Roure in Flammen...

Diskutiere Roure in Flammen... im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Werte Gemeinde, nachdem ich nun rund ein halbes Jahr mit meinem Roure Tectosa E1-A röste, ist vor wenigen Wochen das Heizelement komplett...

  1. #1 the_deal_maker, 31.05.2008
    the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    67
    Werte Gemeinde,

    nachdem ich nun rund ein halbes Jahr mit meinem Roure Tectosa E1-A röste, ist vor
    wenigen Wochen das Heizelement komplett ausgefallen. Der 'Heizstab' (auf den Bildern
    zu sehen) wird in einen soliden Zylinder gesteckt, der in der Rösttrommel 'schwebt'.
    Aus Spanien habe ich nun Ersatz erhalten und heute eingebaut.

    [​IMG]

    Nach dem ersten Testlauf musste ich nach wenigen Minuten dichten Rauch feststellen.
    Zunächst dachte ich an eine Art Einbrennen des neuen Heizelements, habe die Strom-
    versorgung dann jedoch sehr schnell gekappt.

    [​IMG]

    Den innere Zyliner (900 Watt, 220V) wird direkt von zwei Stromkabel gespeist, die untem
    am Gerät über eine Keramik-Klemme mit dem Controller verbunden sind. Ich habe im
    zweiten Anlauf dann einmal den inneren Zylinder entnommen und wollte mir den Vorgang
    separat anschauen. Das Heizelement wird rot-orange glühend nach sehr kurzer Zeit, Rauch
    setzte ein und am oberen Ende bei den Kabeln entzündete sich alles. Nur eine kleine Flamme, die ich mehrmals auspusten konnte.

    Irgendwas stimmt hier doch nicht, oder?

    Entweder darf man das Elemente nicht trocken (ohne Mantel) erhitzen.
    Es liegt irgendein Kurzschluß im Heizelement selbst vor. Ich gehe stark davon aus, dass der Heizstab mit Wechselstrom läuft und ein Vertauschen der Kabel keinen Einfluss hat.

    [​IMG]

    Hat jemand von Euch eine Idee? Das Heizelement ist brandneu.

    Grüsse,
    - Malte
     
  2. #2 gunnar0815, 31.05.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Roure in Flammen...

    Würde die Firma mal anrufen und nachfragen. Scheint ja schon etwas komisch zu sein.
    Gunnar
     
  3. #3 Kaffeesack, 31.05.2008
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.047
    AW: Roure in Flammen...

    Seltsam,
    die Sicherung oder FI spricht nicht an..

    Evtl ist der Keramikinsulator ja eine Mischung aus Keramikpulver und Klebstoff..dieser bzw Lösungsmittel entzündet sich..:roll:

    ralph
     
  4. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    191
    AW: Roure in Flammen...

    Laut techn. Daten Roure Tectosa - Roaster E1-A läuft das Ding mit 220 Volt, 1 Phase, 50 und 60 Hertz: das ist Wechselstrom, wie er "aus der Steckdose kommt".
    Es scheint auch keine 110-Volt - Ausführung zu geben (Auf der Website zumindest nicht aufgeführt: nur 220 V) - falls doch, könnte dies den beschriebenen Effekt (abbrennen / durchbrennen) erklären.
    Möglicherweile DOA (defekt on arrival: defekt bei Lieferung)
    Beim Lieferanten reklamieren - hoffen....

    "Fritzz"
     
  5. #5 the_deal_maker, 01.06.2008
    the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    67
    AW: Roure in Flammen...

    Danke soweit,

    ich vermute auch, dass es sich um ein Fehler innerhalb des Elements handelt.
    Ich meine mich erinnern zu können, dass das defekte Element 1000 Watt hatte und
    das neue nur 900 Watt. Aber dies kann es irgendwie auch nicht erklären. Der Controller,
    der das Heizelement steuert kenn nur zwei Zustände (ein/aus).

    Wenn noch jemand eine Idee hat.

    Danke,
    - Malte
     
  6. #6 rafiffi, 01.06.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Roure in Flammen...

    Hi Malte,

    Befrag doch mal die Coffee Collective Leute. Da gibt es wahrscheinlich entweder ein Qualitäts oder Konstruktionsproblem. Toper hatte ja beim Cafemino auch lange Zeit Probleme mit sterbenden Heizelemente gehabt ! Möglicherweise hat man Dir ein Heizelement aus einer alten Serie gesendet , dass noch im Service auf Halde lag oder vielleicht ein Vorschaltelement wie einen PTC oder ähnliches benötigt .

    Jaime Roure sollte sich aber klar deklarieren was los ist .

    Reinhold
     
  7. #7 rafiffi, 01.06.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Roure in Flammen...

    Miss doch mal den ohmschen Widerstand im ausgebauten sprich stromlosen Zustand.
    Dann rechne zurück ob der Innenwiderstand ca. passt.

    P=U²/R

    Reinhold
     
  8. #8 the_deal_maker, 01.06.2008
    the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    67
    AW: Roure in Flammen...

    Danke Reinhold,

    good point - Jaume Roure (der Sohn?) erwähnte auch etwas von einer Serie, die defekt ist.
    Ich hatte zusammen mit dem defekten kompletten (mit Ummantelung) Heizelemente auch
    den Ersatzstab mitgeschickt. Der haben sie seltsamerweise behalten und mir ein älteres
    Gerät geschickt.

    Ich werde heute zusammen mit meinem Vater, der als Ingenieur der Elektrotechnik das
    nötige Fachwissen mitbringt das Elemente durchmessen.

    Werde dann berichten. War gestern echt erschreckend, als das Element brannte.

    Grüsse,
    - Malte
     
  9. #9 the_deal_maker, 05.06.2008
    the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    67
    AW: Roure in Flammen...

    Werte Gemeinde,

    es gibt Neuigkeiten aus Spanien. Das letzte Heizelement hat einfach nur einen Kurzschluß
    im Inneren gehabt, dadurch überhitzte es. Am Montag erhalte ich zwei brandneue Heiz-
    elemente aus Spanien, komplett neu entwickelt, eine neue Generation. Möglicherweise wird sich dadurch die Röstzeit verkürzen, da das neue Element mehr Energie abgibt.
    Man war sich aber noch nicht 100%ig sicher, ob sich die Röstzeit tatsächlich reduziert.

    Ich werde nächste Woche berichten, nach 1/2 Jahr der Nutzung wird es dann auch Zeit
    für einen Follow-Up Erfahrungsbericht zum Roure.

    Hatten in den letzten Wochen einen guten Chat mit den Jungs von The Coffee Collective,
    die nutzen den Roure als Probenröster ist sind sehr zufrieden. Ist auch für die Ewigkeit
    gebaut, ein 55kg massiven Gerät. Bei TCC sieht der Roure neben dem Probat sehr niedlich
    aus.

    Also, stay tuned.

    Greetz,
    - Malte
     
  10. #10 gunnar0815, 06.06.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Roure in Flammen...

    Na dann mal zu
    Gunnar
     
  11. #11 rafiffi, 08.06.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Roure in Flammen...

    Super Malte,

    Das hört sich ja gut an. Jaime Roure ist ein sehr positiver Typ und scheinbar ist da nur ein dummer Zufall passiert. Von Coffee Collective hört man nur Gutes über den Roure.

    Mir wäre der Roure nur von der Chargengröße 500g ein wenig knapp.

    Nächste Woche landen bei mir je eine Torrefattore und ein Solar von Coffee Tech . Coffee Roasters from Coffee-Tech Engineering: Home Coffee Roasters, Shop Coffee Roasters, Commercial Coffee Roasters
    Chargengrößen 1kg bzw 2kG beim Solar. Angeblich ist die Minimumcharge ca. 300g.

    Mal sehen ob diese kompakten High Techteile (Doppelter Autentics PID Regler + Siemens Logo Controller), das halten was ich mir erwarte.....

    Reinhold;-)
     
  12. #12 the_deal_maker, 09.06.2008
    the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    67
    AW: Roure in Flammen...

    Hallo Reinhold,

    der Roure röstet optimal 300 bis 350gr - 500gr gehen sind aber nicht ideal.
    Ich liebäugele ja mit einem grösseren Röster, 1 bis 2kg wäre ideal. Ein Probatino
    scheidet aus, der Preis ist jenseits von Gut und Böse. Bin sehr gespannt auf Deine
    ersten Eindrücke des Coffee Tech. Im direkten Vergleich zum Roure sind die ja
    eher vom Industrial Design geprägt.

    Sobald die neue Heizung im Roure ist, werde ich mal rumfragen ob jemand Verwendung
    für den kleinen Spanier hat.

    Bin vor 3h wieder in Kopenhagen gelandet. War dann noch schnell bei Estate Coffee, dort
    steht eine 2-gruppige GB5 und eine Clover. Ich habe mal Proben von allen Espresso
    mitgenommen. Cafe ist richtig teuer hier oben, wie eigentlich alles.

    Werde nur am Sa und So in CPH zur WBC sein.

    Besten Gruss,
    - Malte
     
  13. #13 rafiffi, 09.06.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    Coffeetech

    Der Solar ist komplett aus Inox . Allerdings gibt es ja auch die Modelle mit Brass. Mir ist auch wichtig die kompakte Größe. Der Torrefattore zB hat eine Aufstellfläche 45x55cm. Röstet aber 1kg. Zyklon mit Chaff Collector ist auch dabei....

    Reinhold;-)
     
  14. #14 the_deal_maker, 11.06.2008
    the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    67
    AW: Roure in Flammen...

    So, nun liegen seit Montag zwei brandneue Heizelemente der neuen Generation
    für mich in Spanien bereit, aber leider sind die Spediteure in einen unbefristeten
    Streik gegangen.

    Werde berichten wenn die neuen Elemente eingetroffen sind.

    Cheers,
    - Malte
     
  15. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Roure in Flammen...

    schade, shit happens :cry:

    aber geht da dann auch keine post mehr, wenn die spediteure streiken ?
    "verwirrtgugg"

    greetz, galgo
     
  16. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Roure in Flammen...

    Wenn man die Nachrichten verfolgt, dann sieht es so aus dass die streikenden LKW-Fahrer wichtige Strassen blockieren. Solange es also keine Tür-zu-Tür-Luftpost gibt, wird es wohl momentan leider nichts mit der Lieferung... :cool:

    Gruss
    Stefan
     
  17. #17 the_deal_maker, 11.06.2008
    the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    67
    AW: Roure in Flammen...

    Genau,

    in Spanien geht derzeit rein gar nichts. Roure haben noch zwei grosse Röster stehen,
    die eigentlich schon längst ausgeliefert werden müssten. Die Streikkultur ist dort eben
    eine andere. Bis die Heizelemente eintreffen, bin ich noch gut versorgt mit dänischem
    Kaffee.
     
Thema:

Roure in Flammen...

Die Seite wird geladen...

Roure in Flammen... - Ähnliche Themen

  1. Anfrage an Spayer/Koblenzer: Rhein in Flammen

    Anfrage an Spayer/Koblenzer: Rhein in Flammen: Hallo, Ich wollte dieses Jahr ein Wochenende Richtung Rhein fahren, etwas wandern und beim "Rhein in Flammen" dabei sein. Wahrscheinlich kommt...
  2. [S] Gas Feinventil/Nadelventil um die Flamme besser Steuern zu können

    [S] Gas Feinventil/Nadelventil um die Flamme besser Steuern zu können: Hallo zusammen, ich habe gerade viel gesucht aber ich komme nicht so richtig weiter und da dachte ich vielleicht weiß jemand von euch bescheid....
  3. Problem bei der Flamme vom Akaneks Röster

    Problem bei der Flamme vom Akaneks Röster: Ich bräuchte mal eure Hilfe, wir haben einen 1 KG Akaneks Röster und so langsam verzweifeln wir. Viele Dinge schon repariert. Motor für die...
  4. Bodum Glas Milchaufschäumer auf offene Flamme

    Bodum Glas Milchaufschäumer auf offene Flamme: Ich hab´s schon vergebens an einer andern Stelle versucht. Daher hier nochmal die gleiche Frage. Ich möchte meine Brikka auf einem Gaskocher...
  5. Roure Tectosa E1-A Roaster

    Roure Tectosa E1-A Roaster: Werte Gemeinde, seit einigen Wochen röste ich nun schon mit meinem neuen Röster, dem E1-A des spanischen Herstellers Roure. Die Bestellung und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden