S* B* Pro Temperaturabfall

Diskutiere S* B* Pro Temperaturabfall im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Tag, vor 4 Tagen habe ich mir eine S*ge B* Pro Espressomaschine gekauft die ich dazu benutze mir 2-3 Mal am Tag Latte Macchiato...

  1. #1 Desperado17, 02.11.2022
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2022
    Desperado17

    Desperado17 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Guten Tag,

    vor 4 Tagen habe ich mir eine S*ge B* Pro Espressomaschine gekauft die ich dazu benutze mir 2-3 Mal am Tag Latte Macchiato zuzubereiten. Am Anfang waren sämtliche Erzeugnisse aus dem Automaten knallheiß dass ich mir fast die Zunge verbrannt habe.

    Nun 4 Tage später hat, ohne weitere Änderung der Einstellungen, die Temperatur der Erzeugnisse spürbar nachgelassen. Um dies nachvollziehen zu können habe ich einen einfachen Espresso in den Standardeinstellungen gemacht und die Temperatur in der Tasse mit einem Bratenthermometer gemessen. Der in der Tasse ankommende Espresso scheint unmittelbar nach dem Austritt eine Temperator von 48 Grad Celsius zu haben und nach ein paar Sekunden auf 40 runterzugehen.

    Ist dies normal? Könnt ihr euch vorstellen, was ansonsten eine Ursache sein könnte?

    Danke für eure Mühe.
     
  2. #2 Gerwolf, 02.11.2022
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    2.909
    Hallo und willkommen im Forum!
    Was meint den der Händler dazu, nach vier Tagen würde ich den mal zuerst fragen bzw. mit dem Problem konfrontieren.
     
    Espressojung, Marshall6, andruscha und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Desperado17, 02.11.2022
    Desperado17

    Desperado17 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Händler oder Hersteller? Händler ist Media Markt und mit deren Support habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Sind wir uns denn einig dass das eine zu geringe Temperatur ist?
     
  4. #4 Gus Goose, 02.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    zu 1: Warum dann ausgerechnet dort kaufen?
    zu 2: ja
     
    Marshall6 und benötigt gefällt das.
  5. #5 Lecker Schmecker, 02.11.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    1.124
    Eine Temperaturmessung in der Tasse ist alles andere als aussagefähig.

    Wichtig für dich ist, dass der Mahlgrad des Kaffees so fein eingestellt ist, dass eine Bezugszeit von ca. 32+ Sekunden (an deiner Maschine ab Pumpenstart) dabei herauskommt. Läuft das Brühwasser zu schnell durch den Heizkreislauf, wird es nicht ausreichend aufgeheizt.
     
    benötigt und Gerwolf gefällt das.
  6. #6 Desperado17, 02.11.2022
    Desperado17

    Desperado17 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Weil im Angebot und es hier in der Gegend nicht viel anderes gibt.

    Mahlgrad ist 12.
     
  7. #7 Gus Goose, 02.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    Du hattest dich vorher über die Produkte dieser Firma informiert? Wenn ja, wo? Oder war es ein Spontankauf aufgrund des Preises, der Angaben des Herstellers oder der Aussagen des Fachverkäufers im MM?
     
  8. #8 Desperado17, 02.11.2022
    Desperado17

    Desperado17 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Es hatte gute Amazonbewertungen und auch ein Youtube Testvideo war gut. Ausschlaggebend war z.B. die relativ starke Milchschaumdüse die bisher noch ganz gut funktioniert. Hast du da andere Infos?
     
  9. #9 Gus Goose, 02.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    Mach dich hier im Forum mal schlau. Bisschen schwierig vielleicht, weil der Name des Herstellers hier normalerweise schnell in S* usw. geändert wird.
    Ich will dir dein neues Gerät nicht mies machen, aber hier wird aus den verschiedensten Gründen meist vom Kauf abgeraten. Jetzt melde ich mich aus dem Thread ab. Das wird ganz schnell dünnes Eis.
     
    Marshall6 und yoshi005 gefällt das.
  10. #10 Gerwolf, 02.11.2022
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    2.909
    Der absolute Wert sagt wenig.
    Das ist wichtig zu wissen:
    Dann spielt noch die Röstfrische des Kaffees eine Rolle: Der verwendbare Bereich liegt zwischen 15 Tagen bis 15 Wochen nach dem Röstdatum ( nicht MHD!)
     
    Lecker Schmecker und benötigt gefällt das.
  11. #11 Desperado17, 02.11.2022
    Desperado17

    Desperado17 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Gibts es eine gänzlich unkontroverse Geräteempfehlung dieses Forums?
     
  12. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.207
    Zustimmungen:
    18.778
    Marshall6, yoshi005, Lecker Schmecker und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #13 benötigt, 02.11.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    6.198
    Na klar gibt es unkontroverse Geräteempfehlungen.
    Zu allen Geräten gibt es natürlich persönliche Präferenzen. Und Dein Hersteller wird auch gar nicht so kontrovers diskutiert. Da ist sich die absolute Mehrheit sehr einig.

    Deine Situation ist allerdings sehr schwierig einzuschätzen, weil Du viel zu wenige Details preisgibst. Wie lange heizt Du auf? Was ist Durchlaufzeit? Misst Du Menge im Sieb und in der Tasse? Etc. Am Ende wird auch noch die Frage nach der Frische der Bohnen kommen. Es gibt viele Einflussfaktoren und lediglich die Aussage von 48*C ist bei weitem nicht ausreichend. Mit viel Glïck kannst Du schon einen Espresso mit Deiner Maschine produzieren. Allerdings nur, wenn alle Parameter penibel eingestellt sind. Ohne Angaben zu allen Aspekten wird eine sinnvolle Unterstützung kaum möglich sein.
     
  14. #14 Desperado17, 02.11.2022
    Desperado17

    Desperado17 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Ich weiß nicht ob das so eine große Rolle spielt weil der Espresso die ersten 3 Tage wirklich knallheiß war mit denselben Bohnen und demselben Mahlgrad.

    Die Zeit zwischen drücken des Knopfes und dem letzten Tropfen sind tatsächlich ca. 23 Sekunden nach Stoppuhrmessung. Die ersten Geräusche hört man ca. 3 Sekunden nach Druck des Knopfes, zu laufen beginnt es nach etwa 6.

    Normalerweise fülle ich so viel Pulver ein dass ich es mit dem Tamper zu einem einigermaßen gleichmäßigen Pellet formen kann. Da ist auch noch dieses klingenartige Instrument mit dem ich überflüssiges Pulver abschaben kann.

    Kann da mechanisch was verzogen sein? Ich habe ein paar Mal etwas mehr Pulver eingefüllt als zum bequemen Anziehen gut gewesen wäre.

    Hab übrigens dank Mehrwertsteuerrabatt unter 600 € bezahlt (SE**).
     
  15. #15 Lecker Schmecker, 02.11.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    1.124
    Tut es aber und ist für einen gelungenen Espressobezug essenziell.
    Abzüglich der Zeit fürs Vorbrühen bei Minimaldruck (dauert an der Maschine ca. 8 Sekunden) würde sich eine Brühzeit von ca. 15 Sekunden daraus ergeben. Da kann nichts Schmackhaftes dabei herauskommen.
     
    Gerwolf gefällt das.
  16. #16 benötigt, 02.11.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    6.198
    Auch wenn Du bei Deinem Gerät noch mal ein paar zusätzliche Herausforderungen hast, sind die Grundvoraussetzungen für die Espressozubereitung immer gleich. Ich hege den Verdacht, dass Du da nicht ganz sattelfest bist. Vielleicht willst Du Dich dazu schlau machen, dann hättest Du hier alle Fakten versammelt : Diskussion: Ein Erste-Hilfe-Kasten für Espresso
     
    Lecker Schmecker gefällt das.
  17. #17 infusione, 02.11.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    5.440
    Da im Latte Macchiato kaum Kaffee, aber sehr viel Milch ist, spielt die Temperatur des Espressos keine Rolle. Die Temperatur des Getränks wird von der Temperatur der Milch bestimmt. Also wie lange du schäumst.
    Daraus kann man sehr wenig schließen.
    Was ist denn mit dem Geschmack? Schmeckt dir der Espresso bzw. der Latte Macchiato?
    Der Geschmack ist die einzig relevante Größe.

    Wenn dir das Getränk zu kalt ist, kannst du das Glas/die Tasse ordentlich vorwärmen, z.B. mit Heißwasser.
    Oder die Rollphase beim Schäumen verlängern.
     
  18. #18 Gerwolf, 02.11.2022
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    2.909
    Aber das ist es doch, worüber der TE grübelt:
     
  19. #19 Desperado17, 02.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2022
    Desperado17

    Desperado17 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Gleich zu Anfang: Ich bin noch ein relativer Neuling in der siebträgergestützten Espressozubereitung.
    Wenn du mit Aufheizen meinst wie lange ich nach dem Einschalten warte bis ich den Espresso mache, naja ich muss natürlich erst die Bohnen mahlen. Der Hersteller sagt die Maschine brauche nur 3 Sekunden zum Aufheizen. Ich mache keinen Leerlauf oder so um Pfanne etc. vorzuheizen. Die Bohnen habe ich vor etwa 2 Wochen gekauft. Leider steht kein Röstdatum drauf. Im Moment mahle ich bei Einstellung 12 zwei Mal 4.5 Sekunden. Dann kommt der Tamper, dann schabe ich den Rest mit dieser Klinge ab. Hitze Standardeinstellung. Einstellung Single Shot. Wenn ich auf den Startknopf drücke fängt es nach ein paar Sekunden an zu arbeiten, dann fängt auf dem Display ein Timer an zu laufen der bei mir bei etwas mehr als 10 Sekunden stehenbleibt. Habe einige feinere Mahlgrade neben 12 probiert, 4, 2 und auch 15. Hat keinen besonderen Unterschied gemacht, sind immer 10-12 Sekunden.

    Wie bestimmt diese Maschine denn die Durchlaufdauer? Das Double Shot Pfännchen dürfte ja größer sein als das Single Shot Pfännchen, mehr Kaffee bedeutet auch längerer Durchlauf, oder?

    Das ist übrigens der Espresso: Espresso Kräftig - Ganze Bohne
     
  20. #20 infusione, 02.11.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    5.440
    @Desperado17, wie kommt denn die Milch bei der Maschine in den Latte Macchiato? Die musst du doch mit der Dampflanze im Kännchen aufschäumen.
    Das heißt, die Temperatur deiner Latte Macchiato wird im wesentlichen davon bestimmt, wie heiß du die Milch schäumst.

    Der Espresso war ja zu Beginn möglicherweise auch nicht heißer, die Temperatur des Espressos hast du ja erst gemessen, als die der Latte Macchiato zu kalt wurde. Mann kann aber aus der Temperatur in der Tasse auch kaum Rückschlüsse auf die Brühtemperatur ziehen. Eher aus dem Geschmack.

    Zum Bezug: Ich nehme mal an, du verwendest eine dunkle Espressoröstung. Dann würde ich sowohl im Einer- aus auch im Zweiersieb die doppelte Kaffeemenge als Getränkemasse anstreben. Bei 15g Kaffee also 30g Getränk, die in ca. 25 bis 30s ab Pumpenstart bezogen werden.

    Nein, die Zeit sollte immer gleich bleiben, z.B. 25 bis 30s. Aber bei mehr Kaffee sollte auch mehr Getränk in der Tasse landen. Bei dunklen Bohnen Brührate 2 (=Getränkemasse/Kaffeemasse) anpeilen. Du brauchst wahrscheinlich für die verschiedenen Siebe verschiedene Mahlgrade.
     
Thema:

S* B* Pro Temperaturabfall

Die Seite wird geladen...

S* B* Pro Temperaturabfall - Ähnliche Themen

  1. Sab Jolly Automatic (2-gruppig) zischt, Temperaturabfall

    Sab Jolly Automatic (2-gruppig) zischt, Temperaturabfall: Hallo, Habe für meinen kleinen Gastronomiebetrieb sehr günstig eine gebrauchte o.g. SAB Jolly übernehmen können. Seit gestern zischt sie...
  2. Rocket Appartamento - Temperaturabfall nach 1.Bezug

    Rocket Appartamento - Temperaturabfall nach 1.Bezug: Folgendes Problem seit einigen Wochen: Die Maschine heizt relativ normal auf, manchmal aber auch etwas langsamer...sobald ich etwa 97Grad erreicht...
  3. Bezzera Crema PID / BZ10 Temperaturabfall beim Schäumen?

    Bezzera Crema PID / BZ10 Temperaturabfall beim Schäumen?: Ich benutze eine Bezzera Crema PID (Weiterentwicklung der BZ13, also quasi eine BZ10 mit PID). Dort fällt mir während des Brühens auf, dass die...
  4. Druck/Temperaturabfall bei der ersten Entnahme

    Druck/Temperaturabfall bei der ersten Entnahme: Guten Morgen zusammen, seit Weihnachten haben wir die ECM Technika V Profi PID, mit welcher wir sehr zufrieden sind. Allerdings ist mir gleich...
  5. Lelit PL41TEM - Temperaturabfall wärhend Bezug

    Lelit PL41TEM - Temperaturabfall wärhend Bezug: Guten Morgen! Seit einer guten einer Woche wohnt auf Eure Empfehlung (habe viel im Forum passiv mitgelesen) die Lelit mit einer Graef bei mir....