK klebt, wird kein Licht mehr zurück reflektiert. Das Ergebnis ist dann, das die Signalleitung der Lichtschranke inaktiv wird. Die Signalleitung der Lichtschranke werde ich über Optokoppler auf eine kleine Zusatzleiterplatte mit 2x Relais mit jeweils einem Umschaltkontakt verbinden. Ist die Signalleitung inaktiv sind die beiden Relais abgefallen und schließen den Motor kurz, so kommt dieser am schnellsten zum Stillstand. Soll der Motor wieder die Rösttrommel drehen, verbinde ich die Optokoppler der Relaisleiterplatte über einen Schalter mit Umschaltkontakt (LED im Schalter leuchtet grün) mit Spannung und die Relais schalten den Motor wieder an den PWM Regler. Die Rösttrommel dreht sich wieder. Bei dem zweiten Stopp zum Entnehmen der Trommel mit den fertig gerösteten Bohnen ist ja die Position der Tür der Rösttrommel egal. Da schalte ich am PWM Regler den Motor aus. Es gibt bei Entnahme der Rösttrommel aus dem Vital Grill dann nicht ungewollte Reflektionen und der Motor würde sich wieder beginnen zu drehen.

    Mit einem Schrittmotor wäre das wesentlich einfacher zu lösen :(

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  17. #477 kaffeeboy, 20.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    so mein 4. Vitalgrill ist gestern eingetroffen, diesmal komplett unbenutzt :) Ich werde es teils ausschlachten und die beiden Heizstäbe auf meine beiden anderen Grills verteilen so dass ich jemeils 2000W in beiden habe. Dann habe ich sehr interessanten Beitrage gefunden: Nicht noch ein Vital Hänchen Grill... !_Modemburner_! => (I) roast tube reloaded (Hähnchengrill-Röster v2.0) will ich es ähnlich machen und einen richtigen Röster mit Probenzieher und einer anderen Messung der Rösttemperatur bauen.

    VG kaffeeboy
     
  18. #478 kaffeeboy, 22.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    2000W im Vital Grill klappt :)

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  19. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    2.200
    also... ein bisschen gaga ist das schon *kicher*
    Wie auch immer - ich verfolge dein Projekt aufmerksam :)
     
  20. #480 kaffeeboy, 22.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi joost,

    Power kann man nie genug haben, zumal ich die Trommel verlängern möchte und alles seitlich einfüllen.
    Da geht bestimmt dann locker 1KG, aber mal sehen. Die Aufheizzeit liegt jetzt bei 5min auf 230°C.

    VG kaffeeboy
     
    joost gefällt das.
Thema:

Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill

Die Seite wird geladen...

Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill - Ähnliche Themen

  1. Wo kann man -dark rost- kaufen, außer im Internet

    Wo kann man -dark rost- kaufen, außer im Internet: Ich suche dunkel gerösteten Instantkaffee im real life. Da gibt es laut Internet zig Sorten, auch von Nescafé gibt es einen. Wenn ich hier...
  2. [Verkaufe] Gene Röster (neuwertig)

    Gene Röster (neuwertig): Zu verkaufen: Gene Heimröster - faktisch neu (der Kunde hat 3 Mal mit dem Gerät geröstet). Originalverpackt und mit 2 Jahren Garantie. Einzig -...
  3. Suche einen gebrauchten Huky 500 oder Aillio Bullet Kleinröster

    Suche einen gebrauchten Huky 500 oder Aillio Bullet Kleinröster: Hallo zusammen Sollte jemand seinen gebrauchten Huky 500 oder Aillio Bullet abgeben wollen, würde ich mich über Angebote sehr freuen! Lg Matthias
  4. [Maschinen] Suche Gene CBR-101

    Suche Gene CBR-101: Hallo alle zusammen, ich bin neu in dem Forum und habe mich angemeldet, da ich ebenfalls mit dem Rösten anfangen möchte. Dafür suche ich nach...
  5. Kaffeebohnen für die Chemex

    Kaffeebohnen für die Chemex: Hallo liebe Community, wie der Titel schon erahnen lässt, bin ich auf der Suche nach den richtigen Bohnen für meine heiß geliebte Chemex. Über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden