Sammelthread Kaufberatung Mühlen

Diskutiere Sammelthread Kaufberatung Mühlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem meine alte Kaffeemühle den Geist aufgegeben hat suche ich eine neue. Der Preis darf leider 150Euro nicht übersteigen. Meine alte...

  1. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    nachdem meine alte Kaffeemühle den Geist aufgegeben hat suche ich eine neue. Der Preis darf leider 150Euro nicht übersteigen.
    Meine alte hatte nur Schlagmesser, die Reinigung war super aber ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzeugen war doch recht schwierig.
    Das soll nun besser werden :)

    Wofür ich sie brauche: - Handfilter (selten mal French Press)
    - ich wechsle viel parallel zwischen verschiedenen Bohnen und mahle so 2-3x die Woche.

    Wegen der verschiedenen Bohnen und der nicht täglchen Nutzung ist mir die Reinigung wichtig. da bin ich pingelig.
    Die Graef 702 die ich zuerst favorisiert hatte ist daher raus. Ich will nicht immer etwas abschrauben und dabei aufpassen, dass nichts kaputt geht. Bzw. zu Beginn immer eine kleine Menge mahlen und wegwerfen müssen. Diese Tabletten zur Reinigung sind mir nicht so geheuer, da bleiben doch sicher auch Reste.
    Etwas zerlegen ist ok, das soll dann aber von Haus aus so gedacht sein, ich bin kein Mechaniker.
    Ideal wäre daher, dass das Pulver einfach unterhalb der Mahlmechanik in den Behälter fällt.
    Ich habe inzwischen nur das Gefühl so etwas existiert (zumindest in der Preisklasse) nicht.
    Die Encore soll ja den kleineren Totraum haben. Online steht bei Reinigung immer Mahlwerk und Dichtung entfernen und dann abpinseln/ saugen. Reicht das? Da ist doch auch ein Bereich drunter.
    Leider gibt es selten Bilder des Aufbaus unterhalb der Mahlmechanik. Bei der Rommelsbacher 300 soll wohl kein Totraum sein, stimmt das?
    Eine Handmühle kommt, auf Grund gesundheitlicher Probleme, nur in Betracht, wenn es hier einen Tipp für etwas sehr leichtgängiges gibt.
    Ich möchte nicht wieder so ein Hackdings holen, nur weil da Reste einfach per Pinsel und Tuch zu entfernen sind und hoffe daher, jemand hat hier einen Tipp für mich.
    Lg
     
  2. #2582 Oldenborough, 26.12.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    2.988
    Da kommen von mir die Standardempfehlungen:
    - Tchibo
    - Melitta Calibra
    - Rommelsbacher EKM 500

    Alle relativ baugleich, eingebaute Waage. Viele hier sind mit den Mahlergebnissen für Filter und French Press zufrieden.
    Reinigung recht einfach ohne Werkzeug.
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #2583 cbr-ps, 26.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.714
    Zustimmungen:
    20.166
    Hoffentlich nicht auf Vorrat. Wenn Du täglich trinkst, solltest Du auch täglich frisch mahlen. Das ist entscheidender für‘s Ergebnis als pingelige Reinigung. Das mache ich nur sporadisch mal.

    Das ist eine Espressomühle und deshalb nicht zu empfehlen. Ich teile die Empfehlungen von @Oldenborough für die Tchibo/Eduscho
     
    rebecmeer, NiTo und Oldenborough gefällt das.
  4. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Dachte ich mir, dass das hier für Entsetzen sorgen könnte :) Aber ich mahle ja nicht für Wochen auf Vorrat. Ich denke für 2-3 Tage geht das schon, kommt in ne luftdichte Dose. Das jeden Morgen vor der Arbeit zu machen ist nicht drin, bin kein Morgenmensch. Aber mit ner besseren flotten Mühle kann sich das ja ändern :D
    Sorten die ich Nachmittags trinke, werden auch frisch gemahlen.


    Ich dachte bei den vielen Einstellungsmöglichkeiten die die 702 bietet geht dann auch Filter. Aber dann ja umso besser.

    Rein Gefühlsmäßig hätte ich jetzt nicht an Tchibo gedacht. Aber man muss ja offen sein.
    Die Rommelsbacher 500 wirbt ja auch mit Espresso. Macht das da nix?
     
  5. #2585 cbr-ps, 26.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.714
    Zustimmungen:
    20.166
    Weiss nicht, der aktuell gängige P/L Tipp ist eh die Tchibo oder das Schwestermodell von Eduscho.
    ok, wenn Du meinst :confused:
    Bin auch ein Morgenmuffel, aber noch weniger als früh aufstehen mag ich schlechten Kaffee leiden...
     
    LovinRomance, rebecmeer und Oldenborough gefällt das.
  6. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    940
    Werben tun viele Hersteller, das ihre Mühlen für alles brauchbar seien. Nur braucht man für Filterkaffee eher unimodales Mahlgut, d. h. die Kaffeepartikel sollten möglichst die gleiche Größe haben, während für Espresso bimodales Mahlgut besser ist, wo ein bestimmter Anteil der Partikel extra fein ist und somit für einen optimalen Fluß bei dem für Espresso typischen hohen Drücken sorgt. In Gegenzug braucht man für Espresso einen sehr feinen Mahlgrad, der zudem feinfühlig einstellbar sein muss, was Espressomühlen teurer macht.

    Gute Espresso Mühlen fangen übrigens um die 200 € an - von daher sei froh, daß du nur nach einer Mühle für Filterkaffee suchst. ;)
     
    Oldenborough gefällt das.
  7. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt da hab ich Glück. Ich dachte gleichmäßige Körnung ist immer wichtig, aber Espresso trink ich auch nicht, daher habe ich davon gar keine Ahnung.

    Wie ist das denn mit Handmühlen, ich hab mal mit so einem klassischen alten Holzding gemahlen, dass wäre von der Anstrenung her nicht täglich machbar.
    Ich kann nicht einschätzen, was sich da technisch getan hat. Der Vorteil wäre ja die leichte Zerlegbarkeit und schneller Bohnenwechsel. Hat da wer nen Vorschlag?
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.714
    Zustimmungen:
    20.166
    Der Klassiker: Comandante C40
    Je nach Menge musst Du halt eine halbe bis eine Minute kurbeln. So lange braucht der Kocher zum Wasser Aufheizen aber eh. Besonders anstrengend ist das nicht mit der Comandante und das Mahlgut ist sehr gut für Brühkaffee.
     
    Oldenborough gefällt das.
  9. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Die habe ich auch gefunden, scheint ja das Top Gerät zu sein. aber über 200 Euro habe ich leider nicht :( Gibts etwas was (natürlich mit Abstrichen) danach kommt?
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.714
    Zustimmungen:
    20.166
    Irgendwelche Chinamühlen. Da kenne ich mich aber nicht aus.
    Was spricht für dich gegen die elektrische Tchibo? Die liegt im Budget und soll recht passabel sein.
     
    Oldenborough gefällt das.
  11. Trypeak

    Trypeak Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    46
    Ich kann die Timemore C2 oder Timemore Slim empfehlen. Hatte die Slim vor meiner Comandante. Die C2 hat mein Bruder. Liegen bei 80€ und 130€.
    Sind beide sehr wertig und liefern gute Ergebnisse.
     
    lomolta und LovinRomance gefällt das.
  12. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Da spricht prinzipiell gar nichts gegen. Ist, nachdem ich mir die drei Vorschläge angesehen habe mein Favorit. Die Bewertungen bei der Firmenseite sind ja auch gut (sofern die auch echt sind). Ich finde ein so großes Gerät nur etwas unideal und ich müsste beim Bohnenwechsel immer erst etwas wegkippen. Oder wie macht ihr das?


    Danke, seh ich mir mal an.
     
  13. Trypeak

    Trypeak Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    46
    Ich trinke in der Regel ne Packung leer, reinige dann die Mühle oder mahle einfach weiter. Sofern man kein Sommelier ist, sollte das kaum ein Problem darstellen. Was meinst du mit wegkippen? Man macht ja nur so viel wie man braucht.

    Die Timemore Mühlen sind vor allem in Ordnung, wenn man hauptsächlich Filter trinken will.
     
    LovinRomance gefällt das.
  14. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Klar, so viel wie man trinkt. Aber getrunken wird auch koffeinfreier Kaffee. Wenn da also beim durchmalen für die Tasse noch viel vom Morgenkaffee drin ist, wäre das für meine Nachtruhe nicht so gut :D Ich kann halt schlecht einschätzen wie viel das tatsächlich ist. Spielt ja vielleicht wirklich keine Rolle. Geschmacklich merk ich das sicher nicht.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.714
    Zustimmungen:
    20.166
    Meinst Du wirklich, 1-2g Restpulver hauen dich um für die Nacht?

    Da würde ich eher einen Einfluß erwarten als bei „kann Spuren von Koffein enthalten“.

    Bei häufigem Bohnenwechsel würde ich aus praktischen Gründen allerdings Single Dosing einer Hoppermühle vorziehen.
     
  16. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Wenns so wenig Gramm sind sicher nicht :)
    Ich werds wohl ausprobieren müssen, wie viele Bohnen bei nur einer Tasse im Gerät eher durch die Gegend tanzen statt gemahlen zu werden.
    Single Dosing geeignetes gibts aber ja nicht in der Preisklasse oder?
     
  17. #2597 FRAC42, 28.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2020
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    940
    Handmühlen. Ich kenne Leute, die mahlen ihre Bohnen für Filter mit einer 25 € Handmühle und sind happy. Ich kann das als Espressotrinker aber nicht selbst beurteilen.
     
    Oldenborough gefällt das.
  18. #2598 Oldenborough, 28.12.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    2.988
    Ich habe die Tchibo und bin damit sehr zufrieden.

    Aber für Single Dosing / häufigen Bohnenwechsel ist das nichts.

    Da würde ich auch wie oben beschrieben zu einer (guten !) Handmühle tendieren.
     
  19. SasaD

    SasaD Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke dann läuft es fast auf eine Kombination hinaus:rolleyes:. Denn Morgens läuft meist die gleiche Sorte durch und wird dann wenn die Pakung leer ist gewechselt.
    Das ist dann auch für mehrere Personen. Nachmittags schwank das mehr und wird einzelnd. Da hat man dann ja auch mehr Zeit:D Nur die Frage, ob das mit Arthrose tatsächlich machbar ist. Müsste wirklich leichtgängig sein.
     
  20. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.408
    Zustimmungen:
    4.741
    Doch, denn Koffein führt in den ersten 20 Minuten nach der Aufnahme zur Beruhigung, weswegen es eine gute Einschlafhilfe ist.
     
Thema:

Sammelthread Kaufberatung Mühlen

Die Seite wird geladen...

Sammelthread Kaufberatung Mühlen - Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Haushalts Dualboiler Kaufberatung

    Sammelthread Haushalts Dualboiler Kaufberatung: Hallo zusammen! Angestoßen durch die Diskussion über einen Kaufberatungsforenbereich, dachte ich, dass man hiermit schonmal einen Schritt in...
  2. Bohnenbörse - Sammelthread tauschen und verschenken

    Bohnenbörse - Sammelthread tauschen und verschenken: Falls jemand was gekauft hat, was neben dem persönlichen Geschmack liegt oder einfach mal was tauschen/teilen will, kann das in diesem Thread...
  3. Wartungsarbeiten an einer Astoria CKXE (Tip und Tricks Sammelthread?)

    Wartungsarbeiten an einer Astoria CKXE (Tip und Tricks Sammelthread?): Liebe Forengemeinde! Ich dachte mir ich mache diesen Thread auf, um evtl anderen Besitzern oder Käufern dieser Maschine eine Hilfestellung zu...
  4. Sammelthread - Gute Angebote aus dem Netz

    Sammelthread - Gute Angebote aus dem Netz: Kenne es aus anderen Foren so, wenn jemand ein vermeintlich besonders gutes Angebot findet darf dieses gerne geteilt werden. Wasserkocher...
  5. Sammelthread "Rezepte für Kaffeespezialitäten"

    Sammelthread "Rezepte für Kaffeespezialitäten": Mit der kalten Jahreszeit kam bei mir der Wunsch auf, unser Lieblingsheißgetränk mal wieder ein wenig zu variieren und vielleicht auch eine neue...