Schneidebretter

Diskutiere Schneidebretter im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Danke, aber das hatte ich auch selbst gelesen.;) Ich dachte eher an einen persönlichen Erfahrungsbericht - also wie lange hast Du die schon, und...

  1. #81 Roadrunner, 18.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    221
    Danke, aber das hatte ich auch selbst gelesen.;) Ich dachte eher an einen persönlichen Erfahrungsbericht - also wie lange hast Du die schon, und inwieweit stimmen die Werbeversprechen?:)
     
  2. #82 solbydurround, 19.08.2022
    solbydurround

    solbydurround Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2021
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    45
    Hab hier schon einige Hirnholzbretter gekauft, meist 2.Wahl mit evtl kleinen Unregelmäßigkeiten im Muster, dafür guter Preis und handwerklich perfekt gearbeitet mit Holz von Streuobstwiesen:
    Hirnholzbretter
     
    secuspec, langbein, Augschburger und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #83 Brewbie, 20.08.2022
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.318
    Zustimmungen:
    2.430
    Ich habe meins erst ein halbes Jahr. Es ist spülmaschinenfest, es rutscht nicht hin und her, es ist leicht, ich nutze die Seite ohne Saftrille, es ist blasser geworden, wenn man es schleift und ölt, sieht es aus wie neu, das muss es bei mir aber nicht. Ich würde es jederzeit wieder kaufen und einem echten Holzbrett vorziehen. Es ist zwar Kunststoff drin, aber für mich ein guter Kompromiss.
     
    Wispr, Roadrunner und langbein gefällt das.
  4. Mucca

    Mucca Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2022
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    51
    Moin, ich finde Kirschholz super, variiere aber auch je nachdem was ich so vorhabe. Ich habe auch immer ein grosses günstigeres Brett, auf dem alles mögliche geschnitten wird und dann wenn es unansehnlich bzw. nicht mehr einen so hygienischen Eindruck macht, entsorgt wird.
     
  5. #85 Roadrunner, 21.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    221
    Also ich muß sagen, das mit den Jadebrettern hört sich gut an! Da werde ich mir mal welche bestellen...
    Die aus Hirnholz sind mir zu teuer.

    Aber: im Spätherbst werden auf der Wiese hinterm Haus ein paar Bäume fallen (Pflaume und Apfel) sowie ein großer Kirschbaum gestutzt werden. Vielleicht bastele ich mir dann auch ein paar Bretter...

    Und bevor jetzt jemand wegen der Bäume Tränen vergießt: der Pflaumenbaum darf wieder austreiben, und es werden ein paar Wildgehölze gepflanzt. Allerdings solche, die max. 3 - 4 m hoch werden. Ist jetzt aber ein anderer Schnack...

    EDIT Habe mir jetzt vier Schneidebretter 26 x 16 als Frühstücksbretter bestellt sowie ein größeres Schneidebrett, außerdem einen Messerschärfer. Gratis dazu gibt's zwei flexible Schneidbretter. Bin mal gespannt...
     
    Knabberkram gefällt das.
  6. #86 Roadrunner, 03.09.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    221
    So, die "Veschperbrettlen" (wie man in Nordbaden zu diesen kleinen Brettchen sagt) sind inzwischen angekommen und schon in reger Benutzung. Sehen toll aus und scheinen auch robust zu sein (das wird sich halt im Laufe der Zeit herausstellen).
    Da werde ich noch welche bestellen, dann können die Plastebrettchen vom Aldi nach ~6 Jahren in Rente.
     
  7. P72

    P72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1.494
    Jetzt nicht mehr:

    [​IMG]
     
    turriga, Oldenborough, thelonious und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Schneidebretter