SAB Viennetta (Nobel Lux)

Diskutiere SAB Viennetta (Nobel Lux) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Gemeinde, ich habe aktuell ein Problem mit meiner sonst tadellos laufenden Sabotage Viennetta (Nobel Lux): Seit geraumer Zeit...

  1. Radiance

    Radiance Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Hallo liebe Kaffee-Gemeinde,

    ich habe aktuell ein Problem mit meiner sonst tadellos laufenden Sabotage Viennetta (Nobel Lux):
    Seit geraumer Zeit tropfte es aus dem Heisswasserhahn, daher habe ich das Magnetventil gegen ein neues ausgetauscht. Jetzt ist der Hahn wieder dicht und funktioniert wie er soll.
    Allerdings hat sich ein neues Problem aufgetan: Der Kesseldruck fällt nach ca. 30s wieder auf 0.8 - 0.70 bar ab, dann schaltet das Relais hörbar und die Heizung springt an, bis der Kesseldruck 1 bar erreicht hat.
    Dann klickt der Pressostat und das Ganze fängt wieder von vorne an.
    Hier ein Video dazu:

    Dieses schnellen Druckabfall hat ich vorher definitiv nicht, ich habe nichts am Pressostat verstellt und es scheint Innen auch alles dicht zu sein. Ich kann nirgendwo Dampf austreten sehen oder auch nur ein leises Zischen hören.
    Hier mal ein Video zum besseren Verständnis vom Aufheizen aus dem kalten Zustand.
    Man hört den Boiler "Gluckern" und auch das Überdruckventil zischt und "spratzelt", macht aber dann plötzlich zu. Dies soll ja auch so sein, oder?


    Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar!

    LG
    Rad
     
  2. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.637
    Zustimmungen:
    2.603
    Das ist völlig normal. Der Wärmeverlust des Boilers (Abstrahlung und Konvektion) macht sich im Druckabfall bemerkbar. Dann wird bei Bedarf nachgeheizt.

    Es ist nicht das Überdruckventil, das spratzelt, sondern das Anti-Vakuumventil. Es funktioniert genau so, wie es soll.

    nK
    _________
    PS:
    Das Ding nennt sich SAB. Sabotage wäre geradezu üble Nachrede. :)
     
    Londoner und Lancer gefällt das.
  3. Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    830
    Sieht für mich nach einem ganz normalen Betrieb eines Zweikreisers mit Pressostat aus.
    Solldruck wird erreicht, Heizung wird abgeschaltet....in den nächsten 30-40 Sekunden fällt der Kesseldruck
    bis der Presso das OK zum Nachheizen gibt.

    Daher funktionstechnisch alles ok.
     
  4. Radiance

    Radiance Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Danke für die schnelle Antwort! Die Sabotage ist der automatischen Rechtschreibkorrektur geschuldet :rolleyes:
    Zum Thema: Ich bin mir aber dennoch ziemlich sicher, dass dieser Druckabfall jetzt viel schneller von statten geht als früher. Da stand das Manometer stabil bei 1 bar. Was mir noch aufgefallen ist: Der Druck beim Kaffeebezug steigt auf 10bar, vorher waren das stabile 9bar (ist eine Rotationspumpe).
    Weiterhin fällt mir auf, dass es besonders beim Aufheizen in die Tropfschale tropft (sieht man auch im Video).
    Gibt es andere SAB User hier, die mir meine These von stabilen 1bar Kesseldruck über einen längeren Zeitraum sowie 9bar Pumpdruck bestätigen können?
    Danke nochmals an alle Hilfesteller!
    LG
    Rad
     
  5. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.637
    Zustimmungen:
    2.603
    Das kann nicht sein. Der Wärmeverlust äußert sich stets durch Druckabfall.
    Das ist einstellbar an der Rotationspumpe, an der gekonterten Schraube, die unter der Maschine herausschaut. Hast Du Deine SAB am Festwasser? Wenn ja, dann ist vielleicht der Druckreduzierer im Haus verändert worden.
    Das muss so sein. Erwärmtes Wasser dehnt sich aus. Anderenfalls würde es Dir dem HX (Wärmetauscher) zerreißen.

    BTW, ich hatte bis Mitte März 2021 eine SAB Viennetta in Betrieb.

    nK
     
  6. Radiance

    Radiance Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Danke nochmals für die schnelle Antworten! Nein, die Maschine wird mit Purania aus dem Tank betrieben, an der Schraube war ich nicht, habe aber gerade darüber (Viertelumdrehung) wieder 9bar einstellen können. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass der Druckabfall viel zu schnell passiert. Ich meine die Maschine hätte den Druck von 1bar länger gehalten.
    Danke nochmals für euren Input.
    LG
     
Thema:

SAB Viennetta (Nobel Lux)

Die Seite wird geladen...

SAB Viennetta (Nobel Lux) - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] SAB Viennetta (Nobel Lux)

    SAB Viennetta (Nobel Lux): Zum Verkauf steht eine betriebsbereite SAB Viennetta, auch als SAB Nobel Lux bekannt. Es handelt sich um eine Zweikreismaschine mit 2,5-Liter...
  2. [Erledigt] SAB Viennetta (Nobel Lux) - Spitzen2Kreiser

    SAB Viennetta (Nobel Lux) - Spitzen2Kreiser: Hallo, ich möchte über diesen Weg meine geliebte SAB Nobel Lux anbieten. Zweikreiser Rotationspumpe Dosierautomatik sehr schnell aufgeheizt...
  3. [Erledigt] Zweikreiser SAB Viennetta aus 2018

    Zweikreiser SAB Viennetta aus 2018: Hallo zusammen, heute biete ich eine knapp 3 Jahre alte SAB Viennetta mit Rotationspumpe an, die seit April 2020 in meinem Besitz ist d. h. die...
  4. SAB Nobel Lux (Viennetta) überhitzt

    SAB Nobel Lux (Viennetta) überhitzt: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo in die Runde, Stelle seit einiger Zeit fest, dass meine SAB Novel Lux sehr heiss wird, d.h. die Auf der...
  5. Welche Brühgruppendichtung für SAB Nobel Lux (Viennetta)

    Welche Brühgruppendichtung für SAB Nobel Lux (Viennetta): Hallo, ich würde gerne die Brühgruppendichtung meiner San Nobel Lux ("Viennetta") auswechseln und wollte mal die Silikon-Ringe von Cafelat...