Rund um Kaffee auf Kickstarter und Co

Diskutiere Rund um Kaffee auf Kickstarter und Co im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Community, Da Crowdfunding auch vor der Kaffeebranche nicht halt gemacht hat, dachte ich mir, es wird Zeit, dass auch wir auf den Zug...

  1. #1 Bili, 24.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2015
    Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Hallo liebe Community,

    Da Crowdfunding auch vor der Kaffeebranche nicht halt gemacht hat, dachte ich mir, es wird Zeit, dass auch wir auf den Zug aufspringen, und uns über die sehenswertesten Projekte auf den bekanntesten Plattformen regelmäßig austauschen.
    Wenn ihr also ein Projekt, welches sich in irgendeiner Form mit Kaffee beschäftigt, unterstützt habt, oder für unterstützenswert haltet, dann verlinkt in diesem Thread darauf und ergänzt den Link mit einer prägnanten Beschreibung in einem Satz. Ich werde dann in regelmßigen Abständen die genannten Projekte und Kurzbeschreibung, sortiert nach Zieldatum, hier im Hauptthread sammeln.

    Projektliste (zuletzt aktualisiert: 05.12.2015):

    Finanzierung läuft noch:
    • The Oomph: Eine Art Kombination aus Aeropress und Thermobecher, die nach dem Brühen das Kaffeemehl vom Kaffee trennt.
    • Dripo: Kompakter, transportabler Iced-Drip- und Coldbrew Coffeemaker für einen vertretbaren Preis.
    Finanzierung erfolgreich:
    • Bruvelo: Automatische Filtermaschine mit eingebauten Mahlwerk und App-Unterstützung.
    • Ouver Coffee Station: Eine höhenverstellbare Brühstation für die V60 Handfilter mit edler Holzbasis (Besteller: @Bili )
    • Bean Me Up: sehr fein gerasterte, mehrfach gelagerte Handmühle aus Hamburg für den Preis einer Hario Skerton. (Backer: @Bili )
    • Espro Travel Press: Frenchpress To Go, deren feiner Doppelfilter die Extraktion stopt, mit zusätzlichen Papierfilter- und Teefiltereinsatz. (Vorbesteller: @Bili )
    • Handground: gerasterte, mehrfach gelagerte Handmühle aus hochwertigen Materialien im schicken Design mit einem cleveren Verstellmechanismus. (Backer: @Bili )
    • Brew Over 2.0: Drip, Steep & Release, und Cold Drip-Zubereitung vereint in einem Gerät (Backer: @Bili )
    • IKAWA: digitaler Heimröster mit Smartphone-Steuerung
    lg
    Bili
     
    PeterGriffin, amictus, infusione und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 domimü, 24.06.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.102
    Zustimmungen:
    3.248
    Backer: @Bili heißt, dass du uns diese Geräte bald vorstellen kannst?
     
  3. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Sobald sie da sind, sicherlich. Der BrewOver kommt wohl so Ende Juli, wenn ich es recht in Erinnerung habe.^^
     
  4. #4 Ansonamun, 24.06.2015
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    1.798
    Der Röster kommt mir bekannt vor, sieht aus wie der Proberöster den Schollmayer mal auf der Messe entdeckt hat, ich reich mal Link nach.


    Hab gedacht der soll nicht so gut sein, hatte ich mal irgendwo aufgeschnappt.
     
  5. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Fürs selber Rösten fehlt mir derzeit einfach die Zeit. Fand das Projekt aber interessant und unterstützenswert, auch wenn mir das Kleingeld fehlte ;)
     
  6. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Leider war ich nicht selber Backer, aber als ich das gute Stück auf Kickstarter entdeckt habe, habe ich es direkt vorbestellt.


    Eine Frenchpress, die zugleich ein Thermobecher ist. Also im Prinzip ähnlich wie die ebenfalls über Kickstarter finanzierte Impress. Der Vorteil der Espro Travel Press ist jedoch zum einen, dass der Trinkdeckel dicht hält, und zum anderen kann man zusätzlich einen Filtereinsatz für Tee bekommen, oder aber zwischen die beiden Filtermembrane der Frenchpess einen Papierfilter legen, um so bspw. noch weniger Öle und Fines in der Tasse zu erhalten, was die Aromaklarheit erhöht.
     
  7. SFAB

    SFAB Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    13
    Wo ist da der Vorteil gegenüber der Verwendung einer French Press und dem Umfüllen in einen separaten Thermobecher? Wie verhindert man denn dabei die Überextraktion, wenn der Kaffeesatz und Kaffee im gleichen Becher sind? Das wird zwar erwähnt, aber ich verstehe nicht, wie es funktioniert.
     
  8. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Gänzlich wird es natürlich nie verhindert. Wenn das Gitter aber fein genug ist und du Turbulenzen um den Kaffee herum unterbindest, reduzierst du die weitere Extraktion enorm. Bei der Impress, die ich schon seit 6 Monaten im Einsatz habe, ändert sich mit der Zeit meiner Ansicht nach nichts mehr merklich am Geschmack.
    Was ist nun der Vorteil? Ganz einfach der Umstand, dass du keine zwei Gefäse brauchst. Kaffee rein, Wasser drauf und ab dafür auf den Weg zur Arbeit. Unterwegs Stempel herunter drücken und mit dem Genießen anfangen.
     
  9. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    1.518
    Ich finde keine Infos zu dieser "Membran", habt ihr dazu etwas gefunden? So Hinweise wie Material, Membranart oder ob es wirklich eine Membran oder nur ein Gitter ist fände ich doch relevant.
     
  10. SFAB

    SFAB Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    13
    Die Bohnen muss ich aber immer noch vorher mahlen und das Wasser erhitzen, da hat man doch auch noch die 5 Minuten Zeit, um den Brühvorgang abzuwarten und umzugießen?

    Vermutlich bin ich als Kurzschläfer und Frühaufsteher einfach nicht in der Zielgruppe für dieses Gadget [emoji6]
    Nett gemacht scheint es ja zu sein.
     
  11. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Selsbstverständlich reden wir hier von einen Luxusprodukt, bei dem jeder für sich entscheiden muss ob er es sich gönnt, oder nicht. Letztlich kann man sich aber auch immer mit einer normalen Frenchpress arrangieren. Ich für meinen Teil war aber schon häufiger in der Situation, dass ich kein geeignetes Umschüttgefäß da habe. Bspw. im Urlaub, da das dort vorrätige Geschirr zu klein war, oder beim Camping, da ich schlicht ein 2. Gefäß vergessen hatte. Des Weiteren muss ich nicht auf das Ende der Brühzeit warten, bevor ich aus dem Haus gehe, da ich ja auch unterwegs den Stempel runterdrücken kann.
     
  12. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Hallo zusammen,

    Es gibt mal wieder etwas neues auf Kickstarter, die Bruvelo Kaffeemaschine. Dieses smarte Gerät verfügt über ein integriertes Mahlwerk und kann über eine App ferngesteuert werden. Der Erfinder geht inzwischen zum zweiten Mal mit seinen Traum auf Kickstarter. Das erste Mal hat er die Kampagne kurz vor erfolgreicher Finanzierung abgerochen, da er währendessen zu de Schluss kam, dass er zur Fertigung einer seinen Ansprüchen genügenden Maschine mit dem aufgerufenen Preis nicht hinkommen wird. Er hat sich also danach hingesetzt und alles neu überdacht. Das Ergebnis sieht man hier:

    https://www.kickstarter.com/project...implify-and-elevate-your-coffee?ref=discovery

    Der derzeitig Preis von 275$ ist mir persönlich etwas zu hoch, aber vielleicht findet sich ja hier der ein oder andere Liebhaber, der das Projekt unterstützen will. Es bliebe auch zu überlegen wo der Mehrwert gegenüber anderen Maschinen mit integrierten Mahlwerk liegt, die bereits auf dem Markt sind.

    lg
    Bili
     
  13. #13 kaffkaennchen, 02.09.2015
    kaffkaennchen

    kaffkaennchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    533
  14. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Auch gar nicht so teuer im Vergleich zur Konkurrenz (45€). Magst du in einen Satz die Vorzüge beschreiben?, dann nehm ich es im Startthread auf.
     
  15. #15 kaffkaennchen, 02.09.2015
    kaffkaennchen

    kaffkaennchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    533
    Kann ich gern machen....wenn ich die hätte :)
    Habe sie auf FB entdeckt und mich geärgert das ich mir 2 Monate vorher diese Hario-Plastik-Station gekauft habe.
    (Für etwas mehr Geld)
    Ich finde sie in erster Linie einfach schöner als ähnliche Produkte die mehr kosten.
    Ausserdem ist es ein kleines Familienunternehmen / Handarbeit.
    Fragen wurden sofort und kompetent beantwortet.

    Bald wird sie sicher auch in meiner Küche Platz finden....
    Dann kann ich gern etwas ausführlicher dazu schreiben.
     
  16. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Nachdem ich meine Espro Travel Press nun schon einige Tage im Einsatz hatte, hier mein erster Eindruck.

    Meine Kurzbeschreibung: Ein Thermosbecher mit integrierter Frenchpress und cleveren Extras. Verwendet wird ein Filter bestehend aus zwei ineinander verschachtelten Filtern, der den Kaffeesatz auf ein Minimum reduziert bzw. Mahlgut und Wasser derart voneinander trennt, dass die Extraktion praktisch stoppt, weswegen man kein weiteres Gefäß mehr zum Umschütten braucht. Insbesondere kommt das Gerät mit zusätzlichen Papierfiltern, die zwischen den beiden Metallfiltern der Frenchpress eingelegt werden können, was im Ergebnis dafür sorgt, dass mehr Öle gefiltert werden und die Aromaklarheit zunimmt. Des Weiteren können die "Frenchpresskomponenten" leicht komplett ausgebaut werden, wodurch man den Becher auch als ganz normalen Thermosbecher nutzen kann, der insbesondere dicht schließt im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten, und zu guter letzt kann man das Gerät zusätzlich mit einen Filtereinsatz für Tee erhalten.

    Die Frenchpress wird in jeden Fall einen festen ewigen Platz in meiner Kaffeeecke einnehmen. Der Kaffeesatz wird tatsächlich durch den Doppelfilter erheblich verringert und mit dem eingesetzten Papierfilter reduziert er sich fast schon zu Null. Die Theorie, dass die Aromaklarheit mit eingesetzten Filter steigt, kann ich bislang in der Praxis bestätigen, man erhält praktisch ein Ergebnis wie beim Steep-And-Release-Brewing. Die Temperaturbeständigkeit des Bechers fällt im Vergleich zur Impress etwas ab, was ich aber persönlich eher als positiv empfinde, da man bei der Impress schonmal 90min warten musste bis er auf Trinktemperatur abgekühlt war, wenn man den Deckel drauf lies. Nun bereite ich mir stets bevor ich aus den Haus gehe eine Tasse in der Travel Press zu, pack sie in meine Tasche, und nach 30min Fahrradfahrt ist der Kaffee trinkbereit.

    [​IMG]
     
    Hilope01 und PeterGriffin gefällt das.
  17. #17 PeterGriffin, 05.09.2015
    PeterGriffin

    PeterGriffin Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    60
    Welche Papierfilter sind das, bzw. wo gibt es Nachschub?
     
  18. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Hi,

    Das letzte Update war, dass Sie daran arbeiten diese in ihren und anderen Shops anzubieten. Da dies noch nicht der Fall ist, habe ich gerade mal per Mail um eine Stellungnahme gebeten. Prinzipiell sind es aber wohl stink normale Papierrundfilter mit 98mm Durchmesser. Wenn mir meine ausgehen, werde ich es wohl mit diesen hier versuchen: klick mich

    Edit: Die tun es wahrscheinlich auch: http://www.hygi.de/melitta_rundfilterpapier_1_Ø_94_mm_weiß,pd,34498.html
     
    PeterGriffin gefällt das.
  19. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    319
    Hey Leute,

    Ich konnte einfach nicht wiederstehen. Eine so viel schickere und funktionalere Brühstation als die Hario Drip Station für den selben Preis!, da sag ich doch nicht nein, und habe mir die Ouver Coffee Station direkt in Walnussoptik zusammen mit dem Glasfilter gekauft (Glasfilter = Standard V60 Glasfilter 02, wenn ihr bereits einen solchen oder auch 01 besitzt, könnt ihr den auch verwenden)

    Wie bei jeden Holzprodukt kann man Pech oder aber Glück mit der Maserung haben und demenstprechend wenig aussagekräftig sind die Fotos im Webshop auch - die auch recht gering aufgelöst sind. Mir persönlich gefällt mein Modell in Wallnuss allerdings sehr gut. Zur Verarbeitung kann man nicht viel sagen, alles in Ordnung in dem Preissegment, auch wenn man die Füße und die Schraubklemme eleganter, schicker lösen könnte.
    Die Füße werden übrigens so angeordnet, dass die Station perfekt auf die Hario Drip Scale passt, so dass man die gesamte Station inkl. Gefäß etc. wiegen kann beim Brühen. Auf Wunsch werden diese aber auf die eigene Waage kostenfrei angepasst. Wirklich Sinn macht das aber nur, wenn man eine Waage besitzt, deren Wiegefläche ähnlich groß ist wie bei der Hario Drip Scale, da die Wiegefläche sonst zwangsweise schräg belastet wird. Die Wiegefläche meiner Brewista Smart Scale ist jedenfalls zu klein. Meiner Ansicht nach ist es aber auch gar nicht nötig irgendetwas beim Brühen selbst zu wiegen, da ich es schon aus Stromspargründen für sinnvoller halte die Wassermenge vorm Wasserkochen bereits abzuwiegen.
    Ansonsten ist es einfach nur eine schicke Möglichkeit mit einen V60 Filterkaffee zuzubereiten, wobei man neben der Optik den Vorteil hat, dass man fast beliebig hohe, und beliebige geformte Gefäße verwenden kann. Die Bilder unten zeigen einmal eine Zubereitung für eine Tasse und einmal einmal 0,75l in eine Eva Solo.

    [​IMG]

    [​IMG]



    PS: Ein Update von Espro. Die FIlter für die Espro Travel Press kommen im Laufe der nächsten Woche in deren Webshop.
     
    kaffkaennchen gefällt das.
  20. #20 kaffkaennchen, 17.09.2015
    kaffkaennchen

    kaffkaennchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    533
    schön..., dass ich helfen konnte :)
     
Thema:

Rund um Kaffee auf Kickstarter und Co

Die Seite wird geladen...

Rund um Kaffee auf Kickstarter und Co - Ähnliche Themen

  1. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  2. Kaffee Mühle reinigen

    Kaffee Mühle reinigen: hallo, gibt es spezielle Arten eine Mühle zu reinigen? Mit gewissen Bohnen, regelmäßiges Entfernen der Kaffeereste o.ä.?
  3. Nuna Kaffee & Rösterei in Baiersbronn

    Nuna Kaffee & Rösterei in Baiersbronn: Vor kurzem dort in der Gegend gewesen was mich zu einem Abstecher zu Nuna Kaffee & Rösterei bewegt hat. Geh ja unterwegs auch gern mal nen Kaffee...
  4. Kaffee in Oliva (Valencia, Spanien), Denia, ...

    Kaffee in Oliva (Valencia, Spanien), Denia, ...: Hi, wir sind öfters in Oliva, Costa Blanca (Valencia, Spanien). Soll wohl die Stadt mit einer der höchsten Bardichte in Spanien sein. Leider haben...
  5. Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker

    Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker: Liebe Forianer, ich bin auf der Suche nach witzigen Ideen für Kaffeetrinker / Kaffegenießer. Worüber würdet Ihr Euch freuen, was würdet ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden