Rohkaffee - Anbau, Pflege, Ernte - Wer kennt sich aus?

Diskutiere Rohkaffee - Anbau, Pflege, Ernte - Wer kennt sich aus? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, nachdem mich das ganze Thema schon voll und ganz gefesselt hat (ich bin potentiell suchtgefährdet... *g*) überleg ich nun auch schon ob...

  1. #1 Nightstalker, 01.06.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    nachdem mich das ganze Thema schon voll und ganz gefesselt hat (ich bin potentiell suchtgefährdet... *g*) überleg ich nun auch schon ob ich mir mal, zu versuchszwecken, ein paar Kaffeepflänzchen anschaffen soll.

    Nun stellen sich mir aber einige Fragen wie z.B.
    Wächst soetwas in unseren Breiten?
    Wie zieht man die Pflanzen am besten (Setzlinge, Samen o. fertige Pflanzen)?
    Welche Sorten eignen sich für den kleinen Garten bzw. Kübelpflanzung?
    Wie pflegt man eine Kaffeepflanze richtig und welche Schädlinge sind zu befürchten?
    Wie und wann kann man ernten (hab gelesen nach 2 Jahren ist das immer gleich, gibts unterschiedliche Sorten die länger/kürzer brauchen usw.)

    Wer hat denn hier selbst Erfahrung damit oder kennt gute Seiten im Netz und auch Bezugsquellen für Pflanzen usw.?
    Bin für alle Infos und Tipps dankbar.

    z. Info: Ich will keine Plantage anlegen oder so, es geht wirklich nur um einen "Versuch" obs mir geling so eine Pflanze bis zur Ernte aufzuziehen und dann mal den 1. eigenen Kaffee ernten, waschen, trocknen, schälen und rösten...
     
  2. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Nightstalker,

    als Zimmerpflanzen eignen sich Kaffeebäume ganz gut. Dann tragen sie auch Früchte. Ist schön anzusehen, aber ob Du das dann auch aufbereiten und rösten kannst (und das Ergebnis dann auch schmeckt) weiß ich nicht. Im Garten gehts definitiv nicht; Kaffeepflanzen vertragen keinen Frost. Im gut sortierten Pflanzenhandel bekommst Du meist kleine und größere Kaffeepflanzen.

    Viele Grüße
    Hari
     
  3. #3 Bubikopf, 01.06.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    Und keine Hitze!
    Wenn dein Garten zwischen 20° nördlicher und 20° südlicher Breite und zudem noch im " kühlgemäßigten" Hochland liegt ( ab 1000m ? ), dann steht einer erfolgreichen Plantage nichts im Weg.
    Gruss Roger
     
  4. mokele

    mokele Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    Dazu möchte ich auch ein Paar Worte sagen. Habe daheim 2 Kaffeepflanzen inzwischen müssten sie ca 4-5 Jahre alt sein, aktuelle Größe ca 90 cm. Sie wurden aus einer frischen Kaffeebohne die ich aus einem Urlaub aus Teneriffa mitgebracht habe, gepflanzt. Letzte Woche gab es die erste Blüte, hab aber das Foto leider zur Hand um es hier zu posten. Zur Pflege noch, im Winter stehen beide Pflanzen in der Wohnung, ca 20-21 grad, ab spätem Frühjahr draußen auf der Terasse. Alles in einem keine besonderen Pflegemaßnahmen. Es geht also, allerdings muß man echt Geduld haben da die Pflanze so lange braucht bis die ersten Blüten erscheinen. Ob jetzt daraus auch noch Bohnen werden.... "Schaun 'mer Mal". Für weitere Einzelheiten stehe ich gerne zur Verfügung.

    Gr. mokele
     
  5. ajh

    ajh Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mokele,

    klingt interessant!

    Das wäre was, von der Bohne bis zur Tasse alles handgemacht..
    Ich bezweifle allerdings, dass man mit solidem Halbwissen über Kaffeeverarbeitung brauchbaren Kaffee hinbekommt.

    Gruß

    André
     
  6. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    119
    In jedem Baumarkt für 1,99 EUR zu bekommen. Zimmertemperatur, mäßig feucht, keine pralle Sonne, dann ist das eine leicht zu ziehende Pflanze.
     
  7. #7 psychogerdschi, 01.06.2007
    psychogerdschi

    psychogerdschi Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Plantage über 1000m ist bei uns in Österreich sicher kein Problem, nur das Thema Feuchtigkeit dürfte problematisch werden.

    Im übrigen streunen genug Katzen herum....da könnt ja ein ganz besonderer .....
     
  8. #8 Nightstalker, 03.06.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Hallo wieder mal, war übers Wochenende im Süden.

    Also dass man Setzlinge in jedem Pflanzengeschäft bekommt war mir klar, leider steht da dann lediglich drauf "Kaffeepflanze" gibt es denn da keine unterscheidungen?

    Wächst die Pflanze auch aus einer Kaffeebohne wie man sie hier zum Rösten kaufen kann? Davon hab ich einige, könnt ich einfach einsetzen.

    Wie/ob es schmeckt ist natürlich so ne Sache, in erster Linie würd ich gern mal eine Pflanze großziehen und sehen obs was zu ernten gibt.

    lg
     
  9. #9 rafiffi, 03.06.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    Ernten

    Mit dem Ernten wird es wohl einige Zeit dauern. Bekannte von mir haben in Kärnten eine Kaffeepflanze , die zum Blühen erst nach einigen Jahren angefangen hat. Ob Du das erwartest ?

    Reinhold 8)
     
  10. #10 Largomops, 04.06.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.983
    Zustimmungen:
    5.908
  11. #11 Nightstalker, 04.06.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Muss mich da mal näher damit befassen.
    Aber muss nochmal fragen, wächst der jetzt aus "Röstfertigen" Bohnen oder nicht? Ich hab mal, probieren schadet nix, ein paar eingepflanzt mal sehen ob was kommt, es treibt zwar etwas nur glaub ich ist das eher Unkraut. Hat wer ein Foto von einem ganz jungen Trieb parat?

    Mit der Ernte wirds einige Jahre dauern das hab ich schon gesehen, ist mir aber egal, ist ein Versuchsprojekt und wenn die Pflanze halbwegs hübsch ist dann macht mir das garnix.

    lg
     
  12. #12 DonPhilippe, 04.06.2007
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    53
    Das hab ich mal mit Nutzhanf aus nem Vogelfutterbeutel gemacht.
    Wollte wissen wie das aussieht und habs nach dem Einpflanzen vergessen.

    Nach drei Wochen meine Mutter zu mir:"Sag mal, die Pflanzen da unten im Kübel......." (ich so *schluck, oooops erwischt*)
    ".......ja was sind denn das für Pflanzen??? Ich hab die mal für dich weitergegossen. Sind schon ganz schön groß!" :shock:
     
  13. #13 Nightstalker, 04.06.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Hab was gefunden, für alle die es sonst noch interessiert

    http://www.kaffeeverband.de/538.htm

    edit:

    Wird nun eigentlich der Geschmack (also die "Sorte") rein durch das Anbaugebiet bestimmt oder "überträgt" sich der Charakteristische Geschmack z.B. eines PNG auch auf die Pflanzen die aus der Bohne gezogen wurden wenn sie in einem anderen Gebiet wachsen?

    Gibt es innerhalb der Gattung "Arabica" noch unterarten oder wird der Geschmack usw. ausschließlich durch das Klima beeinflusst. Dann könnte ich mir zumindest einen "interessanten" Kaffee vorstellen wenn er in unseren Breiten gedeiht.

    edit2: ok, ich glaub das finde ich auch auf der Seite... mal sehen *gg*
     
  14. #14 rafiffi, 04.06.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    Samen

    Eigentlich stehts ja eh dort geschrieben : Max. 8 Wochen altes Saatgut. Vermutlich sind Deine Rohbohnen gewaschen und älter als 8 Wochen . Also nehme ich an, daß die Keimfähigkeit eher nicht ausreichen wird . Bin aber eher nur mit meinen Paradeiser und Erdäpfeln erfahren ( Tomaten und Kartoffel für unsere Lieblingsnachbarn)

    Reinhold

    Kaffeepflanzen können durch drei verschiedene Methoden vermehrt werden: die Aufzucht aus Samen, durch Stecklinge (vegetative Vermehrung) und das Pfropfen. Am gebräuchlichsten ist die Saatgutmethode. Zum Einsatz kommen dabei sorgfältig ausgewählte und vorbereitete Kaffeebohnen, die sich noch in ihrer trockenen Pergamenthülle befinden. Die Keimfähigkeit ist übrigens bei allen Kaffeesorten recht kurz. Die beste und damit kürzeste Keimzeit hat acht Wochen altes Saatgut.
     
  15. #15 Nightstalker, 04.06.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Ja schon gesehen... manoman, na ich werds einfach mal probieren ;)

    Wenn ich dann meine Plantage hab nehm ich gern Bestellungen entgegen...
     
  16. #16 Dingo3013, 01.12.2007
    Dingo3013

    Dingo3013 Gast

    AW: Rohkaffee - Anbau, Pflege, Ernte - Wer kennt sich aus?

    Bin aus Niederösterreich und wollte jetzt wissen welche markt ihr mir empfehlen könnt und welche pflanze ich mahc im moment die ausbildung zum Kaffekenner und pflanze im moment Chilis (leckere salsa zu Nachos).

    Anforderung:

    Möglichst baldige Erntzeit
    Einfach zu ziehen
    Geringer wasserverbrauch (falls ich mal vergessse zu giesen)
    guter geschmack.

    Glaub ds meiste deutet auf Robusta hin aber arabica hat einen besseren geschmack

    Bitte kein empfehlung auf die "Urr Kaffes" also die großen bäume aus Kaffka
     
Thema:

Rohkaffee - Anbau, Pflege, Ernte - Wer kennt sich aus?

Die Seite wird geladen...

Rohkaffee - Anbau, Pflege, Ernte - Wer kennt sich aus? - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand den Torr Toys Nano Siebträger?

    Kennt jemand den Torr Toys Nano Siebträger?: Hallo Netz, kennt jemand den Torr Toys Siebträger mit Nano Beschichtung für E61? Macht sich das Nano bemerkbar oder sieht das nur schick aus?...
  2. Rohkaffee mit flecken ?

    Rohkaffee mit flecken ?: Hallo Kaffee Freunde Ich habe eine Frage zum Thema Rohkaffee. Ich habe mir Rohkaffee von Dieckmann bestellt um ihn zu rösten. Als ich ihn...
  3. Wer erkennt die Maschine?

    Wer erkennt die Maschine?: Hi zusammen, Bin momentan dabei, Netflix leerzuschauen. Habe Nachtdienste und da ich tagsüber weder richtig schlafen noch sonst was Konstruktives...
  4. Kennt jemand diese chinesische Mühle?

    Kennt jemand diese chinesische Mühle?: Kaffemühle ohne Totraum [ATTACH] kennt die jemand ?
  5. Espressosaufende Inlineskater - wer noch?

    Espressosaufende Inlineskater - wer noch?: Hallo, nach dem vorzeitigen Saisonende der Eishalle habe ich meine 25 Jahre alten Rollerblades ausgegraben und nutze die als willkommene...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden