Röstung Tanna/Vanuatu

Diskutiere Röstung Tanna/Vanuatu im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, der erste Beitrag bleibt noch uninteressant: Habe gerade erst 2 Kilo Tanna/Vanuatu Rohkaffee bestellt. Mich interessiert aber ein...

  1. #1 Oblator, 09.03.2011
    Oblator

    Oblator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    445
    Hallo,

    der erste Beitrag bleibt noch uninteressant: Habe gerade erst 2 Kilo Tanna/Vanuatu Rohkaffee bestellt.
    Mich interessiert aber ein Austausch mit Euch anderen Heimröstern, wie ihr die besten Ergebnisse erzielt -Es handelt sich ja immerhin um eine Rarität und nix alltägliches das jederzeit erhältlich ist...

    Auf leckere Röstungen!

    Torsten
     
  2. mokele

    mokele Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    5
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Hab ihn auch bestellt. Danke nochmals an Pingo dafür, dass er ihn auch für uns
    Heimröster anbietet. Getrunken hab ich den Vanuatu bisher noch nicht,
    geschweige denn selbstgeröstet. Gefühlsmäßig würde ich mich aber an dem
    Papua Neu Guineea Sigri orientieren. Bin trotzdem gespannt was die anderen auch noch dazu sagen.

    Gr. mokele
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    auch von mir ein dank an pingo. nach schweden wird die lieferung wohl etwas länger dauern, aber ich werde auch von den röstergebnissen berichten, bei mir wird im Hottop geröstet.
    ich werde mich auch an den PNG Sigri ausrichten. bin ja echt gespannt.
    ich mag diese röstungen von nicht so populären rohkaffeesorten, wie z.B. auch den Mt.Everest aus Nepal, würde der im preis etwas besser (preiswerter) sein, könnte ich mir vorstellen, das ich ihn mir öfters kaufen würde.
    aber jetzt bin ich erstmal auf den südseetraumrohkaffee gespannt.
     
  4. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    23
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Bin auf die ersten Behmor Profile gespannt, besonders ob sich sonst noch jemand traut P5 D1 mit Verlaengerung zu fahren.
     
  5. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.715
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Nepal!

    Kommt auch noch dieses Jahr! Coffee Hunting geht echt ab! In den nächsten Wochen lassen wir von uns hören!

    pingo
     
  6. #6 Oblator, 11.03.2011
    Oblator

    Oblator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    445
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Das ging schnell! Die grünen Bohnen sind da, werden leider erst Sonntag geröstet. Mal sehn ob jemand schneller is...
     
  7. #7 Oblator, 15.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2011
    Oblator

    Oblator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    445
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Hallo,
    wie versprochen hab ich Sonntag den ersten Versuch gestartet und habe die erste kleine Ladung geröstet. Vorweg kann ich sagen, daß der Tanna ein sehr eigenwilliges Röstverhalten gezeigt hat (und ich habe noch nicht probiert). Aber erstmal die harten Fakten:

    Also...mal schauen ob ich aus meinen Aufzeichnungen noch schlau werde....

    Geröstet: Tanna Island
    Röster: Behmor 1600
    Profil: 1/2 - P4 - D
    Menge: 250g

    Nach 14:05min erster Knall des 1.Crack
    mit ++++ um 1min verlängert
    nach 16:00min Ende des 1.Crack
    nach 16:20min 2.Crack
    bei 16:30min Start des Cooling bei offener Tür

    Bohnenbild: gut/einheitlich
    Einbrand: 20%
    Röstgrad: Full City

    SO, zu der Eigenwilligkeit: Der 1.Crack kam mir sehr lang vor und teilweise war ich mir nicht sicher, ob 1. + 2. Crack nicht gerade gleichzeitig stattfinden. (meine Kohle-Befürchtung hat sich zum Glück zerschlagen)
    -Hat mich insgesamt etwas an das Rösten von manchen indonesischen Kaffees erinnert.

    Geruch: heute (2. Tag nach Röstung) sagt meine Nase Orangen-Marzipan
    Geschmack: Also, die Pflaumenaroman kann ich unterschreiben, aber auch Ananas steckt drin -aber bei mir ist auch ein starker Eindruck von exotischer Trockenobstmischung im Vordergrund.

    Greetz,

    Torsten
     
  8. #8 Herb, 16.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2011
    Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    23
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Ich hab ihn gestern gemacht mit bei 18 Grad Aussentemperatur!
    505gr, 1 P5 D auf 26:30 verlaengert

    1.Crack bei 24:20 dann einige Zeit nichts bis es bei 25:30 erst richtig los ging.
    Ist man so gerade noch aus dem 1.Crack rausgekommen. Wenig aber sehr feiner Chaff.

    Farbe City light, Geruch etwas schwach. Ich denke der muss etwas schaerfer geroestet werden.


    Edith sagt: Ganz ordentlich in der Vakuum-Kanne, das frische Aroma kommt ganz gut durch, er macht einen sehr leichten Eindruck sprich den kann man den ganzen Tag trinken. Naechste Roestung aber auf jeden Fall dunkler und dann fuer Aeropress und Espresso.
     
  9. #9 Bohnosapien, 16.03.2011
    Bohnosapien

    Bohnosapien Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    77
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Ich hab ihn so schnell wie möglich in den 1. crack
    geröstet.
    1er crack bei 8min. Hab ihn dann nach 13min bei 210C herausgenommen. 1/3 der Bohnen hätte mehr aufgehen können.
    Bei der nächsten Röstung werde ich mal weniger stark die Temperatur kurz vorm 1.crack absenken.

    oh man, hat mich dieser kaffee heute morgen verwirrt.
    Während der Mahlung hab ich am Kaffeemehl geschuppert. Da hatte ich schon so ein verlangen in die Mühle beissen zu müssen.
    Ich kann das Aroma nicht eindeutig bestimmen, auf jedenfall exotisch. In der Aeropress schmeckt man deutlich diesen exotischen Früchtemix.
    Für einen Cappu aber zu schwach und vielleicht auch zu schade, habe es aber trotzdem probiert.
    Die Milch schäumte ich eher sahniger, nicht mehr latteart tauglich.
    Hätte mir jemand dieses Getränk blind zur Verkostung gegeben, hätte ich eher auf eine Art Ananascreme getippt als Kaffee. Lecker, aber nichts für jeden morgen.
    Dann kams! Während dem morgendlichen Rasieren ertappte ich mich in wilden Gedankengängen. Ich rasierte irgendwie immer auf der gleichen Stelle, da wächst nie mehr was.
    Alte Erinnerungen an einen wunderschönen Segeltörn tauchten auch. In einer Bar in einer romantischen Bucht gabs unglaublich leckere Fruchtcoctails. Der Kaffee erinnert mich an diese Zeugs.
    Ich hab jetzt Lust auf Sonne und Strand und mir ist es überhaupt nicht nach arbeiten...seufz..
     
  10. #10 Coffee Hunter, 17.03.2011
    Coffee Hunter

    Coffee Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    7
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Als 'Entdecker' dieses Kaffees freue ich sehr über den Erfahrungsaustausch zum Tanna/Vanuatu an dieser Stelle. Ich hab den Kaffee selbst noch nicht bei mir - muss bei pingo mal was anfordern'.
    Wenn ihn jemand mal in der Röstbiene geröstet hat, gebt bitte Mal die Daten durch.
    Wenn die Erfahrungen weiter positiv sind, werden wir von der nächsten Ernte etwas mehr betsellen ;-).
     
  11. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    so, heute ist meine lieferung angekommen, ansich wollte ich erst am abend rösten, aber die neugierde war zu groß.
    hier das ergebnis im Hottop:

    vorheizen auf 74°C..
    füllmenge 300 gr.
    6 minuten... 130° erste geruchswahrnehmung - Cinnamon(Zimt)
    8 minuten... 144° sichtbare rauchentwicklung, noch ein angenehmer geruch
    13 minuten... 180° erste leichte, kaum hörbare cracks
    14 minuten... 187° starke rauchentwicklung, aber immer noch ein angenehmer geruch
    17 minuten... 197° in der ersten crackphase
    20 minuten... 207° zweite crackphase
    21 minuten... 210° röstung beendet.
    gleich mäßiges bohnenbild- Full City Plus.
    nettomenge: 243gr. (19% einbrand)


    so, zwei tage warten und dann gehts ab in die mühle. werde den geschmackstest hier nachtragen.
     
  12. #12 cafesolo, 17.03.2011
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Ob beim Röstgrad von FC+ noch viel vom Südseefrüchtetraum zu schmecken ist, mag ich mal zu bezweifeln.

    Gruß Uwe
     
  13. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.715
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    bei unseren Tests jedenfalls nicht....erst recht nicht bei der Röstdauer.

    Umso mehr aber bei City Röstungen (mit einer Röstdauer von 12 Minuten) aus unserer Röstbiene! Zubereitet mit Hario Dripper.
     
  14. #14 cafesolo, 18.03.2011
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu



    Hallo Andreas,

    ja, denke ich mir. Da hat sich die Aromenvielfalt sozusagen in Luft aufgelöst. Jammerschade, für so einen Kaffee. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden.

    Gruß Uwe
     
  15. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.715
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Ich bin gespannt auf das Ergebnis von Rolf! So haben wir den Kaffee selber bisher ja nicht geröstet.
     
  16. #16 cafesolo, 18.03.2011
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Vielleicht verbirgt er ja ab diesem Röstgrad noch so manche Überraschung ???
     
  17. #17 sumac, 18.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2011
    sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    nu mal immer schön langsam mit den jungen pferden. habe ich irgendwo schon mein geschmacksurteil abgegeben?
    mag ja sein, das FC"+ zu dunkel für die bohnen ist, aber darf ich mich da mal selbst rantesten oder muss ich alles so machen, wie andere es denken/vorgeben?
    abgesehen davon trinke ich gerne mal eine dunkle röstung als espresso, noch vor zwei jahren konnte es nicht dunkel genug sein, also bis hin zum röstgrad "French/Dark French". wenn ich heute neue bohnen teste, dann fange ich meistens mit der dunklen röstung (aber nicht mehr so extrem) an und arbeite mich nach oben zu den helleren röstungen durch.
    und weil ich es in dieser reihenfolge mache, ist es nicht jammerschade, denn ich weiß, das ich die dunkle röstung trinke.
    mal so am rande bemerkt, der PNG sigri verträgt diese temperaturen , sowie auch der skybury und beide sind eine geschmacksexplosion (jedenfalls für mich).
    nun warten ich den heutigen tag noch ab und werde morgen zum wach werden den südsee(alp)traum :) genießen.
     
  18. #18 Bubikopf, 18.03.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Erlaubt ist was gefällt. Es ist aber auch erlaubt, bei einem solchen Rohkaffeepreis vor der Röstung etwas über den Kaffee nachzudenken und auch mal darüber nachzudenken, mit welchem Ziel man so viel für den Kaffee ausgegeben hat. Zum Erhalt der teuer bezahlten Charakteristik des Vanuatu machst Du imho 2 Fehler: Du röstest zu tief ( FC+, 19% Einbrand ) und zu lange ( zu große Charge ). Auch das sollte hier geäußert werden dürfen, ist ja kein Diktat.
    Gruss Roger
     
  19. #19 cafesolo, 18.03.2011
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    Hallo Rolf,

    ich denke auch, wenn du schon hier dein Röstrofil einstellst, erwartetst du doch bestimmt auch ein Feedback, sonst würdest du es ja für dich behalten. Und wie Roger schon geschrieben hat, kann man doch anmerken, dass ich es für solch einen Kaffee zu schade finde ihn so zu rösten. Was du natürlich machen kannst wie du willst. Und wenn er dir selbst so am besten schmeckt ist das ja Bestens. Ich bleibe trotzdem dabei, das es schade ist so einen ausgefallenen Kaffee durch zu dunkle Röstgrade und ungeeignete Röstprofile geschmacklich zu vergewaltigen ;-).

    Gruß Uwe
     
  20. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Röstung Tanna/Vanuatu

    übreraschung ja, aber nicht unbedingt im positiven.
    ich kann ihn trinken, aber der geshcmack erinnert ein wenig an alte zitronen, die man nicht mehr verwendet (obwohl, ich weiß ja nicht, wie so eine alte zitrone schmeckt). also nochmal würde ich ihn nicht so dunkel rösten, nächste röstung wird wohl bei FC liegen oder kurz davor. na ja mal sehen.
    fazit:
    nicht unbedingt zur nachahmung empfohlen.
     
Thema:

Röstung Tanna/Vanuatu

Die Seite wird geladen...

Röstung Tanna/Vanuatu - Ähnliche Themen

  1. Unimodale Mühle und dunkle Röstungen

    Unimodale Mühle und dunkle Röstungen: Hallo, wenn man helle Röstungen zubereiten möchte kommt man wohl auf lange Sicht nicht an einer Mühle mit unimodalen Scheiben vorbei. Nun trinke...
  2. [Verkaufe] Single-Origin Specialty Coffee

    Single-Origin Specialty Coffee: Auf www.driproasters.ch gibt es nur single-origin Kaffee. Unsere Röstphilosophie heisst: single-origin, helle Röstungen und nachhaltig produziert....
  3. Bezugsquelle koffeinfreier frischer Kaffee (eher helle Röstungen) ?

    Bezugsquelle koffeinfreier frischer Kaffee (eher helle Röstungen) ?: Hallo zusammen, ich suche seit einigen Wochen koffeinfreien bzw. entkoffeinierten (Spezialitäten-)Kaffee, der etwas Frucht und Spritzigkeit hat....
  4. Unterscheidung helle / dunkle Röstung

    Unterscheidung helle / dunkle Röstung: Liebe Kaffefreunde, Ich lese immer wieder von hellen und dunklen Röstungen und Mühlen, die mit der einen oder anderen Sorte besser zurechtkommen....
  5. Handmühlen und helle/dunkle Röstungen (Comandante/Kinu/Feldgrind)

    Handmühlen und helle/dunkle Röstungen (Comandante/Kinu/Feldgrind): Hallo zusammen, ich möchte mir eine Handmühle kaufen. In die nähere Wahl kommen dabei: - Comandante CM MK3 - Kinu M47 Traveller (die große...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden