Röstfehler?

Diskutiere Röstfehler? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Lieber Röster, habe mit dem Gene ohne Unterbrechung Äthiopien Sidam Bohnen geröstet, Temperatur bist 235°C ca. 18,5 Minuten geröstet. Menge 100...

  1. #1 bauhaus1964, 13.01.2016
    bauhaus1964

    bauhaus1964 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    24
    Lieber Röster,
    habe mit dem Gene ohne Unterbrechung Äthiopien Sidam Bohnen geröstet, Temperatur bist 235°C ca. 18,5 Minuten geröstet. Menge 100 gr. Habe vergessen vorzuheizen. Einen ersten Crack konnte ich leider nicht wahrnehmen :-(

    Leider ist die Röstung sehr ungleichmäßig, teilweise zu hell, sogar einige Häutchen sind nicht mal weggeflogen. Trotz der Optik riecht er sehr gut.

    Aber was ist hier falsch gelaufen? Lag es am Vorheizen?



    [​IMG]
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    934
    du hast die bohnen ins "kalte" geschmissen. vielleicht hättest du ein paar minuten dranhängen sollen,
     
  3. #3 bauhaus1964, 13.01.2016
    bauhaus1964

    bauhaus1964 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    24
    Danke. Aber hätte ich dann nicht stellenweise schon Kohlen erzeugt?

    OK. Werde es nachher nochmal mit Vorheizen und etwas länger laufen lassen probieren.
     
  4. #4 DeltaLima, 13.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    946
    Bin gerade wieder rein ins KN und melde mich mal: Die 100 g sind für die Röstdauer ein bisschen wenig. Versuchs mal besser mit 200 oder 250 g und zunächst 14,5 Minuten bei und 240°C ohne Vorheizen (oder 235°C mit Vorheizen), wofür der Röster besser ausgelegt ist.
    Ansonsten haben die Bohnen aus Afrika sowieso nicht das gleichmäßige Aussehen nach dem Rösten wie die meisten anderen.
    Mit Vorheizen werden die Bohnen immer etwas kräftiger in der Farbe und im Einbrand. Das Vorheizen variiere ich aber auch immer je nach Außentemperatur.
    Ich sehe gerade, dass @RolfG. auch schon einen Tipp gegeben hat.
    , aber einige Bohnen sind schon recht dunkel, vielleicht doch nicht länger?

    Probiere erst mal den Kaffee morgen; er schmeckt bestimmt viel besser, als er aussieht..:).
    Meine allererste Röstung sah auch so aus wie Deine und hat aber sehr gut geschmeckt...aber für Filterkaffee. Da einige Bohnen ziemlich dunkel sind, und die meisten doch aufgegangen sind, kannst Du ja mal Espresso probieren? Dafür aber die Bohnen mindestens 3 Tage ruhen lassen.
    Deine Röstangaben sehen aus wie die von Docklands?
     
    bauhaus1964 gefällt das.
  5. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    3.979
    Hi,
    trocken aufbereitete Bohnen aus Äthiopien sehen gerne mal so aus und schmecken dennoch sehr lecker.
    Die "unnatürlich" hellen wirfst du weg.
    Beim nächsten Mal 200 g oder mehr rösten.
    Falls du ein gleichmäßiges Bild möchtest nimm einen anderen Kaffee (oder einen nass aufbereiteten Äthiopier)
    LG blu
     
  6. #6 bauhaus1964, 13.01.2016
    bauhaus1964

    bauhaus1964 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    24
    Sorry, Habe gerade gewocgen, sind 168 gr. rausgekommen. Habe mich also vertan, waren doch 200 gr. Habe die Waage falsch auf "0" gesetzt. Sorry. :oops:
     
    blu gefällt das.
  7. #7 DeltaLima, 13.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    946
  8. #8 bauhaus1964, 13.01.2016
    bauhaus1964

    bauhaus1964 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    24
    VIELEN DANK FÜR DIE MOTIVIERENDEN ANTWORTEN!!!!!!!
    Ich habe beim Herrn Fricke direkt 5 kg Übungskaffee mit bestellt und kann mich also in Ruhe austoben. Hatte mich nur gewundert, dass das so ungleichmäßig war.
    :D:D:D

    Zitat von DeltaLima:
    Deine Röstangaben sehen aus wie die von Docklands?
    ;-) Habe es irgendwo hier im Forum entdeckt und versucht, so ähnlich nachzumachen...
     
  9. #9 DeltaLima, 13.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    946
    was ist denn "Übungskaffee"?
     
  10. #10 DeltaLima, 13.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    946
    Da hättest Du einen Einbrand von ca. 16% - also schon eine fette Espressoröstung. Als Filter habe ich keine Ahnung, wie er da schmecken könnte.
    edit: Ausprobieren.:)
     
  11. #11 bauhaus1964, 13.01.2016
    bauhaus1964

    bauhaus1964 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    24
    "Übungs" ist keine Kaffeesorte ;-) ... Sondern es ist meine Chance, nach und nach zu lernen, vernünftig zu rösten. Habe 2 kg Äthiopien, 1 kg Nicaragua, 1 kg Costa Rica, 1 kg Java...
    Ich trinke den meisten Kaffee aus dem Vollautomaten.... Werde diesen aber auch als Filterkaffee versuchen...
     
  12. #12 DeltaLima, 13.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    946
    den trinke ich aber nicht so elegant handgefiltert wie einige Spezialisten hier, sondern fast nur schnöde aus der "Moccamaster".
    Wegen dem Übungskaffee hatte ich gefragt, weil es könnte ja sein, das sind nicht so hochwertige Sorten oder röst-unempfindlicher (wie Bar-Schlampen beim Espresso - guck mal, was ich hier schon alles gelernt habe...:)).
    Da würde ich aber eher vorschlagen, dass Du mal zwischendrein eine "Nicht-Übungs-Portion" versuchst; sagen wir mal eine Sorte aus Brasilien. Docklands haben auch interessante Sorten; aber viele hier kaufen auch bei Quijote.
     
    bauhaus1964 gefällt das.
  13. #13 bauhaus1964, 13.01.2016
    bauhaus1964

    bauhaus1964 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    24
    ;-) Als ich die 5 kg zu meiner Gene dazu bestellt hatte, sagte mir Herr Fricke genau das Gegenteil.... Er sagte, ich solle die guten Sorten, speziell den Nicaragua erstmal liegen lassen und gaaaanz zu letzt rösten.... Den preiswerten Jawa nehme ich als nächstes mal zum ausprobieren.
    Etwas besonderes will ich gar nicht versuchen.
     
  14. #14 cafetrinker, 13.01.2016
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    189
    Hat er ja wohl auch recht, dann kannst Du Dich auf eine Bohne einrösten und den Effekt bei unterschiedlichen Röstkurven besser beurteilen. Wenn Du immer unterschiedliche Kaffeebohnen nimmst ist die jeweilige Röstung eher nicht übertragbar. Verschieden geröstet schmecken ein und dieselben Bohnen ja auch immer etwas anders.

    Ich möchte meinen gerösteten Kaffee auch gerne trinken und teste dann aber doch lieber öfter unterschiedliche Bohnen.

    Nach spätestens zweimal rösten derselben Sorte nehme ich dann erst einmal einen anderen Rohkaffee
     
    DeltaLima gefällt das.
  15. #15 DeltaLima, 13.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    946
    o. k.; dem C. Fricke vertraue ich auch.
    Bin gespannt auf Deine Röstergebnisse, toi, toi, toi...
     
  16. #16 bauhaus1964, 18.01.2016
    bauhaus1964

    bauhaus1964 Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    24
    Wie gut, dass wir im Büro einen Vollautomaten haben, der den ganzen Tag läuft, da verklappe ich den produzierten Giftmüll meiner Röstversuche.
    In unserer Kundenbewertung wird immer mal wieder der leckere Kaffee betont. Damit ist es wohl erstmal vorbei. Das ganze ist steuerlich unbedenklich, da ich nur die Entsorgungskosten spare und nicht gewerblich ausschenke....

    Also die Äthiopia-Sorten (14,90 EUR/kg) sind alle ein Traum. Scheinbar nehmen die einem kleine Fehler nicht so übel oder schmecken -mir- einfach besser. Aber der Java (8,50 EUR/kg), den habe ich geschrottet, nicht geröstet. Habe jede einzelne Bohne aus der Maschine entsorgt und nehme sie mit ins Büro. Ich erspare Euch hier mein Röstprofil, habe mit Vorheizen 200°C nur bis knapp über den ersten Crack geröstet, schönes sattes braun.... Aber in der Tasse nach 3 Tagen eine Schande.

    Jetzt denke ich erstmal, es liegt daran, dass ich zu billigen Kaffee gekauft habe. Das nehme ich leichter hin, als die Tatsache alles verkehrt gemacht zu haben.....
    Aber dann sag ich mir, dass in Venlo ein Pfund trinkbarer Kaffee 2,50 EUR kostet, also müsste unversteuerter 8,50 EUR Kaffee doch trinkbar zu rösten sein.

    Also morgen mal ein neuer Versuch. Zum Motivieren zwischendurch einen Sidamo ;-)
     
  17. #17 cafesolo, 19.01.2016
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    426
    Am günstigen Kaffee hat wohl eher nicht gelegen. Auch mit günstigen Kaffee's kann man gute Ergebnisse erzielen. Es liegt wohl eher am falschen Röstprofil für den Kaffee!
     
  18. #18 kailash, 19.01.2016
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    647
    bauhaus1964 gefällt das.
  19. #19 DeltaLima, 19.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    946
    bauhaus1964 gefällt das.
  20. #20 kailash, 19.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2016
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    647
    der Java ist ein herrlicher Kaffee ist und du kannst getrost davon ausgehen dass deine Rösterfahrung noch minimal ausbaufähig sein sollte.

    @DeltaLima was an deinem verlinkten Beitrag interessant sein soll, erschliesst sich mir nicht , aber ich wills auch nicht genauer wissen . Und Tunnel ....na ja ...
     
    bauhaus1964 gefällt das.
Thema:

Röstfehler?

Die Seite wird geladen...

Röstfehler? - Ähnliche Themen

  1. Röstfehler und Defekte erkennen

    Röstfehler und Defekte erkennen: Hallo, gibt es Literatur darüber in der ich über Röstfehler und Defekte im Kaffee nachlesen kann? Ich habe gerade die zweite Tüte eines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden