Scheibenwechsel Mignon

Diskutiere Scheibenwechsel Mignon im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen. Ich besitze eine alte Eureka Mignon (Timer unten drunter) und wollte der alten Dame mal neue Scheiben gönnen. Hatte sie auch schon...

  1. #1 Onkel_Jupp, 06.06.2018
    Onkel_Jupp

    Onkel_Jupp Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen.
    Ich besitze eine alte Eureka Mignon (Timer unten drunter) und wollte der alten Dame mal neue Scheiben gönnen.
    Hatte sie auch schon aufgeschraubt, die obere Scheibe lösen können, nur die untere leider nicht. Alle 3 Schrauben hab ich entfernt aber die Scheibe bewegt sich kein mm. Wollte mal nachfragen, ob es einen Kniff oder Trick gibt oder noch jemand anderen mit dem Problem und einer Lösung. Oder muss ich tatsächlich mit Hammer und Meisel an die Mühle gehen?

    Danke schonmal
     
  2. #2 Chatbot, 06.06.2018
    Chatbot

    Chatbot Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    91
    Hebe die Scheiben selbst noch nicht gewechselt aber mich im Vorfeld informiert. Demnach sollte das Entfernen der 3 Schrauben die Scheibe freigeben daher vermute ich das sie etwas "festgebacken" ist.
     
  3. #3 vectis, 06.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2018
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    2.041
    Hallo,

    ich denke auch, dass die untere Scheibe einfach festgebacken ist, da sich darunter ja im Lauf der Zeit einiges an Kaffeemehl sammelt und mit dem entsprechenden Ölanteil zu einer recht zähen Masse wird. Meine Empfehlung ist der Einsatz eines Heizluftgebläses oder eines Haushaltsföhns und danach leichtes Klopfen auf die festsitzende Scheibe. Die Hitze bewirkt, dass die Ölanteile der anhaftenden Kaffeemehlreste etwas aufgeweicht werden.

    Ggf. kann man auch mit einem Schraubendreher etwas durch die Auswurföffnung hebeln (leider geht das allerdings nicht bei der Eureka, sorry). Nach einiger Zeit sollte sich die Scheibe dann lösen lassen.
    Hammel und Meißel wären dann doch etwas zu grobmotorisch - Geduld ist hier die Tugend.
    Mit der Methode habe ich selbst die Scheibe bei einer völlig zugesetzten La San Marco 90 lösen können, die trotz Gastro-Betrieb sehr schlecht gepflegt und versifft war.

    Viel Erfolg!
     
  4. #4 Südschwabe, 06.06.2018
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    212
    Ich habe auch schon gute Erfahrung mit Zahnseide, quasi als Schneidinstrument gemacht. Die ist ja für enge Zwischenräume gemacht.
     
    cbr-ps und vectis gefällt das.
  5. #5 Onkel_Jupp, 06.06.2018
    Onkel_Jupp

    Onkel_Jupp Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Hammer und Meißel war eher Ironie ;-)
    danke für die Tipps. Werde es am Wochenende mal probieren und berichten. Vll freut sich meine Mignon ja über neue Scheiben
     
  6. #6 Onkel_Jupp, 06.06.2018
    Onkel_Jupp

    Onkel_Jupp Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Gibts es noch andere Hinweise, außer dem Fühlen, ob die Mahlscheiben nicht mehr so scharf sind? Beim Fühlen kann ich es leider nicht so richtig entscheiden, da es meine erste Mühle ist und ich diese auch schon gebraucht bekommen habe.
    Sie ist glaube ich schon über 10 Jahre im Einsatz.
    Was mir beim Espresso Bezug auffällt: die Blonding Phase wird sehr früh erreicht. Die Crema ist relativ dünn und nicht so stabil. Habe schon verschiedene Bohnen (frisch) probiert. Allerdings alle vom gleichen Röster, alle mittlere Röstungen und 100% Arabica. Das ist wsh kein Hinweis für abgenutzte Mahlscheiben oder?
     
  7. #7 infusione, 06.06.2018
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.572
    Zustimmungen:
    3.022
    Es gibt viele Aftermarket Scheiben, die meisten taugen nichts. Lieber 10 EUR mehr für die originalen Scheiben ausgeben. SF, 35 Euro incl Versand kann ich empfehlen.

    3 Schrauben lösen die Scheiben.
     
Thema:

Scheibenwechsel Mignon

Die Seite wird geladen...

Scheibenwechsel Mignon - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Eureka Mignon MCI Hopper gesucht

    Eureka Mignon MCI Hopper gesucht: Hallo Leute, hat jemand von euch zufällig noch einen Mignon MCI Hopper bei auch zuhause rumliegen, den er gerne loswerden möchte? Freue mich...
  2. [Erledigt] Eureka Mignon Magnifico 16CR

    Eureka Mignon Magnifico 16CR: Hab mich entschlossen, meine schwarze Eureka Mignon Magnifico 16CR zu verkaufen. Gekauft wurde sie im April 2019 bei einem EspressoPool...
  3. Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Hallo Leute, ich hab mir eine gebrauchte Eureka Mignon MCI gekauft, die leider einen kleinen Defekt aufweist: der Kippschalter zum Umstellen von...
  4. [Maschinen] Suche Eureka Mignon Specialita

    Suche Eureka Mignon Specialita: Servus Zusammen, ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Eureka Mignon Specialita. Neu ist sie im Budget nicht drin... Hat jemand eine in...
  5. La Pavoni Europiccola mahlgrad immer zu Grob? (Eureka)

    La Pavoni Europiccola mahlgrad immer zu Grob? (Eureka): Hey, ich bin schon seit einer weile Besitzer einer La Pavoni Europccola, bisher habe ich meinen Kaffee immer von Hand mit einer Prolex Mini...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden