Rohkaffee Sackweise

Diskutiere Rohkaffee Sackweise im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; hallo, ich hätte mal eine Frage... kann mir jemand sagen wo es Rohkaffee Sackweise gibt und wie teuer dann das kilo so in etwa kommt. Goooglen...

  1. #1 baumkaffee, 09.04.2010
    baumkaffee

    baumkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    hallo,

    ich hätte mal eine Frage...

    kann mir jemand sagen wo es Rohkaffee Sackweise gibt und wie teuer dann das kilo so in etwa kommt.

    Goooglen war nicht wirklich ergibig bei dieser Frage... aber hier denke ich sind ja die Spezialisten die sich schon länger als ich mit dem Thema beschäftigen.
    Also so kleine Shops die das Kilo-weise verkaufen meine ich jetzt nicht.. die habe ich gefunden... da kostet dann das Kilo Rohkaffee mehr als als geröstet im Laden.
     
  2. #2 imprezza, 09.04.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    343
    AW: Rohkaffee Sackweise

    kuck mal da:
    Deutscher Kaffeeverband e.V. - Rohkaffee-Agenten und -Makler
    und da:
    Deutscher Kaffeeverband e.V. - Rohkaffee-Importeure

    gibt in DE glaub ich aber nicht viel mehr, da hier der Massenmarkt bei ein paar wenigen Importeuren fest in der Hand liegt.
    Ansonsten Kuck mal Richtung Triest und Napoli, da gibst weiß gott mehr als genug Händler.
    Robusta gibts in Italia deutlich mehr auf dem Markt, ausserdem auch in deutlich besserer Qualität, Arabica halten sich die Märkte die Waage.

    Ich nehme mal an das du proffesionel in die Branche einsteigen willst, dann würd ich sagen ab auf die Messen, gibt die Host in Mailand, die Expo in Triest und noch eine in Hamburg(nicht die ganz große da gibts noch eine - war aber nie da) die du mal deswegen besuchen solltest.
     
  3. #3 Espressofix, 09.04.2010
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Das ist dann aber ein sehr teurer Rohkaffee oder vielleicht eher auch ein sehr sehr billiger Röstkaffee, Supermarktware?
     
  4. #4 silverhour, 09.04.2010
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    5.516
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Naja, bei vergleichbarer Qualität dürfte gerösteter Kaffee immer etwas teurer sein als Rohbohnen, ein Vergleich mit Aldi-Preisen macht da keinen Sinn.

    Ich würde mal nach Großhändlern googlen, vielleicht gibt auch einer der hier vertretenen Röster seine Quellen preis...
    Entscheidend wäre aber, welche Mengen Du abnehmen willst. Für 10kg wird wahrscheinlich kein Großhändler oder Importeur aufhorchen (falls die überhaupt an Privat verkaufen). Sicher lohnt es sich auch, bei "Heimröster-Shops" nach Rabatten für große Mengen zu fragen - wenn Du zentnerweise bestellst, dürfte sich am Preis oft etwas machen lassen...

    Grüße, Olli
     
  5. #5 langbein, 09.04.2010
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.037
    Zustimmungen:
    1.984
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Langen verkauft Rohkaffee, auch in größeren Mengen.
     
  6. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Rohkaffee Sackweise

    was bedeutet sackweise für dich? 10 kg, 50 kg oder mehr als 100 kg?
    bei mengen ab von 30 kilo läßt sich immer was am preis machen, wenn du keinen großhändler hast, der dich beliefern könnte.
    habe mir letztes jahr 30 kg Skybury gekauft und der preis war erheblich weniger, als bei der abnahme von einem kilo.
     
  7. #7 Kaffeeanfänger, 09.04.2010
    Kaffeeanfänger

    Kaffeeanfänger Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Es gibt Rösterein, die frischen Röstkaffee für weniger als 5 Euro je kg verkaufen? :shock:
    Welche Rösterei soll das sein?
     
  8. #8 baumkaffee, 09.04.2010
    baumkaffee

    baumkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    AW: Rohkaffee Sackweise

    @imprezza.de und langbein
    Danke für Deinen Tip, das hilft als Antwort

    @RolfG.
    hab noch keine Ahnung ob es für die Bezeichnung Sack eine definierte Menge gibt. Gefühlsmäßig dachte ich dass ein Sach so ca. 50 Kg haben müßte.

    @Kaffeeanfänger, silverhour, Espressofix
    ich will hier keine Diskussion darüber führen dass es bei Aldi Lidl und Co das Kg Röstbohnen für 8 Euro gibt.
    Die Frage war ob jemand Bezugsquellen kennt (und auch nennt) wo man sich ein Bild machen kann was der Rohkaffee kostet wenn man mit dem Rösten im größeren Stil anfängt... Also nicht mehr Heimrösten, sondern als Gewerbe.
     
  9. Torre

    Torre Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Ich denke, er will einen Original Sack kaufen, das sind dann je nach Anbaugebiet zwischen 20 und 70 kg. Wenn wir mal von den "normalen" Kaffees ausgehen in der Regel zwischen 50 und 70 kg. Wenn der Durchschnittsbürger 84 kg im Jahr trinkt, sollte das so um 6 Monate reichen. Wer als Kaffeeliebhaber möchte aber 6 Monate den gleichen Kaffee trinken? Als Heimröster hätte er sicher die Chance, dass jeder Rost anders ausfällt.

    Die nächste Frage ist dann, dass der Kaffee selbst bei Aldi um die 7 €/kg kostet, dafür sollte es dann schon die "gleiche" Qualität geben, deutlich bessere wird aber immer noch unter 10 €/kg Rohkaffee liegen.

    Einen ganzen Sack beim Importeur könnte schwer werden, weil die sicher bei einer kleinen Menge auch einen Aufschlag wollen und wahrscheinlich auch eine Steuer-/Zollnummer oder ähnliches. Und der Transport mit einer Spedition kann dann nochmal gut 50 Cent/kg kosten. Richtig billig wird das nicht. Dann kann man sich schon auch überlegen etwas wirklich Seltenes einfliegen zu lassen.
     
  10. Torre

    Torre Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Offensichtlich war ich mit meiner Antwort zu schnell. Wenn Du an Gewerbe denkst, sollte Dir dein Röstmaschinen Verkäufer sicher eine Reie von guten Einkaufsquellen nennen. Für kleine Röster gibt es Deutschland noch 5 bis 10 Händler, die das bedienen. So schlimm ist die Sache nicht und nach Italien musst Du auch nicht gehen. In Holland und England gibt es Händler, die näher sind.
     
  11. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Rohkaffee Sackweise

    die ganze sache ist mir zu theoretisch.

    ich weiß, das ich z.B. 50 kg PNG Plantation Sigri AA für ca. 375 Euro bekommen würde, hinzu kommen versandkosten (?), aber das ist ein preis ohne große verhandlung, also einfach bestellt, ohne nach zu fragen. ich kann mir aber vorstellen, das wenn ich verschiedene sorten in dieser menge bestelle, ich einen besseren preis raushandeln kann.
    ich würde einfach die händler von rohkaffee anrufen und nachfragen oder mir ein angebot schicken lassen.
     
  12. #12 th21473, 10.04.2010
    th21473

    th21473 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rohkaffee Sackweise

    ...dann trinkt er am Tag ~230g

    Was auch immer du für zahlen hast, ich denke mit 84 Liter kommst du eher hin;-)
     
  13. #13 Docklands-Coffee, 10.04.2010
    Docklands-Coffee

    Docklands-Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Moin Moin,

    also dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben, wenn erlaubt. :)
    Es ist richtig, das der deutsche Markt so ziemlich von nur wenigen freien Importeuren eingenommen ist.
    Dies beduetet aber nicht, das die Preise auch entsprechend hoch sind oder abgesprochen sind, wie es jetzt gerade bei den "Großröstern" wie Meli..., J.D. , Tch...etc. durch die Presse gegangen ist.
    Wie Torre schon richtig sagte sind die Säcke aus den Anbauländern sehr unterschieldich vom Gewicht her. Das tendiert wirklich vom 20Kg Australien Skybury Sack bis hin zum 70 Kg Columbia Supremo Sack. Bei uns kannst Du auch gerne den Kaffee sackweise haben nur bei Abnahme von nur einem oder 2 Säcken lohnt sich meist der Transport nicht.
    Wenn du aber beabsichtigst das ganze gewerblich zu machen, wie wir, dann bedenke bitte, das Du auch die sogenannte Röstkaffeeseuer abführen mußt von 2,19 € netto/Kg. Wenn Du die dazu rechnest, kannst du ja mal kalkulieren, was tch... etc. an Qualität im Kaffee hat, wenn Sie das Kg "Feine M..." für 7 € brutto oder so verkaufen und die 2,19 € schon drin sind, denn die müssen die ja auch abführen.
    Habe jetzt gerade beim Bäcker um die Ecke gesehen... "Feine M..." 1Kg im Angebot für 6,99€. Zieh davon mal die 7% Märchensteuer runter und dann die Röstkaffeesteuer und schon bist Du bei einem Kg Preis von 4,34 € netto und dann kommen davon noch die ganze kosten runter wie Verpackung, Produktion, Energie, Personal, Transport, etc. So und jetzt rechne mal was da an Qualität drin stecken muß ????
    Fazit : Guter Kaffee kostet auch etwas mehr Geld als beim Bäcker um die Ecke. Durch privates rösten kann man sich die Röstkaffeesteuer sparen und sehr guten Kaffee für rund 8-11 € zu Hause genießen.

    Also noch mal die Frage : Möchtest Du das ganze privat machen oder gewerblich ? In beiden Fällen könnte ich Dir helfen auch sackweise abzunehmen.

    Grüße
    Heiko
     
  14. #14 Kaffeeanfänger, 10.04.2010
    Kaffeeanfänger

    Kaffeeanfänger Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rohkaffee Sackweise


    Wenn man den Begriff Durschnittsbürger durch Bauhaus ersetzt, könnte es passen. ;-)
     
  15. Torre

    Torre Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Nun es sind doch eher 146 l/pa (in 2008) Deutscher Kaffeeverband e.V. - Aktuelles und o.K. es sind doch wohl eher 8 kg als 80. Deutscher Kaffeeverband e.V. - 8.1. Volumen Was dann "nur" 23 g am Tag macht. Das passt dann auch zu den 146 l bei 50-60 g/l (Kaffee nicht Espresso).

    Für die Überlegung wie lange ein Sack reicht, macht es die Angelegenheit nur schlimmer.

    Was Kaffeepreise betrifft, würde ich mich wirklich an die Händler halten. Preise können stark und schnell schwanken. Aktuell bekommst Du neuerntigen Sigri AA um die Hälfte des von Rolf G. angegebenen Preises ab Lager.
     
  16. #16 Roger / KAFISCHMITTE, 10.04.2010
    Roger / KAFISCHMITTE

    Roger / KAFISCHMITTE Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    12
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Hallo Torrefare

    Wende Dich doch einfach an die deutschen Rohkaffee-Händler. Davon gibt's ja doch einige. Deutscher Kaffeeverband e.V. - Links Die mailen Dir sicherlich eine Preisliste. Ansonsten kannst Du Dich ja auch noch an Heiko (Docklands) wenden.

    Für einen Sack wirst Du sicherlich keine Preisdiskussionen führen können. Auch für 5 oder 10 Sack wird das schwierig. Aber günstiger als bei Kleinströstereien einzukaufen wird das sicherlich. Allerdings bieten einige kleine Onlinehändler in D durchaus Kampfpreise. ;-)

    Und dass Qualität etwas mehr kostet, wirst Du selbst rausfinden. :)

    Gruss aus der Schweiz

    Roger
     
  17. #17 ComKaff, 10.04.2010
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Jetzt ist Torrefare ja voll im Bilde. Rolf meinte übrigens den PNG AA plus, der ist etwas teurer, z.Zt. aber garnicht lieferbar, warum auch immer.

    Dass die Rohkaffeepreise zwischen einundeinpaarzwerquetschte und 128,- EUR das Kilogramm schwanken weiss er jetzt auch.
     
  18. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Rohkaffee Sackweise

    im moment ist von dem PNG nur aus der ernte 2009 noch was zu bekommen... aber auch das sollte sich lohnen, jedenfalls für mich, alle male.
    auch der skybury ist noch nicht angekommen.. ich warte täglich drauf.
     
  19. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.715
    AW: Rohkaffee Sackweise

    Eigener Anbau in zwei Regionen plus andere Sorten aus eigenem Anbau? Den Garten möchte ich auch haben!

    pingo
     
Thema:

Rohkaffee Sackweise

Die Seite wird geladen...

Rohkaffee Sackweise - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen

    Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen: Leute, ich habe gerade angefangen, zu Hause mit einem Gene café Röster Kaffee zu rösten, und ich habe bereits bemerkt, dass Rohkaffee teuer ist....
  2. Review: 2019 Kenya, Nyeri, Gatomboya, washed, AA, SL28/34 von Fricke

    Review: 2019 Kenya, Nyeri, Gatomboya, washed, AA, SL28/34 von Fricke: Ebenso wie beim Lot 57: Ausgesucht wegen den interessanten Parametern: a) SL 28 und SL34 gehören zu den Sorten mit dem höchsten...
  3. Review: 2019 Tansania, Utengule, fully washed, AA-Top von Fricke

    Review: 2019 Tansania, Utengule, fully washed, AA-Top von Fricke: Note: Bilder gehen von einem Kilo Bohnen aus (da ich den nur zum probieren gekauft habe und dessahlb nicht in für mich typisch 667g einteile.)...
  4. Review: 2019 Kenya, Kirinyaga, Lot A57, washed, AA, SL28/34 von Fricke

    Review: 2019 Kenya, Kirinyaga, Lot A57, washed, AA, SL28/34 von Fricke: Ausgesucht wegen den interessanten Parametern: a) SL 28 und SL34 gehören zu den Sorten mit dem höchsten Qualitätspotenzial paralell zu zb. Geshia...
  5. Review: 2019 Ethiopien, Sidama, washed, Gr.1 von Fricke

    Review: 2019 Ethiopien, Sidama, washed, Gr.1 von Fricke: Hallo zusammen, habe nach den Diskussionen in meinem "suche 2019er Gr.1 ethiopier" entschieden meine Nachkontrolle hier mal zu dokumentieren....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden