Saurer Espresso und Channeling nach Wechsel auf DF64P

Diskutiere Saurer Espresso und Channeling nach Wechsel auf DF64P im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das kann sehr trügerisch sein. Die liegen an der "Ridge" vom Sieb. Das ist normalerweise kein Problem. Sind die Fotos von ein und demselben...

Schlagworte:
  1. Erman

    Erman Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    34
    ich glaube das Bild täuscht hier auch etwas. Schlecht fotografiert. Ich tampe ja mit der Auflage von Normcore. Da schief zu tampen wäre irgendwie seltsam.. Bitte glaubt mir, ich achte akribisch drauf den gesamten Workflow sauber durchzuführen. Zumindest so sehr, dass 9 von 10 Bezüge nicht so eine Sauerei ergeben dürften.. Dann sehr ich mir Videos von Leuten an, die denn ST nach dem Tampen noch versehentlich schön gehen die Brühgruppe hauen, dann aber einen astreinen Shot ziehen… verstehe die Welt nicht mehro_O Bin extra vom Vollautomaten umgestiegen, weil ich konstante Bezüge durch mehr Kontrolle haben wollte. Naja, konstante Bezüge habe ich auch erhalten:rolleyes: Konstant bescheiden…
     
    shadACII gefällt das.
  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.666
    Zustimmungen:
    19.809
    Schon mal einen anderen Tamper genutzt?
    DIe Normcore waren (sind?) teilweise berüchtigt gewesen, für Channeling verantwortlich zu sein. Zumindest hat man es denen zugeschrieben.
    War das nicht @quick-lu der n ähnliches Problem mit dem Ding hatte?
     
  3. Erman

    Erman Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    34
    Ja. Den von Profitec
     
  4. Aratier

    Aratier Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2023
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    139
    Kontrollier mal bitte ob das wirklich gerade ist. Also entweder ist der Tamper schief, das Sieb schief oder die Perspektive täuscht extrem.
    Auf deinem Bild des getampten Pucks sieht man ja den Siebrand bzw halt so ne Art Markierung (ka wie das heisst) bei dem Sieb. Trotz Schatten eindeutig erkennbar, und das sieht stark unterschiedlich links und rechts im Bild aus, geschätzt mindestens 2mm Unterschied
     
  5. #145 basstian, 27.02.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.531
    Und der Profitec Tamper mit dem Profitec Sieb mit 16 gr. und dann entsprechend feinem Mahlgrad, ergibt das gleiche Problem?
     
    Lancer gefällt das.
  6. Erman

    Erman Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    34
    Probiere ich aus.
    Wegen der flachen Basis habe ich dort kaum gerade tampen können und deshalb den Normcore gekauft. Auch , damit die Bezüge bei jeden im Haushalt möglichst gleich werden.
    Mach ich. Aber wie gesagt. Der Tamper hat ja die waagerechte Auflage. Außerdem kann man jedesmal beim Bezug gut beobachten, dass der Kaffeestrahl sich schnell in der Mitte einfindet…
     
  7. pvo_85

    pvo_85 Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    100
    Hast du mit dem Normcore die festere Feder ausprobiert? Und auch bis zum Anschlag durchgedrückt?

    Auch ein Versuch Wert: Tampe erst mit dem Normcore, dann solltest du ein geraden Puck haben, der auch ziemlich fest ist. Danach mit dem Profitec Tamper dran, kannst du noch weiter komprimieren?

    Evtl. liegst einfach am Kaffee? Mal was anderes ausprobieren wäre nicht schlecht.
     
  8. #148 shadACII, 27.02.2024
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    4.688
    Meiner funktioniert einwandfrei. Nur selten (offensichtliches) Channeling und das liegt dann eher am Kaffee.

    Dunkle Barröstung, maximal 2 Wochen alt. Da wird durch die Viskosität alles an Channeling versteckt.
    Es kann also einfach am Kaffee liegen (deiner sieht nicht mega dunkel aus) oder noch am Alignment der Mühle.

    Man verliert sich auch gerne in dem optisch perfektem Shot, weil der einem auf den "social" media Plattformen so immer wieder gezeigt wird. Der muss aber deswegen noch lange nicht gut schmecken und auch umgekehrt können sehr hässliche Shots im Bezug trotzdem lecker in der Tasse sein.
     
    KaffeeFuzzi, Libero und Lancer gefällt das.
  9. Libero

    Libero Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2024
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    642
    Ich bin mit dem Normcore zufrieden, hab allerdings aktuell auch einen Kaffee, da macht der keinen vernünftigen Puck. Der Kaffee macht beim Mahlen auch mehr Volumen, als andere. Ich nutze dann auch, wie hier beschrieben, den Normcore um den Puck gerade zu bekommen und tampe dann mit meinen QM Tamper nach.
     
  10. Erman

    Erman Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    34
    Was macht denn den Unterschied, ob man mit dem Normcore bis zum Schluss tampt oder den Schlusspart mit einem "normalen" Tamper durchführt?
    Auf jeden Fall lasse ich inzwischen den Leveler und WDT weg um zu prüfen, ob´s besser wird.
    Könnte der Brühdruck, bei mir bei ca. 9,5 bar zu hoch sein, sodass es den Puck zerschießt? Oder kann "einfach" geprüft werden, ob da was an der Go nicht in Ordnung ist? Kann ein ungleichmäßiger Wasserausstoß sowas verursachen?

    Anbei nochmal ein aktuelles Foto vom Puck nach der Brühung. (hier trat etwas weniger Channeling auf. Dennoch vorhanden)
    Sind das Spuren von den Brühkopfdüsen?


    Puckabdruck nach Brühung.jpeg
     
  11. #151 mabuse205, 28.02.2024
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    3.236
    Zustimmungen:
    2.356
    Spontan würde ich sagen, dass das Sieb zu voll ist, da sehe ich doch die Abdrücke der Dusche.
    Und die "Löcher" sollten die Wasserauslässe unter der Dusche sein.

    Da da zuwenig Headspace ist, das Wasser aber seinen Weg sucht, "schaufelt" es sich da die beiden Löcher.

    Wäre zumindest meine (laienhafte...) Erklärung.
     
  12. pvo_85

    pvo_85 Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    100
    2 Euro Test...
     
  13. #153 KaffeeFuzzi, 28.02.2024
    KaffeeFuzzi

    KaffeeFuzzi Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2022
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    143
    Das ist auch meine Erfahrungen nach 14 Monaten Siebträgerhobby.
    Hier mal ein Bild eines Pucks, bei dem es kein Channeling gab, der perfekt durchlief und der Espresso super geschmeckt hat:

    image.jpeg
     
    shadACII gefällt das.
  14. Erman

    Erman Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    34
    Ich hatte es bereits mit 18g durchgeführt. hatte da keinen Abdruck. Der Abdruck entsteht scheinbar erst, wenn der Puck beim Bezug aufquillt... Soll ein leichter Abdruck vorhanden sein, damit der Abstand korrekt ist?
     
  15. Erman

    Erman Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    34
    Gut zu wissen:)
     
  16. Libero

    Libero Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2024
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    642
    Nur mit den Normcore habe ich beim aktuellen Kaffee nicht ein sauberen Puck bekommen, irgendwo war immer was...sah halt so aus, dass er sich beim zurück ziehen den Puck mit bewegt hat. Das hab ich dann mit dem "normalen " korrigiert, brachte Besserung ohne dass es so gewohnt gut war.
    Ich hätte sicher auch mal den Normcore gleich weglassen können, aber die 250g Kaffee gingen dann schnell weg. Bei allen anderen Kaffees hat es ja funktioniert....deshalb - so mein Rückschluss- lag es wohl am Kafffee.
     
  17. #157 HoloDeck, 28.02.2024
    HoloDeck

    HoloDeck Gast

    Mach einmal einen schlampigen Workflow:
    • Mahlen
    • Bissl mit den Fingern am Rausfallen hindern
    • Seitlich draufklopfen
    • Locker tampen
    • Einspannen
    • Wasser Marsch
    • Trinken
    • Berichten
    Bin gespannt!
     
    KaffeeFuzzi, Libero und basstian gefällt das.
  18. Erman

    Erman Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    34
    Nach dem Motto, weniger ist mehr? Ich habe den Wink verstanden;) Ich probiere es...
     
    KaffeeFuzzi gefällt das.
  19. #159 shadACII, 28.02.2024
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    4.688
    Passend hierzu:
     
    HoloDeck und Andreas 888 gefällt das.
  20. PhilMl

    PhilMl Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2024
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    38
    Auch wenn es vielleicht kontra intuitiv klingt: mahl mal etwas grober und erhöhe die Ratio ein wenig (1:2,5). Durchlaufzeit würd ich erstmal ignorieren und probieren wie es schmeckt. Das beste Rezept gegen einen sehr heterogenen Bezug (oder auch channeling auf neudeutsch) ist ein weniger feines Mahlgut. Mahlgut ordentlich durchschütteln statt WDT hat mir auch geholfen („rundere“ Partikel)
    Lg
    P
     
Thema:

Saurer Espresso und Channeling nach Wechsel auf DF64P

Die Seite wird geladen...

Saurer Espresso und Channeling nach Wechsel auf DF64P - Ähnliche Themen

  1. [gelöst] Saurer Espresso an LSM 95 Practical e

    [gelöst] Saurer Espresso an LSM 95 Practical e: Hallo, ich habe meine Espressomaschine reaktiviert, nachdem sie länger still stand. Es gab ja schon einige Hilferufe von Nutzern, deren Espresso...
  2. Saurer Espresso

    Saurer Espresso: Hi, ich brauche dringend mal eure Hilfe. Ich habe eine ECM Mechanika IV und neu eine Eureka Mignon Mühle. Meine Bohnen sind reine Arabica. Ich...
  3. Saurer Espresso trotz "italienischer" Röstung

    Saurer Espresso trotz "italienischer" Röstung: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und auch relativ neu in der Espresso-Praxis. Habe seit ca. 1 Woche eine Siebträgermaschine (siehe unten) und...
  4. Saurer Espresso-Kaffeemenge

    Saurer Espresso-Kaffeemenge: Hallo zusammen, Im Internet kursieren unterschiedliche Auffassungen, wie die Kaffeemenge im Verhältnis zum „sauren“ Espresso steht. Also quasi...
  5. Saurer Espresso

    Saurer Espresso: Hallo Zusammen, seit heute besitze ich eine Lelit Elisabeth und eine Eureka Specialita. Als Bohnen habe ich mir welche von "Die Rösterrei" die...