Saeco Vienna

Diskutiere Saeco Vienna im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Bin neu hier und hab ein Problem! Meine Saeco Vienna ist seit 3 Tagen defekt! Hab sie seit 6 Jahren und bin zufrieden. Beim...

  1. #1 micerl75, 19.08.2010
    micerl75

    micerl75 Gast

    Hallo!
    Bin neu hier und hab ein Problem!
    Meine Saeco Vienna ist seit 3 Tagen defekt! Hab sie seit 6 Jahren und
    bin zufrieden. Beim Kaffeerunterlassen oder Milchschäumen kommt kein Wasser mehr! Könnte das die Wasserpumpe sein und wenn ja, zahlt es sich aus, sie reparieren zu lassen? Danke!
     
  2. #2 betateilchen, 19.08.2010
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Saeco Vienna

    Die Reparatur einer Vienna lohnt sich immer. Wenn man nicht gerade zwei linke Hände mit jeweils 5 Daumen dran hat, kann man an der Maschine auch alles selbst reparieren. Eine neue Pumpe kostet ca. 25 Euro.

    Bist Du sicher, daß die Pumpe nicht mehr läuft? Hörst Du die Pumpe, wenn Du versuchst, Wasser zu beziehen? Meistens ist eine Verstopfung der Heizung durch Kalk eher die Ursache als eine defekte Pumpe.

    Welche genaue Typennummer steht auf dem Typenschild an der Unterseite der Maschine? Da müßte was mit SUP018xxx stehen.
     
  3. #3 micerl75, 19.08.2010
    micerl75

    micerl75 Gast

    AW: Saeco Vienna

    Hallo Betateilchen!

    Ja, unten steht SUP018C.
    Wenn ich sie einschalte und z.B. Teewasser runterlassen will, glaube ich schon, die Pumpe zu hören aber es kommt absolut kein Wasser. Hab in den Wassertank Entkalker hineingegeben und propier immer wieder Wasser runterzulassen, aber es kommt keins!
    Heute habe ich bei einer Firma für Reparaturen angerufen und mitgeteilt bekommen dass ein Kostenvoranschlag EUR 35,00 kostet und z. B. der Einbau einer neuen Pume an die EUR 150,00!!
    Ich glaube eher nicht, dass ich die Maschine selbst reparieren könnte. Und das mit der Heizung und dem Kalk habe ich auch noch nie gehört, wäre das leichter zu reparieren oder bei einer Firma günstiger als die Pumpenreparatur?
     
  4. #4 Kuckuck24, 19.08.2010
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    141
    AW: Saeco Vienna

    Hi,

    unsere Saeco ist nun auch kaputt. Es war die Mühle. Das Ersatzteil wäre sehr teuer geworden. Wir haben dann eine neue gekauft.
    Aktuell bekommt man sie für ca. 229 Euro, da haste dann noch 2 Jahre Gewährleistung.

    Klick mal auf den link: Die Saeco lebt als Spidem weiter

    Aber wie schon berichtet: Wenn die Saeco verkalkt ist, bekommt man das auch wieder hin. Auch DU :cool:
     
  5. #5 betateilchen, 19.08.2010
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Saeco Vienna

    Bei einer Firma mußt Du immer mit Preisen in der Dir genannten Größenordnung rechnen. Kannst Du bitte mal schauen, ob auf dem Typenschild Deiner Maschine irgendwas von "Boiler J" steht? Das wäre wichtig zu wissen, um Dir für die weitere Vorgehensweise die richtigen Ratschläge zu geben.

    Keine Sorge - die Maschine ist recht robust und simpel aufgebaut. Das bekommst Du schon hin ;) Wir müssen nur systematisch und Schritt für Schritt vorgehen.
     
  6. #6 micerl75, 19.08.2010
    micerl75

    micerl75 Gast

    AW: Saeco Vienna

    Ja, auf dem Schild steht: Boiler: J
     
  7. #7 betateilchen, 19.08.2010
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Saeco Vienna

    Ok. Dann ist der Fehler zu 99% klar. Der Boiler ist am Ausgang verstopft. Du mußt die Maschine öffnen, den Boiler ausbauen und den Schlauch, der vom Ausgang des Boilers zum Supportventil führt, austauschen. Das klingt komplizierter, als es ist - glaube mir. Morgen kann ich Dir ein Foto schicken, auf dem Du genau siehst, worum es geht. Heute schaffe ich das aber nicht mehr.

    Schick mir bitte mal eine email hier über das Forum: Klick mich
     
  8. #8 betateilchen, 20.08.2010
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Saeco Vienna

    NETZSTECKER ZIEHEN!!!

    In Ergänzung zu der Anleitung zum Öffnen der Maschine, die ich Dir gestern schon per email geschickt habe, hier noch ein zusätzliches Foto:

    [​IMG]


    Zum Ausbau des Boilers mußt Du diese drei Schrauben rausdrehen. Das können bei Deiner Maschine durchaus auch Kreuzschlitzschrauben sein, also nicht irritieren lassen.

    Ok. Fangen wir mal an zu Basteln. "Boiler J" bedeutet, dass in Deiner Maschine gar kein Boiler (alte Ausführung aus Aluminium) verbaut ist, sondern ein Durchlauferhitzer (neue Variante) mit einer Edelstahlwasserführung. Dieser Erhitzer hat Vor- und Nachteile. Einer der großen Vorteile ist, dass er aufgrund der Wasserführung in Edelstahl nicht mehr von Kalk zerfressen wird wie der alte Alu-Boiler, der dadurch sehr häufig Löcher bekam. Einer der großen Nachteile dieses Erhitzers ist die Tatsache, dass er leichter durch Kalk verstopft wird - genau das ist nun bei Deiner Maschine das Problem.

    Die Problemstelle ist hier auf dem Bild zu sehen:

    [​IMG]

    Der Schlauch, der von dem braunen Supportventil (oben im Bild) zu der roten Gummikappe (unten im Bild) führt. Dieser Schlauch ist mittels einer Verschraubung unter der Gummikappe mit dem Boiler verbunden.

    [​IMG]

    Zieh die Gummikappe einfach nach unten weg, dann wird die Verbindung sichtbar. Genau an dieser Stelle lagert sich Kalk im Auslaufrohr des Boilers ab und verstopft dann irgendwann den Übergang in den Schlauch. Du brauchst einen Schraubenschlüssel 8mm und einen Schraubenschlüssel 10mm, um diese Verbindung zu lösen. Das Gegenhalten mit zwei Schlüssen ist sehr wichtig, um ein Abreißen der Verschraubung an dieser Stelle zu vermeiden.

    (Der hier abgebildete Boiler ist fabrikneu, ich möchte ihn deshalb ungerne zerlegen. Aber ich hoffe, man kann sich das Öffnen auch so vorstellen)

    Wenn Du diese Verbindung gelöst hast, wird Dir sicher schon trüb-weiße Flüssigkeit entgegenkommen - das sind Kalkreste. Nimm einen langen dünnen Gegenstand (Stricknadel, dünner Schraubendreher o.ä.) und stochere damit das Rohrende des Erhitzers so weit wie möglich (ca. 10cm) nach innen frei. Keine Angst, da kann nix kaputtgehen, es ist nur wichtig, den Kalk auf diesem Stück rauszubekommen.

    Der Schlauch selbst ist meistens so verstopft, dass eine Reinigung fast unmöglich ist. Deshalb tausche ich den Schlauch immer direkt aus. Am Ventilende dieses Schlauches befinden sich zwei rote O-Ring, die solltest Du bei der Gelegenheit gleich mit austauschen. Achja - an der Ventilseite kannst Du den Schlauch entfernen, wenn Du die beiden Schrauben, mit denen der Ventilblock befestigt ist, rausdrehst.

    Nach dem Zusammenbau solltest Du als allererstes einen konzentrierten Flüssigentkalker durch den Erhitzer laufen lassen, um auch den Restkalk noch zu entfernen. Ansonsten riskierst Du, dass der gleiche Fehler sofort nach der Reparatur wieder auftritt.

    An Werkzeug für die ganze Operation brauchst Du:

    1 Schraubendreher Kreuzschlitz Größe 1
    1 Schraubendreher Kreuzschlitz Größe 2
    1 Schraubendreher Torx Größe 10
    1 Gabelschlüssel 8mm
    1 Gabelschlüsse 10mm
    evtl. einen Imbus-Schlüssel (für die 3 Boilerschrauben)

    An Ersatzteilen brauchst Du:

    1 Schlauch, ArtNr 9979.B27, ca. 9 Euro
    2 O-Ringe, ArtNr 140328059, je ca. 0,30 Euro


    Viel Erfolg beim Basteln!
     
  9. #9 micerl75, 23.08.2010
    micerl75

    micerl75 Gast

    AW: Saeco Vienna

    Hallo Betateilchen!

    Also, ich bedanke mich nochmal recht herzlich für deine Hilfe!
    Ich freu mich riesig! Habs sogar alleine geschafft!
    Toll, dass es solche Menschen wie dich gibt, die Ihr Wissen mit anderen teilen!

    Übrigens, es war dieser weisse Schlauch der zum Boiler geht, er war total verkalkt!

    Danke! Lg micerl 75
     
  10. #10 kaffekopf, 02.09.2011
    kaffekopf

    kaffekopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Saeco Vienna

    Frage an Betateilchen:
    danke für die tolle Anleitung, habe das selbe Problem , wo kann ich den Schlauch und die O-Ringe bestellen ?
     
  11. #11 blackmaze, 02.09.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
  12. #12 betateilchen, 02.09.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Gehts noch???

    Sag mal, gehts noch :?:
     
  13. #13 kaffekopf, 04.09.2011
    kaffekopf

    kaffekopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Saeco Vienna

    Dankeschön
     
Thema:

Saeco Vienna

Die Seite wird geladen...

Saeco Vienna - Ähnliche Themen

  1. Verwirrung / Siebträger für Saeco Nina gesucht

    Verwirrung / Siebträger für Saeco Nina gesucht: Hallo, ich habe eine Saeco Nina, die sehr gut läuft. Bisher hatte ich nach einem passenden Siebpaar geschaut und ein passendes 7g und 21g Sieb...
  2. Saeco Nina / Expansionsventil nachrüsten

    Saeco Nina / Expansionsventil nachrüsten: Hallo, wo ich heute endlich meinen Bodenlosen Siebträger per Paket erhalte, will ich auch gleich einen Schritt weitergehen und ein...
  3. Saeco Incanto

    Saeco Incanto: Hallo, bei meiner Saeco Incanto kommt das Wasser beim Kaffee nur noch Tropfen weise heraus. Habe schon entkalkt, gespült und die brühgruppe...
  4. Saeco Aroma, Kaffee läuft über Siebträger raus

    Saeco Aroma, Kaffee läuft über Siebträger raus: Hallo miteinander, ich bin neu hier und auch erst seit wenigen Tagen Besitzer einer Saeco Aroma. Problem: Wasser und Kaffee laufen auch über dem...
  5. Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus

    Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus: Hallo miteinander, ich bin neu hier und auch erst seit wenigen Tagen Besitzer einer Saeco Aroma. Problem: Wasser und Kaffee laufen auch über dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden