Sauer oder Bitter, das ist hier die Frage

Diskutiere Sauer oder Bitter, das ist hier die Frage im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, das liest sich hier zwar etwas seltsam aber am Wochenende war ich bei Werner und habe mit ihm am Umgang an der LaPavoni getüftelt,...

  1. #1 Holger Schmitz, 06.11.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    Hallo,

    das liest sich hier zwar etwas seltsam aber am Wochenende war ich bei Werner und habe mit ihm am Umgang an der LaPavoni getüftelt, jedoch kamen wir nicht an die Ergebnisse seiner E61 ran (zumindest nicht an einem Vormittag) geschweige dann an das Extrakt welches Walter1958 aus der LaPavoni rausholt.

    Die Espressi die er als bitter empfand habe ich als sauer empfunden ...

    Wenn ich in eine Zitrone beiße weiß ich recht definitv was sauer ist, bei einem Chickoree (wie wird das geschrieben) bin ich mir auch recht sicher zu erkennen was bitter ist.

    Aber beim Kaffee bin ich mir da nicht so ganz sicher und suche jemanden dessen Geschmacksnerven so zuverlässig trainiert sind und mir eindeutig sagen kann was sauer und was bitter bei einem Kaffee ist...

    Vielleicht ergibt sich das ganze eh nach meiner Erkältung...

    Danke und Gruß
    Holger
     
  2. alder

    alder Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist gut. Ich habe jetzt länger drüber nachgedacht, mir mal ´nen Espresso gemacht (der schmeckt bei mir nämlich öfter mal sauer oder bitter), und kam zu folgendem Schluss:

    Sauer ist in meinen Mund irgendwie damit verbunden, dass der Mund hinterher richtig feucht ist. Oder sich zumindest so anfühlt.
    Wenns bitter ist, fühlt er sich trocken an. Ähnlich wie bei trockenem Wein.
    Außerdem ist sauer auch mit so einem ganz speziellen Geruch verbunden, währen bitter eher geruchsneutral ist.

    Ob das jetzt aber die (erhoffte) Antwort auf die Frage war, weiß ich auch nicht.

    Gruß, Daniel
     
  3. #3 nobbi-4711, 06.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
    Lass mal nen Espresso in ne kalte Tasse und das dann noch 5 min stehen, bevor Du's trinkst. Oder Du machst einen Leerbezug von 300ml direkt vor dem Einspannen und Brühen. Dann solltest Du einigermaßen wissen, was sauer ist.

    Bei Erkältung hilft ein guter Rhum mit Zitrone ;)

    Greetings \\//

    Marcus
     
  4. #4 Holger Schmitz, 06.11.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    Mit dem kalten Espresso werde ich mal ausprobieren, der Rhum mit Zitrone war zwar lecker aber hat mich gesundheitlich vollkommen aus der Bahn geworfen, sobald ich etwas kränkel ist Alkohol nichts für mich.

    Interessant daß anscheinend nicht nur ich ein Problem damit habe :shock:

    Gruß
    Holger
     
  5. #5 old harry, 06.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    neulich mal gelesen: die forschung sagt, unser hirn registriere und klassifiziere die geschmacksrichtung sauer unmittelbar, während bitter vom hirn erst mit verzögerung erkannt wird - allerdings beträgt die verzögerung nur rund eine sekunde. ob das reicht, den unterschied zu realisieren?
     
  6. #6 Mark_Twain, 06.11.2006
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Holger,


    das ist eigentlich ganz einfach und genauso wie beim Weintrinken:

    Säure schmeckt man am Zungenrand, also seitlich; Bitterstoffe schmeckt man am Zungengrund (hinten).

    Nobbis Tip,den Espresso absichtlich zu kalt zu brühen find ich ne prima Idee.


    Roland
     
    iX3n0 gefällt das.
  7. #7 ttlamer, 06.11.2006
    ttlamer

    ttlamer Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist diese lange gültige Lehrmeinung nur noch sehr bedingt haltbar. Dazu hier mehr: http://www.sinnesphysiologie.de/gruvo03/chemo2/qual.htm
     
  8. #8 Mark_Twain, 07.11.2006
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    Diese "Lehrmeinung" entspricht auch meinen Erfahrungen beim Essen und Trinken :) Natürlich schmeckt man sauer oder bitter nicht _ausschließlich_ am Zungenrand bzw. -grund, aber im Prinzip bestätigen doch die Zeichnungen auf der Website meine Aussage.
     
  9. #9 Christoph Graf, 07.11.2006
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Mir geht es zumindest so, dass ein saurer Kaffee noch trinkbar ist, ein bitterer dagegen (muss aber extrem bitter sein) überhaupt nicht trinkbar ist.
    Es wird natürlich durch die Wahrnehmung jedes Menschen, denke da an Farben oder Töne, schwierig sein das sicher zu unterscheiden.

    Die Erklärung von adler gefällt mir sehr gut.
    Bitter hängt irgendwie trocken und länger im Hals hinten. Sauer dagegen feucht, mehr auf der Zunge man kann es geradezu mit etwas Speichel nachspülen und weg ist der Nachgeschmack.
    Bitter hängt und hängt …

    Und jetzt übertragen wir das Ganze auf sehr feine Nuancen … das ist wirklich sehr schwierig!
     
  10. #10 ideekaffee, 08.11.2006
    ideekaffee

    ideekaffee Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Das Gefühl dass bitter sehr unangenehm ist und hinten an der Zunge stumpf wirkt, hat, soviel ich weiß, etwas mit Giftstoffen zu tun. Will sagen, dass eine Vielzahl von Giften in Lebensmitteln bittere Noten haben. Unsere Vorfahren haben dann einfach nicht geschluckt. Deshalb hinten an der Zunge.

    Ist aber alles nur Halbwissen.

    Und hindert mich nicht schon garnicht daran einen Espresso zu trinken.


    ideekaffee
     
  11. #11 kaffeenoob, 09.11.2006
    kaffeenoob

    kaffeenoob Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mir gefällt eine (nicht zu) bittere Espresso mit viel Zücker am besten, nur dann kommt für mich persönlich diesen typische Geschmack auf :) Sauer dagegen kippe ich gleich weg :? Mir gefällt die beschreibung von Alder am besten, auf jeden fall funkts bei mir genau so.
     
  12. #12 wolf294, 09.11.2006
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Wenn die Geschmackssensoren für "bitter" hinten auf der Zunge sind, ist das eine Schöpferische Fehlkonstruktion. Es wäre doch schlauer die Sensoren für "Gift" gleich vorne an der Zunge zu haben, dann kann man Giftstoffe doch sofort wieder ausspucken.( is wohl nix, mit Krone der Schöpfung)
     
    khhms gefällt das.
Thema:

Sauer oder Bitter, das ist hier die Frage

Die Seite wird geladen...

Sauer oder Bitter, das ist hier die Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion

    Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion: Guten Abend, wie immer, habe mich gerade im Forum angemeldet, weil eine Frage unter den Fingern brennt ;-) Bei meiner Quickmill Milano läuft...
  2. Fragen zu einer alten Quamar m80

    Fragen zu einer alten Quamar m80: Hallo zusammen, ich habe zwei Frage zu einer alten Quamar m80. Kann man irgendwie heraufsinden wie alt sie ist und bekomme ich irgendwo...
  3. Siebträgerneuling mit einigen Fragen.

    Siebträgerneuling mit einigen Fragen.: Schönen Guten Tag! Erstmal ein hallo an alle. Bin Espresso Anfänger und werde die ein oder andere frage stellen müssen. :D Und die erste kommt...
  4. Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos)

    Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos): Seid gegrüßt Freunde des Coffeins, Und zwar habe ich seit 4 Monaten meine neue Rancilio Silvia und ich habe das Gefühl, dass egal was ich tue...
  5. Umzug und jetzt tröpfelt das Wasser nur noch durch den Filter

    Umzug und jetzt tröpfelt das Wasser nur noch durch den Filter: Moin Moin liebes Kaffee-Netz, ich lese hier bereits seit längerer Zeit mit, nehme jetzt aber mal ein konkretes Problem zum Anlass, aktiv zu werden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden