Sanremo You - Dualboiler 2021 - Single Group - neu

Diskutiere Sanremo You - Dualboiler 2021 - Single Group - neu im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Deinem Video nach, würde ich den Shot lieber nicht im bodenlosen ST machen… ist ja ne kleine „Sauerei“… ;) Machst du WDT? Mache alles so gut es...

  1. #321 CremaChris, 07.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Mache alles so gut es geht ... die Bentwood produziert sehr gutes Mahlgut ohne Klumpen. Nutze ein WDT Tool. Aber wenn Du Dir Lance Hedricks Video zu Turbo Shots anschaust, sieht das ziemlich genauso mies aus. Für Turbo Shots muss man sich davon verabschieden einen komplett uniformen Bezug zu haben. Ich werde es noch einmal mit einem Zweier Sieb versuchen, aber erwarte da keine Extraktionen ohne einen einzigen Spray ... Dann muss man eben für die Turbos einen geschlossenen Auslauf wählen.

    Das Paper ist übrigens sehr spannend zu lesen (ist die Grundlage für die Turbo Shots). Den mathematischen Teil muss man nicht lesen. Das Fazit ist aber sehr interessant. Wenn ich es richtig verstanden habe steht da kurz zusammengefasst folgendes drin:
    • Entgegen der Erwartungen führt ein immer feineres Mahlen nicht zu einer höheren Extraction Yield (habe leider kein TDS Messgerät, um das nachzumessen)
    • Höheres Dosieren bei gleichem Druck führt nicht zur Erhöhung, sondern zur Verringerung der Extraction Yield (Abbildung 3a)
    • Auch entgegen der Erwartungen führt bei gleicher Mahlgradeinstellung ein steigender Druck nicht zu höheren, sondern zu geringeren Extraction Yields (Abb. 3b)
    • Immer feineres Mahlen führt ab einem gewissen Maximum Punkt zu fallenden Extraction Yields, weil der Puck verklumpt und die Channel-Neigung stark zunimmt (Abb. 4b)
    • Paradoxerweise ist es so, dass gröberes Mahlen als am Maximum Punkt zu gleichen Extraction Yields führt wie feineres Mahlen. Will heißen, dass die gleiche Menge an löslichen Elementen aus dem Kaffee bei gröberem Mahlen in der Tasse landet wie bei feinerem Mahlen. Allerdings bei deutlich geringeren Extraktionszeiten - das ist genau die Grundlage für die schnelleren, grober gemahlenen Turbo Shots, die am Puck dann auch nur mit 6 oder 7 bar Druck extrahiert werden. Die Turbo Shots enthalten dann eben auch nur in geringerem Maße die manchmal unschönen Noten, die sich am Ende einer langen Extraktion ergeben.
    • Der "Tasty Point" (das ist der Punkt, den ein Barista als am besten schmeckend einschätzt), ist nicht notwendigerweise der mit der höchsten Extraction Yield. Und auch nicht notwendigerweise der Turbo Shot Punkt. Das Geschmacksempfinden lebt nach Einschätzung der Autoren auch davon, eine breitere Anzahl an Noten zu enthalten (z. B. einen längeren, leicht adstringenten Nachgeschmack); der Espresso wird dann als komplexer wahrgenommen.
    Mit diesem Wissen kann man besser verstehen, wie man seine Espressos einstellen kann: wer fruchtige Noten bevorzugt und die volle Komplexität nicht in der Tasse haben will (z. B. bei sehr hellen Röstungen) wird eher gröber mahlen und die Dosis verringern und damit die Extraktionszeit verkürzen. Wer Komplexität in der Tasse mag, wird eher feiner mahlen und die Dosis erhöhen und damit die Extraktionszeit verlängern. Beide Verfahren können aber zur gleichen TDS Rate führen.

    Mit der YOU tut sich da eine unendliche Spielwiese auf :)
     
    C.Lemon, Silas und Andi-G. gefällt das.
  2. #322 CremaChris, 07.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Ich finde die Verkostung der Turbos wirklich interessant - zeigt einfach, was man alles aus dem gleichen Kaffee herausbekommen kann. Einen Shot als Turbo, einen des gleichen Kaffees als klassischen 1:2 mit Hebelprofil: da sind eindeutig unterschiedliche Noten.
    Die Findings sind sicherlich ökonomisch gut verwertbar - mit weniger Materialeinsatz gleiche Menge an Bestandteilen - nicht (!) die gleichen Bestandteile - in der Tasse klingt nach gutem Business Case. Rechnet er ja auch vor.
    Ich finde allerdings die Erkenntnisse für die allgemeine Dial-in Praxis sehr erhellend. Ich werde das auch noch einmal mit einem Zweiersieb mit 17 oder 18g probieren.
     
    Silas und Andi-G. gefällt das.
  3. tobsn

    tobsn Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    395
    Das Kind im Manne.

    :)
     
    CremaChris gefällt das.
  4. tobsn

    tobsn Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    395
    Bitte weiter machen.

    Bin auch gerade dabei vermehrt Blooming Espressi zu ziehen. Schon toll was man da gegenüber einem klassischen Shot aus der Bohne holt.
    Aktuell favorisiere ich einen mehr klassischen Shot morgens für den Cappuccino und Nachmittags/Abends den Blooming.

    :)
     
    CremaChris gefällt das.
  5. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    3.075
    Zustimmungen:
    3.781
    Auf jeden Fall! Ich lese hier auch weiter interessiert mit. Bin vor allem gespannt auf deine Erfahrungen, wenn du mal ein paar helle als Turbos durch hast. Also, ob’s dir ähnlich wie mir (und einer kleinen Minderheit hier im DE1 Thread) geht und damit nicht warm wirst oder dich dem (in meiner Wahrnehmung vor allem US-amerikanisch geprägten) Turbo Hype anschließt.
     
    Zuvca gefällt das.
  6. #326 Andreas 888, 07.12.2022
    Andreas 888

    Andreas 888 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2022
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    538
    Ging mir genauso und verwende Turbo's nur mehr selten.
     
    Silas gefällt das.
  7. tobsn

    tobsn Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    395
    Ich mache meine Blooming auch ohne Turbo

    :)
     
    Silas gefällt das.
  8. #328 CremaChris, 07.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Ich muss das mal mit einem mir sehr gut bekannten Kaffee ausprobieren - einer meiner Favoriten ist schon immer der La Cristalina Castillo Natural von Colspirit gewesen. Der ist super komplex und sehr fruchtig. Cranberry und getrocknete Pflaume am Anfang, schwerer Rotwein im Abgang. Den röste ich schon seit 2 Jahren regelmäßig. Erst dann traue ich mir eine Trendaussage zu.
     
    tobsn und Silas gefällt das.
  9. tobsn

    tobsn Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    395
    Passt perfekt zu Jahreszeit.
    Ich nehme 2 Packungen ;)

    :)
     
  10. #330 CremaChris, 07.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Im Prinzip gerne. Nur würde ich dann (auch beim Verschenken) kaffeesteuerpflichtig und müsste ein Zollager einrichten. Dem deutschen Fiskus sei Dank. Vielleicht kann man sich mal zur gemeinsamen Verkostung treffen ;-)
     
    tobsn gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.181
    Zustimmungen:
    34.565
    OT
    ja, leider
    nein, nicht bei so privaten Kleinmengen, da reicht eine einfache Deklaration
     
    CremaChris gefällt das.
  12. Andi-G.

    Andi-G. Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    14
    Hi an alle YOU‘s,

    wie macht ihr das eigentlich mit dem Energiemanagement… Drückt ihr Abends einfach über den Netzschalter aus? Spricht eigentlich was dagegen z.B. erhöhter Verschleiß? - Die anderen Modi sind ja stets mit weiterem Energieverbrauch verbunden…

    Beste Grüße und gleich einen guten ersten Bezug :)
    Andi
     
  13. mart666

    mart666 Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2021
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    191
    @Andi-G. Aus, denn nur aus ist aus.
     
    Andi-G. gefällt das.
  14. #334 CremaChris, 11.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Ich hab sie an einer WLAN Steckdose und schalte aus, wenn ich keinen Kaffee mehr beziehen will. Alternativ ist der Standby Modus eigentlich besser, der verbraucht nur 0,6 W. Aber in den kann man nicht direkt schalten (steht auf der Liste …)
     
    Andi-G. gefällt das.
  15. Andi-G.

    Andi-G. Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    14
    @Chris: ja, habe ich selbst auch schon festgestellt, dass man nur über den Timer reinkommt und bereits gesehen, dass du den Punkt auf die Wish-List aufgenommen hast

    @„Purge Steamwand“ im Menü: Hat der Punkt eigentlich eine Funktion?
     
    CremaChris gefällt das.
  16. #336 CremaChris, 11.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Wenn das eingeschaltet ist, bricht der Dampfbezug nach einmal Betätigen des Kipphebels ca. 3-4 Sekunden ab. Habe aber noch nicht rausgefunden, wozu das wirklich gut sein soll. Wäre ja sinnvoll, wenn es dann noch eine Möglichkeit gebe den Dampfbezug dauerhauft einzuschalten. Vielleicht zweimal Betätigen? Oder gedrückt halten? Muss mal rumprobieren.
     
  17. #337 CremaChris, 15.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Ein wenig Feedback zum Stromverbrauch: Im Vergleich zu meiner alten (vergleichsweise ineffizienten) Carimali UNO hat sich der Stromverbrauch um ca. 60% reduziert.

    Typisches Nutzungsszenario bei 3 Kaffeetrinkern im Haushalt:
    - 1-2 Espressi am Morgen
    - 2 Cappus gegen 11 Uhr
    - 2 Cappus gegen 15 Uhr
    - 1-2 Cappus gegen 17 Uhr
    - 1 Espresso + 1 Decaf Cappu gegen 20 Uhr

    Durch die schnellen Aufheizzeiten und die Dämmung (die die Temperatur lange hält) lohnt sich das Abschalten zwischen den Einsätzen. Und wenn ich nur Espresso beziehe (z.B. Morgens) schalte ich den Dampfboiler ab.

    Im Verbrauchschart meiner WLAN Steckdose (in kWh/Tag) ist noch die Mühlennutzung enthalten … ist aber nur marginaler Mehrverbrauch dadurch.

    Für mich ein guter Grund die YOU in Erwägung zu ziehen. Bei meinem aktuellen Stromtarif von 28,9 Cent je kwh komme ich auf jährliche Stromkosten von ca. 72€ (Annahme: durchschnittlicher Verbrauch 0,75 kwh/Tag, 330 Tage Nutzung im Jahr)
     

    Anhänge:

    Sn00pmasta, onluxtex, Andi-G. und einer weiteren Person gefällt das.
  18. Eightno

    Eightno Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Hallo in die Runde,

    heute ist meine Sanremo angekommen.
    [​IMG]

    Jedoch ist der Abtropfschale defekt angekommen. Jedoch wird mir hierzu schon eine neue nächste Woche zugesendet.
    Was mich jedoch viel mehr stört ist, dass eine lose Schraube in der Abtropfschale vorhanden war.
    schraube.jpg
    Daher mal in die Runde gefrage, war dies bei euch ebenfalls der Fall?
    Habe mir die komplette Maschine angesehen und finde keine fehlende Schraube.
     

    Anhänge:

  19. #339 CremaChris, 17.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Bei mir lag keine lose Schraube in der Abtropfschale ...
     
  20. #340 CremaChris, 17.12.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    372
    Habs mal ausprobiert. Wenn man "Purge Steamwand" einschaltet, dann führt einmaliges Betätigen des Dampfhebels dazu, dass ein ca. 3 Sekunden langer Dampfstoß (also zum Purge des Dampfrohrs) ausgelöst wird. Will man durchgehend Dampf zum Schäumen haben, muss man bei dieser Einstellung den Dampfhebel bis über diesen Zeitpunkt hinaus in der unteren Position festhalten. Wenn man dann loslässt kommt weiterhin Dampf, bis man den Hebel wieder betätigt.
    Ist die Einstellung ausgeschaltet, startet die erste Betätigung den Dampf, die zweite stoppt ihn wieder.
    Geschmackssache ... Ich habe die Einstellung momentan auf "aus".
     
Thema:

Sanremo You - Dualboiler 2021 - Single Group - neu

Die Seite wird geladen...

Sanremo You - Dualboiler 2021 - Single Group - neu - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Sammelbestellung Sanremo Tassen

    Sammelbestellung Sanremo Tassen: Hallo Gemeinde, ich weiß jetzt sonst nicht wo (welches Unterforum) ich das posten sollte, also probier ich's hier mal. Ich würde gern ein paar...
  2. Atom 65 vs. Fiorenzato/Sanremo AllGround

    Atom 65 vs. Fiorenzato/Sanremo AllGround: Hallo Zusammen Bin derzeit zwischen diesen beiden Mühlentypen am überlegen. Benutzung für Espresso/Ristretto. D.h. Fokus aus feinere Mahlgrade....
  3. [Maschinen] Sanremo you

    Sanremo you: Ich suche eine Sanremo you. Welcher Händler hat eine in der Aufstellung? Gibt es privat jemanden der eine hat. Evtl sogar in Nürnberg, oder in der...
  4. Sanremo X-One

    Sanremo X-One: Neue Mühle die Anfang 2022 zur Verfügung stehen soll und zur Host vorgestellt wurde. X-ONE - Sanremo Coffee Machines Login • Instagram Scheint...
  5. Sanremo Cube

    Sanremo Cube: Neue Maschine von Sanremo. Hab bis jetzt nicht wirklich viel dazu gefunden. Sieht optisch... interessant aus. ;) Leider schon wieder eine E61...