Rohkaffee und Aromen

Diskutiere Rohkaffee und Aromen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Röstgemeinde! Ich bin auf der Suche, bzw. stelle mir die Frage, ob es eine Übersicht gibt (geben kann?) die mir z.B. sagt: Wenn ich in...

  1. #1 luddeli, 11.02.2015
    luddeli

    luddeli Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Röstgemeinde!

    Ich bin auf der Suche, bzw. stelle mir die Frage, ob es eine Übersicht gibt (geben kann?) die mir z.B. sagt: Wenn ich in meinem Blend ein zitroniges oder blumiges Aroma haben will, nimm Rohkaffee Yirgacheffe etc. Seid ihr über sowas schon gestolpert?

    Es geht um sämtliche Rohkaffees! Nicht im speziellen um einen Yirgacheffe!

    Danke und Grüße

    Luddeli
     
  2. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    885
    So eine Tabelle kenne ich nicht. Wahrscheinlich müsstest du eine zusammenstellen. Gut geeignet dafür wäre z.B. das Buch "the Wolrd Atlas of coffee". Für jedes Land gibt der Autor ein allgemeines Tasteprofil der Bohnen an.
     
  3. #3 luddeli, 12.02.2015
    luddeli

    luddeli Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Danke karal für den Tipp. Buch ist schon bestellt...

    @alle: Von der Logik her ist sowas schon möglich? Oder bin ich auf einem Holzweg?

    Lg luddeli
     
  4. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    885
    Andere Meinungen würden mir auch interessieren.
    Ich denke allerdings, dass grobe Aroma/Säure/Körper Karakteristiken für Kaffeeländer und Anbauregionen definiert werden können. Dann wird es aber schwieriger, da schlussendlich jedes Terroir, jede Parzelle eine eigenständiges Aromaprofil haben kann. Und das Aromaprofil hängt auch vom Processing ab...
     
  5. #5 silverhour, 13.02.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.515
    Zustimmungen:
    6.611
    Ich bin ehrlich gesagt kritisch, ob so ein "Mischungsführer" sinnvoll, machbar und überhaupt möglich ist.

    (Fast) Jede Region und Varietät hat ihre eigene typische Charakteristik, die sich sicher dokumentieren und klassifizieren läßt. Nur heißt das leider nicht, daß auch jede Bohne aus einer Region und einer bestimmten Varietät auch tatsächlich dieser Charakteristik entspricht! Ähnlich wie beim Wein kann ein anderer Boden, ein windgeschützter Südhang, oder auch ein besonders regenreiches Jahr spürbaren Einfluß auf die Ernte haben.
    Die Auf- und Verarbeitung des Kaffees hat einen nicht gerade geringen Einfluß auf den Geschmack. Z.B. entwickeln sich bei trockener Aufbereitung von Haus aus andere Aromen als bei der meist üblichen nassen Aufbereitung, vom Einfluß des Röstprofils einmal ganz zu schweigen.... Und ruckzuck wird aus einem frischen-zitrusfruchtigem Yirgacheffe ein würzig-erdiger Espresso, nur so als Beispiel....
    Ein wirklich valider Geschmacksratgeber erscheint mir schwierig, mehr als ein sehr allgemeiner Richtungsweiser wird da kaum möglich sein.

    Entscheidend beim Mischen von Blends ist m.E. selber ein Gefühl zu entwickeln, was man haben möchte und welche Charakteristik die jeweils dazu verwendeten Bohnen haben müssen. Ein Ratgeber über zu verwendete Bohnen hätte nur noch die Aufgabe, einen ersten Anhaltspunkt zu geben, wo man die gewünschten Bohnen finden könnte. Mit ein wenig Rösterfahrung bauen sich aber auch die meisten Hobby-Röster schnell eine grundsätzliche Orientierung auf, um zu ahnen, wo man gucken sollte, um die gewünschten Bohnen zu finden. Statt in einem Ratgeber zu blättern kann man da auch in den Beschreibungen der gängien Rohbohnen-Dealer stöbern und dann sehen, was passen könnte.
    Für Profi-Röster ist dieses Know-How ohnehin Betriebskapital....

    Kurzum: Ich bzweifele, daß ein "Bohnen-Guide" die nötige Tiefe hätte, um eine verlässliche Hilfe darzustellen und daß der praktische Nutzen groß genug wäre, um den Aufwand zu rechtfertigen bzw. den kommerziellen Erfolg zu gewährleisten.

    Grüße, Olli
     
  6. #6 UriStefan, 13.02.2015
    UriStefan

    UriStefan Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    36
    Interessanter Gedanke,
    aber ich denke, da spielt sogar das Jahr der Ernte ein Rolle, d.h. nach jeder neuen Ernte müßte man die Übersicht aktualisieren.
    Was aber sicher schon möglich wäre, wäre eine Charakterisierung der Kaffees verschiedener Anbauländer. Das kann man ja vielleicht auch schon so irgendwo nachlesen aber eine Übersicht mit Input aus dem Forum wäre bestimmt ein Gewinn für Leute, die sich noch nicht so gut auskennen.
    Hilft natürlich nicht sonderlich beim Mischen. Da müßte ein "Mischer" mal seine Erfahrungen posten. Die Profis behalten solche Geheimnisse ja bekanntlich für sich. Ich weiss nur, dass einige auch mit ein und dem selben Rohkaffe Mischungen aus unterschiedlichen Röstungen machen. Man kann ja auch beim Rösten die spezifischen Eigenschaften betonen und wenn man für jede Eigenschaft eine einzelne Röstung macht und nacher mischt, könnte das interessant werden.
    Der Vorteil ist dabei, daß man sich mit einem Rohkaffee dann bestens auskennt während man bei ständig wechselnden Sorten die nie optimal röstet weil ja nach wenigen Versuchen noch nicht weiss wie bzw. was noch alles drinsteckt. Dafür droht der "Einspurröster" eine tolle Sorte am Markt zu verpassen. Man kann halt nicht alles haben. Daher ist der Wunsch nach so einer Liste nachvollziehbar bzw. ein Traum.

    Gruß

    Stefan
     
  7. #7 luddeli, 13.02.2015
    luddeli

    luddeli Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Danke an alle für die Antworten. Zusammenfassend haben sich meine "Befürchtungen" bestätigt, so eine Aufstellung wäre schön, aber nahezu unmöglich zu erstellen und vermutlich auch nicht zielführend. Für den Anfang werde ich mich mal den einzelnen Varietäten und Ländern widmen, wer weiß, vielleicht kann ich ja zu gegebener Zeit ein brauchbares Ergebnis liefern. Und ich würde mich trauen zu wetten: es wird in Zukunft eine Datenbank geben, in die sehr viele Kaffeebauern/Kooperativen ihre Produkte eintragen. Vermutlich wird da nicht der Kleinröster/Heimröster die Initiative ergreifen, sondern eher die Supermarktlieferanten, die den aktuellen Trend der Kleinröster mit Sicherheit verfolgen.
     
Thema:

Rohkaffee und Aromen

Die Seite wird geladen...

Rohkaffee und Aromen - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee mit flecken ?

    Rohkaffee mit flecken ?: Hallo Kaffee Freunde Ich habe eine Frage zum Thema Rohkaffee. Ich habe mir Rohkaffee von Dieckmann bestellt um ihn zu rösten. Als ich ihn...
  2. Rohkaffee aussortieren

    Rohkaffee aussortieren: Ich habe mir angewöhnt, den Rohkaffee (Indian Malabar) vor dem rösten auszusortieren. Dazu nehme ich eine UV Lampe. Damit sieht man Bohnen, die...
  3. [Erledigt] Rohkaffee abzugeben

    Rohkaffee abzugeben: Hallo Liebe Heimröster, Ich habe Rohkaffee direkt beim Importeur bestellt und habe etwas mehr als geplant. 3 verschiedene Kaffees aus Afrika...
  4. [Verkaufe] Kolumbien - Region Meta - Direktimport Rohkaffees

    Kolumbien - Region Meta - Direktimport Rohkaffees: Moin, ich importiere nun seit 3 Jahren Rohkaffee ausschließlich aus der Region Meta in Kolumbien. Das ist eine Region, die jahrzehntelang von...
  5. [Erledigt] Rohkaffee, Reduzierung im Heimrösterlager (diverser Varietäten abzugeben)

    Rohkaffee, Reduzierung im Heimrösterlager (diverser Varietäten abzugeben): Moin zusammen, ich habe mir über die letzten 12 Monate zu viel interessante Rohkaffees gekauft, oft mit anderen Heimröstern zusammen Sackweise...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden