Röster isolieren

Diskutiere Röster isolieren im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Moin-tenegro, seit dem Wochenende läuft endlich mein selbstbau-Heißluftröster samt Artisan. Da ich bislang keine Abluftsteuerung habe, röste ich...

Schlagworte:
  1. #1 Kaffeeluli, 25.11.2020
    Kaffeeluli

    Kaffeeluli Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    91
    Moin-tenegro,
    seit dem Wochenende läuft endlich mein selbstbau-Heißluftröster samt Artisan.
    Da ich bislang keine Abluftsteuerung habe, röste ich derzeit noch draußen.

    Deshalb, aber auch für die Stabilität, suche ich eine Möglichkeit, die Zwischenräume zwischen "Röstwanne" und Grundgerüst zu füllen.
    Am liebsten mit Plattenmaterial, 2,5cm Stärke. Es wäre aber auch kein Problem, aus Schaum eine Form zu gießen.

    Im Baumarkt konnten sie mir dank Temperaturstabilität (250°C) nur Steinwolle empfehlen. Das würde ich ungern nutzen, wegen der möglichen Verwirbelung von Fasern.

    Hat hier jemand eine Idee?

    Vielen Dank im Voraus,
    Tschüss-oslowakei!
     
  2. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1.786
    Ich würde es wohl einfach mit einem "Umbau" aus Holz versuchen, evtl. vorne ein Sichtfenster rein
    und unten und oben Löcher (verstellbar, evtl Schieber) für die nötige Thermik.

    Ziel: Grundtemperatur durch eigene Abwärme "nur" auf gutes Niveau anheben, was weiß ich, 30 max 40°
    Den Rest der Wärme gezielt abziehen lassen.
    Keine Isolierung, nur Holz.
     
    Kaffeeluli gefällt das.
  3. #3 Kaffeeluli, 25.11.2020
    Kaffeeluli

    Kaffeeluli Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    91
    Moin Ingo,

    ich denke, du stellst dir das ganze anders vor.
    Ich habe einen Brotbackautomaten umgebaut. Hier habe ich zwei Aluwannen, die innere, in der ich röste und die Äußere in der die Motorwelle sitzt. Dazwischen ist 2,5cm Luft.
    Ein Deckel oder Umbauten funktionieren bei dem Setup nicht, so dass die Eigenwärme nicht isolieren kann. Die Außenseiten der Röstwanne sind der Umgebungsluft direkt ausgesetzt - Wärmezufuhr erfolgt einzig von innen.
     
  4. #4 benötigt, 25.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.741
    Zustimmungen:
    3.529
    Such mal nach Hochleistungskeramikmatten. Gibt es bis 1200°C und sind nur 5 mm dick. Aus dem Fahrzeug-, bzw. Motoren- oder Auspuffbau gibt es weitere Ootionen. Allerdings bin ich mir da nicht sicher, ob die Ausgasungen bestimmter Schaumstoffmatten unter Hitze lebensmittelgeeignet sind.
     
Thema:

Röster isolieren

Die Seite wird geladen...

Röster isolieren - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Pikibo Röstbiene — Trommelröster Sofort-Losrösten-Rundum-Sorglos-Paket!

    Pikibo Röstbiene — Trommelröster Sofort-Losrösten-Rundum-Sorglos-Paket!: Hi, ich verkaufe hier wegen akuter Nichtbenutzung meinen langjährigen Röstbegleiter: Eine Pikibo Röstbiene. Und zwar im...
  2. Selber rösten mit altem Ofenröster

    Selber rösten mit altem Ofenröster: Ich habe einen alten Ofenröster mit einem alten Outdoor-Ofen in Betrieb genommen. Der Röster war ein Decoteil meiner Frau. Den Ofen hat meine...
  3. [Erledigt] Verkauft ROEST Kaffeeröster

    Verkauft ROEST Kaffeeröster: Ich kann einen meiner beiden ROEST abgeben,es ist ein P10 aus 6/2019,ca 600 Chargen geröstet. Nur private Nutzung, technisch und optisch top....
  4. [Verkaufe] HotTop KN-8828B-2K (manuell) Kaffeeröster

    HotTop KN-8828B-2K (manuell) Kaffeeröster: Hallo ihr Lieben, wegen Umstiegs auf den Bullet verkaufe ich meinen geliebten HotTop Kaffeeröster in sehr gutem Zustand, ca. 3 Monate in...
  5. Harry's Kaffeerösterei

    Harry's Kaffeerösterei: Moin, finde im Forum nur einen expliziten Post zu der Rösterei bzw. den Kaffee's - das kann ja fast nicht sein :D Frage in die Runde: wer hat...