Schnelle (Hand)Mühle für fruchtige Filterröstungen

Diskutiere Schnelle (Hand)Mühle für fruchtige Filterröstungen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nachdem meine Fellow Ode herumzickt (siehe meinen entsprechenden Thread), brauche ich jetzt Ersatz (die Kingrinder P0 taugt halt wirklich nur als...

  1. #1 Roadrunner, 03.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Nachdem meine Fellow Ode herumzickt (siehe meinen entsprechenden Thread), brauche ich jetzt Ersatz (die Kingrinder P0 taugt halt wirklich nur als Zweitmühle für gelegentliche Einsätze).
    Eine Ode will ich nicht mehr (gebranntes Kind scheut das Feuer), die anderen elektrischen sind mir zu teuer. Die Tschibo-Mühle macht mir eine zu große Sauerei (weswegen sie vor sich hin verstaubt - sie war ursprünglich für meinen Sohn gedacht).

    Wie in der Überschrift gesagt: ausschließlich Filter (Clever Dripper, mittlerer Mahlgrad mit leichter Tendenz in Richtung fein), und fruchtige Röstungen (mittlere Röstgrade mit Option Richtung hell, aber nicht superbright).

    Die Mühle muß 24 g Bohnen problemlos aufnehmen können - und sie sollte einigermaßen flott sein (bei der 1zpresso ZP6 special habe ich mich ja fast zu Tode gekurbelt). Gleichzeitig will ich aber auch Klarheit und Frucht haben - ohne daß Säure überbetont wird.

    Preis: so bis 200 Euro. Kingrinder scheint relativ flott zu sein, weiß aber nicht, welche Mühle. Von Timemore liest man auch nichts schlechtes, Commandante ist mir etwas zu überteuert (da zahlt man den Namen mit). 1zpresso - da habe ich dann wieder den Zirkus mit Einfuhrumsatzsteuer (wo FedEx -wie alle KEP-Dienste- eine saftige Gebühr draufhaut).
     
  2. noioso

    noioso Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    604
    Kinggrinder K6, 1zpresso K-Ultra oder ZP6.
    Die 1zpresso gibt es doch größtenteils bei Amazon mit Versand aus Deutschland.
     
    Röstgrad gefällt das.
  3. #3 C-a-f-f-e-e, 03.03.2024
    C-a-f-f-e-e

    C-a-f-f-e-e Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    54
    Wenn Kingrinder, dann die K6..
     
  4. #4 Roadrunner, 03.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Die K-Serie von Kingrinder ist momentan nicht erhältlich (in der Bucht nur aus GB und zu sauteuren Preisen).
    Die ZP6 hatte ich doch schon - genau DIE will ich nicht mehr.

    Hab mir jetzt die Timemore Chestnut C3pro max bestellt (ist bei Captncoffee gerade im Angebot).
     
  5. #5 C-a-f-f-e-e, 03.03.2024
    C-a-f-f-e-e

    C-a-f-f-e-e Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    54
    Aber demnächst wohl wieder..
     
  6. #6 Roadrunner, 03.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Tja, was ist demnächst... Das kann übermorgen sein, das kann in ein paar Monaten sein...
     
  7. #7 Martinmuc, 03.03.2024
    Martinmuc

    Martinmuc Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2024
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    29
    Hab die 1zpresso X-Pro für Filterkaffee. Top Mühle mit differenzierter externer Verstellung, nicht nur 3 Klicks. Geschmack auf Niveau der Comandante. Bin mit ihr super zufrieden. Deutlich besser als ein noname Chestnut C2-Klon und auch besser als die 1zpresso Q-Air( klarer und differenzierter).
     
  8. Dirk_H

    Dirk_H Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2023
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    483
    Wie oben: Abgesehen von der ZP6 gibt es doch das ganze 1ZPresso Sortiment bei Amazon.
    Ich hab eine K-Ultra und bin damit sehr zufrieden.
    X-Pro oder Js sollen Preis-/Leistung optimal sein.
     
  9. #9 shadACII, 03.03.2024
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    4.688
    Haben die X-Pro und die Q2/Q-Air nicht alle das gleiche Mahlwerk?
     
  10. #10 Martinmuc, 03.03.2024
    Martinmuc

    Martinmuc Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2024
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    29
    Nein. Der Kegel und der Mahlring sind ähnlich aber nicht gleich, und bei der X-Pro ist der Kegel fix auf der Achse montiert. Das Mahlgut meiner Q-Air ist auch makroskopisch weniger homogen als das der X-Pro.
     
  11. #11 Radstein, 03.03.2024
    Radstein

    Radstein Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Bist du deinem angekündigten Preisrahmen nicht fast schon in der Comandante-Liga? Die X25 Trailmaster liegt mit dem Netzpreis von aktuell ~185 Euro doch sogar schon unter deinen 200 Euro.
     
    züripresso gefällt das.
  12. #12 Roadrunner, 04.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Nun, ich versuche mein Glück halt mal mit der Timemore.
    Klar wäre eine Commandante möglich gewesen - aber für 100 Euro Differenz gibt's einige Packungen leckeren Kaffee... ;)
     
  13. #13 Roadrunner, 05.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Mich würde ja jetzt mal interessieren, was es objektiv (!) an der von mir bestellten Mühle auszusetzen gibt.

    An der Marke kann's nicht liegen, die elektrische Mühle von denen (Sculpture) ist ja hier offensichtlich nicht unbeliebt.

    Was kann eine Commandante C40 z. B. besser?
    Was kann eine 1zpresso besser? Die JX ging nach rund zwei Jahren kaputt (auch wenn sie sonst gut war), bei der hochgelobte ZP6 special war ich froh, sie wieder loszuwerden.

    Kennt jemand "meine" Mühle bzw. hat Erfahrungen damit?
     
  14. #14 Martinmuc, 05.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2024
    Martinmuc

    Martinmuc Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2024
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    29
    Ich kenne die Mühle nicht,
    mich würde aber die interne Einstellung und vor allem die grobschlächtige Einstellmöglichkeit stören(0,0833mm/Klick), welche für Filterkaffee eher grenzwertig und für Espresso unmöglich ist. Im Vergleich: Comandante 0,03mm/Klick(mit Redclix 0,015), 1Zpresso Q2 0,025mm/Klick und 1Zpresso X-Pro 0,0125mm/Klick.

    Nachtrag: Chestnut C3ESP 0,0233mm/Klick und Chestnut S3 0,015mm/Klick. Meine "Circle Joy mit C2 Mahlwerk Klon" hat auch 12 Kliks pro Umdrehung, kann auch gut trinkbaren Kaffee mahlen, ist mir aber Mahlgradtechnisch viel zu grob und wurde erfolgreich durch die Q-Air ersetzt.
     
    Roadrunner und cbr-ps gefällt das.
  15. #15 Roadrunner, 06.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Espresso ist mir herzlich egal, mache ich nicht. Die interne Einstellung stört mich nicht weiter; für gewöhnlich habe ich nach kurzer Zeit "den" Mahlgrad gefunden und ändere den auch icht mehr (bringt (mir) beim Clever Dripper nichts, mehrfach schon ausprobiert).

    Keine Ahnung, was die Kingrinder P0 (meine Urlaubs- und Ersatzmühle, die ja jetzt zum EInsatz kommem muß) für einen Verstellbereich hat - aber ich habe sie auf zwei Umdrehungen eingestellt, und der Kaffee schmeckt.
     
  16. #16 Martinmuc, 06.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2024
    Martinmuc

    Martinmuc Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2024
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    29
    Kingrinder P0: 30 Klicks/Umdrehung, 0,033mm/Klick und 15 Klicks im Pour Over bereich.
    Chestnut C2/C3: 12 Klicks/Umdrehung 0,0833mm/Klick und 4 Klicks im Pour Over Bereich.
    Kingrinder K6: 60 Klicks/Umdrehung, 0,016mm/Klick und 30 Klicks im Pour Over Bereich.
    Deine P0 hat auch einen C2 Mahlwerksklon verbaut. Die Einstellmöglichkeiten der K6 und der X-Pro sind für Pour Over sicherlich nicht nötig, siehe Comandante mit 10 Klicks, aber 4 Klicks sind mir definitiv zu wenig. Übrigens ist die K6 zu einem guten Preis wieder vorbestellbar und hat ein riesiges Fassungsvermögen.
    Fruchtige mittlere bis hellere Röstungen schmecken mir im V60 deutlich besser (weil klarer) als im Clever Dripper. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.
     
  17. #17 Invincible, 06.03.2024
    Invincible

    Invincible Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2024
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    179
    Martinmuc gefällt das.
  18. #18 unknown-artist, 07.03.2024
    unknown-artist

    unknown-artist Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    38
    Wenn dir die ZP6 zu langsam ist, dir ein sehr homogenes Mahlgut für Clever aber wichtig ist wirst du aus meiner Sicht mit einer anderen Handmühle nicht glücklich werden. Bei ähnlicher Qualität des Mahlguts wird es nicht (signifikant)schneller.

    Evtl ist etwas in Richtung Lagom Mini oder Sptk 38 vorstellbar?
     
    richie089 und cbr-ps gefällt das.
  19. #19 Roadrunner, 08.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Habe mir jetzt die Kingrinder K6 vorbestellt bei Amazon, für 88 Euro
    Die Timemore werde ich dann zurückschicken.
    Bis dahin werde ich mich halt mit der P0 begnügen - die mahlt ganz ordentlich.
     
  20. #20 Roadrunner, 09.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2024
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.233
    Also nochmal auf Start:

    Die Timemore werde ich zurückschicken. Wenn die nur so dermaßen grob verstellbar ist - das ist doch Mist! Danke, @Martinmuc
    Ein (nicht originales) Mahlwerk nachrüsten - ich weiß nicht. Gibt es Langzeiterfahrungen mit diesem Mahlwerk, @Invincible ?

    Also es steht jetzt zur Wahl:
    1zpresso X-ultra (die die x pro ist momentan nirgends erhältlich - auch nicht beim Hersteller) (169 Euro)
    Kingrinder K6 (der ist vorbestellt; keine Ahnung, wann der kommt)(88 Euro)
    Commandante C40 Mk4 Nitro Blade (199 Euro)
    Commandante X25 Trailmaster Dune (189 Euro)

    1zpresso K-Ultra - zu teuer (259 Euro)

    Nochmals: es kommt mir darauf an, daß mittlere und etwas hellere, fruchtige Röstungen einen geschmacklich guten Kaffee liefern - auch im CleverDripper (nein, bitte keine Grundsatzdiskussion Clever vs. V60).

    Und daß die Mühle langlebig ist. Meine erste Handmühle (1zpresso JX) war vom Mahlergebnis her völlig in Ordnung - aber daß (und wie) die nach relativ kurzer Zeit (ca.zwei Jahre) kaputt ging, das hat mich sehr geärgert.
    Deswegen kommt aus der J-Serie auch nichts mehr in Betracht!

    Mit der ZP6 special war ich aus mehreren Gründen nicht zufrieden: die war arg langsam (da habe ich mich fast zu Tode gekurbelt), es blieben immer ein paar Bohnen im Mahlwerk hängen, und sie produzierte ein imhomogenes Mahlgut mit vielen Fines (was mir regelmäßig den Filter verstopfte - auch im V60).

    Lagom mini - hört sich ja toll an, aber 374 $ - DAS ist mir "nur" für eine Mühle ganz entschieden zu teuer!!!
     
Thema:

Schnelle (Hand)Mühle für fruchtige Filterröstungen

Die Seite wird geladen...

Schnelle (Hand)Mühle für fruchtige Filterröstungen - Ähnliche Themen

  1. Schnelle, günstige (Backup)Handmühle für Filter

    Schnelle, günstige (Backup)Handmühle für Filter: ...gesucht. Schnell - also nix, wo ich für 24g Bohnen gefühlt fünf Minuten kurbeln muß. Günstig - also auf jeden Fall zweistellig! Idealerweise...
  2. „Schnelle“ Siebträgermaschine für Einsteiger bis ca. 1.000€

    „Schnelle“ Siebträgermaschine für Einsteiger bis ca. 1.000€: Moin zusammen, während meines Studiums habe ich mir einen KVA (Bosch VeroCup) zugelegt und war damit immer sehr zufrieden, weil er meine...
  3. Filterpapier in Sieb --> schnellerer Durchfluss?

    Filterpapier in Sieb --> schnellerer Durchfluss?: Hallo Zusammen, ich hab nochmal eine Frage, zu der ich etwas ausholen muss: Ich habe ziemlich hohe Cholesterinwerte, die auch mit...
  4. Siebträger bis 1000.-€ /schnelle Aufheizzeit /Energiesparend

    Siebträger bis 1000.-€ /schnelle Aufheizzeit /Energiesparend: Hallo liebe Forengemeinde, hatte mich eigentlich zunächst auf eine Mara X als Einstiegsmaschine eingeschossen. Denke zwar immer noch, dass diese...
  5. Kaufberatung: Schnelle und kompakte Siebträgermaschine

    Kaufberatung: Schnelle und kompakte Siebträgermaschine: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer schnellen (Aufheizzeit) und kompakten Siebträgermaschine. Die Modelle, die ich bisher auf dem...