Röstkammer in Altdorf

Diskutiere Röstkammer in Altdorf im Baden-Württemberg Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Moin, war vorher in Altdorf (Böblingen/Holzgerligen) und habe mir mal die Röstkammer angeschaut. War ein super netter Kontakt, kennt sich sehr gut...

  1. #1 minimalissimo, 05.05.2018
    minimalissimo

    minimalissimo Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    42
    Moin, war vorher in Altdorf (Böblingen/Holzgerligen) und habe mir mal die Röstkammer angeschaut. War ein super netter Kontakt, kennt sich sehr gut aus und ist sehr engagiert.
    Habe 2 Tütchen für die Pavoni mitgenommen, aktuell habe ich den Brasilien in der Mühle. Schönes gleichmäßiges Bohnenbild, nichts fettet, minimal bis kein Bruch, leichte Nougatnote. Bei 12gr (im Einer) kam ein sehr feiner ausgewogener Espresso aus der Pavoni (TempMod bei 93°C mit 8,3dh), sehr weiche und angenehme Fruchtnoten (die mir sonst nicht so zusagen, aber hier tuts). Werde das mal die nächsten Tage weiter durchgehen und mal sehen, wie sich die Bohne entwickelt.
    Es soll die nächsten Wochen ein Onlineshop kommen, den Laden gibts wohl seit Februar, ah das fand ich noch für den ein oder anderen interessierten:

     
    Polc1 gefällt das.
  2. #2 kubax303, 10.05.2018
    kubax303

    kubax303 Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Da war ich die Tage auch. Da Altdorf zwar ein nettes Örtchen ist, aber nicht ganz auf meiner Strecke liegt habe ich den Besitzer Friedhelm Huber einfach per Mail angeschrieben und gebeten mir eine kleine Auswahl unterschiedlicher Espresso-Bohnen zu zu schicken. Wie schon angedeutet, der Online-Shop exisitert ja noch nicht. Das mit der Bestellung hat prima geklappt und ich hatte genau einen Tag später ein Päckchen auf dem Tisch. Sobald der Trichter leer ist, geht es ans probieren.
    Eines kann ich aber schon einmal sagen: Den Äthiopien Bonga Forest, habe ich bei meinem ersten Besuch gleich mitgenommen und fand ihn super. Fruchtig, leichte Säure und Nussaroma.
     
    Polc1 gefällt das.
  3. Polc1

    Polc1 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    War heute auch einmal dort und muss sagen, dass ich so etwas in einem "Dorf" nicht erwartete habe. Der Cappuccino war super lecker, auch der Espresso war 1a. Dann noch die freundliche und fachkundige Beratung. Habe für zu hause jetzt einmal 3 Packungen á 250 g mitgenommen und werde diese in den nächsten Tagen durchprobieren. Wenn das jetzt auch noch passt, habe ich einen super Kaffee-Lieferanten quasi direkt vor meiner Haustür. Kann jedem nur empfehlen hier einmal vorbeizuschauen!!! Solche Geschäfte braucht das Land und keine Espressos und Co.
     
  4. #4 EspressoOho, 21.05.2018
    EspressoOho

    EspressoOho Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Ui, Danke... Da gehe ich gleich mal morgen hin.
    In der Altdorfer Mühle kaufe ich schon meine Brotbackmischung :)
     
  5. #5 EspressoOho, 27.05.2018
    EspressoOho

    EspressoOho Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Danke für den Tipp, noch einmal, war sehr interessant direkt mit dem Röster (offen, freundlich, erklärt geduldig) die einzelnen Sorten in den jeweils angebotenen Röstgraden durchzugehen... Wir sind mit 3 Sorten a 500gr zum Probieren wieder abgezogen: Sumatra medium, BongaForest kräftig, Indien kräftig... Der erstgenannte ist fast durch, wir fanden ihn in der R60 mit 20sec/9bar dann 10 sec/5bar -> sehr lecker. Melde mich, wenn wir die anderen 2 auch probiert haben.

    PS: den im Café genossenen Probier-Espresso hat er uns dann nicht berechnet (insgesamt 6 Espresso), sehr anständig :)
     
  6. plata

    plata Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,

    ich kann o.g. Eindrücke bestätigen. Ein kleiner aber feiner Laden mit einer recht großen Auswahl an verschiedenen Mischungen. Für den Erstbesuch sollte man sich Zeit nehmen, denn das Geschäft ist mitunter gut besucht und der Inhaber nimmt sich Zeit für seine Kunden. Dementsprechend wird man - einmal selbst an der Reihe - mit einer ausgesprochen guten Beratung belohnt.

    Wir haben unsere "Wartezeit" auf den Chef dahingehend überbrückt, dass wir im Obergeschoss einige der Röstungen in beliebiger Zubereitungsart probierten.

    Ingesamt waren die eingekauften Bohnen (insbesondere Sumatra und Bunga Forest) in der bis dato heimischen Pavoni recht fruchtbetont.
     
  7. #7 EspressoOho, 23.07.2018
    EspressoOho

    EspressoOho Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    So, wir sind durch und es gibt noch mehr:

    Unsere Favoriten für den klassisch orientierten Espresso: Bonga Forest kräftig und Sumatra Mandheling medium beide fanden wir sehr lecker, tiger stripes im Espresso, aber auch deutlich kräftig im Cappu. Den Inder fanden wir nicht so gut, versuchen wir vielleicht bei Gelegenheit wieder, wobei uns der Inder vom ElCoffeino in Dätzingen so gut schmeckt, dass wir den vielleicht doch eher dort holen, aber das ist eine andere Geschichte...

    Inzwischen haben wir auch den Äthiopischen Asdfa Dukamo medium probiert. Empfehlung: Umbedingt vor dem Mahlen in die Bohnen schnuppern, die Kirscharomen sind sehr deutlich. Als Espresso treten sie, meiner Meinung nach, nicht so deutlich hervor.

    Meine Probierlust führte zum Kauf einer Comandante Nitro Handmühle (erschwingliches single dosing) und eines brasilianischen FazendaRainha kräftig mit deutlichen Nougat/Nuss Aromen in Bohne und Espresso...

    hmmmm :) ich muss aufhören und mir einen Espresso machen...
     
  8. #8 chrisch, 28.08.2018
    chrisch

    chrisch Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    13
    Meine Frau und ich waren heute auch (nachdem mich die Einträge hier angefixt haben) in der Röstkammer.
    Ich kann mich den positiven Ausführungen hier uneingeschränkt anschließen.

    Der Vorgarten ist sehr schön angelegt und lädt zum gemütlichen Verweilen ein, das Café selber ist auch sehr schön eingerichtet die offene Holzbauweise mit dem Kamin kann im Winter mit Sicherheit auch zu einem schönen Aufenthalt beitragen.

    Herr Huber hat sich sehr viel Zeit für die Beratung bei der Bohnenauswahl genommen und ich habe ebenfalls eine Packung Äthiopischen Asefa Dukamo medium gekauft. Bin schon sehr gespannt darauf.

    Meine Frau hat sich eine Tasse Filterkaffee bestellt und hat erstmals einen Kaffee ohne Milch getrunken, weil er ihr so gut geschmeckt hat.
    Ich selber hatte einen Cappuccino und Herr Huber hat mir hierbei (und auch bei den Getränken der anderen Gäste) über die Schulter schauen lassen, als er den Milchschaum gemacht hat, denn dabei habe ich selber daheim noch meine Probleme.
    Eine Comandante hatte er auch im Geschäft zum Verkauf, aber da konnte ich mich noch beherrschen, ich warte auf die schwarze Version.

    In diesem Geschäft werden wir mit Sicherheit noch öfters sein. Daumen hoch!
     
  9. #9 Altefrau, 27.09.2018
    Altefrau

    Altefrau Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    90
    Wir waren heute auch das erste Mal da, nachdem ich mir den Besuch schon lange vorgenommen hatte.
    Getrunken haben wir einen Cappuccino und einen Latte Macchiato. Sehr schönes Ambiente im Vorgarten; auch drin sehr ansprechend gestaltet. Der Cappuccino war definitiv einer der besten, die mir je vorgesetzt wurden (!).
    Habe 2x 500g mitgenommen: Kammerschatz und Bonga Forest.

    Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal da. Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.
     
  10. RafRov

    RafRov Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Wohne 6km von der Röstkammer entfernt.

    Seit Friedhelm hier Seine "Kammer" eröffnet hat, beziehe ich meinen Brühkaffe von Ihm und gehe regelmäßig Sein Café besuchen - einfach eine tolle Atmosphäre, wie ein kleines Wohnzimmer.

    Wenn etwas weniger los ist, kann man mit Friedhelm super nett über Kaffee philosophieren und er hat immer bei Fragen die richtigen Tipps parat. Ich frag immer wieder gerne nach guten Locations für Kaffee, wenn ich geschäftlich unterwegs bin :)


    Mein absoluter Liebling bei Ihm vor Ort ist der Kammerschatz. Zum Brühen zu Hause bevorzuge ich seine neue Kreation, den Uganda Bugisu welcher nach Waldbeeren und Schokolade schmeckt sowie seinen süßen Costa Rica.


    Wenn Ihr in der Nähe seid, eine echte Empfehlung.
     
Thema:

Röstkammer in Altdorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden