Rosa Ablegerungen (Alternative Brühgruppe für Gaggia Coffee)

Diskutiere Rosa Ablegerungen (Alternative Brühgruppe für Gaggia Coffee) im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo miteinander, ich warte momentan meine Gaggia Classic Coffee und möchte gerne wissen was das für eine Ablagerung an der Brühgruppe ist....

  1. jannsi

    jannsi Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    ich warte momentan meine Gaggia Classic Coffee und möchte gerne wissen was das für eine Ablagerung an der Brühgruppe ist.

    Links ist die Brühgruppe von der Classic Coffee, rechts und einer älteren Dandy.
    Sind die Brühgruppen untereinander wohl kompatibel? Von der Lochabständen würde das passen.

    Vielleicht wisst ihr mehr. Habe per Google nichts eindeutiges gefunden.

    Liebe Grüße
    Jannis

    [​IMG]
     
  2. #2 rostpopel, 25.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2017
    rostpopel

    rostpopel Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    101
    Sicher, daß das ein Belag ist? Sieht wie übrig gebliebenenes Kupfer aus (nachdem Zink oder/und Blei und Zinn aus der Oderfläche ausgwaschen wurde). Oder Eisenoxid. Das rechte Teil scheint ALU oder irgendwas zu sein?!Währe dann nicht austauschbar. Aber evtl. doch nur verchromt, dann müßte es ja gehen.
     
  3. Rudi_R

    Rudi_R Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    93
    Hallo Jannis,
    da wo die Verchromung ab ist, verfärbt sich das Messing gerne kupferrot, v.a. beim Entkalken. Ist ganz normal, also wohl nicht giftig, und kannst Du, wenn's denn sein soll, mit Stahlwolle wieder blank polieren.
    Die rechte Brühgruppe passt von den Maßen her, aber sie ist anders konstruiert (Brühgruppenventil statt Magnetventil bei der Classic). Wenn Du sie in die Classic einbauen wolltest, dann bedarf das einiger Bastelei und Verständnis für die unterschiedlichen Funktionsweisen, aber Du kannst die Brühgruppe der Classic bedenkenlos weiterverwenden (und die Dandy wieder zusammenbauen, falls sie noch vollständig ist, dann hast Du eine zweite Maschine z.B. zum Milchaufschäumen, quasi einen Dualboiler ...).

    Beide sind aus verchromten Messing.
     
  4. jannsi

    jannsi Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Rückmeldungen,
    gut zu wissen, dass die Verfärbungen kein Problem machen.
    Aber wo liegt genau der Unterschied bei den beiden Brühgruppen? Die Dandy hat auch ein Magnetventil. Der einzige Unterschied den ich gesehen habe, liegt darin, dass die Dandy kein einstellbares Expansionsventil hat. Im Gegensatz zur Coffee liegt dieses auch am Dampfventil, was dazu führt, dass heißes Wasser in den Wassertank geleitet wird, statt kaltes.

    Ich habe jetzt Die Dandy Brühgruppe+Kessel+Dampfventil in die Coffee eingebaut. den Expansionsausgang am Dampfventil habe ich dicht gemacht und nutze das der Coffee weiter.
    Ich gehe davon aus, dass alles so funktionieren sollte. Ich brauche nur noch einen neuen Druckschlauch (Teflon), da meiner zu lediert ist, um ihn ohne Bedenken zu nutzen. Da habe ich auch Anhieb auch noch nichts Adäquates im Internet gefunden.
    .

    Der Vollständigkeit halber meine ganzen Modifikationen im Überblick:
    -Manometer (direkt hinter der Pumpe angeschlossen)
    -Messing Puck
    -Silvia Lanze (gibts die Mittlerweile auch mit Kugelgelenk?)
    -Ulka EX4 (die alte hat eh den Geist aufgegeben)
    jetzt neu:
    -Gaggia Dandy Kessel+Brühgruppe+Dampfventil
    Mir kommt der Kessel größer vor und bei der Brühgruppe sind mir keine Unterschiede aufgefallen. Das Dampfventil ist im Gegensatz zum Original dicht
    und kann ohne Flex gewartet werden. Das überflüssige Expansionsventil ist natürlich zu.

    PS: Die Idee des Dual Boilers hat was. Vielleicht bekommt meine Maschine einfach noch einen Aufbau, statt 2 Maschinen nebeneinander zu stellen. Sieht bestimmt ganz fetzig aus ;)
     
  5. Rudi_R

    Rudi_R Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    93
    Hallo,
    zeig' doch bitte mal ein Bild der Dandy-Brühgruppe von "hinten", also von der Seite, wo sich die Anschlüsse befinden, das würde mich jetzt wirklich interessieren wegen des Magnetventils (ich kannte bisher nur Dandies ohne).
     
  6. jannsi

    jannsi Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich im falschen Unterforum gepostet habe.

    Und zu Deiner Frage, Rudi: Die Anschlüsse" sind identisch. der einzig erkennbare Unterschied ist auf der Oberseite der Brühgruppe zu sehen (siehe 1. Bild). Da sieht man wo das Brühgruppenventil(?) eingefasst ist. Ich dachte da käme man irgendwie dran, aber auf der Unterseite ist alles zu.

    Auf diesem Bild siehst Du nochmal den einzigen Konstruktionsbedingten Nachteil der Dandy. Nämlich die Lage des Expansionsventil, das auch nicht einstellbar ist.
    Nebenbei bemerkt ist der Kessel der Dandy 3cl größer. Also steckt der jetzt auch in meiner CC.


    [​IMG] .
    Quelle:http://forum.wszystkookawie.pl
     
  7. Rudi_R

    Rudi_R Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    93
    Vielen Dank! Wieder was dazugelernt, bei den vielen Gaggia-Modellen gibt's (zumindest für mich) immer wieder was Neues. Bisher ging ich davon aus, daß die Dandy dasselbe ist wie die Gaggia Espresso. Aber die Brühgruppe von innen sieht tatsächlich so aus, als sei da ein Brühgruppenventil drin, also eine Feder mit Silikonpilz oben drauf. Da wäre dann von unten (bei abgeschraubter Duschplatte) eine große Sechskantschraube sichtbar.
    Das Dampfventil der Dandy passt problemlos an den Kessel der Classic? Auch das ist gut zu wissen, weil es, wie Du schon geschrieben hast, es ohne Flex (oder besser Dremel) aufzumachen ist.
     
Thema:

Rosa Ablegerungen (Alternative Brühgruppe für Gaggia Coffee)

Die Seite wird geladen...

Rosa Ablegerungen (Alternative Brühgruppe für Gaggia Coffee) - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic - sehr wenig Wasser

    Gaggia Classic - sehr wenig Wasser: Hallo zusammen, ich hab ein wenig in anderen Threads gesucht bin aber nicht sicher ob ich das gleiche Problem habe: meine GC gibt über den...
  2. [Verkaufe] Gesha und Caturra Vorbestellung 14.07.2020

    Gesha und Caturra Vorbestellung 14.07.2020: Hallo liebes Kaffee-netz, bei uns gibts wieder ab 14.07.2020 für Filterkaffee, kolumbianischer Gesha 250g 28,00 € und den Caturra 250 g 14,00 €...
  3. Alternative zu Original Reinigungstabletten?

    Alternative zu Original Reinigungstabletten?: Hi, ich finde die Original Reinigungstabletten von Sage einfach absurd teuer (8 x 1,5g für ca. 20 €). Habt ihr Empfehlungen zu Alternativen von...
  4. Gaggia America Pressostat

    Gaggia America Pressostat: Hallo Zusammen Ich habe eine Gaggia America Handhebel in Betrieb bei mir. Mein Quecksilber Pressostat scheint altersschwach zu werden, ich muss...
  5. Ungleichmäßige Extraktion (Gaggia New Classic)

    Ungleichmäßige Extraktion (Gaggia New Classic): Hallo miteinander, wie der Titel schon sagt, vermute ich, dass bei meiner Gaggia New Classic in Kombination mit der Eureka Specilita die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden