Schnellröstung?

Diskutiere Schnellröstung? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; [quote:post_uid0]bei Warentest war er wohl gut. hab ihn aber auch noch nie getrunken. kann eigentlich nur ne Schnellröstung sein und daher wohl...

  1. odo

    odo Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0]bei Warentest war er wohl gut. hab ihn aber auch noch nie getrunken. kann eigentlich nur ne Schnellröstung sein und daher wohl nicht wirklich gut. Aber vielleicht vertsuch ich es mal[/quote:post_uid0]

    Privat röste ich mein kaffee selbst. Ich brauche dazu ein heißluftröster von Hearthware. Nur ein kleine menge (80gr.), aber einfach und schnell (total 15 min.). Ich weiß, es gibt viele methoden zum rösten, z.b. drumroasting, oilroasting und heißluftroasting. Auch das Liebig verfahren ist mir bekannt.

    Geschaftlich bekommen wir Kaffeebohnen mit drum geröstet, und bohnen von Großröster (bekannter marke).

    Aber snell- oder langsam-röstung, was meint mann damit? Weil ich gerne schone sorten versuch, möchte ich gerne wissen wie man am besten die bohnen röstet.

    Gruß, Odo
    Tiel.
     
  2. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]Schnellröstung ist üblicherwiese eine Heissluftröstung in weniger als 10min. Im Gegensatz zur langsamen Trommelröstung von 15min oder mehr.
    Ich hab leider die ganzen Referenzen für die Details nicht mehr im Kopf. Soweit ich mich erinnere geht es hier um die Kontrolle der ablaufenden Maillard Reaktionen sowie dem Abbau der Chlorgenen Säuren.
    Im Endeffekt haben die langsam gerösteten Kaffees weniger Säure und 'nen weicheren Geschmack mit 'nem breiteren Geschmacksprofil.
    Letzten Winter gab's dazu hier mal ne hitzige Diskussion ;-)

    cheers
    afx
     
  3. Ole

    Ole Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    207
    Hallo Odo,

    schau mal ins KaffeeWiki .Da gibt es einen sehr guten Beitrag zum Rösten in dem auch ein wenig auf die Röstzeiten eingegangen wird.

    Grüße
    Ole
     
  4. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    51
    Schematisch sind die Unterschiede auch auf der Zoll Webseite dargestellt.

    Gruß Jutta
     
  5. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]Wow, sowas hätte ich dem Zoll jetzt echt nicht zugetraut....
    cheers
    afx
     
  6. #6 Oquendo29m, 05.02.2005
    Oquendo29m

    Oquendo29m Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    [color=#32CD32:post_uid0]Wow!! hät ich jetzt nicht gewusst das der Zoll sowas drin hat

    adiós
    Oquendo29m
     
  7. odo

    odo Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Das war ein ganz güter beitrag, des es in kaffeewiki gab. Genau wie afx auch meinte: langsam rosten der bohnen ist besser. Viellicht sind andere Heimröster besser controllierbar, ich kann die temperatur leider nicht nachstellen.

    Meinen dank fur ihnen beitrag. Hat noch 2 frage dazu:

    Gibt es sehr zufrienden leute mit Heimröster? Und welchen Heimröster gefällt am besten?

    Gruß Odo.
     
  8. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    23
    Ich röste seit 2 Jahren mit dem Imex CR100. Klappt eigentlich immer gut, wenn man die Lüftungsschlitze je nach Witterung mehr oder weniger verdeckt. Im Regelfall alles zwischen 12 und 15 Minuten, ja man muß manchmal nochmal nachstellen.

    Mache ca. 70% Filterkaffee, Rest Espresso.
     
  9. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]Hi Odo,

    kennst Du Ongebrand.nl? Sollte ja vielleicht in Deiner Reichweite sein. Is vermutlich mal interessant dort vorbeizuschauen.

    cheers
    afx
     
  10. odo

    odo Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ongebrand.nl ist mir bekannt. Ich habe dort die Sulawesi bohnen gekauft, weil mein locale roster diese bohnen nicht hatte. Mit genau diesen bohnen hatte ich swierigkeiten, weil sie (bei mir) sehr sauer und bitter bekommen.

    Aber jezt habe ich einiges gelernt: temperaturcontrolle!

    For 2 tagen her habe ich es nochmals versucht (Sulawesi), aber jetzt in 2 stufen:
    1. rostung bis ende erste knacken, 10 min.abkuhlen.
    2. rostung bis die bohnen oilig sind.
    Damit versuche ich der temperatuur etwas niedrig zu halten.
    Die rostung war diesmal sehr erfolgreich; die espresso ist mild, riecht sehr gut und hat ein ganz ganz gute crema.

    Erstmal wieder meine favorite bohnen kaufen: Kona Fancy. Heimgerostet kam ich bisher nicht in die nahe von gute professionalle Roster. Aber vielleicht jetzt...?

    Gruss, Odo.
     
Thema:

Schnellröstung?

Die Seite wird geladen...

Schnellröstung? - Ähnliche Themen

  1. Schnellröster in Italien oder immer "tostatura lenta"?

    Schnellröster in Italien oder immer "tostatura lenta"?: Hallo Kenner der italienischen Kaffeekultur, ich frage mich, ob man bei jeder italienischen Espressosorte davon ausgehen darf, daß die Bohnen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden