Schäumen mit einer Vierlochdüse

Diskutiere Schäumen mit einer Vierlochdüse im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, seit vielen Jahren habe ich eine Saeco Aroma Nero (ich weiß, ein Einsteigermodell :roll:) und zaubere damit mittlerweile einen...

  1. #1 buzzdee, 17.01.2011
    buzzdee

    buzzdee Gast

    Hallo zusammen,

    seit vielen Jahren habe ich eine Saeco Aroma Nero (ich weiß, ein Einsteigermodell :roll:) und zaubere damit mittlerweile einen recht ansprechenden und cremigen Milchschaum. Bei meinem neuen Arbeitgeber gibt es, sehr zu meiner Freude, eine Vibiemme Replica :-D. Diese hat im Gegensatz zu meiner Maschine, die in der Dampflanze nur eine Öffnung hat, eine Dampfdüse mit 4 Löchern. Damit bekomme ich keinen vernünftigen Milchschaum hin. Nur großblasigen "Bauschaum" aber keine im Ganzen cremige Milch mit viel untergehobener Luft. Was ist mein Fehler?? Ist die Schäumtechnik so anders als mit einer Düse mit nur einer Öffnung? Ich ärgere mich eigentlich jeden Tag (seit einem halben Jahr) über den schlechten Schaum, dabei bietet eine so tolle Maschine ja eigentlich endlich mal das Potential mit Latte Art zu beginnen...

    Also her mit den Vorschlägen und schon mal vielen Dank im voraus!!
     
  2. #2 Holger Schmitz, 17.01.2011
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.163
    Zustimmungen:
    1.566
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Üben, üben nochmal üben..., lesen, lesen, lesen zum Thema Milchschaum gibt es hunderte von Einträgen.
    Oder eine 2 Loch-Düse kaufen, damit gehts meist leichter.
    Gunnar0815 hat eine 4 Loch-Düse "ertüftelt", die ist quasi ein selbstaufschäumer weil die Löcher passend dimensioniert sind und auch kleine Milchmengen (0,3er Kännchen z.B.) sehr aufschäumbar sind.

    Grüße
    Holger
     
  3. #3 gunnar0815, 17.01.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    824
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Geht eben alles viel schneller mit vier Löchern. Eventuell reicht der Druck auch nicht für viel Löcher aus. Könntest erst mal zwei mit Zahnstocher zu machen.
    Gunnar
     
  4. #4 buzzdee, 18.01.2011
    buzzdee

    buzzdee Gast

    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Ja, genau das ist auch Teil des Problems: es geht verdammt schnell mit den Vier-Löchern. Nach drei Sekunden ist die Milch am Kochen... Power hat die Maschine auf jeden Fall genug, man muss eher aufpassen, dass der Dampfstoß nicht die gesammte Milch aus dem Kännchen katapultiert.

    Ist die 4-Loch-Düse vielleicht eher was für ein 5 Liter Kännchen Milch?? Ich würde ja gerne mal eine 1-Loch-Düse raufschrauben und damit probieren. Müsste es doch geben, habt ihr einen Tipp, wo ich die bestellen kann? Habe bisher nix gefunden...

    Grüße, Basti.
     
  5. #5 asphalt, 18.01.2011
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    28
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Bei kleinem Kännchen und viel Power, vergiß das Ziehen. Lanze in die Milch Dampf voll auf zwei Sek. fertig.

    Gruß Jens
     
  6. Elio

    Elio Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Ich kann nur vom Aufschäumen mit einer Cimbali 4 Loch erzählen und 0,6L Kännchen.
    Im Vergleich zu meiner Vivaldi (auch 4 Loch) muss ich die Lanze erst einmal weit eintauchen, dann aufdrehen und langsam hochziehen bis es etwas schlürft. Ziehe ich zu schnell oder zu weit rauf, hat man direkt die großen Blasen drin.
    Ich hab den Eindruck das Schlürfgeräusch muss mit mehr Bedacht, als vorsichtiger erzeugt werden. Und erst Drehung abwarten bevor geschlürft wird. Generell eben weniger Ziehen. Evtl bei kleineren Kännchen auch mit etwas weniger Power schäumen...einfach probieren.
     
  7. #7 bianchifan, 18.01.2011
    bianchifan

    bianchifan Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Ja, die "eine" Öffnung der Saeco pustet vertikal nach unten, die Öffungen der 4-Loch-Düse seitlich schräg, der Winkel ist abhängig vom Modell.
    Zunächst Glückwunsch, dass Du mit der Aroma Milchschaum zustande bringst, ich habe es ca. 4 Wochen drangegeben, der Schaum war zwar brauchbar, aber viel zu wässerig, der austretenden Dampf war einfach zu nass.
    Großporigen Bauschaum kenne ich nur von einem Gastromodell (Faema Due), wo der Dampf nichts taugte, weil der Dampfweg verkalkt und undicht war, entsprechend hats auch da raus getropft, beim Öffnen des Ventils kam da nur heiße Luft vermischt mit Platzregen.
    Mit der selben 4-Loch-Düse (ummontiert) favriziert eine restaurierte Rancilio S20 excellenten Schaum, der austretende ist superfein und sehr trocken.
    Für einen kleinen Milchbehälter solltest Du natürlich nicht voll aufdrehen, dafür kann man zur Not aber auch mal einen halben Liter mit Volldampf aufschäumen, im entsprechenden Topf natürlich.
    1. Die Maschine muss voll aufgeheizt sein.
    2. Das Dampfventil min 30 sec voll öffnen, bis der gesamte Weg auf Temperatur ist, dabei die Lanze in einen ausreichend großen Behälter halten. Nach ca. 20 sec sollte kein sichtbares Wasser mehr aus der Lanze treten.
    3. Dampfventil schließen, leicht öffnen, bis Nebelspuren erkannbar sind.
    Jetzt können nochmals ein bis zwei Tropfen austreten, bei weiterem Öffnen sollte nur noch trockener Dampf rauskommen, wenn Du Deine Hand in den Strahl halten kannst, ohne sie zu verbrennen, ist er trocken genug.
    4. Mit Gefühl soweit aufdrehen, dass Du mit Ziehen und Rollen in ca. 20 sec aufschäumen kannst.
    5 Und nun heißt es: üben..üben..üben

    Die Form der Düse und die Anzahl/Ausrichtung der Löcher ist nicht grundlegend entscheidend, sie können je nach Gefäß und Milch nur den Weg vereinfachen oder erschweren, entscheidend ist die Dampfqualität, trocken und mit an die Milchmenge angepasste ausreichender Power.
     
  8. #8 gunnar0815, 18.01.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    824
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Interessant ich vertrete genau die andere Meinung. Hast du denn überhaupt schon mal die Feuchtigkeit des Dampfes gemessen?
    Ich schäume definitiv mit feuchteren Dampf besser. Und die Qualität des Milchschaums ist bei mir mit feuchteren Dampf auch besser.
    Die Düse muss von der Lochdurchmessern/Lochanzahl zum Kännchen und dem Boilergröße/Druck passen.
    Dann bracht man nämlich die Düse nur in die Milch einzutauchen auf und zu drehen und hat perfekten LatteArt Schaum.
    Passt das gar nicht bzw. sind die Löcher zu groß kann man sich auf den Kopf stellen LatteArt bekommt man nicht hin.
    Gunnar
     
  9. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.651
    Zustimmungen:
    133
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Ich habe die erfahrugn gemacht, es gibt vier loch und vierloch düsen.

    Die die serienmäßig an der Bezzi dran ist hat 4 große Löcher die wohl für eine große Kanne aufzuschäumen dimensioniert ist.
    Die Milchmenge für 2 Tassen ist schon grenzwertig schwierig, die verteilt einfach zu viel Dampf in der Milch so daß die zu heiss ist bevor sie Zeit hat sich aufzuplustern.
    eine modifizierte 4 lochdüse von Gunnar verwirbelt die milch mit so viel Druck, daß man eigentlich gar nichts mehr machen muß.
    Reinhalten, warten bis die Milch die Temperatur hat, fertig.
    die Zweilochdüse der Bezzi bringt exakt den richtigen Druck den man braucht,
    allerdings muß man noch n bischen Schäumen und ziehen,
    man hat genügend Zeit, weil sie die Wärme in der Milch so schnell bzw so langsam verteilt daß man in der Zeit was vernünftiges mit der Milch anfangen kann, aber sie hat nicht die "Wstrahlichschäumallesaufverwirbelungstechnik* :D
    Dann hab ich zu guter Letzt noch die ein-Loch der Silvia dran geschraubt,
    das war ne Pleite, weil so viel DAmpf wie die Bezzi hat durch das Loch gar nicht richtig durchkam.
    Das geht für kleine Kännchen oder man hat eeeeeeeewig Zeit.


    Die gleichen Düsen an der Silvia ausprobiert:
    4 Loch Bezzi: die heisse Luft wird zum laufen Lüftchen, das verpufft irgendwie...
    4 Loch Gunnar: auch nicht arg viel besser
    2 Loch Bezzi: etwas besser, reißt einen aber nicht um
    1 Loch silvia: perfekte Düse für die maschine, bündelt genügend Druck um eine aktzeptable Weile zu schäumen. Geht überraschend schnell.



    Wenn du mit dem Gastrobomber Probleme hast würde ich erst mal 2 Löcher mit nem Zahnstocher zu machen und schauen was passiert,
    meiner Einschätzung nach, schäumt es mit dem gleichen Druck einen Tick länger und du hast genügend Zeit die Milch in form zu bringen.
     
  10. #10 Dale B. Cooper, 18.01.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.862
    Zustimmungen:
    1.815
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Joh - So hab ich das ebenfalls auf ner Vibiemme Replica mal in Aktion erlebt, echt erstaunlich..

    Grüße,
    Dale.
     
  11. #11 langbein, 18.01.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    1.819
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Gunnars 4-Loch-Düse funktioniert bei mir perfekt, ich habe viel mehr Zeit als mit der Original-Düse. Ich muss aber definitiv noch ziehen.
     
  12. #12 gunnar0815, 19.01.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    824
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    @langbein beim 0,6 L Kännchen muss ich auch ziehen beim 0,3 er nicht mehr bei 1,15-1,35 Kesseldruck.
    Hängt eben alles genau vom der Kännchengröße, Kesseldruck und Kesselgröße an. Etwas auch vom Kesselfüllstand (Feuchtigkeit des Dampfes)
    Gunnar
     
  13. #13 meister eder, 19.01.2011
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    wie viel schaum soll es denn werden? ich arbeite gelegentlich an einer 3gruppigen dualboilermaschine (hoher druck im dampfkessel) mit vierlochdüse, da hab ich es mit dem 350ml kännchen auch noch nicht geschafft, die milch flitzt aus dem kännchen. meine maschine zuhause hat 5 löcher, dafür weniger druck, da klappt es. für die dualboilermaschine brauche ich schon ein 500-600ml kännchen, damit es klappt. man kann die kännchen dann auch leicht unterfüllen, aber prinzipiell müssen sie so groß sein, damit die milch drin bleibt.
    nur halb aufdrehen ist, wenn der kesseldruck nicht enorm hoch ist, meistens eine blöde idee, weil man dann mit zu wenig druck schäumt, die milch aber trotzdem noch recht schnell heiß wird. die "schäumwirkung" (also feinerer schaum) steigt mit dem druck. dann lieber 2 löcher zustopfen oder die düse tauschen. oder der netten kollegin gleich noch einen latte macchiato machen, dann hat man auch die erforderliche milchmenge zusammen ;)...

    gruß, max
     
  14. #14 Barista, 19.01.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.113
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    @Gunnar: Wie sieht es eigentlich aus? Gibt es mal wieder eine Serie deiner Düsen?


    René
     
  15. #15 gunnar0815, 19.01.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    824
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Ja hab noch mal welche nachbestellt. Sind aber noch nicht angekommen. Muss wohl noch mal hinterher Telefonieren. Leider hat sich der Einkaufpreis der Düsen extrem erhöht das ich wohl dann wirklich nur noch diese Düsen machen werde. Na ein paar werden dann noch eine Düse bekommen können.
    Gunnar
     
  16. #16 bianchifan, 20.01.2011
    bianchifan

    bianchifan Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    1. Nein, ich habe die Feuchtigkeit noch nicht gemessen.
    2. Ich hatte mir irgendwann mal die Aufschäumtechnik mit (feuchtem) Dampf selbst beigebracht, wirklich zufrieden war ich nie - bis ich irgendwann mal einen wirklich erstklassigen Cappu serviert bekam. Der zubereitende Barista hat nicht mit der Maschine aufgeschäumt, sondern erwärmte Milch manuell mit einem speziellen Schneebesen.
    3. Seitdem ist bei mir nix mehr mit feuchtem Schaum, ich möchte zarten und extrem cremigen Milchschaum und keinen Eiweißschaum im Wasserbad.

    Abgesehen von der Technik sind wir uns aber wohl einig, dass für guten Schaum, was man auch immer darunter verstehen möge, Druck und Düse zum Gefäß passen müssen.
     
  17. #17 Barista, 20.01.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.113
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Solange ich einer von denen bin, ist es okay. :)
    Ich meine, ich hatte mich schon mal deswegen bei Dir auf die Liste setzen lassen, oder?
     
  18. #18 langbein, 20.01.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    1.819
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Zum feuchten Dampf...ich hatte einige Zeit das Dampfen vielleicht etwa lax angehen lassen, einfach Dampfdüse in die Milch und losgeschäumt (=feuchter Dampf). Seit ein paar Wochen lass ich vor dem Aufschäumen ausgiebig Dampf ab, bis praktisch keine Flüssigkeit mehr aus der Düse kommt (=trockener Dampf).

    Ich meine, dass ich mit dem trockenen Dampf wesentlich mehr Kontrolle über das Schäumen habe und meine Ergebnisse viel besser werden, ich erhalte feinen, cremigen Schaum.
     
  19. #19 gunnar0815, 20.01.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    824
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    @bianchifan Milch hat einen Wasseranteil von 87,5%. Da müsste man schon verdammt viel Wasser zu führen das der Milchgeschmack vom Wasser überdeckt würde.
    Grade bei feuchteren Dampf gibt es einen extrem cremigen glänzenden Milchschaum mit Mikrobläschen der absolut homogen und super zum gießen ist.
    Glänzt der Schaum ist er für mich perfekt.

    @langbein klar muss das Wasser aus dem Dampfrohr das hat aber auch nichts mit der Feuchtigkeit des Dampfes zu tun. Je höher der Wasserstand im Kessel desto feuchter ist der Dampf.
    Das hält sich aber in enge Grenzen so das es gar nicht so große unterschiede gibt zu mindestens bei HX Maschinen. Bei Einkreisern kann man sehr gut verschiedene feuchten Dampf erzeugen. Durch längeres oder kürzeres ablassen des Wassers.

    @Barista Ja stehst auf der Liste (wo hab ich sie denn nun wieder :lol: )
    Gunnar
     
  20. #20 eckartz, 20.01.2011
    eckartz

    eckartz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    9
    AW: Schäumen mit einer Vierlochdüse

    Passen die auch auf meine Cimbali Junior? Dann hätte ich wohl Interesse.
    Peter
     
Thema:

Schäumen mit einer Vierlochdüse

Die Seite wird geladen...

Schäumen mit einer Vierlochdüse - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Unica PID, Milch schäumen

    Bezzera Unica PID, Milch schäumen: Hallo zusammen, da ich seit einiger Zeit Besitzer einer Bezzera Unica PID bin, möchte ich meine Erfahrung mit der Maschine hier im Forum mit euch...
  2. Nach Reinigung Schaum im Wasser - brauche Hilfe!

    Nach Reinigung Schaum im Wasser - brauche Hilfe!: Hey Leute. So ein Mist. Wollte Grade loslegen und die ersten Versuche an der Maschine machen. Es ist eine Lelit pl81t. Gestern habe ich sie...
  3. FrenchPress - sehr dunkler Schaum

    FrenchPress - sehr dunkler Schaum: Guten Morgen, etwas gesättigt von Bispresso (Bialetti-Espresso ;)) widme ich mich aktuell dem Filterkaffee. In einer kleinen lokalen Rösterei...
  4. Krups EA89

    Krups EA89: EA 89 macht keinen Milchschaum mehr, wer kann helfen? Ich habe die Maschine sehr gründlich gereinigt. Kann es daran liegen das die Maschine ca 30...
  5. Viel Druck beim schäumen der Milch nach dem Entkalkung

    Viel Druck beim schäumen der Milch nach dem Entkalkung: Guten Tag, Nachdem ich mein Gerät Rancilio Silvia entkalken habe, gibt es beim Schäumen der Milch einen hohen Druck. Es macht keinen Schaum mehr,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden