Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

Diskutiere Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc... im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; hallo! Wie interessant ist es für Hobbyröster bzw. auch für Beginner sich einen Röster zu mieten. Sprich der Röster bzw. die Röster stehen fix in...

  1. #1 rockdj24, 14.07.2013
    rockdj24

    rockdj24 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    hallo!

    Wie interessant ist es für Hobbyröster bzw. auch für Beginner sich einen Röster zu mieten. Sprich der Röster bzw. die Röster stehen fix in einem Lokal und man kann nach Terminvereinbarung rösten. Für diesen Service zahlt man eine Jahresgebühr ev. auch eine Aufnahmegebühr und pro Röststunde einen gewissen Betrag (ohne Rohkaffeebohnen versteht sich).
    Was denkt Ihr könnte man dafür verlangen?Röster 1 kg und einen größeren (15 kg ?).
    Die Kosten dafür sind sicher sehr hoch, was müsste man dafür verlangen, dass es sich preislich lohnt - aber man soll natürlich keine Kunden verschrecken.
    Bin auf Eure Antworten sehr gespannt!

    lg rockdj24
     
  2. #2 domimü, 14.07.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    3.534
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Meine Meinung: Wenn ein Hobbyröster so große Chargen röstet (15kg!), dann sollte er dies doch langsam als Gewerbe anmelden - auch für Eigenverbrauch solllten die Bohnen ja frisch geröstet sein.
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    für mich wäre das keine option, nicht nur wegen dem langen anfahrtsweg (Stockholm-Wien), auch wegen dem spaß, den ich damit zu hause habe und den duft des gerösteten kaffees, der würde mir fehlen, abgesehen von der menge..mehr als 1 kg am tag, wann soll man das verbraucht haben.. und ich (wir) trinke(n) viel.
     
  4. #4 pipo-nl, 14.07.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Vielleicht eher im Gastronomie Bereich eine Idee um kleine(re) Unternehmen 'eigene Röstungen' (und Mischungen) zu bieten?

    George/

     
  5. #5 rockdj24, 14.07.2013
    rockdj24

    rockdj24 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    @ pipo-nl


    darum steht Hobbyröster etc... - für Hobbyröster wär 1 kg Röster gedacht bzw. auch für Teströstungen für größere Chargen.

    lg rockdj24
     
  6. #6 domimü, 14.07.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    3.534
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    @rockdj24: Ohne dir deinen Tatedrang nehmen zu wollen, gibt es in Wien bisher keine Lohnröster?
     
  7. #7 rockdj24, 14.07.2013
    rockdj24

    rockdj24 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    @ domimü

    ich weiß es nicht. Hab mir nur überlegt, dass es Hobbyröster geben muss, die gerne mal mehr rösten möchten (Familie, Bekannte, etc...) und eventuell auch kleine Cafes die keinen Röster haben und gerne Ihren eigenen Kaffee selber rösten möchten und nicht einfach bei einem Röster in Auftrag geben möchten.
     
  8. #8 silverhour, 14.07.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.531
    Zustimmungen:
    6.633
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Ich finde die Idee, einen Röster stundenweise zu mieten, sehr gut. Für die meisten hier ist ein "richtiger" Röster unerschwinglich bzw. daheim nicht durchsetzbar. Da wäre so ein Mietgerät toll. Wenn dann noch professioneller Rat zur Seite steht, dann wäre es ein Traum.
    Sicherlich wäre es auch für Leute interessant, die erst mal nur ausprobieren wollen.

    Wobei 15kg auch für den ambitionierten Heimröster etwas viel wäre ....


    Grüße, Olli
     
  9. #9 rockdj24, 14.07.2013
    rockdj24

    rockdj24 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    @ silverhour

    darum meine Idee 2 Röster anzubieten, einen kleinen mit einer Kapazität von 1 kg und einen größeren - der kleine wäre für den ambitionierten Heimröster, der große für Cafes oder Restaurants.
    Wird leider nur ein Hirngespinst von mir bleiben, da das Projekt nicht finanzierbar ist (Objektmiete, Beschaffung von Röstern, Auflagen, etc...)

    lg rockdj24
     
  10. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.113
    Zustimmungen:
    4.001
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Hi,

    für mich wäre das prima. Ich hatte das (für den Freiburger Raum) vor Jahren mal mit Boardie wilfried andiskutiert. Momentan röste ich auf dem Behmor ein knappes Kilo pro Woche, d.h. eine Charge von effektiv ca. 1 kg würde Sinn machen. Zu gerne würde ich mal auf einem professionellen Röster rösten.
    lg blu
     
  11. #11 Dieselweezel, 14.07.2013
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    495
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Ich finde das eine super Idee, speziell in Gegenden mit hohen Mieten oder nur kleinem Durchsatz pro Nutzer. Wenn es so etwas in München gäbe, würde ich das gerne mal ausprobieren. Warum sollte nicht auch ein Gewerblicher mit Leidenschaft für guten Kaffee seine eigene Röstung in einem 15 Kilo-Röster rösten?
     
  12. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    24
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Ich röste etwas über 1kg die Woche aber Sinn würde das für mich nur machen wenn mein Röster kaputt geht, da kaum vergleichbarer Ersatz weit und breit in Sicht ist.
     
  13. NicoW.

    NicoW. Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    16
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Hallo,

    würde eigentlich in einem solchen Fall die Kaffeesteuer anfallen ?
    Der Kunde (so er denn nicht weiterverkauft) würde in diesem Fall das 1kg zum Eigenverbrauch rösten, oder ?

    Viele Grüße
    Nico
     
  14. #14 silverhour, 15.07.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.531
    Zustimmungen:
    6.633
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Beim Thread-Eröffner in "Nähe Wiener Neustadt" wahrscheinlich eh nicht. Beim Rösten in DE ist es m.W. egal wem der Röster gehört - beim Rösten zum Eigenverbrauch fällt keine Kaffeesteuer an, sonst schon. So wäre das zumindest meine Deutung der Gesetzeslage.

    Grüße, Olli
     
  15. NicoW.

    NicoW. Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    16
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Hallo,

    ok "Wiener Neustadt" hatte ich jetzt überlesen. Wäre vielleicht durchaus ein interessantes Modell.
    Eignen würden sich hierfür die Solar Röster von Coffee Tech. Bei diesen Röstern könnte man einfach die vom Röster festgelegten Parameter eingeben und los gehts auch als Laie.
    Ok, das richtige "Röstfeeling" bleibt da evtl. etwas auf der Strecke
    ;-)
     
  16. frogx

    frogx Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Hi,

    Also auf einem 1 kg Röster würde ich mich durchaus gern mal betätigen.

    Ob das mit einer Jahresgebühr, etc funktionieren wird, weiss ich nicht.
    Ich schätze zum Probieren, benötigt man einmal eine Probestunde (mit etwas Anleitung für das Gerät).
    Dann muss man das kg einmal verbrauchen und falls es Spass macht vielleicht in ein paar Monaten wieder.
    Eher eine Einmalgebühr bei Bedarf.

    Vielleicht aber auch eine Idee einen Workshop für einen ganzen Tag zu machen mit einer handvoll Leute, die dafür eine Gebühr ablegen und jeder röstet und man tauscht sich gewissen Mengen anschliessend aus.
     
  17. #17 pipo-nl, 15.07.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Wie bei jede neue Idee geht es darum, Wie mann Sie zum ausführ bringt. Mann braucht Kunden und Produkt, nur selten gibt es beide gleich am Start.

    Vielleicht ist es eine Idee mal bei eine lokale Rösterei vorbei zu gehen? Die haben vielleicht noch Kapazität die du Günstig "einkaufen" kannst. Dann konntest du dich auf die Kunden/Mitglied-seite der Sache konzentrieren...

    Gruß,

    George/
     
  18. #18 Drachensegler, 11.10.2013
    Drachensegler

    Drachensegler Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Ich habe an einem Röstkurs bei einem Kaffeeröster teilgenommen und somit an einem großen Röster "gearbeitet" seid diesem Tag überlege ich mir einen Ladenröster für den Privatenbereich zu kaufen und wenn andere diesen nutzen würden wäre das eine gute Idee da es mehr Spass macht wenn man unterschiedliche Röstprofile und somit unterschiedliche Kaffeesorten rösten kann.
     
  19. Torre

    Torre Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Ich würde mich Deiner Deutung anschliessen, wenn Du Deinen Privathaushalt an den Ort des Röstens verlegst. Ansonsten gilt:

    Kaffeesteuergesetz

    § 20 Steuerbefreiungen
    (1) Kaffee ist von der Steuer befreit, wenn er
    ....
    5. in Privathaushalten zum Eigenverbrauch hergestellt wird.
     
  20. #20 pipo-nl, 13.10.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

    Wie war es mit:
    Kann doch sagen "Ich schätze zum Probieren, benötigt man einmal eine Probestunde (mit etwas Anleitung für das Gerät)." dass könnte Hinhauen, wenn derjenige die die Maschine Probiert, den Kaffee nicht weiterverhandelt (also seine eigene Bohnen verwendet und nach der Probe mitnehmt zum Eigenverbrauch).

    Steht ja auch nirgends dass wie oft oder wie viel mann "ausprobieren" kann.

    Grüße,
    George.
     
Thema:

Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc...

Die Seite wird geladen...

Röster mieten - wie interessant ist dies für Hobbyröster etc... - Ähnliche Themen

  1. Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht

    Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht: Suche in Nürnberg oder Umgebung wohnhafte Kaffee Liebhaber die Lust haben sich über das Thema Heimrösten auszutauschen. Kennt ihr da vielleich...
  2. Rohkaffee mit flecken ?

    Rohkaffee mit flecken ?: Hallo Kaffee Freunde Ich habe eine Frage zum Thema Rohkaffee. Ich habe mir Rohkaffee von Dieckmann bestellt um ihn zu rösten. Als ich ihn...
  3. Cafemino von Toper

    Cafemino von Toper: Freundliches HALLO an Alle Ich habe folgendes Problem. Ich kann meinen Röster von Toper (Cafemino) nicht mit Artisan verbinden. Habe alles so...
  4. [Verkaufe] Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt)

    Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt): Ich habe im Januar einen neuen, nicht benutzten Gene CBR-101 erstanden, der war als defekt deklariert und wurde deshalb nicht genutzt. Mein...
  5. Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.

    Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.: Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten ! Diese gilt für die Verpackung und Darstellung in Online-Shops. Kurze Zusammenfassung: Neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden