Saurer Espresso

Diskutiere Saurer Espresso im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, seit heute besitze ich eine Lelit Elisabeth und eine Eureka Specialita. Als Bohnen habe ich mir welche von "Die Rösterrei" die...

  1. #1 mreimer, 30.09.2022
    mreimer

    mreimer Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    seit heute besitze ich eine Lelit Elisabeth und eine Eureka Specialita.
    Als Bohnen habe ich mir welche von "Die Rösterrei" die Sorte Italiano No 1 gekauft. Espresso Italiano No 1 Kaffee: Kaffeerösterei Hamburg - Röstkaffee Kaffeespezialitäten Espresso Shop

    Nach diversen hin und her, bekomme ich einfach keinen Espresso hin, der nicht sauer ist.
    Ich habe mich vorgetastet und bin am ende bei folgenden Daten gelandet:
    - 94 Grad Brühtemperatur
    - Pre Infusion = off (war ab Werk auf 6 Sek. eingestellt)
    - 2er Sieb, gefüllt mit 18 Gramm
    - Mahlgrad ist so eingestellt, dass er für 36ml ca. 25-28 Sekunden für eine Extraktion benötigt

    Wenn ich jetzt den Mahlgrad noch feiner einstelle, kommt gar kein Kaffee mehr aus der Maschine.
    Daher bin ich bei meiner Mühle jetzt bei Stufe 2, sofern die Information hilft.

    Erhöhe ich die Kaffeemenge, wird das Sieb zu voll.
    Nehme ich weniger Kaffee, wird der Kaffee total matschig, der Kaffee bleibt auch sauer.

    Kann es auch an der Bohne liegen? Ich hätte am liebsten ein Kaffee mit sehr wenig bis keiner Säure...
    Habt ihr ggf. noch Tipps?

    Gruß Markus
     
  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    Wie lange ist die Maschine denn an?

    Sagt aber, dass das eine gewisse Säure vorhanden ist.
     
  3. #3 mreimer, 30.09.2022
    mreimer

    mreimer Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Die Maschine war nach ca. 15 Minuten heiß - jetzt läuft sie auch schon seit 11 Uhr - also die Temperatur sollte stimmen, PID zeigt auch die 94 Grad an und Teewasser ist auch kochend heiß.
     
  4. #4 yoshi005, 30.09.2022
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.538
    Zustimmungen:
    4.226
    Was passiert, wenn Du die Temperatur erhöhst?
     
  5. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    mreimer gefällt das.
  6. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1.335
    Würde sagen Temperatur erhöhen. Je nachdem welche Version man hat ist bei der Elizabeth ein anderer Offset eingestellt. Deswegen vorerst keine Angst vor einer zu hohen Temperatur. Wenn sie zu hoch ist, erkennt man das gut an dem unangenehmen und lange anhaltendem Geschmack am Gaumen.

    Wenn die Bohne nicht superhell ist, dann sollte das auch ohne Preinfusion gehen. Wenn es immer noch zu sauer ist, dann feiner mahlen und Preinfusion aktivieren. Ruhig über 10 Sekunden einstellen, ich bin ein Freund von großem Änderungen am Anfang, damit man weiß was sich überhaupt ändert.
     
  7. #7 Gerwolf, 30.09.2022
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2.176
    Ab erstem Tropfen oder ab Pumpenstart?
    Wann wurde der Kaffee geröstet?
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.135
    Zustimmungen:
    33.142
    36ml inkl. Crema aus 18g erscheint mir ziemlich wenig. Wie viel Gramm Espresso sind in der Tasse?
    Was passiert, wenn Du etwas länger beziehst und vor dem Trinken umrührst?
     
    Fluchtkapsel, espressionistin, jasonmaier und 2 anderen gefällt das.
  9. #9 mreimer, 30.09.2022
    mreimer

    mreimer Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Also die Temperatur hatte ich maximal bei 95 Grad, hier war für mich kein Unterschied feststellen.

    Die Durchlaufzeit wird von der Maschine angezeigt, es wird ab Knopfdruck bis zum zweiten Knopfdruck gemessen. Der Espresso kommt ab den ersten Knopfdruck ca. 5 Sekunden später raus und läuft nach beenden noch ca. 3 Sekunden nach.

    Die Ausgabemenge messe ich einfach mit einer Waage in Gram.

    Leider hab ich jetzt auch meine komplette 500 Gram Bohnen schon verbraucht.
    Das Röstdatum konnte die Dame im Verkauf mir übrigens nicht nennen, sagte nur, dass die immer recht frisch sein und das ich diese direkt verwenden kann.

    Ich habe jetzt noch Bohnen von Barbera MAGO da und teste heute Abend damit Mal weiter und bestelle mir noch weitere Bohnen.


    Gruß Markus
     
  10. #10 Silvaner, 30.09.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.132
    Zustimmungen:
    321
    Mit dem Barbera Mago müsste das eigentlich hinhauen. Keine/kaum Säure, wobei ich „klassisch“ italienisch beziehe: 8 g / 30 g in 25-30 sec (vom Einschalten)
     
  11. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1.335
    Ja, mach ruhig beim nächsten Mal 97°C oder ähnliches. Lass dich nicht von den angezeigten Zahlen beeinflussen und konzentriere dich auf das was du schmeckst. Ein Kelvin Unterschied wird quasi niemand schmecken.
     
  12. #12 mreimer, 30.09.2022
    mreimer

    mreimer Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich Pre-Infusion aktiviere, z.B. 10 Sekunden. Wie lange soll dann die Durchlaufzeit sein? 26 + 10 also 36 Sekunden?

    Bei mir läuft der Timer ab den Moment, wo ich den Knopf zum starten drücke, dann geht die Pre-Infusion los und anschließend die normale Extraktion.

    Gruß Markus
     
  13. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    Probier es mal damit, so fein mahlen, dass du (ohne PI) auf ca. 35 Sekunden Durchlaufzeit (und ca. 18g: zu 40g kommst)
    Dann solltest du den Großteil der Säure gut eingebunden bekommen.
     
  14. Mucca

    Mucca Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2022
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    252
    Keine Sorge, du bekommst das in Griff. Kostet halt Geduld und Mehl, aber es wird immer besser. Ich gehe meist mit der Temperatur höher und werde gröber. Immer pö a pö :). Da manche Bohne einfach auch mehr Säure haben kann und du darauf besonders reagierst, weil es nicht unbedingt deins ist, wird dieser Geschmack vielleicht noch besonders wahrgenommen…
     
    mreimer gefällt das.
  15. #15 mreimer, 02.10.2022
    mreimer

    mreimer Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Merci!
    Also ich arbeite nach wie vor mit 18 Gram, ziehe 40 Gram Espresso in ca. 27 Sekunden.
    Die Brühtemperatur habe ich auf 93 Grad eingestellt.
    Der Espresso schmeckt mir jetzt eigentlich gut, die Crema ist manchmal etwas dunkel, bzw. stellenweise dunkel. Wenn ich diese umrühre schaut sie aber gut aus, ist allerdings bitter. Ist das normal? Siehe Bilder und Video.
    Der Puck schaut auch gut aus? Oft sehe ich etwas Wasser oben auf dem Puck, wenn ich den Siebträger abnehme. Es versickert anschließend schnell.

    Crema Video: https://youtube.com/shorts/WoCK3MUhBeg?feature=share

    Gruß Markus
     

    Anhänge:

    Lancer gefällt das.
  16. #16 Lancer, 02.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2022
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    Ja, alles gut soweit. Die Flecken sind in Ordnung, auch das Wasser am Ende ist nicht tragisch.
    Versuch noch ein bisschen feiner zu mahlen, dass du an die 30 Sekunden Marke kommst.
    Münztest machen, wenn noch nicht erwähnt?
    Es sollte soviel gemahlenes Kaffeemehl im Sieb sein, dass, wenn du nach dem Tampen eine Münze auf das Kaffeemehl legst und den Siebträger einspannst, die Münze (1€) ganz leicht eingedrückt ist.
    EDIT: Münze nach dem Test natürlich wieder entnehmen, keinen Bezug mit der Münze im Siebträger machen.
    Das wäre die richtige Menge an Kaffee im Sieb.
    Von da an am Mahlgrad arbeiten.

    Übrigens, ich kenne deinen Nachnamen, Vornamen, wer du bist, wo du wohnst, wo du arbeitest und wer deinen Kaffee noch trinkt. :D
     
    Gerwolf, mreimer und Eric00 gefällt das.
  17. #17 Gerwolf, 03.10.2022
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2.176
    Ist auch völlig normal, die Crema wird oft überbewertet sowohl hinsichtlich ihrer Fähigkeit als Indikator für gelungenen Espresso also auch hinsichtlich ihres Geschmacks. Manche tun so, als wäre sie der Sahnetupfer auf der Cremesuppe, ist sie aber nicht, deswegen immer unterrühren (muß man manchmal auch Gästen erklären, die stolz den Espressolöffel ablehnen, weil sie keinen Zucker brauchen;)).
    Und Gratulation zu Deinem Ergebnis!
     
  18. #18 helalwi, 04.10.2022
    helalwi

    helalwi Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    601
    Aber es ist möglicherweise nicht so einfach. Denn wenn wir sagen, dass der Bezug ab dem ersten Tropfen 27 Sekunden dauert, dann ist das wohl so eine Sache. Wenn du dann ein paar Stunden später oder am nächsten Morgen den nächsten Bezug machst, stimmen die 27 Sekunden bei gleichem Mahlgrad wahrscheinlich nicht mehr. Warum ist das so? Liegt es am Pulver, das nun seit Stunden im Totraum der Mühle lag? Jedenfalls dürfte der erste Bezug anders laufen, als der zweite unmittelbar danach. Auch dürften die 2 Bezüge unterschiedlich schmecken. Ich erwähne das, weil das mit dieser Reproduzierbarkeit in der Praxis nicht so einfach ist. Ich habe gute Erfahrung mit der Präinfusion gemacht: Ich nehme dazu 20 Sekunden und beziehe dann etwa 20 Sekunden (Slayer Methode). Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden. Früher habe ich täglich x-mal die Mühle verstellt. Das lasse ich jetzt völlig sein. Auch das Verstellen der Temperatur brachte bei mich rein gar nichts.
    Das alles gilt für mich. Ich weiss, dass es Leute gibt, die jeden Fliegendreck schmecken. So gesehen bin ich ein durchschnittlicher Normalo.
    Mein Kaffee: Die Kaffeemacher "HENRIQUE" (mittlere Röstung). Den gibt es auch in Deutschland. Es ist ein Demeter Anbau. Seither ist nichts mehr sauer oder bitter.
     
  19. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    Du hast den Faden schon zu Ende gelesen, oder?
     
  20. #20 helalwi, 04.10.2022
    helalwi

    helalwi Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    601
    Ja, aber erst jetzt :(.

    Trotzdem sind meine eigenen Beobachtungen wahrscheinlich gültig. Diese Stabilität im Bezug und diese Reproduzierbarkeit, wenn mehrere Stunden zwischen 2 Bezügen liegen, gibt es kaum.
     
Thema:

Saurer Espresso

Die Seite wird geladen...

Saurer Espresso - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Strega saurer Espresso

    Bezzera Strega saurer Espresso: Hallo an alle Meine Strega ( circa 8 Jahre alt), macht nur noch sauren Espresso. Würde mal behaupten, dass ich mich einigermaßen auskenne, weiß...
  2. De'Longhi Dedica EC685 plus Eureka Specialita - Saurer Espresso

    De'Longhi Dedica EC685 plus Eureka Specialita - Saurer Espresso: Hallo Leute, ich hab die Maschine seit einem Jahr, die Bezugszeit stimmt per se, aber der Espresso schmeckt einfach ziemlich sauer 7/10 und bitter...
  3. Teufelssaurer Espresso mit Delonghi 675 / Graef CM 800

    Teufelssaurer Espresso mit Delonghi 675 / Graef CM 800: Guten Abend, ich habe mir zu Weihnachten eine Delonghi 685 und eine Graef CM 800 Mühle zugelegt, um mich an das Espressomachen heranzutasten. Ich...
  4. Quick Mill Carola - Espresso mit saurer Note

    Quick Mill Carola - Espresso mit saurer Note: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, nachdem ich nun schon seit Wochen eure Expertise nutze, muss ich nun doch auch selbst ein neues Thema erstellen. Ich...
  5. Saurer Espresso aus der Pavoni

    Saurer Espresso aus der Pavoni: Als frisch gebackener Pavoni Besitzer bin ich gerade mit meinem Latein am Ende. Ich bekomme keinen anständigen Espresso hin, zumindest nicht mit...