Saurer Kaffee aus Siebträger

Diskutiere Saurer Kaffee aus Siebträger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi zusammen, ich bin recht neu hier im Forum, da ich mich noch nicht so lange mit Kaffee und der Zubereitung auseinandersetze. Vor ziemlich...

  1. #1 potato911, 17.05.2021
    potato911

    potato911 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hi zusammen,

    ich bin recht neu hier im Forum, da ich mich noch nicht so lange mit Kaffee und der Zubereitung auseinandersetze.

    Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich mich aufgrund von Home Office dafür entschieden, mir eine Siebträgemaschine zuzulegen und habe mich ausführlich hier im Forum erkundigt. Nachdem ich mir recht sicher war, habe ich eine Bezzera BZ10 und eine Mignon Magnifico zugelegt. Das hat soweit überraschenderweise nach einer Woche recht gut geklappt!

    In der Zwischenzeit habe ich nicht mehr so viel Anfängerglück beim Einstellen der Maschinen. Der Kaffee schmeckt sehr sauer und läuft viel zu lange durch.

    Ich nutze ausschließlich den Siebträger für doppelten Espresso und fülle ca. 16 Gramm ein. Bei einer Durchlaufet von 25-30 Sekunden habe ich nie guten Kaffee brühen können. In der Zwischenzeit bin ich allerdings bei 70 ( ! ) Sekunden angekommen und der Kaffee schmeckt dann nur leicht säuerlich, allerdings ist das auch keine Geschmacksexplosion.

    Die Bohnen wurden vor 5 Wochen geröstet und die neueste Packung wurde vor einer Woche aufgemacht. Der Druck ist bei knapp 12 bar, die Temperatur kann man nicht einstellen. Maschine, Siebträger uns Tasse wurden davor auf Temperatur gebracht.

    Habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Einen bodenlosen Siebträge habe ich nicht zum Überprüfen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Ein verzweifelter Kaffeeneuling ;-)

    Kleiner Nachtrag: Ich mache immer ca 50g Espresso.
     
  2. #2 benötigt, 17.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.459
    Zustimmungen:
    3.339
    Eine Eingangsfrsge wäre, ob Du Dir über sauer oder bitter im Unterschied sicher bist. 70 sec. ist eine Überextraktion und damit sollte das Ergebnis bitter werden.
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.173
    Zustimmungen:
    23.356
    Klingt, als sei der Mahlgrad zu fein. Hast Du den schon mal variiert?
     
  4. #4 potato911, 17.05.2021
    potato911

    potato911 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hi benötigt,
    Vielen Dank für deine Nachricht! Ja, da bin ich mir ganz sicher. Der Kaffee schmeckt bei ca 50s extrem sauer, so dass man ihn nicht trinken kann. Bei mehr wird er tatsächlich besser
     
  5. #5 Brewbie, 17.05.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    1.774
    Hi und willkommen, es kann durchaus sein, dass Dir die Bohne bzw. deren Röstung eben nicht schmeckt. Hast Du die Bohnensorte denn gewechselt oder verwendest Du immer die gleiche Bohne?
     
  6. #6 potato911, 17.05.2021
    potato911

    potato911 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hi cbm-ps,
    Müsste der Espresso bei gröberem Mahlgrad nicht noch saurer werden?

    Hi Brewbie,
    Die Bohne ist dieselbe, aber halt immer neu gekauft und "frisch"
     
  7. #7 benötigt, 17.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.459
    Zustimmungen:
    3.339
    Sehr gut erklärt sind die Zusammenhänge hier und dort sollte eigentlich auch eine Lösung für Dich zu finden sein.
    Diskussion: Ein Erste-Hilfe-Kasten für Espresso

    16 g sollten in dne 25-30 sec. etwa 32 g Espresso ergeben. Dein Ergebnis hast Du noch nicht angegeben. Aber die doppelte Extraktionszeit zeigt ja schon, dass etwas falsch ist. Wenn Du also so lange brauchst, um auf die kleine Menge zu kommen, dann wäre die erste begründete Vermutung, dass Dein Mahlgrad zu fein ist. Du sagst dazu leider gar nichts, wie Du mit den Einstellungen diesbezüglich schon gespielt hast.
     
  8. #8 benötigt, 17.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.459
    Zustimmungen:
    3.339
    Das wird dann aber nur der Effekt sein, dass Du verdünnst. Geschmacklich wird es dann einfach wässriger.
     
  9. #9 benötigt, 17.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.459
    Zustimmungen:
    3.339
    Nein. Wobei hier von einem Rahmen innerhalb von Espressomahlgraden auszugehen ist. Du kannst nicht beliebig gröber werden, weil es dass irgdwann nur noch durchrauscht. Ziel ist: 1:2 Füllmenge zu Ergebnis in Gramm, innerhakb von 25 sec. Der Rest ist dann Feintuning.
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.173
    Zustimmungen:
    23.356
    probier es mal. Für eine klassische Röstung sind deine Bezugszeiten zu lang.
     
  11. #11 potato911, 17.05.2021
    potato911

    potato911 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank euch beiden! Dann probiere ich das mal und melde mich später nochmal bei euch!
     
    benötigt gefällt das.
  12. #12 quick-lu, 17.05.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    13.302
    Willst du uns noch verraten, um welche Bohnen es sich genau handelt?
    Frisch ist nicht grundsätzlich ein Qualitätsmerkmal und evtl. hat jemand Erfahrung mit dieser Röstung.
    Evtl. solltest du auch hier ansetzten, bei 16g Kaffeemehl ist 50g Getränk evtl. nicht das richtige Verhältnis.
     
    basstian und joost gefällt das.
  13. #13 Achim_Anders, 18.05.2021
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    233
    Als Tipp sei noch hinzugefügt, dass es einfacher ist, von etwas zu grob auf feiner einzustellen statt umgekehrt.
    Wenn man zu fein malt, ist die wahrscheinlich von Channeling und anderen nicht sichtbaren Problemen erhöht. Das kann dann zu saurem Espresso trotz feinem Mahlgrad führen.
    Außerdem empfiehlt es sich bei einem Standardrezept, wie das von @benötigt genannte zu starten oder aber den/die Röster*in nach dem hauseigenem Rezept zu fragen.
    Viel Spaß und Erfolg.

    Fürs spätere Feintuning hat mir persönlich die Videos von Lance Hedrick nochmal sehr geholfen. Er erklärt einfach und ohne viel drumherum, wie man nach Geschmack den Mahlgrad und die Menge des Espresso einstellen kann.

    Viel Erfolg und viel Spaß beim Testen und Trinken!
     
  14. Peu

    Peu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    34
    Auch das Wasser spielt eine Rolle. Viele im Forum verwenden Stilles Mineralwasser (siehe entsprechende Threads) zum einen des Geschmacks wegen, aber auch um ein zu schnelles Verkalken der Maschine zu vermeiden.
    Ich habe selbst mit vielen verschiedenen Wassersorten experimentiert und habe eigentlich immer nur sauren Espresso bekommen. Da meine Nase nicht so fein ist, habe ich immer nur festgestellt, das der Espresso nicht so schmeckt wie beim Italiener (ähnliche Maschinen- und Mühlenausstattung). Da fehlte immer irgendwas, auch an der Crema.
    Ich habe mich dann immer auf meine Frau verlassen, sie war mir bei der Justierung eine große Hilfe, obwohl sie kein Espressofan ist.
    Seitdem ich normales Leitungswasser - und wir haben einen sehr hohen Härtegrad in unserer Region - mit einem Britta-Filter im Wassertank verwende sind die Ergebnisse immer super.
    Auch andere Parameter, wie Mahlgrad, Durchlaufzeit und Espressomenge stimmen nun fast immer, egal welche meiner Bohnen ich verwende. Geschmacklich ist der Espresso nun auch auf der Höhe mit dem was ich vom Italiener und auch aus Italien kenne.
    Auch das viel beschworene Alter der Bohnen spielt keine so große Rolle mehr, nur älter als 3 Monate sollten sie nicht sein.
    Zusätzlich sagt mir meine wachsende Erfahrung mit meinem Setup, dass die Mühle (derzeit rund 4000 Bezüge) erst so mit 1500 Bezügen richtig eingemahlen war.
    Die Konstanz ist deutlich besser geworden, zudem weiß ich nun genau wieviel Kaffeemehl in den Siebträger passt und wie das Mehl aussehen (leicht bröckelig, nicht nur Pulver) muss.

    Meine Empfehlung lautet: nicht aufgeben, immer weiter machen, jeder Espresso steigert die Erfahrung. Und: wenn möglich öfter eine zweite Meinung einholen, manchmal spielen einem die eigenen Sinne einen Streich.

    Viele Grüße

    Thomas
     
  15. Pierot

    Pierot Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Siebe und Maschine sind sauber und nicht so mit Kaffeefett zugesetzt, dass durch den Siff kaum mehr Wasser durchläuft und es den "Geschmack" annimmt?
     
  16. #16 basstian, 18.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    615
    Und Du bist Dir auch sicher, dass Dir der Kaffee schmeckt? Also dass nicht vielleicht die Bohne und Röstung einfach säurelastig sind?
    Alles schon erlebt. Ausserdem schauen, dass Du nicht zu weiches Wasser benutzt. Zum Beispiel direkt aus nem frischen Brittafilter. Oder auch wenn es sehr weich aus der Leitung kommt.

    Dem fehlt es an Säurepuffer und folglich wird der Kaffee sauer.
     
Thema:

Saurer Kaffee aus Siebträger

Die Seite wird geladen...

Saurer Kaffee aus Siebträger - Ähnliche Themen

  1. plötzlich saurer Kaffee (wegen der niedrigen Luftfeutigkeit?)

    plötzlich saurer Kaffee (wegen der niedrigen Luftfeutigkeit?): Liebe Freunde des guten Kaffees, seit ein paar Tagen ist mein Kaffe nur mehr sauer. Egal wie fein gemahlen oder wieviel ich mehr für einen Shot...
  2. Mahlgrad feiner->Kaffee wird saurer

    Mahlgrad feiner->Kaffee wird saurer: Hi, ich habe eine DeLonghi Distinta (Ähnelt stark der ec680) und eine Graef cm800. Damit bin ich jetzt eine ganze Weile gut ausgekommen. Jetzt...
  3. Saurer Kaffee - Profis gefragt

    Saurer Kaffee - Profis gefragt: Hi Also bevor jemand schreibt ich soll die Suchfunktion verwenden, hab ich... Ich habe einen Panama Casa Ruiz (100% Arabica) in einer Bezzera...
  4. Aeropress und saurer Kaffee

    Aeropress und saurer Kaffee: Hallo, ich bin seit nicht allzu langer Zeit Besitzer einer Aeropress. Meine ersten Trinkexperimente waren mit etwas gröber gemahlenem...
  5. Saurer Kaffee durch weiches Wasser?

    Saurer Kaffee durch weiches Wasser?: Hallo zusammen! Angeregt durch die zahlreichen Diskussionen über Wasserqualität, habe ich in den letzten Tagen verschiedene stille...