Schlechter Espresso in ausgezeichneten Restaurants

Diskutiere Schlechter Espresso in ausgezeichneten Restaurants im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo! Allgemein hat man sich ja schon dran gewöhnt, dass bei der hisigen Gastronomie Espresso anscheinedend hinreichend dadurch definiert...

  1. #1 stefand, 07.04.2006
    stefand

    stefand Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Allgemein hat man sich ja schon dran gewöhnt, dass bei der hisigen Gastronomie Espresso anscheinedend hinreichend dadurch definiert wird, dass es in einer kleineren Tasse serviert wird und wo ein dünner weisslicher schaum als Crema durchgeht.
    Aber selbst in der gehobenen Gastronomie gibt man sich da keine besondere Mühe. Wenn ich in einem Restaurant für ein Menue 42 € zahle (und das Essen diesen Preis tatsächlich wert ist!), wenn die Weinkarte so erlesen ist, dass sie sich lieber ein bein ausreissen würden, als einen schlechten Wein zu servieren, wieso muss ich dann bei der Bestellung eines Espressos das vertraute Geräusch des Saeco Automaten hören?

    Ich erwarte nicht, dass die Leute unbedingt einen Barista Lehrgang besuchen, aber man kann sich doch ein bischen Mühe geben. Wenn ich in der Gastronomie arbeite, ist zuzumuten, dass ich mich in einen Siebträger einarbeite. Ein Vollautomat ist an vielerle Gelegenheit OK für mich, aber an dieser Stelle ist es ein Zeichen, dass man sich da keine Mühe geben will. Oder setzt sich etwa allgemein die Vorstellung durch, Vollautomaten würden tatsächlich besseren Espresso machen?
     
  2. #2 nobbi-4711, 07.04.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    - Solange sich der Kunde nicht beschwert (und zwar in ausreichender Anzahl)...

    - Wegen schlechtem Espresso bleibt kaum einer weg, solang das Essen gut ist

    - ein ST muss bedient werden, bei nem VA drück ich auf dem Weg in die Küche schnell den Knopf -> Arbeits- und letztenendes Personalersparnis

    - die Qualität ist immer gleich; zwar immer gleich schlecht, aber den meisten genügen die ersten beiden Worte -> immer gleich. Je besser Du wirst (und damit zwangsläufig Schwankungen in der Tagesform produzierst), desto mäkeliger werden die Leut. Warum also so ne Mühe geben?

    Greetings \\//

    Marcus (der trotzdem keinen VA aufstellen würde, allein wg der Wartungskosten)
     
  3. #3 caffè olivier, 07.04.2006
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    genau das ist der punkt und gleichzeitig der grosse fehler den die meisten kunden machen!

    jeder anständige gastronom ist dir dankbar wenn du sachlich kritisierst - machen nur leider viel zu wenig! Ein kritisierender Kunde ist doch das beste was mir als Gastronom passieren kann! Ich werde auf event. fehler und schwachstellen aufmerksam gemach, ich komme mit dem Gast ins Gespräch, kann mich entschuldigen, einen neuen Espresso anbieten (macht es nicht immer besser :lol: ), kann mich an dem tisch mit ner runde Grappa, etc. entschuldigen, und wat weiss ich noch... der gute eindruck den man dabei macht wiegt viel schwerer als der daneben gegangene espresso! Einen Gast der sich nicht beschwert, oder einen Gast der sich beschwert und bei dem ich mich nicht entschuldigen und es "wieder gut machen" kann, seh ich warscheinlich nie wieder und weiss nicht warum!

    also, lobt wenn´s was zu loben gibt, aber beschwert euch auch wenn mal was nicht passt!

    grüsse
    daniel
     
  4. #4 mcblubb, 07.04.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    1.125
    Hmm, ich weiß nicht....

    Ich komme ja geschäftlich öfter mal in den Genuss die "gehobene" Gastronomie zu besuchen. Ich habe das gleiche mehrfach am eigenen Leib erfahren.

    Was ich nicht verstehe: in einem Laden wo um jedes "Fitzelche" ein Mords gesch... gemacht wird, wo der Sommelier seine Weine kredenzt, da soll ich als Kunde den "Betatester" spielen. Für mich ist das eine Frechheit - keine Frage von fehlender Kundekritik. Der Koch probiert doch sein Essen auch bevor er es rausgibt.

    Aber ich habe meine Konsequenz bereits gezogen. Beim betreten des Lokals schau ich mir im Vorbeigehen die Hardware an - bei VA schenk ich mirs gleich - und wenn Plörre kommt lassich das stehen und geb kein Trinkgeld 8)

    Gruß

    Gerd
     
  5. #5 koffeinschock, 07.04.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    gegen einen gut eingestellten va spricht imho nichts - aber da lässt man sich im elektronikfachmarktdiscounter ein gerät aufschwätzen, daß alles kann und eben auch im vorübergehen ne tasse drunterwerfen und auf nen knopf drücken...
    nun..vielleicht haben wir die meßlatte so hoch gelegt, daß wir eben auf die allgemeinheit herabblicken, was den espresso angeht...
     
  6. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    Und Du meinst das kapieren die dann?
    Reden is da sinvoller.

    Man wird zwar manchmal angeschaut wie ein Rosa Kaninchen, aber ich denke der Effekt ihnen zu sagen der Espresso is so als würden sie Pennerfusel aus dem Weinkeller liefern ist deutlicher oder?

    cheers
    afx
     
  7. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    In nem Laden in dem die Weine bei 50€ angehen und ein Hauptgang üblicherweise über 20€ kostet bin ich nicht bereit Kompromisse zu akzeptieren, da hat der Gastronom selber schon die Latte hoch gelegt.
    Da hat es auch den passenden Caffé zu geben.
    Ich erwarte nicht automatisch nen ultra öligen Doppio Ristretto, aber zumindest nen anständigen Espresso, vernünftig zubereitet aus frischen Bohnen.

    cheers
    afx
     
  8. #8 old harry, 07.04.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    zumal mit der trinkgeldverweigerung der falsche bestraft wird: der einfluss der kellnerin oder des kellners auf das zu beschaffende equipment dürfte in den meisten lokalen gleich null sein, und einen zusammenhang zwischen dem ausbleiben des trinkgeldes und der mangelhaften qualität des kaffee's werden weder das personal noch der chef herstellen können - vor allem wenn das essen und der wein dem gast offenkundig gemundet haben.
     
  9. #9 thomkap, 08.04.2006
    thomkap

    thomkap Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    habe heute eine gegenteilige Erfahrung gemacht. Bei uns in Bad Dürkheim hat ein neuer Italiener eröffnet.

    Habe dort heute etwas zu Essen zum mitnehmen bestellt. An der Bar stand eine zweigruppige Rancillo. Dachte, wage mal den Versuch und bestelle einen Espresso. Ich muss sagen, er hat hervorragend geschmeckt. Die Marke war mir bisher nicht bekannt, "Caffè Giordano". Habe aufgepasst, wie der Mensch den ander Bar zubereitet hat. Er hat richtig getampert, das soll was heißen.

    Gruß Thomas :wink:
     
  10. #10 mcblubb, 08.04.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    1.125
    Hallo Thomas,

    ich habs ja nicht so weit nach DÜW - wie heißt der Laden denn bzw. wo ist der denn genau....

    Gruß

    Gerd
     
  11. #11 thomkap, 08.04.2006
    thomkap

    thomkap Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gerd,

    habe mir den Namen leider nicht gemerkt. Er ist in der Weinstr. Nord, genauer in der Schloßkirchenpassage. Da war früher ein Chinarestaurant drin. Es ist genau gegenüber der Volks- und Raiffaisenbank Mittelhardt. Ich geh morgen da vorbei und merke mir den Namen. Dann poste ich hier noch einmal.

    Gruß Thomas
     
  12. #12 mcblubb, 10.04.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    1.125
    Hallo Thomas,

    das sollte zu finden sein....

    Gruß

    Gerd
     
  13. #13 Elektra_Linus, 10.04.2006
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hi Thomas,

    dein Italiener hat seine Maschine und seinen Caffe von einem Gastroservice hier in LU. Das Kilo Kaffe den Du getrunken hast
    gibts dort für 10 € +MWst. Hat auch die Giordano Tassen für 15 €
    /6 Stck.
    Nur zur Info.
    Um nicht in den Verdacht zu geraten Werbung zu machen.
    Ich habe Peter ( der beim Treffen in MA dabei war) ein ältere
    Elektra Cappuccina geschenkt. Pumpe war defekt und ein neuer Satz Dichtungen musste rein. Ansonsten war die Maschine absolut in Ordnung. Diese Vollspacke hat die komplette Maschine kaputtrepariert. Da wurde mit Silikon 8 zum Abdichten-aaargh) in der Maschine rumgeschmiert,
    irgendeine ominöse gebrauchte pumpe reingeschraubt wofür ein Halter abgesägt wurde weil dies Pumpe viel zu groß war, der Heizstab war gerissen und hat sich dann verabschiedet, es fehlten sämtliche Dichtungen an Brühgruppe und Heizstab, etc.
    "Großzügerweise" musste Peter nix bezahlen, weil sich die Reparatur 3 Monate hinzog !!.
    Aber das nur so am Rande. Der Giordano ist eine 60/40 Mischung und ich hatte hier im Board schonmal nachgefragt nach dem Röster.
    Wusste aber auch niemand so richtig bescheid.
     
  14. #14 FastFood, 10.04.2006
    FastFood

    FastFood Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    1
    Noch was zum Thema gehobene Gastronomie.

    Hab neulich auch die Erfahrung gemacht:
    Ein sehr emsiger Kellner, der bei jedem Gang nachfragt. Was zur Qualität der hauseigenen Weine erzählt, offen für Kritik ist...

    Die Espresso Plörre hab ich dann auch demonstrativ nach dem erste Schluck stehen gelassen und dachte er fragt ja dann bestimmt auch nach.

    Aber Pustekuchen. Da fand ich es dann auch berechtigt zumindest den Espresso vom Trinkgeld abzuziehen.
     
  15. #15 MartinJ, 10.04.2006
    MartinJ

    MartinJ Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    7
    Wo ist der Gastroservice in LU? Ich trinke im Moment als Alltagsware (und für Gäste ;-)) Caffee Gullo "Crema di Toscana", ganz offenbar eine Barmischung mit ordentlich Robusta. Feine Crema, ehrlicher, aber sehr angenehmer Geschmack, knapp 10 Euronen/kg in der Metro. An Festtagen landet Hagen Kaffee "Espresso Fantastico" in der Maschine, ein recht hell geröstete "norditalienische" Arabica-Röstung. Trotzdem würde ich gerne mal die Alltagsmischung wechseln...

    Martin
     
  16. #16 Elektra_Linus, 10.04.2006
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [/quote]

    Wo ist der Gastroservice in LU?
    Martin[/quote]

    Hi Martin,

    bitteschön,
    Espresso Line , Espressomaschinen Vertrieb Rancilio
    Drachenfelsstr. 43A, 67065 Ludwigshafen ( ist in Mundenheim an der großen Kreuzung, falls Du Dich auskennst)
    (06 21) 5 29 75 94

    aber meine negativen Ansichten dem Laden gegenüber behalte ich trotzdem bei - wenn das auch am Kaffee nix ändert, der schmeckt einem oder er tuts nicht - mir schmeckt er nicht
     
  17. #17 Nightstalker, 10.04.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Sogar das Emerates Palace Hotel - das wohl teueste oder zumindest eines der teuesten Hotels der Welt - scheint es mit dem Espresso nicht allzu genau zu nehmen.

    Hab in einer Doku gesehen dass es dort Kaffeeservice gibt = der Buttler kommt samt Siebträger, Mühle usw. aufs Zimmer und macht den Kaffee. Das equipment hat mir aber nicht sehr professionel ausgesehen (die Maschine war, was mich SEHR verwundert hat, nichtmal vergoldet!), wie der Espresso aussieht/schmeckt kann ich natürlich nicht testen (wäre wohl zu teuer) aber ich denke man bekommt selbst dort nur ne "Plörre" serviert - mit dem Unterschied dass der Buttler vermutlich gelüncht wird wenn sich der Gast beschwert :D
     
Thema:

Schlechter Espresso in ausgezeichneten Restaurants

Die Seite wird geladen...

Schlechter Espresso in ausgezeichneten Restaurants - Ähnliche Themen

  1. Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos)

    Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos): Hallo liebe Community. Ich fahre eine Gaggia Classic Bj 2008 und habe vor kurzem eine Eureka Mignon MCI angeschafft. Leider habe ich große...
  2. [Verkaufe] illy Tassen IPA Espresso & Cappuccino

    illy Tassen IPA Espresso & Cappuccino: Hallo zusammen, ich habe aus einer Lagerräumung einen Haufen illy Tassen, die ich gerne abgeben würde. Die Tassen sind teils noch unbenutzt,...
  3. Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

    Neuling sucht passende Siebträgermaschine...: ...um endlich den Absprung von der blöden, alten, umweltunfreundlichen Nespresso Maschine zu schaffen. Servus zusammen, ich arbeite mich gerade...
  4. SAGE SES990 Oracle Touch - Espresso Menge nicht "konstant"

    SAGE SES990 Oracle Touch - Espresso Menge nicht "konstant": Guten Morgen. Ich bin recht frisch hier und würde mich sehr freuen, wenn man mir bei meinem Anliegen behilflich sein könnte. Seit gestern bin ich...
  5. Klarstein - Espressionata Gusto

    Klarstein - Espressionata Gusto: Hallo liebe Kaffee-Genießer, Erfahrene, und vor allem hier an die Baristi! Bitte eines Vorweg: Ich bin kein Profi, hatte leider noch nie eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden