Schalldämmung Vibrationspumpe?

Diskutiere Schalldämmung Vibrationspumpe? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo allerseits, meine Vibra geht mir mit der Dauer doch etwas auf den Nerv. Hat jemand eine Idee, wie man das gute Stück mit Bo(a)rdmitteln...

  1. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    Hallo allerseits,
    meine Vibra geht mir mit der Dauer doch etwas auf den Nerv.
    Hat jemand eine Idee, wie man das gute Stück mit Bo(a)rdmitteln etwas leiser bekommt?
    Etwa mit Moosgummi einpacken?
    Die SuFu hat leider nichts hierzu ergeben.
    Vielen Dank
    Gianni
     
  2. #2 nacktKULTUR, 08.11.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.437
    Zustimmungen:
    2.262
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Vom Einpacken würde ich abraten. Diese Spulen sind nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt, weshalb sie zwischen den Bezügen auskühlen sollten. Die Umhüllung würde hierbei abträglich sein.

    Die Pumpe selbst ist jedoch nicht so laut, es ist nur die Verstärkung durch das Gehäuse oder andere größere Geräteteile. Stichwort Klavier: Die angeschlagenen Saiten würde man kaum hören, wäre da nicht der immense Eisenrahmen und das Holzgehäuse.

    Das Problem ist also der Körperschall. Vermutlich ist die Pumpe schon in Gummi gelagert, jedoch überträgt sich die Vibration über einen steifen Druckschlauch. Vielleicht berührt der Schlauch das Gehäuse, und schon wird der Ton unangenehm...

    nK
     
  3. #3 Dale B. Cooper, 08.11.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.885
    Zustimmungen:
    1.828
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Moin,

    bei meiner Brewtus sieht man das Dilemma recht eindeutig. Die Pumpenvibration wird oftmals wohl nicht wirklich sinnvoll vom Gehäuse abgeschirmt. Achte mal auf Schrauben und Befestigungswinkel. Da ist sicherlich noch etliches zu optimieren, wenn man denn mag.

    Grüße,
    Dale.
     
  4. #4 betateilchen, 08.11.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Wenn wir hier von Ulka Pumpen reden, da gibt es zwei ganz wesentliche und lärmmindernde Modifikationen:

    1. Ersetze die Ulka EX5 durch eine Invensys CP4
    2. Baue an den Ausgang der Pumpe einen Membranregler, der für konstanten Strangdruck hinter der Pumpe sorgt
    Das sind zwar Tipps, die aus dem Vollautomatenbereich heraus entwickelt wurden, aber es spricht physikalisch nichts dagegen, sie auch in Siebträgermaschinen erfolgreich umzusetzen (hab ich z.B. schon bei einer Francis X1 gemacht, die nach der Modifikation nur noch ein Schnurren beim Pumpenbetrieb von sich gab.
     
  5. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Also, ich hab schon ein bisschen rumprobiert.
    Die Pumpe selbst ist in Hartgummiwinkeln gelagert, wie wohl bei den meisten E61-Klonen.
    Ich könnte mir nur vorstellen, die Löcher ein bisschen auszufräsen und das Ganze dann in Mossgummi zu lagern.
    Die Silikonschläuche habe ich schon ummantelt, damit kein Kontakt zum Gehäuse besteht. Hat ein wenig gebracht, aber nicht viel.
    Aber jedenfalls danke für den Tipp, die Pumpe nicht einzupacken.
    Saluti
    Gianni
     
  6. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    @Betateilchen:
    Wow, das klingt gut. In der Tat, habe eine Ulka-Pumpe.
    Habe mal bei espressoxxl geschaut, die haben nur die Invensys CP 2 und CP 3A.
    Hast du eine Ahnung, woher ich die CP 4 sowie den Membranregler bekommen könnte?
    Zu letzterem habe ich bei espressoxxl gar nichts gefunden. Und welche Spezifikationen für den Membranregler?
    Danke
    Gianni
     
  7. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    einpacken bringt schalltechnisch nichts,
    weil wie schon geschrieben der hauptlärm durch vibration übertragen wird....
    hinzu kämen die von nK erwähnten thermoprobleme

    ideal wäre, sie an schnüren schweben zu lassen ;-)

    solange die ulka in meiner CC nicht trockengelaufen ist, empfinde ich das geräusch aber nicht als übermässig nervend

    da ist meine mdf um einiges lauter

    gruß, galgo
     
  8. #8 Gandalf2904, 08.11.2009
    Gandalf2904

    Gandalf2904 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Ich wollts grad schreiben.

    Morgens mach ich mir mehr Gedanken um das mahlen, als um den Bezug! :)
     
  9. #9 'Ingo, 08.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2009
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.273
    Zustimmungen:
    637
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Bei der Brewtus sind auch extrem kurze Gummiaufhängung gewählt worden,
    [​IMG]
    bei der Vibiemme Domobar waren die Gummilaschen doppelt so lang.
    http://www.domobarista.de/images/tank/tank-pumpe.jpg
    Hier reichte es aus, die Druckleitung und die beiden Silikonschläuche zu ummanteln, manchmal (aber eben nicht immer) war die Pumpe leise als so eine Rotapumpe.


    Ich habe noch keine wirklich gute Idee, wie ich die jemals richtig leise bekomme.
    Bei der Brewtus ist das alles so reingezwängt, kaum Luft um da vernünftig zu dämmen.
     
  10. #10 betateilchen, 08.11.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Also wenn ich "Invensys CP4" bei Google oder bei ebay eingebe, bekomme ich jede Menge Bezugsquellen.

    Den Membranregler findest Du über Google, wenn Du nach "Jura 59504" suchst. Von Saeco gibt es eine Ausführung mit integriertem Überdruckventil, wenn Du nach "Saeco 229452100" suchst.
     
    edward gefällt das.
  11. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.273
    Zustimmungen:
    637
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Der Saeco würde also das OPV überflüssig machen und zu gleich für einen weniger pulsenden (also leiseren Betrieb) Fluss sorgen, richtig?
     
  12. #12 Mark_Twain, 08.11.2009
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    25
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Danke betateilchen! Endlich kommen zu dem Thema mal gescheite Tips! Die beiden genannten Teile probiere ich evtl. demnächst an meiner ECM Casa aus. Hat denn die Invensys-Pumpe die gleichen Asnchlüsse wie die Ulka?

    Weitere Möglichkeit: Nobbi-4711 erwähnte vor kurzem die Ulka EX4, die auch leiser als die EX5 sein soll.
     
  13. #13 betateilchen, 08.11.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Im Prinzip ja, wobei ich aber keine Aussage darüber treffen kann, in wie weit das mit der Überdruckeinstellung bei diesem Teil funktioniert. Denn für die Verwendung in Vollautomaten ist der Druck fest vorgegeben.

    Ja, absolut identisch.
     
  14. #14 Bubikopf, 08.11.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    57
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Systermann hat wohl eine Modifikation der Pumpenaufhängung bei seinen Umbauten gemacht die sehr effektiv sein soll. Vielleicht kann mal jemand, der so eine Maschine gekauft hat das Prinzip beschreiben ( oder vielleicht Boardmember Systermann selbst ). Häufig sitzen die Geräuschquellen ganz woanders, bei der Bezzi 99 z.B. im Ventilbloch vor dem HX.
    Die Membranregler sind recht effektiv, glätten sie sehr gut die Pulswellen in den Schläuchen und verhindern so die Entstehung von Körperschall. Die Jura Membranregler haben aber einen Nachteil, sie haben spezielle Anschlüsse auf der Ausgangsseite ( Legris ? ) und da passen wohl nur 4x2,5mm Teflonschläuche rein, die wiederum passen nicht in die in ST Maschinen üblichen Manometerverschraubungen. In den Quickmill Maschinen ( 0825 ) sitzt manchmal auf der Pumpe ein Membranregler mit 1/8" Verschraubungen bds. ( ob immer weiss ich nicht, aber meine hatte so ein Teil, ich hab aber auch alte Omre Monza ohne gehabt ), ohne ist sie erbärmlich laut wg. des großen Hohlraums des Bodens ( Plastik ). Wo die Schwingungen am Ursprung ( an der Pumpe ) gedämpft werden, da können sie auf dem Weg durch die Maschine ( Wassersäule ) keinen Körperschall mehr auslösen. Die Pumpe selbst wird auch leiser, aber eine gute Lagerung muss trotzdem sein.
    Vielleicht hat ja jemand eine Quelle für den Membranregler der Quicks, ich könnte auch welche gebrauchen, meiner ist nämlich abgebrochen ( ist halt Plastik ).
    Gruss Roger
     
  15. #15 betateilchen, 08.11.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Die Jura- und Saeco-Regler haben keine Legris zum Anschluß, sondern eine Steckverbindung, die mit einem Splint gesichert wird. Es gibt auch durchaus Adapter, um von 4mm auf 6mm Schläuche umzusetzen. Ein bißchen Improvisation ist da immer gefragt, aber ich sehe diesen Thread hier eher als Grundsatzdiskussion, wo man bei der Geräuschreduktion prinzipiell ansetzen kann.
     
  16. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.273
    Zustimmungen:
    637
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Danke betateilchen:)

    Das SAECO Teil hätte, Funktion vorausgesetzt natürlich den Vorteil der kompakten Bauweise beider Funktionen. Membranregler und Bypass.
    Nicht immer passt wohl so ein JURA Membranregler genau zwischen Pumpe und vorhandenem Expansionsventil.
     
  17. #17 Dale B. Cooper, 08.11.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.885
    Zustimmungen:
    1.828
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Moin,

    die Aufhängung in der Domobar ist ja wirklich recht beeindruckend... dafür ist bei dem ganzen Kabelsalat aber wenigstens in der Brewtus in der Tat kein Platz, schade eigentlich, danke Ingo.

    Was macht denn eigentlich den Löwenanteil des Lärms? Die Pumpe selber oder die Druckwellen? Sprich: lohnt sich evtl. einfach so ein Membranregler nach der Ulka schon? Mal kurz so ein 10€-Ding kaufen, zwischenstecken und fertig wäre ja absolut in meiner Liga.. :D :D

    Grüße,
    Dale.
     
  18. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.273
    Zustimmungen:
    637
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Da müsste wirklich Andreas Systermann etwas zu sagen, er hat sich ja mit dem Thema erfolgreich beschäftigt.

    Ich denke dass gerade diese harte und kurze Ankopplung das Hauptproblem ist.
     
  19. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Hallo
    vielen Dank für die Anregungen. Ich geh das mit neuer Pumpe und Membranregler demnächst an und berichte dann mal, wie das gelaufen ist. Allein die passenden Membranregler zu finden ist wohl ein bisschen aufwändig.
    Saluti
    Gianni
     
  20. #20 Bluemountain2, 09.11.2009
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    73
    AW: Schalldämmung Vibrationspumpe?

    Hallo Gianni

    Alternativ gäbe es noch die Ulka EX4, die ist nicht nur leiser, sondern hat auch einen etwas schwächeren Druckaufbau und eine tiefere Flussrate. Hat mir einiges an "Schärfe" aus der ersten Extraktionsphase genommen.

    Gut, du hast eine Domo mit E61, würde aber vielleicht trotzdem die Pumpenkennlinien miteinander vergleichen, weil man damit doch einiges am Resultat in der Tasse verändern kann (im schlimmsten Fall ungewollt und schlechter)...

    Gruss
    BM
     
Thema:

Schalldämmung Vibrationspumpe?

Die Seite wird geladen...

Schalldämmung Vibrationspumpe? - Ähnliche Themen

  1. BFC Vibrationspumpe

    BFC Vibrationspumpe: Hallo an die Gemeinde.. ich habe seit längeren seltsame Geräusche von meiner Vibrationspumpe ,es gibt Momente wo ich ein Espresso ziehen möchte...
  2. [Maschinen] La cimbali M21 junior mit Festwasseranschluss und Vibrationspumpe (altes Modell)

    La cimbali M21 junior mit Festwasseranschluss und Vibrationspumpe (altes Modell): Hallo, ich verkaufe nun meine Espressomaschine, da ich komplett auf Filterkaffee umgestiegen bin. Die Junior habe ich selber vor einigen Jahren...
  3. Umbau Maschine mit Rota- auf Vibrationspumpe

    Umbau Maschine mit Rota- auf Vibrationspumpe: Hallo, ich würde gerne wissen, wie man meine Astoria Fiore mit externer Rotationspumpe auf eine interne Vibrationspumpe umbaut. Der Wasserzulauf...
  4. Erfahrungen mit Fluid-O-Tech Vibrationspumpen?

    Erfahrungen mit Fluid-O-Tech Vibrationspumpen?: Ich bin mal wieder in Bastellaune und würde gerne nach weiteren Alternativen zu Ulka Pumpen suchen. Aktuell habe ich in der Xenia eine EX4 mit...
  5. Ersatzteile für Faema compact A - Kessel und Vibrationspumpe

    Ersatzteile für Faema compact A - Kessel und Vibrationspumpe: Hallo Zusammen, ich saniere gerade unsere gute, alte Faema compact A. Und ich brauche die Hilfe des Forums. Zum einen ist es so, dass die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden