Sammelthread Totraum Mühlen

Diskutiere Sammelthread Totraum Mühlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Habe ich es überlesen, oder wurde was noch nicht aufgeschrieben? Wie auch immer, werden die Kaffeereste, die an den Schrauben der Scheiben bleiben...

  1. #261 Dirk7110, 09.04.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    455
    Habe ich es überlesen, oder wurde was noch nicht aufgeschrieben?
    Wie auch immer, werden die Kaffeereste, die an den Schrauben der Scheiben bleiben mit ausgekratzt?
    Werde die Woche mal nach Ralf d. Methode die K30 und die EK43 vermessen. Es halten sich ja immer noch hartnäckig bestimmte Varianten vom 2g Totraum der K30. Nach dieser Praxistauglichen Definition ist das natürlich Quatsch.
     
    infusione, Jetza, quick-lu und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Danix

    Danix Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    77
    Da bin ich richtig gespannt drauf. Eine verlässlliche Angabe habe ich leider bisher im ganzen www nicht gefunden.
     
  3. #263 quick-lu, 11.04.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.160
    Zustimmungen:
    4.679
    Ich hatte noch ein paar Testbohnen von der Anfim übrig, also habe ich heute mal den Totraum meiner Nino, ohne Modifikation, gemessen.

    Ich bin auf folgende, etwas ernüchternde, Werte gekommen:

    Totraum gesamt 6,9 Gramm, davon Bruch überschaubare 2,4 Gramm.

    Ich habe, als ich die Nino neu bekommen habe, mal grob den Totraum ohne Bruch und nicht 100% exakt gewogen, da war ich mir sicher, nicht über 3 Gramm zu liegen, so kann man sich täuschen:).
    Natürlich für so eine große Mühle mit einem großen konischen Mahlwerk immer noch respektabel, aber auch nicht ganz so gut, wie oftmals (auch von mir;)) dargestellt.
     
    OliH., Piezo, Jetza und 3 anderen gefällt das.
  4. #264 Dirk7110, 11.04.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    455
    So die EK43 habe ich heute geschafft.
    Komplett mit Scheiben Ausbauen und allem was da an Mehl anfällt bin ich auf 0,67g gekommen.

    Bruch: 0,24g
    Mehl: 0,43g
     
    autosub, Jetza, infusione und 2 anderen gefällt das.
  5. #265 infusione, 11.04.2017
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    1.362
    Danke @Dirk7110 für die Messung. Unglaublich wenig. Was Flapper alles machen. Und horizontale Mahlscheiben.

    getapatalked
     
  6. #266 Dirk7110, 14.04.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    455
    So und nun geht es weiter, die K30 wurde vermessen und das Ergebnis ist nicht sonderlich überraschend, auch wenn es dem ein oder anderen nicht passen mag ;)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bruch und Mehl inklusive das Zeug, was sich hinter dem Flapper staut, unter den Mahlscheiben sitzt und in den Schraubenschlitzen abgelagert ist - 10,8g.
    Anteilig sind das 7,53g Mehl und 4,27g Bruch
    Ganze Bohnen waren 7,41g im Einzugsbereich.
     
    Thiuda, Danix, Jetza und 4 anderen gefällt das.
  7. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    160
    Man könnte jetzt eine Gegenprobe machen - die ersten 5 mal die Bohnen abwiegen - input und Output wiegen dann dürfte nach 5 mal wiegen ähnliches rauskommen ...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  8. #268 Dirk7110, 14.04.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    455
    Ich weiß nicht warum ich eine Gegenprobe machen soll. Habe das in diesem Thread angewendete Verfahren zweimal gemacht. Menge war bis auf minimale Verschiebungen zwischen Bruch ubd Mehl nahezu identisch.

    Interessanter wäre es eher die K30 mit normalen Scheiben zu vermessen. Dadurch das ich mit den proM Scheiben deutlich feiner mahle, 15g in 6s habe ich auch weniger Raum zwischen den Scheiben. Ich kann mir vorstellen, da dort mit normalen Scheiben da ein oder andere Gramm mehr liegt als bei mir.
     
    Jetza gefällt das.
  9. #269 Neil Pryde, 14.04.2017
    Neil Pryde

    Neil Pryde Gast

    Servus,
    ich kann´s mir nicht erklären warum da noch ganze Bohnen drin sind,ich hatt ja die K30 jahrelang,mit normalen Scheiben,und wenn der Raum unter den Scheiben "gesättigt" war hatte ich,das Teil als Single Doser zweckentfremdet,immer ein 1:1 In/Output,ich hab´s ja schon mal geschrieben,die Mahldauer war dann aber gut 16 Sekunden für 15 Gramm bis auch der allerletzte Rest Feinstaub rausgeblasen war.
    Auch war es nie der Fall dass ich beim Zerlegen noch Bohnen oder Bruchstücke drin fand,nur das von dir beschriebene Mehl unter den Scheiben und bisschen was vorm Flapper
     
  10. #270 Dirk7110, 14.04.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    455
    Dann ließ dir bitte mal die Definition des Totraums in DIESEM Thread Sinne durch. Hier wird nicht leer gemahlen und geschaut was hängen bleibt, sondern davon ausgegangen, dass die Mühle immer mit Bohnen befüllt ist.
    Dann liegt die Erklärung auf der Hand, warum die Mühle Bruch im Mahlwerk hat. Hast du ja auch schon selber geschrieben.

    Als Singledoser sieht das ganze natürlich anders aus, ist aber hier nicht gefragt. Dort habe ich auch mal gemessen und sobald die Mühle gesätigt war lag man bei in=out. Die Sättigung war nach dem ersten Mahlvorgang erreicht. Dort sind laut meinen Aufzeichnungen an den Schrauben und unter den Scheiben etwa 1,3g sowie +- 0,3g am Flapper die immer getauscht werden, geblieben.
    Die 16 Sekunden kann ich so auch Unterschreiben.
     
    Jetza gefällt das.
  11. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    160

    ok jetzt kapier ich den Unterschied zwischen den Totraumvarianten : für mich ist Totraum immer die zweite Variante - weil ich immer singledosing betreibe - aber 1,3 gr. bei der K30 - das wäre ja ein gigantisch kleiner Teil für so eine fette Mühle - meine Eureka Mignon hat über 4 gramm ...
     
  12. #272 Neil Pryde, 14.04.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2017
    Neil Pryde

    Neil Pryde Gast

    Ja,nun alles klar!
    Totraum,egal wie auch immer definiert heisst für mich Mehl welches raus muss,spätestens am nächsten Tag,Bohnen die irgendwo ausserhalb des Hoppers "zwischengelagert" werden nicht.
     
  13. #273 S.Bresseau, 14.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2017
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.645
    Zustimmungen:
    3.448
    Meiner Meinung nach kann man drei verschiedene Toträume unterscheiden. Ich kam aber mit meinen Begriffen und meiner Messmethode zu spät, da war dieser Thread schon in vollem Gange.
    1. Die "Brocken" im Sinne der Liste im Wiki ist für mich der Mahlwerkstotraum. Für Single Dosing völlig uninterssant, weil das Mahlwerk immer komplett leergemahlen wird.
    2. Das, was @Jetza meint, hatte ich den Fördertotraum genannt, also das Pulver, das locker u.a. im Auswurf liegen bleibt und beim nächsten Mahlen hinausbefördert wird. Das ist in der Tat der interessanteste Anteil für Single Dosing.
    3. Die Anhaftungen, die festbacken und die Mühle zusetzen, hatte ich Gehäusetotraum genannt. Fürs Single Dosing insofert interessant, weil man nach dem Putzen der Mühle erst mal warten muss, bis sich alles zugesetzt hat. Evtl können sich Brocken auch wieder lösen. Insgesamt nicht sehr appetitlich
    Die Liste im Wiki hat aber durchaus auch fürs Single Dosing ihre Berechtigung. Die erste Spalte ist die Summe aus Fördertotraum und Gehäusetotraum, liefert also eine Obergrenze für den Fördertotraum.
     
    flusier, Hobson, Danix und 2 anderen gefällt das.
  14. Hobson

    Hobson Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    39
    Es wäre für Single-Dosing-Anwender doch sicher ganz interessant, würde die Totraum-Tabelle im Wiki um eine Spalte für den Fördertotraum erweitert.

    Ich bin selbst gerade sehr überrascht, wie wenig Totraum die Vario V3 bei SD hat (eine genaue Größenordnung werde ich erst mit meiner eigenen Vario bestimmen; im Moment handelt es sich noch um ein Leihgerät). Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir die schon vor über einem Jahr gekauft.

    Mit Sicherheit steht der geringe Totraum bei SD auch irgendwo geschrieben … aber für Anfänger gibt es so viel zu lesen, dass eine zentrale Stelle wie die Totraum-Tabelle im Wiki eine begrüßenswerte Abkürzung bieten würde.
     
  15. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    160
    Danke für deine Differenzierung - jetzt wird einiges klarer. Mein "persönlicher"
    Totraum ist eher der Fördertotraum plus der Gehäusetotraum also alles was nicht rausgeblasen werden kann Gefahr läuft alt zu werden und wo die Möglichkeit besteht, das es beim nächsten mal mit in den Siebträger kommt.

    1,3 wären hier für die K30 ein fantastischer Wert -hätte ich das damals gewusst hätte ich mir die HG ohne nicht gekauft....
     
  16. #276 S.Bresseau, 15.04.2017
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.645
    Zustimmungen:
    3.448
    Ja, die Vario Home hatte ich auch kurz, sie ist nach meiner Erinnerung hervorragend für SD geeignet, besser als es der Liste nach zu vermuten wäre.

    Man könnte den Wiki-Artikel etwas ergänzen und auf die Bedeutung der Werte noch etwas näher eingehen.
    Für zukünftige Messungen speziell fürs Single Dosing wäre imho eine weitere Spalte sinnvoll, so etwas wie "davon Fördertotraum" osä., mit dem Begriff bin ich selbst nicht 100% glücklich.

    Ich bin mit dem Thema seit der CB1 eigentlich durch, die hat nur ab und zu Anhaftungen im Trichter und am Wiper. Ich kann mich gern um den Wiki-Artikel kümmern, will aber niemandem reinpfuschen, vor allem nicht @ralf d.
     
  17. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    160
    Einen ganz kleinen Totraum um die 1 gr soll übrigens auch die Olympia moca haben - aber wenn ich mir das Video hier so ansehe - dann hab ich daran so meine Zweifel min 4:20


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  18. Thiuda

    Thiuda Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    159
    Trotz des langen Auswurfs nur 1,6g?
    Ausgeblasen oder wie wurde das erreicht?

    Ich hatte jetzt mehrfach gelesen das die K30 ohne Druck im Hopper nicht gut funktioniert, schlechte Partikel Verteilung, wie sind da eure Erfahrungen, musstet Ihr im SD den Mahlgrad deutlich feiner stellen?
    Ich bin immer noch hin und her gerissen zwischen ProM und K30 mit ProM Scheiben... Qual der Wahl.

    Ich leider nicht, für hellere Sorten bevorzuge ich klar Scheiben.

    Die soll einen ähnlichen Totraum wie die ProM haben, nach dem was ich gelesen habe 1-2g.
    Natürlich nur Förder- und Gehäuse Totraum, also komplett ausgemahlen.
     
  19. #279 Dakota Bargeld, 12.05.2017
    Dakota Bargeld

    Dakota Bargeld Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    184
    Ich habe gestern mal meine Fiorenzato T80 gereinigt und dabei mal die einzelnen Kaffeeanlagerungen gesammelt.

    Im Bild seht ihr in der rechten Tasse das Kaffeemehl aus dem Schacht (0,8g), in der mittleren Tasse die Mischung aus Mehl und Bruch im Raum zwischen den Mahlscheiben (1,2g) und auf der Untertasse alles was noch in der Mühle war (8g). In Summe also 10g.
    Der Schacht meiner Fiorenzato T80 ist in Analogie zu einer Super Jolly modifiziert (https://www.kaffee-netz.de/threads/...ly-und-viele-andere-muehlen.60027/#post751868) Ohne die Modifikation konnte ich ca. 4g aus dem Schacht auspinseln.
    Der Totraum der Fiorenzato T80 ist im Kaffeewiki mit insgesamt 5,7 g aufgeführt. Ich nehme mal an, dass hierbei nicht der Totraum, der außerhalb von den Mahlscheiben und dem Mühlenschacht beachtet wurde. Da könnte eventuell die Liste im Kaffeewiki aktualisiert werden.


    [​IMG]
     
    Aeropress gefällt das.
  20. #280 quick-lu, 13.05.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.160
    Zustimmungen:
    4.679
    Anfim Super Caimano mit 75mm Mahlscheiben.
    Mit Totraumreduzierung (Auswurfschacht zwischen Mahlkammer und Auswurfnase wurde verkleinert) komme ich auf 6,5 Gramm Mehl und 4,2 Gramm Bruch (sehr wenige angeschnittene Bohnen dafür rel. viele große Flocken).

    Bohnen waren eine recht helle Röstung.
     
Thema:

Sammelthread Totraum Mühlen

Die Seite wird geladen...

Sammelthread Totraum Mühlen - Ähnliche Themen

  1. Mühle für ECM Synchronika

    Mühle für ECM Synchronika: Hallo zusammen, nach langem passiv lesen hier im Forum möchte ich mir gerne eine Siebträgermaschine und dazu passende Mühe kaufen. Die...
  2. Graef CM800 mahlt immer anders !

    Graef CM800 mahlt immer anders !: Hallo allerseits, ich habe ein Problem mit meiner Graef CM800 Kaffeemühle. Ich habe das Gefühl, dass die Mühle ständig den Mahlgrad wechselt. Ich...
  3. [Mühlen] Verkaufe zwei einfache Mühlen für Brühkaffee

    Verkaufe zwei einfache Mühlen für Brühkaffee: Hallo zusammen, meine Mühlen aus dem Beginn meiner Kaffee-Zeit hier stehen einfach nur im Weg rum. Vielleicht helfen sie ja einem anderen User...
  4. [Verkaufe] Mühle Bregant/Obel EB, NEU und OVP

    Mühle Bregant/Obel EB, NEU und OVP: Hallo zusammen, ich verkaufe eine Bregant/Obel EB-Mühle, die neu und originalverpackt ist. Ich habe diese vor ca. 2,5 Jahren gekauft, um diese...
  5. [Erledigt] Mühle Mazzer Super Jolly Direktmahler

    Mühle Mazzer Super Jolly Direktmahler: Vielen Dank an alle Interessenten, Mühle ist verkauft. Hallo zusammen, verkaufe meine Mazzer Super Jolly, die ich mittels Likörtrichter als...