Saeco Aroma Manometer - wo ist denn mein Brühdrück?

Diskutiere Saeco Aroma Manometer - wo ist denn mein Brühdrück? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Leute, ich habe mir mal ein Siebträgermanometer gebastelt. Basierend auf diversen Postings hier im Forum weiß ich, dass das Ventil in...

  1. mhaas

    mhaas Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    33
    Hallo liebe Leute,

    ich habe mir mal ein Siebträgermanometer gebastelt. Basierend auf diversen Postings hier im Forum weiß ich, dass das Ventil in der Brühgruppe den Bezugsdruck um circa 4 Bar mindert. Ich sollte also an meinem Manometer um die 11 Bar sehen.

    Tatsächlich sehe ich aber nur um die 7 Bar.

    Ich habe mal ein Video gemacht. Der Druck und auch die Lautstärke der Pumpe schwanken stark. Die Pumpe selber hatte ich mal zerlegt und wieder zusammen gebaut. Muss man die nach ~10 Jahren vielleicht einfach mal tauschen?

    Das Nadelventil ist so eingestellt, dass 2ml/s fließen. Zumindest war das beim vorherigen Versuch so - im Video unten sind es nur 1ml/s. Vielleicht liegt's an der Pumpe, vielleicht hat sich das Nadelventil durch die Vibration verstellt.

    Im Video halte ich den Schalter für den Bezug permanent gedruckt, da der mittlerweile einen Wackler entwickelt hat. Sollte aber am Druck nichts ändern.

    Ich freue mich über Hinweise und Tipps!



    edit: Ursprünglicher Plan war gewesen, einen Membrandruckregler zu verbauen, um Brühdruck auf 9 Bar zu reduzieren und die Lautstärke zu zähmen. Dafür habe ich mir im Vorfeld eben dieses Siebträgermanometer gebastelt.
     
  2. mhaas

    mhaas Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    33
    So, ich habe noch erkundigen wenig recherchiert. Offenbar nutzt sich die kleine Plastikkugel in der Pumpe im Laufe der Zeit ab. Ersatz gibt es für 3,95 bei Amazon. Ich berichte Ende der Woche dann Mal.
     
  3. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    20
    Ja die Kugeln in der Vibra-Pumpe nutzen ab und rutschen dann in die feder rein. Resultat ist, dass sie nicht mehr gegen den Konus abdichten können und der Druck und die Fördermenge in den Keller gehen. So gestern noch bei einem Quickmill-VA gehabt.

    Alternative zu neuen Kugeln wäre für ca. 15€ gleich die Pumpe neu machen.

    VG

    Jo
     
    mhaas und -Dune- gefällt das.
  4. mhaas

    mhaas Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    33
    Hallo,

    gestern waren schon die Ersatzteile für die Pumpe: Kugel und Dichtung. Tatsächlich ist der Brühdruck nun stabil. Die Pumpe wird leiser, aber verstummt nicht mehr komplett.

    Leider ist der Brühdruck immer noch zu niedrig: es kommen so 7-8 Bar am Siebträger an. Also: neue Pumpe geordert.

    Aus wirtschaftlichen Gründen lohnt sich der Ersatz der Pumpe meiner Meinung nach direkt, ohne Umweg über das Revisionskit. Aber die Müllberge sind ja schon groß genug.

    Hier der Vollständigkeit halber noch ein Video:



    Und so wurde aus der Brühdruckreduktion dann eine Brühdruckmaximierung..
     
  5. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    20
    Ja, je nach Alter lohnt es sich nicht, nur die Kugel zu machen. Es sind ja auch noch die federn, die ermüden. Daher lieber die Pumpe im ganzen tauschen.
    VG

    Jo

    PS: beachte, dass an deinem Siebträger einiges an Wasser vorbei suppt und deine Messung verfälscht
     
  6. mhaas

    mhaas Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    33
    Die neue Pumpe ist da und der Brühdruck beträgt nun 9,5 Bar bei gleichbleibend undichtem Siebträger. Die fehlenden 1,5 Bar schiebe ich weiterhin auf den undichten Dampfhahn.

    Nach zehn Jahren kann man so eine Pumpe schon Mal erneuern:

    IMG_20180309_215522.jpg
     
  7. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    20
    Dann passt ja wieder alles.

    Grüße

    Jo

    PS: ja der Saeco Dampfhahn ist ein Krampf. Ggf bekommst du ihn dicht, wenn du über das Nadelventil ein Stück Silikonschlauch ziehst. Quasi als "Dichtmasse"
     
  8. mhaas

    mhaas Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    33
    Ich bin ganz Ohr! Soll der Silikonschlauch vorne auf das spitze Ende? Ganz normaler Silikonschlauch, wie er zum Beispiel für die Verbindung von Pumpe zu Tank verwendet wird?
     
  9. #9 beanause, 12.03.2018
    beanause

    beanause Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Ja, dort wo das Wasser austritt. Ist aber leider nur ein Notbehelf und hält nicht ewig (zumindest bei mir).
     
    Jova gefällt das.
  10. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    20
    Ja, genau so meine ich das.

    Auch wenn es eher eine Notlösung ist, so ist es allemal besser als die Fehlkonstruktion von Saeco zu erneuern. ;)

    Viele Grüße
    Jo
     
    beanause gefällt das.
  11. #11 Espressojung, 13.03.2018
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    132
    Wenn der Siebträger richtig dicht ist, dann steigt auch der Brühdruck weiter an.
     
  12. #12 beanause, 13.03.2018
    beanause

    beanause Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Ihr seid gerade zu zweit mit dem Problem undichter Dampfhahn Saeco Aroma :D
    Nein, der Schlauch muss viel dünner sein, das Nadelventil ist ja ganz fein. Wie im anderen Thread würde ich einen feinen Silikon- oder einen Schrumpfschlauch empfehlen (letzterer wird leichter anzubringen sein, allerdings weiß ich nicht wie gut das klappt).
     
Thema:

Saeco Aroma Manometer - wo ist denn mein Brühdrück?

Die Seite wird geladen...

Saeco Aroma Manometer - wo ist denn mein Brühdrück? - Ähnliche Themen

  1. Manometer ECM Synchronika

    Manometer ECM Synchronika: Hallo miteinander, ich benötige einmal die Durchmesser der beiden Manometer von der ECM Sychronika. Hat jemand von euch den Gehäusedurchmesser...
  2. Quick Mill Pippa 4100 | Erfahrungsaustausch

    Quick Mill Pippa 4100 | Erfahrungsaustausch: Liebe Pippa Freunde, wir haben seit nun zwei Wochen die Pippa bei uns und sind bisher ganz zufrieden. Wir sind noch dabei den richtigen Mahlgrad...
  3. Festwasseranschluss Saeco Aulika One Touch High Speed

    Festwasseranschluss Saeco Aulika One Touch High Speed: Hallo, ich habe mir die Saeco Aulika One Touch High Speed gekauft. Hat hier jemand die Installationsanleitung für den Festwasseranschluss?
  4. ECM Classika II Brühdruck läßt sich nicht einstellen

    ECM Classika II Brühdruck läßt sich nicht einstellen: Ich habe hier eine ECM Classika II (ohne PID) Mir ist aufgefallen, dass der Brühdruck nur bei 6bar liegt. Wollte also über die Schraube den Druck...
  5. Rocket Cellini Brühdruck einstellen

    Rocket Cellini Brühdruck einstellen: Hallo, hat jemand eine Anleitung um an einer Rocket Cellini V3 PID den Brühdruck zu erhöhen. Meiner ist nach Manometer auf 8 bar und ich würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden