Säurefreie basische Espressobohnen

Diskutiere Säurefreie basische Espressobohnen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Suche säurefreie basische Espressobohnen ( Bio PH 7,5 -Ph 8,0 ) sollte der Kaffee haben. Gibt es so was oder ist Espressokaffee immer...

  1. #1 Espressospezi, 11.03.2010
    Espressospezi

    Espressospezi Gast

    Hallo

    Suche säurefreie basische Espressobohnen ( Bio PH 7,5 -Ph 8,0 ) sollte der Kaffee haben.

    Gibt es so was oder ist Espressokaffee immer sauer und Kaffee allgemein?

    Habe gerade meine komplette Ernährung darauf umgestellt.

    Freue mich auf Eure hilfreichen Infos :cool: :lol: :roll: ;-)
     
  2. #2 asphalt, 11.03.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Nimm grüne Tonerde statt Zucker in den Espresso, das neutralisiert.;-);-)
    Ne ernsthaft, wenn das dein Glaube ist, guck mal bei Vitalife. Die behaupten, särefreien,-armen Kaffee zu haben.

    Gruß Jens
     
  3. #3 mr.smith, 11.03.2010
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    709
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Einfach dunkler Rösten und gut ist´s ;-)

    Gruß
    Jürgen
     
  4. Kayoyo

    Kayoyo Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Evt. wären die "Cream Diamonds" von Hornig etwas für dich. Aber basisch, glaub ich nich...
     
  5. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Ne du, bei dieser saeurefreien oder saeurearmen Ernaehrung ist es doch so, geroestete Speisen sind boese, die sind sauer. Gekochte Kartoffeln gelten als basisch und gebratene als sauer...

    Deshalb versuch es doch mal mit Rohkaffee, der sollte nach der Definition der basischste sein:mrgreen:
     
  6. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Da haben wir es mal wieder mit so einer Anti-Säure-Esoterik-Ernährungslüge zu tun. Unsere Gesellschaft ist verdammt dekadent und sucht sich immer wieder eine neue Bauernfängerei, um damit Kohle zu zocken. Anscheinend geht es uns immer noch verdammt nochmal viel zu gut.

    Basischer Kaffee. Unglaublich. Wie dumm muss man sein, um darauf hereinzufallen? Diese Übersäuerungtheorien sind dabei längst wissenschaftlich widerlegt, genau wie die immer wieder gehörte Behauptung, unser Darm würde verschlacken, und Kaffee würde entwässern.
     
  7. #7 Bluemountain2, 11.03.2010
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    73
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Scheinbar ist "kalt brühen" sehr säurearm und gut magenverträglich. Dabei wird mit kaltem Wasser während mehreren Stunden ein Konzentrat "gebrüht", welches später mit heissem Wasser aufgegossen werden kann.

    Ob die Rezepte (Wasser/Pulvermenge/Mahlgrad) gut sind weiss ich nicht, aber man sieht, um was es geht:
    YouTube - Cold Brew Coffee
    YouTube - How to Make Cold Coffee

    Ist unter Kaffeeliebhabern nicht weitverbreitet, weil eine gewisse Säure den Kaffee halt fruchtig und lebendig macht. Wenn's aber wegen der Ernährung nicht anders geht, eventuell eine Option.

    Wäre interessant, wenn das hier mal einer ausprobieren würde (unabhängig von HourGlass und anderem Kommerz-Müll). Die Methode an sich gibt's scheinbar schon lange...

    Gruss
    BM
     
  8. #8 asphalt, 11.03.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Jaaaaa, aber ist doch alles okay, soll doch jeder an das glauben, was er für richtig hält. Auch Espressotheriker wollen Geld ausgeben.
     
  9. #9 mr.smith, 11.03.2010
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    709
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    OK !? - meine Bohnen sind böse.
    (jetzt holt mich aber die Depression ein)

    Ich sperr jetzt die bösen Bohnen bis morgen als Strafe in die Kaffeedose -
    mal sehen ob sich die noch ändern.

    Gruß
    Jürgen
     
  10. #10 asphalt, 11.03.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    zusammen mit der neunschwänzigen!!!! Dann sind sie morgen basisch.

    Gruß Jens
     
  11. #11 Holger Schmitz, 11.03.2010
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Wenn er es haben möchte und Ihr Tips für ihn habt ist das gut,
    wenn Ihr es für Unsinn haltet kann man es vielleicht fundiert kund tun, aber bitte nicht ins Lächerliche ziehen !

    Gruß
    Holger
     
  12. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    basischen kaffee kenne ich auch nicht,
    aber dass sich viele leute aufgrund falscher ernährung den körper übersäuern ist kein kein esospuk sondern tatsache

    fälschlicherweise wird aber oft daraus abgeleitet, dass man nichts saueres essen soll was aber so nicht stimmt, sondern es kommt darauf an, was die verdauung daraus macht

    SAUERkraut wirkt zum beispiel auf den körper basisch

    gruß, galgo
     
  13. #13 andi1179, 11.03.2010
    andi1179

    andi1179 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    5
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Was ist denn mit den sauren Schlangen vom Kiosk? Wirken die jetzt basisch, sauer oder eher süß?
    Sorry, basischer Kaffee ist mir nicht geläufig...

    LG Andi
     
  14. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    ... oder eunfach nichts dazu schreiben!
     
  15. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    full ack, dazu gabs doch mal so nen spruch von dieter nuhr "sfg"
     
  16. café

    café Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    SCHADE......bisher fand ich den Ton hier im Forum mal sachlich, mal witzig- aber nett ( im Gegensatz zu dem, was ich sonst lese-oder auch nicht mehr):-(
     
  17. #17 andi1179, 11.03.2010
    andi1179

    andi1179 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    5
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Damit sich jemand auch mal auf die andere Seite stellt (bin ja dick genug um 2 Meinungen zu vertreten ;) )...
    Ich nehme Kortison, ich hasse dieses Zeug, aber es wirkt. Allerdings hat das Zeug Nebenwirkungen wie blöd... Z.B. ist mir teilweise DERMASSEN kalt, dass ich mit 45°C duschen gehe. Da sagte mir eine Ernährungstante (Ökojunkie, etc. bla bla...) ich solle auf meinen ph-Wert achten. Fragewort ohne "w" ausm Ruhrgebiet: HÄ? Wat? "Ja, pinkel mal morgens auf nen ph-indikator, mach ich auch..." Ich hab mich so saudoof gefühlt, aber nächsten morgen hab ich auf das dumme Ding gepinkelt, mein Körper ist zu sauer, ich hab meine Ernährung verändert und jetzt ist mir nicht mehr zu kalt.
    Frag mich nicht warum, aber es funktioniert...

    SO, zum Threadanfang. Ich weiß nicht, ob du auf Saure/Basische Sachen achtest wegen ner komischen Diät oder wie auch immer und ich weiß auch nicht in wie weit du den ph-Wert einer/mehrere Kaffee/Espressobohne testen willst, aber ICH habe SEHR gute Erfahrungen gemacht mit dem Espresso Crema aus der Kettwiger Rösterei. Das war zeitweise eine der wenigen Espresso Sorten die ich vertragen habe.

    Hoffe geholfen zu haben

    LG Andi
     
  18. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Grundsätzlich - Kaffee, dessen pH-Wert im basischen Bereich liegt, schmeckt prinzipbedingt flach und aromaarm. Wenn das die Zielvorgabe ist, würde ich das Kaffeetrinken gleich bleibenlassen. Was man machen kann, ist der Verzicht auf Espresso zugunsten von Kaffeegetränken mit Milch. Die hat die Eigenschaft, den pH-Wert abzumildern. Was man auch vermeiden sollte ist das Warmhalten von Kaffee - das erhöht den Wert.
     
  19. #19 Norma Jean, 11.03.2010
    Norma Jean

    Norma Jean Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    AW: Säurefreie basische Espressobohnen

    Mach ich auch ab und an. Und bei „falschem“ Ergebnis darf ich dann mal wieder etwas Basica trinken. Bäh!

    (PS: Gleich nach dem Aufstehen den Streifen in den Mund legen bringt das genauere Ergebnis.)
     
Thema:

Säurefreie basische Espressobohnen

Die Seite wird geladen...

Säurefreie basische Espressobohnen - Ähnliche Themen

  1. Espressobohnen in italienischen Cafés

    Espressobohnen in italienischen Cafés: Hallo zusammen, Ich habe gerade versucht zu googeln welche Espressobohnen in italienischen Cafés: — Segafredo — Lavazza — etc. Hat jemand eine...
  2. Espressobohnen in French Press und Pour Over

    Espressobohnen in French Press und Pour Over: Hallo liebe Kaffeeliebhaber, ich hätte mal eine (fast schon naive) Frage zum Thema Bohnenwahl für die French Press und Pour-Over-Methoden wie...
  3. Pavoni Espressobohnen

    Pavoni Espressobohnen: Kennt jemand die Espressobohnen von Pavoni? Ich habe 2 LaPavoni (eine Pro PreMillenium und eine EP Millenium) und eine Bezzera Magica.
  4. Maschine für wechselnde Espressosorten und 2. Mühle

    Maschine für wechselnde Espressosorten und 2. Mühle: Die Zuverlässigkeit meiner zehn Jahre alte Vibiemme Junior (Dualboiler) lässt immer mehr zu wünschen übrig, trotz Wartung. Meine ebenso alte...
  5. Können Espressobohnen zu jung sein ?

    Können Espressobohnen zu jung sein ?: Hallo zusammen, ich habe heute neue Bohnen aus einer kleinen Privatrösterei um die Ecke probiert. Diese sind gestern geröstet worden (Mittlere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden