Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

Diskutiere Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen Nach langem hin und her spiele ich mit dem Gedanken doch eine Rotationspumpe in meinen Selbstbau zu integrieren. Bin daher auf der...

  1. #1 Sonic-Master, 23.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    Hallo zusammen

    Nach langem hin und her spiele ich mit dem Gedanken doch eine Rotationspumpe in meinen Selbstbau zu integrieren. Bin daher auf der Suche nach einer qualitativ guten Kombination. Der Pumpenkopf sollte aus Edelstahl sein. Bezüglich Leistung (Durchfluss/Leistung der Pumpe) bin ich mir nicht sicher was die Kombi bringen muss.

    Ich bin bei ATF auf folgende Produkte gestossen:
    Pumpe: Drehschiberpumpe fr alle gngigen Espressomaschinen - AFT GmbH & Co. KG
    Motor: Motor fr Rotationspumpe von 120 bis 2000 Watt - AFT GmbH & Co. KG
    Sieht für mich sehr hochwertig aus.

    Zu meinen Fragen:
    1. Kennt jemand diese Produkte?
    2. Welche Kombi könnt ihr mir auch noch empfehlen?
    3. Welche Leistung sollten Pumpe und Motor in etwa haben?
    4. Ich möchte ein OVP (Paddle) im Kaltwasser Bereich einsetzten. Ein entsprechendes Nadelventil welches ich bereits besitze und erfolgreich an einer Vibrapumpe getestet habe sollt auch bei der Rota zum Einsatz kommen. Spricht technisch was dagegen?

    Gruss
    Sonic
     
  2. #2 dietmar_, 23.04.2013
    dietmar_

    dietmar_ Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    4
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    > Nadelventil welches ich bereits besitze und erfolgreich an einer Vibrapumpe getestet habe sollt auch bei der Rota zum Einsatz kommen. Spricht technisch was dagegen?

    Das wird IMHO nicht funktionieren. Bei einer Rotationspumpe wird der Druck vom Bypassventil geregelt. Dieses Ventil ist auf viel Durchfluss ausgelegt - eben den rotationspumpentypischen Durchfluss. Zusätzlicher variabler Durchfluss (per Nadelventil) hat in Relation dazu keine signifikante Bedeutung und wird deshalb das Druckniveau nicht ändern. Das geht nur bei Vibrationspumpen, bei denen solche Durchflussänderungen in Relation zum Gesamtdurchfluss nicht untergehen und auf den Druck durchschlagen. Davon abgesehen sind mechanische Paddles IMHO Stuss (unpraktikabel). Orientiere sich bzgl. Paddle, wenn es eine Rota sein muss, eher an der LM Strada EP - aber wähle eine andere Version der Fluidotech-Pumpe. Empfehlenswert wäre das Modell mit 0V-5V-Eingang. Typ habe ich jetzt nicht im Kopf, frag Ali oder lies dich hier durch.
     
  3. #3 Sonic-Master, 23.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    der Grund für meine Überlegung ein ovp mit einer Rota zu kombinieren war ein Beitrag hier aus dem Netz welchen ich leider nicht mehr finde. Da wurde eigentlich genau dieses hier gemacht, einfach statt einer Vibra mit einer Rota

    [​IMG]
    Es fällt mir schwer zu glauben, dass wenn ich das Nadelventil ganz öffne immer noch derselbe Druck nach dem T-Stück ansteht.
     
  4. #4 dietmar_, 23.04.2013
    dietmar_

    dietmar_ Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    4
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Ich spekuliere da lieber nicht mehr mit, da ich keine Rota besitze. Vieleicht geht so etwas. Ich würde keinen Sinn darin sehen - mechanische Paddles sind IMHO ein Irrweg. Du könntest doch gleich etwas mit Perspektive bauen - preislich scheint es bei Neupreisen kein Unterschied zu sein, ob man eine klassiche Rota-Motor-Kombination oder eine regelbare Fluidotech-Pumpe mit DC-Motor kauft. Man muss auch nicht sofort mit der vollen Ladung Elektronik einsteigen: wenn man keine Druckprofile aufzeichnen will, braucht man ausser der Pumpe, 12V-Netzteil und elektrischem Paddle keine weitere Elektronik. Übrigens wird die E61, wenn das noch der Plan ist, mit der eingebauten Preinfsion ein präzises Pressure Profiling stören.
     
  5. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Hi,
    ich schätze mal, dass der verlorengegangene Beitrag irgendwie etwas mit mir zu tun hatte? ;-)
    Damals ging es darum, dass der Durchfluss einer Vibra in Kombination mit einem Paddle auf Kugelhahnbasis zu gering ist.
    Möglicherweise hast du das Problem gelöst, indem du zu der Vibra ein Nadelventil verwendet hast.
    Ob jetzt eine Rota in Verbindung mit dem Nadelventil funktioniert, hängt davon ab, wie hoch die maximale Durchflussrate des letzteren im komplett geöffneten Zustand ist. Ist diese zu gering, und liefert die Pumpe zu viel Wasser, wird zu wenig Druck abgebaut, und das Paddle verfehlt seinen Sinn.
    Mit einem Kugelhahn funktioniert es in Verbindung mit der Rota so gut, weil eben der Durchfluss eines Kugelhahnes sehr hoch ist.
    Aber, wie Dietmar schon sagt.
    Wenn du eh anfängst mit einer Rota zu kalkulieren, kannst du auch fast schon eine Getriebepumpe in verbindung mit einem PWM-Modul verwenden. Dann hättest du ein manuelles elektronisches Paddle, das noch Ausbaufähig wäre.
    LG Ali
     
  6. #6 dietmar_, 24.04.2013
    dietmar_

    dietmar_ Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    4
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    > fast schon eine Getriebepumpe in verbindung mit einem PWM-Modul verwenden.

    Ein "PWM-Modul" (ich nehme mal an, dass Du damit eine MOSFET-Leistungsstufe meinst, die Dir die PWM einer CPU auf die Versorgungsspannung der Pumpe bringt?) braucht man nur, wenn man die "falsche" Pumpenvariante wählt und die auf diese Weise kontrollieren muss. Nicht zu empfehlen - dann wird es komplizierter, denn dann fehlt auch eine Drehzahlregelung. Wenn man die geeignetere Variante wählt, d.h. die Version der Pumpe mit 0-5V-Eingang und - IMHO - integrierter Drehzahlregelung, ist das überflüssig. Dann braucht man nichts ausser einem eletrischen Paddle. Also ein banales Poti, das irgendwie mit einer Hebelmimik verbunden ist.
     
  7. #7 Sonic-Master, 24.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    für einmal war es nicht dein Beitrag. Deine Beiträge zum Thema Paddle kenne ich aber selbstverständlich. Haben mich ja auch dazu inspiriert sowas zu versuchen :lol:

    Ich habe diesen Beitrag gefunden, leider erfährt man hier nicht wo man was kaufen kann
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...ektronisch-ansteuerbare-rota-wo-kaufen-3.html

    Hast du da eine Bezugsadresse?
     
  8. #8 dietmar_, 24.04.2013
    dietmar_

    dietmar_ Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    4
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    > Hast du da eine Bezugsadresse?

    Nein. Frag bei fluidotech - die müssten die Distributoren ihrer Produkte benennen können (ich erinnere mich, dass einer der faustino-Kunden auch direkt bei fluidotech gekauft hat; ich glaube das war eine Lieferung der US-Niederlassung nach Dänemark). Die richtige Modellnummer kann Dir sicher Ali nennen.
     
  9. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    634
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    http://www.kaffee-netz.de/showthread.php?p=817727
     
  10. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Wahrscheinlich hast du Recht. Ich kenne mich bei den fachlichen Bezeichnungen nicht wirklich gut aus, wie du weisst, und bin im elektronikbereich meistens auf fremde Hilfe angewiesen.
    Ich habe so etwas gemeint.

    @sonic-master: Ich würde mir gut überlegen, ob ich eine regulierbare Rota mit ihrem Kasten zum regulieren kaufen würde, oder eine relativ kleine Getriebepumpe mit dem verhältnismäßig kleinen 24V Netzteil. Die Getriebepumpe gibt es wie schon geagt mit einem Motor, der über ein 0-5V Signal gesteuert werden kann, so wie diese TMFR Rota.

    Ich hoffe ich konnte mit meinem gefährlichen Halbwissen weiterhelfen.
    Gruss Ali
     
  11. #11 Sonic-Master, 24.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Hallo Ali

    Ich habe gestern mal nach Getriebepumpe gesurft aber nix richtiges gefunden (bei den meisten Druck zu schwach). Hast du mal ein Beispiel?
     
  12. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Hi,
    bei den Pumpen von FoT kommen nur jene mit 4mm Zahnrädern in Frage.
    Ich habe die MG204 (xpb17)
    Datenblatt

    Das ist die Version mit dem anderen Motor.

    Gruss Ali
     
  13. #13 Sonic-Master, 24.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Ok, dann habe ich das jetzt richtig verstanden. Du hast bereits eine Maschine mit der MG204?
    Hast du Bilder oder das Projekt hier im Netz bereits dokumentiert, wie teuer ist die Pumpe etc. (will mehr infos, muss mehr wissen :lol:)
     
  14. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Naja, die Maschine(n) befinden sich gerade in Arbeit.
    Eine eingruppige baue ich komplett selbst, mit Kesseln von LM. Und die in der Signatur verlinkte GS/2 wird komplett umgebaut, und soll auch zwei von den Pumpen erhalten.

    Ich musste lange suchen, und habe in England die Pumpen gebraucht gefunden. Jemand hatte jede Menge davon verkauft, leider habe ich gerade die letzen beiden von ihm ergattert.
    Neu kostet die Pumpe ca. 250€ + ca.20€ für ein gutes Netzteil.
    Eine regulierbare Rota kostet neu wahrscheinlich genau so viel.
     
  15. #15 Sonic-Master, 24.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Habe dies in einem anderen Thread gefunden. Werde Markus mal nach den Pumpen fragen (Preis, Lieferzeit etc.)

    PS: Diese sehen auch sehr interessant aus und wurde auf Home-Barista bereits disuktiert:
    http://www.fluidotech.it/Contents/Documents/Magnet drive gear pump FG100 pump-motor unit.pdf
     
  16. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    ) Ich bin gerade in Kontakt mit Maprotec, mal sehen was bei rauskommt. Evtl. kann man bei Interesse ja eine Sammelbestellung starten.

    Sicher, dass diese bei HB besprochen wurden, und nicht die aus dem 2. link von mir? Ich glaube die FG100 erreicht nicht den benötigten Druck.
     
  17. #17 Sonic-Master, 24.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    habe sie hier gesehen
    'Pressure Profiling' With The Fluid-O-Tech TMFR Pump - Or, Wholesale Copying Greg Scace's Ideas - Espresso Machines - Page 21 • Home-Barista.com

    zugegeben, habe nicht den ganzen Bericht gelesen, nur mal überflogen. Aber im der PDF FG100 steht unter Main Applications:

    Espresso coffee machines
    Food processing equipment
    Laser apparatusL
    Lubrication
    Medical equipment
    Cooling systems
    Laboratory instrumentation
    Water treatment

    ja, halte mich/uns auf dem laufenden
     
  18. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Ich habe nochmal nachgeschaut.
    Evtl. käme sie in Frage, aber trotzdem haben am Ende alle die MGFR (FG204) genommen.
    Wahrscheinlich wäre die FG100 zu schwach auf der Brust.
     
  19. #19 Sonic-Master, 30.04.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    Hallo zusammen
    hier noch ein kleines update...

    Für FG204/304 und MG204 laufen Abklärungen bezüglich technischen Details, Preise, Lieferbarkeit und e.v. Alternativen. Sobald ich alle Details habe werde ich berichten.

    Ich möchte aber gerne nochmals auf die Pumpen/Motoren der AFT zusprechen kommen.
    Pumpe: Drehschiberpumpe fr alle gngigen Espressomaschinen - AFT GmbH & Co. KG
    Motor: Motor fr Rotationspumpe von 120 bis 2000 Watt - AFT GmbH & Co. KG

    Die AFT bietet ja auch einen Frequenzumrichter zur Stufenlosen Drehzahl bzw. Druckregelung
    Pumpenmotoren, Rotationspumpen, Rotations-pumpen, Klemmring, Klemmringmontage - AFT GmbH & Co. KG

    leider ein wenig teuer. Ich habe nun bei voelkner einen Wechselspannungssteller gesehen. Denkt ihr, dies würde auch funktionieren?
    Wechselspannungssteller Ns80, FG ELEKTRONIK | voelkner - direkt günstiger
    http://files.voelkner.de/500000-524999/510699-da-01-ml-NS_80_WECHSELSPANNUNGSSTELLER_de_en.pdf
     
  20. #20 Sonic-Master, 01.05.2013
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    498
    AW: Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

    hat jemand schon mal eine Rota-Pumpe mit einem DC-Motor angetrieben?
    Welche Werte müsste ein solcher Motor in etwa haben (welche Leistung und Drehzahl benötigt eine Rota-Pumpenkopf)?
     
Thema:

Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht

Die Seite wird geladen...

Rotationspumpe mit Motor für Selbstbau gesucht - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Procon Rotationspumpe 150l Edelstahl

    Procon Rotationspumpe 150l Edelstahl: Ebenfalls aus einer Sammelbestellung 3 Stk. Rotationspumpen Procon Edelstahl 150l Passend auf Spannschellenmotoren 3/8 Zoll Anschlüsse Preis /...
  2. [Verkaufe] Ulka Spannschellenmotor für Rotationspumpe 120W neu

    Ulka Spannschellenmotor für Rotationspumpe 120W neu: Hallo, aus einer Sammelbestellung habe ich noch 3 Stk. ULKA Pumpenmotoren. 230V 120W Spannschellenanschluss Preis / Stk: € 85,- zzgl. Versand...
  3. Wega Atlas Bedienungsanleitung gesucht

    Wega Atlas Bedienungsanleitung gesucht: Hallo Leute und ein herzliches hallo aus Österreich, seit gestern bin ich nun stolzer Besitzer einer Wega Atlas aus einer Insolvenz gekauft, nach...
  4. Kaffeeröster gesucht

    Kaffeeröster gesucht: ich möchte in meinem Landcafe eine Kaffeerösterei errichten und suche dafür Fachkräftige Unterstützung. Weiß jemand wo ich die beste Hilfe in...
  5. Doppelauslauf für Single Espresso gesucht

    Doppelauslauf für Single Espresso gesucht: Hallo Forum, Ich bin auf der Suche nach einem Auslauf für den Siebträger, um ein Single Espresso zu beziehen, der aber stabil genug auf einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden