1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Röstkaffee ist "pelzig"

Dieses Thema im Forum "Vom Rohkaffee zum Selbströster" wurde erstellt von Piri.junior, 6. Dezember 2016.

  1. Piri.junior

    Piri.junior Mitglied

    Beiträge:
    139
    habt ihr die Erfahrung mit eurem gerösteten Kaffee gehabt, das dieser beim cupping "pelzig" auf der Zunge war?

    Habe diese Phänomen bei drei verschiedenen Kaffees und beim vierten ist alles Tip Top in Ordnung.
     
  2. cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Beiträge:
    2.509
    Ort:
    Heidesheim/Mainz
    Das hatte ich auch schon bei Röstungen die sehr hell geröstet waren, aber Eindeutig nicht durchgeröstet waren. Ich gehe davon aus, das der vierte Kaffee nicht der gleiche wie die ersten Drei ist !?
     
    Piri.junior gefällt das.
  3. xrat

    xrat Mitglied

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien
    Das wäre auch meine Vermutung :) Doch mal etwas stärker rösten? Aber zugegeben, ich trink nix, was keinen 2nd Crack an der eigenen Bohne erlebt hat (oder zumindest bei der Nachbarbohne).
     
    Pertlwieser gefällt das.
  4. Piri.junior

    Piri.junior Mitglied

    Beiträge:
    139
    Ja, die drei hab ich ein wenig kürzer geröstet. Woran erkenne ich denn den Kaffee das er NICHT durchgeröstet ist?
     
  5. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.660
    Ort:
    Dortmund
    Er geht nicht richtig auf (Volumen) ist sehr hart beim zerbeißen und die Mahlgeschwindigkeit der Mühle lässt nach.

    Gunnar
     
    Piri.junior gefällt das.
  6. xrat

    xrat Mitglied

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien
    LOL, das nenne ich Rohkaffee!
    SCNR.
     
    gunnar0815 gefällt das.
  7. Bastler85

    Bastler85 Mitglied

    Beiträge:
    18
    Nun ja, zwischen Rohkaffee und Überröstet gibt es ja eine Menge Nuancen. Da fängt man doch eh bei jeder Kaffeesorte von Neuem an.
     
  8. cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Beiträge:
    2.509
    Ort:
    Heidesheim/Mainz
    Von Überröstet hat doch niemand was geschrieben. Es ging eher um Unterröstet bzw. wie in meinem Fall darum, dass die Energie in der kurzen Röstzeit nichtotimal bis ins Bohneninnere gebracht wurde und der 1.Crack mehr oberflächlich stattgefunden hat und nicht bis in den Kern.
     
  9. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.660
    Ort:
    Dortmund
    Falls jemand mal einen Unterröstete Kaffee nach rösten will hier die Kurve dafür.:)
    [​IMG]
    (meine Gasflasche war nach 2 Min. leer was ich dann nach 5 Min. feststellte und abbrach)
    Ergebnis ein sehr schon grüner Kaffee (den ich am nächsten Tag noch mal geröstet hab.

    Gunnar
     
  10. cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Beiträge:
    2.509
    Ort:
    Heidesheim/Mainz
    @ Gunnar: Der ist nicht unterröstet. Der ist homogenisiert.
     
    gunnar0815 gefällt das.
  11. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.660
    Ort:
    Dortmund
  12. raumfahrer

    raumfahrer Mitglied

    Beiträge:
    30
    Das Phänomen hatte ich aber auch schon bei durchgerösteten Bohnen, hing von der Sorte ab. Kann mich nicht mehr genau erinnern, meine aber es war eine Hochlandkaffe aus Peru. Da brachte die Röstdauer gar nichts.......
    Gr Uli
     

Diese Seite empfehlen