Rückspülen und Siebträger-"Wriggle"

Diskutiere Rückspülen und Siebträger-"Wriggle" im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ola, ich hab heute rückgespült und dabei etwas ausprobiert, das ich neulich irgendwo bei coffeegeek oder so gelesen habe: den sogenannten...

  1. #1 Earl Grey, 23.02.2006
    Earl Grey

    Earl Grey Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Ola,
    ich hab heute rückgespült und dabei etwas ausprobiert, das ich neulich irgendwo bei coffeegeek oder so gelesen habe: den sogenannten "portafilter-wriggle". Das bedeutet, dass man beim Druckaufbau der Pumpe (mit Blindsieb im Siebträger) den Siebträger etwas losdreht, dass das Wasser zwischen Siebträgerrand und Dichtung herausspritzt. Das soll den positiven Effekt haben, dass hierbei die Siebträgerdichtung gezielt gereinigt und gepült wird.

    Dabei entstehen allerdings an der laufenden Pumpe ziemlich plötzliche Druckschwankungen. Nun frage ich mich (bzw. euch), ob man dies der Pumpe und ihrem Umfeld schadlos zumuten kann oder ob man besser darauf verzichten sollte.
     
  2. #2 meepmeep, 23.02.2006
    meepmeep

    meepmeep Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    92
    Ich praktiziere das auch. unter anderem auch, um ohne Werkzeug Duschsieb und Dichtung aus dem Brühkopf zu holen. Ich gehe davon aus, dass das der Maschine nicht schadet. Immerhin baut sich ja nur ein ziemlich geringer Druck bis zum Lösen des ST auf. Bei 12 Bar würde ich den ST nicht unbedingt aus der Brühgruppe stemmen wollen... ;)

    Die Druckschwankung während des normalen Rückspülens oder während einem Shot dürfte wohl deutlich höher sein.
     
  3. #3 Walter_, 24.02.2006
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Ich mach den "portafilter wiggle" etwas anders: Den ST mit Blindsieb nur gegen die Dichtung halten - also nicht richtig einspannen - und die Pumpe einschalten. Dabei mit dem ST eine Art Wackelbewegung (deshalb heißt's wiggle) ausführen, sodaß das Wasser herausrinnen kann und dabei Duschensieb und Dichtung spült.

    Bei der Methode sind mir keine Druckschwankungen der Pumpe aufgefallen...
     
  4. #4 Earl Grey, 24.02.2006
    Earl Grey

    Earl Grey Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    @ Walter: danke für den Tip, das probier ich nächstens

    @ meepmeep: bei mir löst sich der Brühkopf dadurch nicht - kann es sein, dass dein Brühkopf insgesamt ziemlich lose sitzt?

    Aber falls deine Methode Schule macht, wäre die obige Frage mit den Druckschwankungen ja nach wie vor interessant.
     
  5. #5 mcblubb, 24.02.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    1.125
    Beim Kauf meiner LIVIA hat der Verkäufer (in Personalunion Servicemann) mir diese "Technik" sogar empfohlen.

    Ich mach das eigentlich regelmäßig mit dem Einersieb nach dem Kaffekochen. Das hält die Siebe sauber....

    Aber so wie Walter das geschildet hat...
    Gruß

    Gerd
     
  6. #6 old harry, 24.02.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    mach ich ebenso, habe den tipp aus diversen bars in italien und portugal, wo ich das personal bisweilen verständnislos dabei beobachtete, wie's mit den siebträgern an der brüheinheit rumrüttelte...
     
  7. #7 Holger Schmitz, 24.02.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.286
    Zustimmungen:
    1.731
    Ich mache das genauso wie Walter, alles andere Spritzt mir zu sehr. Eine Brühgruppendichtung habe ich so auch noch nier rausgelupft bekommen, die sitzen zumindest an meiner Maschine immer sehr stramm so daß das nur destruktiv mit einer Holzschraube geht.

    Luciano jedoch hat von dieser Wriggle-Technik zumindest bei der Oscar abgeraten (so meine ich es noch irgendwo im Kopf zu haben) da sich so Kaffeemehl unter die Dichtung setzen kann.

    Gruß
    Holger
     
  8. #8 DaleBCooper, 24.02.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Hab ich auch mal gehört, kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, wie das bei drucklos vorbeifließendem Wasser vonstatten gehen soll. Vielleicht war das ein Missverständnis: Denkbar wäre beim Oscar mit seiner versenkten, rundherum verkleideten Gruppe nämlich, dass beim Wiggeln Wasser hinter die Gruppe (sprich ins Gehäuse) läuft bzw. spritzt. Rein theoretisch zumindest. Hab ich aber bei meinem Oscar nie erlebt.

    Bernhard
     
  9. #9 Mattifu, 24.02.2006
    Mattifu

    Mattifu Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Also, ich setze den Siebträger mit dem Blindfilter recht lose ein, starte die Pumpe und ziehe den Siebträger dann so weit an, bis das Wasser am Rand der Brühgruppe rausdrückt. So baut sich nicht so viel Druck auf, dass mir das heiße Wasser entgegenspritzt aber die Dichtung wird trotzdem gereinigt. Meiner Pumpe macht diese Prozedur nichts aus.
     
  10. #10 meepmeep, 24.02.2006
    meepmeep

    meepmeep Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    92
    Bin neulich in den Untiefen des Forums auf diesen Beitrag zum Thema gestoßen:

    http://www.kaffee-netz.com/board/viewtopic.php?t=5038

    Bei meiner Maschine klappt das wunderbar und zerstörungsfrei. Erfordert allerdings etwas Übung. Dusche und Dichtung sitzen auch bei mir fest genug.
     
  11. #11 gunnar0815, 24.02.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Man lernd nie aus. Hab ich vorher noch nie was von gehörd. Werde es aber mal ausprobieren.
    Gunnar
     
  12. Sergio

    Sergio Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    isch abe auch keine Auto!

    Alte oder neue Rechtschreibung - oder was?
     
  13. #13 old harry, 18.03.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    Re: isch abe auch keine Auto!

    weder noch: dichterische freiheit im kaffee-netz - wem's richtig geschrieben wöhler ist, der begebe sich in's orthografie-netz...
     
  14. #14 gunnar0815, 18.03.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Sergio das nennt man individuelle Schreibweise. Sei doch nicht so pingelig.
    Gunnar
     
  15. #15 Sheygetz, 18.03.2006
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Also, meiner Oscar ist das "Wiggeln" - übrigens mit dem gerade benutzen, nicht dem Blindsieb - nicht gut bekommen. Es kommt kein Kaffeemehl hinter die Dichtung, sondern Wasser. Das kommt auch beim gewöhnlichen Rückspülen und sogar nach zu festem Tampen (=hoher Druck) schon mal vor. Macht sich dadurch bemerkbar, das irgendwann der ST kaum noch einzusetzen ist, und die Dichtung spür- und sichtbar über das umgebende Metall hervorsteht. Wenn ich dann mit z. B. einem stumpfen Messer die Dichtung leicht "anhebele", spritzt unter hohem Druck Wasser hinter der Dichtung hervor. Ich habe schon 2x die Dichtung deswegen ganz rausnehmen müssen und ihre Oberseite, sowie die Nut trockenwischen. Also, don't wiggle an Oscar :lol:

    sheygetz
     
  16. Sergio

    Sergio Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Minister Schäuble ist es, nicht ich!

    No problem, Gunnar!
    Ich denke nur an den neuen Sprachtest für meine Landsleute, den der deutsche Innenminister im Kopf hat, kaum dass die 12jährige "Reifephase" der Rechtschreibreform zu Ende ging.

    Gab es in den 30er Jahren nicht schon mal was Ähnliches?
     
  17. cpr

    cpr Gast

    Ueber Politik wird hier net so geredet. Man kann zwar mal eine Gemeinschaftsaktion wie den Tamper 4.0 mit einem verschlagworteten Begriff belegen, aber weitergehende Beschaeftigung mit der persoenlichen Weltanschauung kann gerne an einen Kaffeehaustisch bei einem persoenlichen Treffen vertagt werden.
     
  18. #18 sandlover, 19.03.2006
    sandlover

    sandlover Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Meine Oscar wird mehrmals täglich ge"wiggelt", bisher ist dabei kein Wasser hinter die Dichtung geraten. Diese Spültechnik wurde mir übrigens beim Kauf ausdrücklich empfohlen.
    Kommt das Wasser auch bei relativ neuen Dichtungen drunter oder erst, wenn die Dichtung schon älter und damit hart ist?
    Gruss
    Christine
     
Thema:

Rückspülen und Siebträger-"Wriggle"

Die Seite wird geladen...

Rückspülen und Siebträger-"Wriggle" - Ähnliche Themen

  1. Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?

    Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?: Hallo zusammen, bei eBay gibt es einen Kapseladapter, so dass man in einem E61-Siebträger Kapseln verwenden kann (siehe Link). Hat jemand von...
  2. [Zubehör] Siebträger aufbohren

    Siebträger aufbohren: Hallo zusammen, Da ich meinen La Marzocco 1er Siebtäger nie benutze, wollte ich mal in die Runde fragen ob jemand in der Lage ist das gute Stück...
  3. Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

    Neuling sucht passende Siebträgermaschine...: ...um endlich den Absprung von der blöden, alten, umweltunfreundlichen Nespresso Maschine zu schaffen. Servus zusammen, ich arbeite mich gerade...
  4. [Zubehör] Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos

    Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos: Hallo, Suche einen original La Marzocco Siebträger Bodenlos Am besten ohne Griff da ich ihn ohnehin durch einen Holzgriff ersetzte Gruß Markus
  5. Bodenloser Siebträger f. Bezzera m. E61 Gruppe

    Bodenloser Siebträger f. Bezzera m. E61 Gruppe: Hallo allerseits, falls jemand einen gebrauchten (oder gern auch neuen) bodenlosen Siebträger mit Bezzera-Logo für die E61 Gruppe abgeben möchte,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden