Saeco Magic | undicht

Diskutiere Saeco Magic | undicht im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Die Saeco meines Vaters ist undicht. Sie verliert größere Mengen Wasser. Pro Kaffeebezug bestimmt ein Fingerhut voll. Das Wasser ist klar. Ich...

  1. zypa

    zypa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    4
    Die Saeco meines Vaters ist undicht. Sie verliert größere Mengen Wasser. Pro Kaffeebezug bestimmt ein Fingerhut voll. Das Wasser ist klar. Ich weiß nur leider nicht, wo es herkommt.
    Hier ein Bild vom Wasseraustritt.

    [​IMG]

    Ich habe die Maschine oben auf, sehe aber nicht, wo das Wasser herkommt. Anscheinend passiert das unter Elektronik/Mahlwerk/Kaffeeeinwurf.
    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

    PS: Entschuldigung für den Ekelkaffee in der Ecke des Bildes... gereinigt wird sie noch :/
     
  2. #2 betateilchen, 19.06.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Saeco Magic | undicht

    Brühgruppe revidieren und das Supportventil kontrollieren. Vermutlich ist der O-Ring unter der Messingplatte, mit der das Supportventil am Erhitzer festgeschraubt ist, verrottet.
     
  3. zypa

    zypa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    4
    AW: Saeco Magic | undicht

    Die Brühgruppe habe ich vor einiger Zeit mit neuen Dichtungen versehen. Das Supportventil jedoch nicht.
    Ich stehe jetzt wieder vor dem selben Problem, das meinen Pfusch damals verursacht hat.

    Wie komme ich an das Supportventil dran? Und auch: Ist das Supportventil das Ventil, das Maschine und Brühgruppe verbindet?
    Muss ich von oben alles abbauen?

    Oder kann ich die Schrauben lösen und die große Platte hinter der Brühgruppe dann abnehmen. Ich traue mich im Moment nicht das zu machen. Es wirkt auf mich so, dass diverse Bauteile da verschraubt sind und dass die durch lösen der Schrauben auch lose gehen könnten.
    Oder kann ich die beiden Schrauben oben links auf dem Foto rausdrehen und dann irgendwie den Boiler mitsamt Supportventil nach oben rausnehmen? Ich meine die Schrauben, die etwas anders aussehen. Die wirken vielversprechend.

    Ich rede von diesen Schrauben:
    [​IMG]
     
  4. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    228
    AW: Saeco Magic | undicht

    Hi

    Du mußt den Durchlauferhitzer lösen und nach oben wegklappen - dann kannst Du das Supportventil ausbauen/ersetzen.
    Vom Durchlauferhitzer nach und nach diejenigen Kabel und Schläuche entfernen, die das wegklappen verhindern - den Rest dranlassen.
    Alles fotografieren / beschriften, damit alles wieder seinen Platz kommt.
    Würde das Supportventil ersetzen: kostet nur 'n paar Euronen.
    Bestell dir ein Wartungskit für die Brühgruppe mit - Anleitungen zum Zerlegen / wieder zusammenbauen findest Du im Netz bei den einschlägigen Dealern...

    "Fritzz"
     
  5. zypa

    zypa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    4
    AW: Saeco Magic | undicht

    Hi
    ausbauen hat geklappt, waren die drei oberen Schrauben.

    Ich habe jetzt noch im Prinzip 2 Fragen (mal schauen ob noch mehr kommt und schonmal danke für die Hilfe!)

    Eine Sache noch vorweg. Ich habe in der Saeco anscheinend einen Erhitzer, der nicht dem Std-Erhitzer entspricht. Siehe dazu Fotos 3&4 am Ende dieses Posts.

    Frage 1) Schläuche kaputt - Fehlerursache
    Frage 2) Supportventil - welche Dichtungen?



    Genaueres zu 1 - Schläuche kaputt
    Die Schläuche am Boiler sind geplatzt. Zumindest hat sich an zwei Schläuchen jeweils eine Blase gebildet und an der Schraubverbindung ist Kalk. Das sieht mir nach den Fehlerquellen aus.
    Frage ist nun: Wie ist das passiert? Bei der Maschine war mal die Brühgruppe verstopft und zudem auch mal das Dampfventil. Kann es sein, dass die Schläuche so kaputt gegangen sind und dann (~2 Jahre später) entgültig undicht wurden. Oder gibt es noch eine andere mögliche Fehlerursache.

    Genaueres zu 2 - Dichtungen zum Supportventil
    Ich sehe oft ein Supportventil zum Kaufen mit 3 Dichtungen. Bei mir sehe ich nur zwei Dichtungen. Sind das die selben wie bei dem anderen Ventil?
    Brauche ich also Dichtungen in 2mm Stärke und 5, bzw 9mm Innendurchmesser? Vielleicht hat ja jemand die Daten zur Hand.

    Bilder
    Kaputter Schlauch 1
    [​IMG]

    Kaputter Schlauch 2
    [​IMG]

    Erhitzer von zwei Seiten:
    [​IMG]

    [​IMG]
    Ich habe den Erhitzer bei Schultz und Schultz gefunden. Da steht Edelstahl. Kennt den DLH jemand und kann das bestätigen? Macht ja dann das entkalken einfacher.
     
  6. #6 betateilchen, 20.06.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Saeco Magic | undicht

    der Erhitzer ist der normale "Boiler J" aber warum willst Du den austauschen? Der ist mit Sicherheit nicht kaputt. Tausch den Schlauch aus und gut. Die Schläuche gehen einfach ab und zu mal kaputt.

    An Deinem Supportventil sind nur zwei O-Ringe. Der dritte sitzt normalerweise an dem dicken Gewinde, mit dem das Teil bei anderen Maschinen eingeschraubt ist. Beim Boiler J ist das ein komplettes Kunststoffteil, deshalb entfällt die dritte Dichtung.
     
  7. #7 W1cht3lm@nn, 21.06.2012
    W1cht3lm@nn

    W1cht3lm@nn Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Saeco Magic | undicht

    Ja, das ist ein Edelstahlerhitzer, was sich natürlich nur auf das Wasser-"Röhrchen" bezieht.

    Die Dichtmaße habe ich gerade nicht, aber einen Tipp gegen graue Haare:
    Die vier Schlauchdichtungen im Support sehen gleich aus, sind es aber nicht.
    Auf dem seitlichen Abgang müssen größere als die gewohnten Druckschlauchdichtungen hinein, trotz gleichem Schlauch.

    Explozeichnungen siehe Espresso machines, parts and repairs La Pavoni Espresso Machines and Parts .
     
  8. #8 betateilchen, 21.06.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Saeco Magic | undicht

    Reicht ja auch, der Heizblock um das Rohr kommt ja nicht mit dem Wasser in Berührung :)

    Am Support jeweils ein O-Ring 5,00 x 2,00 und 9,00 x 2,00

    O-Ring mit dem Maß 4,00 x 2,00 anstatt 3,78x1,78
     
  9. zypa

    zypa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    4
    AW: Saeco Magic | undicht

    @wichtelmann: Danke für den Link zu partsguru. Das ist ja SUPER da!
    @betateilchen: Danke für die genauen Maße.

    Wie immer hier, 1000 Dank! Echt ein Traum.
     
Thema:

Saeco Magic | undicht

Die Seite wird geladen...

Saeco Magic | undicht - Ähnliche Themen

  1. Saeco Magic de Luxe - undicht am Zulauf der Dampfdüse

    Saeco Magic de Luxe - undicht am Zulauf der Dampfdüse: Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte euch erst einmal begrüßen. Ich komme aus München und habe eine Magic de Luxe. Leider ist sie seit ein...
  2. Dichtungssatz für Saeco Magic De luxe - undicht

    Dichtungssatz für Saeco Magic De luxe - undicht: Bei meinen Eltern steht eine Saeco Magic De luxe. Das neuere Modell mit der großen Abtropfschale. Die Saeco SUP Nummer ist SUP 012 R Magic de...
  3. Diagnosebox Saeco Typ ESTRO für Royal - Magic - Incanto - Cafe Nova Firmware gesucht

    Diagnosebox Saeco Typ ESTRO für Royal - Magic - Incanto - Cafe Nova Firmware gesucht: Hallo, ich suche die aktuelle Firmware für die oben genannte Diagnosebox. Sie wurde von ESTRO auch für andere Anwendungen gebaut, hat eine...
  4. Guter Nachfolger für SAECO Magic Comfort +

    Guter Nachfolger für SAECO Magic Comfort +: Ich habe meine SAECO Magic Comfort + seit dem Jahre 2006 und hatte sie damals neu gekauft. Mittlerweile hat sie tolle 48000 Bezüge geleistet und...
  5. Ventilspindel für Saeco Magic de Luxe (alt)

    Ventilspindel für Saeco Magic de Luxe (alt): Guten Tag zusammen, die Dampfdüse meiner Saeco Magic der Luxe (1998) tropft . Gibt es Ventilspindel für solch alte Maschinen und wie kann i h sie...