Rohkaffee entkoffeiniert für Flat white?

Diskutiere Rohkaffee entkoffeiniert für Flat white? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, in der Familie ist Bedarf an entkoffeiniertem Kaffee geröstet für Espresso aufgetaucht, da wäre ich dankbar für Empfehlungen, denn damit...

  1. Gaussi

    Gaussi Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    in der Familie ist Bedarf an entkoffeiniertem Kaffee geröstet für Espresso aufgetaucht, da wäre ich dankbar für Empfehlungen, denn damit kenne ich mich überhaupt nicht aus.

    Möglichst im Quest M3 für einen Espresso mit wenig Säure dafür schokoladig gerne auch nussig röstbar.

    Besten Dank,
    Gaussi
     
  2. #2 be.an.animal, 10.03.2019
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    735
    Hallo Gaussi,

    hab gerade gesehen, dass dass die Diskussionen hier über bleifreien Kaffee schon älter sind.
    Espresso-Bohnen - entkoffeiniert - koffeinfrei - Empfehlungen

    Ich habe mit Columbia immer gute Erfahrungen gemacht. Gerne auch ge-blendet mit anderen Sorten.
    Der war aber das letzte Mal schwer zu kriegen. (War dann von Fausto.)

    Ich habe gerade gesehen, dass ich in meinem Sortiment auch einen Blend von Fricke habe, den ich noch gar nicht getestet habe. Der ist mit Full-City bis Light French angegeben. Das könnte in die Richtung gehen.

    Im Zweifelsfall hängt es aber viel an deiner Röstung.
    Mein persönlicher Tip: Die Einwurftemperatur vieeel niedriger wählen als normal, ohne mehr Gas zu geben.
    Beim Huky klappt das sehr gut. Ich weiß aber nicht wir der Quest das meistert.
    Peter
     
  3. Gaussi

    Gaussi Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Peter,

    danke für die Tipps.
    Bei Docklands gibt es einen tatsächlich einen bleifreien Kolumbianer, dessen Beschreibung vielversprechend aussieht.

    Bei Fricke kaufe ich öfter Rohkaffee, den entkoffeinierten Blend habe ich wohl übersehen. Allerdings steht da weder dabei was drin ist, noch wie entkoffeiniert wurde.
    Methylenchlorid wäre mir da eher unsympathisch. Muss ich wohl mal nachfragen...

    Beim Quest fülle ich normalerweise bei einer BT um die 200 C ein, was wäre dann viel niedriger? 170 C?
    Dann kommt der entkoffeinierte halt als erste Röstung des Tages dran, da ist der Quest hoffentlich noch "kalt" genug:)
     
  4. #4 be.an.animal, 11.03.2019
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    735
    Du mußt selber ausprobieren, weil du einen anderen Röster, anderen Kaffee und einen anderen Geschmack hast wie ich.

    Decaf hat wie Monsooned Malabar aufgrund der Behandlung eine andere Struktur, ist offener, hat meistens weniger Feuchtigkeit.
    Am besten mit den normalen Werten starten und dann mal 150°C, 100°C probieren. Ich rede hier von einer Fahrweise, die mit dem Huky gut funktioniert, aber z.B. mit den großen gewerblichen Röstern weder funktioniert, noch praktikabel ist.

    Bei Fricke hatte ich damals nachgefragt: Der hat erwartungsgemäß nur CO2-decaf. (was anderes gibt es in Deutschland fast nicht zu kaufen. Bzw noch ein wenig nach der Wasser-Methode).

    btw:
    Wenn du bei deiner Recherche Rohkaffeebohnen findest die mit Methylenchlorid
    entkoffeiniert wurde, sende mir bitte eine PN. Das ist Ernst gemeint.
     
  5. Espres

    Espres Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    4
    Schau doch mal hier, vielleicht sagt dir da was von zu.
     
    be.an.animal gefällt das.
  6. #6 be.an.animal, 11.03.2019
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    735
    Amazon zählt zu den Seiten auf denen ich bestimmt nicht nach Rohkaffee suche.
    Die Beschreibung dort ist auch ziemlich dürftig.

    Immerhin klingt die Beschreibung direkt auf Rohkaffee Koffeinfrei - Kaffeeroestertest 2019++Testsieger++Top 6 ziemlich ordentlich und könnte man mal versuchen.

    Ansonsten, wenn man dahin klickt und ein bischen sucht:
    Rohebohnen als Händlername kenne ich so nicht und Grüner Kaffee gemahlen - Brasilien (Rohkaffee gemahlen 1000g) klingt schon ziemlich abgefahren. Da kann man den Röster gleich einmotten ;):eek:
     
  7. Gaussi

    Gaussi Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Bei Classic Caffee habe ich schonmal Rohkaffee bestellt, allerdings kaufe ich inzwischen nur noch dort, wo auch das Erntejahr direkt mit angegeben ist.

    Wahrscheinlich passt der Docklands Columbia ins Geschmacksprofil.

    Mal sehen, was der Quest dann davon hält:rolleyes:
     
  8. #8 Neil.Pryde, 13.03.2019
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1.099
    Hi,
    ich schmeiß mal den Castillo Decaf von Colombian Spirit in die Runde,sehr variabel röstbar,macht in allen Zubereitungsarten eine gute Figur.
    Zum Decaf im Quest,gut funktioniert max. 200 Gramm Chargen,hat man bessere Kontrolle hinten raus als mit 250g.
    Decafs gehen am Ende gern mal durch die Decke bei ungeduldiger Röstführung,deswegen easy angehen,nicht treiben.
    Einwurftemp ist nicht ausschlaggebend,wichtiger ist bis gelb weniger Energie als gewohnt,5-5:30min und die reduzierte Energieführung auch in der Maillard beibehalten.
    Wenn um 9:30 FC super,dunkelt dann sehr schnell,90 Sekunden im FC ist absolut ausreichend mit 5-6 Grad RoR.
    Viel Erfolg ;)
     
  9. #9 be.an.animal, 14.03.2019
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    735
    Wie Neil scheibt: Ein bißchen Geduld hilft hier viel.
    Beim Huky macht die in der Trommel gespeicherte Energie halt schon einiges aus aus.

    Zum Quest hast du @Neil.Pryde die spezifischen Erfahrungen.
    (9:30 bis FC wären mir für den Decaf - auf dem Huky - deutlich zu schnell für eine Schoko-Röstung).
     
  10. Gaussi

    Gaussi Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Heute war mal wieder Rösttag und der Quest bekam auch einen mit CO2 entkoffeinierten Kolumbianer von Docklands gefüttert.

    Der Rohkaffee kommt schon ganz anders aus der Tüte: Gar nicht so weich wie normaler Rohkaffee, sieht viel dunkler, fast poliert aus und ist wohl viel trockener. Riecht auch nach fast gar nichts, höchstens ein bisschen erbsig.

    Ich habe mich so gut es ging an eure Ratschläge gehalten und bei niedrigerer BT/ET eingefüllt (etwa 20 C) und bin ganz gemächlich im Schnitt mit 100 Watt weniger durch die Röstung. Vielleicht war das zu vorsichtig, denn nach 5:30 min bis zur BT von 140 C kam der FC erst nach 13 Minuten, Drop dann nach 15 MInuten.

    Nächste Woche wird sich zeigen, wie die Röstung ankommt. Riechen tut der geröstete Kaffee jedenfalls so wie er soll, sieht nur etwas dunkler aus als gewohnt :cool:

    Vielen Dank für die Tipps!
     
Thema:

Rohkaffee entkoffeiniert für Flat white?

Die Seite wird geladen...

Rohkaffee entkoffeiniert für Flat white? - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee mit flecken ?

    Rohkaffee mit flecken ?: Hallo Kaffee Freunde Ich habe eine Frage zum Thema Rohkaffee. Ich habe mir Rohkaffee von Dieckmann bestellt um ihn zu rösten. Als ich ihn...
  2. [Maschinen] [S] Niche Zero

    [S] Niche Zero: Hallo liebe Gemeinde, ich bin unter anderem auf der Suche nach einer Niche Zero in weiß. Nehmt doch gerne den Kontakt mit mir auf, solltet ihr...
  3. Rohkaffee aussortieren

    Rohkaffee aussortieren: Ich habe mir angewöhnt, den Rohkaffee (Indian Malabar) vor dem rösten auszusortieren. Dazu nehme ich eine UV Lampe. Damit sieht man Bohnen, die...
  4. [Erledigt] Rohkaffee abzugeben

    Rohkaffee abzugeben: Hallo Liebe Heimröster, Ich habe Rohkaffee direkt beim Importeur bestellt und habe etwas mehr als geplant. 3 verschiedene Kaffees aus Afrika...
  5. [Verkaufe] Kolumbien - Region Meta - Direktimport Rohkaffees

    Kolumbien - Region Meta - Direktimport Rohkaffees: Moin, ich importiere nun seit 3 Jahren Rohkaffee ausschließlich aus der Region Meta in Kolumbien. Das ist eine Region, die jahrzehntelang von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden