Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini

Diskutiere Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Gibts hier weitere Erfahrungsberichte zu den beiden Maschinen? Finde beide grad ziemlich reizvoll…

  1. Woodie

    Woodie Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    10
    Gibts hier weitere Erfahrungsberichte zu den beiden Maschinen? Finde beide grad ziemlich reizvoll…
     
  2. #82 nobbi-4711, 01.11.2021
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.846
    Zustimmungen:
    1.923
    Das von Nikoklaus beschriebene Vibrieren und Scheppern an der DC Studio gehört jedenfalls längst der Vergangenheit an. Das waren Maschinen der ersten Serie mit zu harten Dämpfungsgummis für die Pumpenlagerung. Von denen müssten auch die meisten mittlerweile umgerüstet sein.
     
    huibuh* gefällt das.
  3. #83 kaafffeeee, 03.11.2021
    kaafffeeee

    kaafffeeee Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    11
    Ich stand Anfang des Jahres vor der gleichen Frage.
    Ich habe mich für die DC Studio entschieden.
    Meine Pro's und Con's:

    DC Studio:
    + kompakt
    + Dampflanze links für mich günstiger
    + Echtes Menü mit Display statt nur WLAN und App (Achtung ich bin Softwareentwickler :) ) und damit keine Unstimmigkeiten zwischen App und manueller Temperatureinstellung
    +++Volumetrik
    o Dampf für 0,5l Kännchen super ausreichend, bei 0,75l Kännchen reicht es (ohne viel Spielraum)
    o schnelle Aufheizzeit, aber unmaßgeblich

    LM LM
    - etwas fetter auf der Küchentheke
    - Dampflanze rechts passt bei mir nicht so gut
    - Temperatureinstellung per WLAN/App und per Drehrad nicht konsistent
    -- keine Volumetrik
    + noch bessere Verarbeitung (zumindest gefühlt im Geschäft)
    +++ super Viel Dampf
    o gefühlt längere Aufheizzeit, aber unmaßgeblich (und auch mehr Energieverbrauch?)
     
    espressionistin gefällt das.
  4. #84 mahlmalmaik, 03.11.2021
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    1.598
    was meinst du mit nicht konsistent?
     
  5. #85 cbr-ps, 04.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.331
    Zustimmungen:
    34.817
    Das mechanische Rad wird bei elektronischer Verstellung nicht nachgeführt und damit stimmt der Skalenwert dort nicht mehr mit der tatsächlichen Einstellung überein.

    Schwerer wiegt für mich noch, dass volle App-Funktionalität nur Online mit Verbindung zur LM Cloud gegeben ist, auch für Funktionen, die völlig autark realisiert werden können.
     
    Silas gefällt das.
  6. #86 Dale B. Cooper, 04.11.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    3.692
    Ernsthaft? :)))))

    Das ist ja maximales Verliere UX-Design. Wie kommt man in diesem Jahrtausend auf so eine Lösung. Das ist so schlecht, dass es schon fast wieder niedlich ist.
     
    Silas gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.331
    Zustimmungen:
    34.817
    Halt nachträglich „moderne“ IoT Elektronik an alte mechanische Lösungen rangefrickelt. Lässt sich aber prima für >4k verkaufen, die Fans stört es offensichtlich nicht.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  8. #88 yoshi005, 04.11.2021
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.744
    Zustimmungen:
    4.704
    Falls es jemanden interessiert: Die allseits beliebten Kaffee-Influencer aus der Schweiz haben das in einem Test der Linea Mini für mich recht schlüssig thematisiert.
     
  9. Woodie

    Woodie Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    10
    das heißt in Kurzform was genau?
     
  10. #90 yoshi005, 04.11.2021
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.744
    Zustimmungen:
    4.704
     
    cbr-ps, Dale B. Cooper, Silas und 2 anderen gefällt das.
  11. #91 Automatrose, 04.11.2021
    Automatrose

    Automatrose Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    138
    Das ist in der Praxis - bei mir jedenfalls - völlig unproblematisch. Da ich die LM von Anfang an mit App-Support gekauft habe, habe ich noch nie auf dieses Rädchen geschaut. Nur wenn man beim Putzen etwas am Rad verstellt, könnte es Probleme geben. Wenn man aber die App regelmäßig nutzt, spielt das auch keine Rolle, da die Zieltemperatur dort auf dem Startscreen angezeigt wird.
     
  12. #92 Dale B. Cooper, 05.11.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    3.692
    Dafür werden sie ja auch bezahlt.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #93 yoshi005, 05.11.2021
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.744
    Zustimmungen:
    4.704
    Nicht alles wofür ich bezahlt werde, ist sehenswert.
     
    Wasu und Dale B. Cooper gefällt das.
  14. Gauss

    Gauss Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    9
    Passt zwar nicht ganz zum Thema, aber geht in dieselbe Richtung. Ich besitze aktuell noch eine DC Mini, Baujahr 2005 (eine von den ersten). Zum einen frage ich mich, wie lange das Ding noch halten wird, bis eine der Platinen einen Defekt erleidet und nicht mehr ersetzbar ist. Zum anderen gibt es ein paar "Issues" bzgl. der "usability". Die Maschine steht unter einem Oberschrank, sodass ich sie zum Wassernachfüllen immer rausdrehen muss. Zudem hat der Wassertanksensor noch nie richtig funktioniert, sodass die Schläuche manchmal leergesaugt werden, bis ich den Leerstand bemerke. Danach steht wieder mühsames entlüften auf dem Programm.

    Letztlich hatte ich schon einige Zeit ein Auge auf die Linea Mini geworfen aber wegen des Preises und der Größe nie ernsthaft erwogen. Die Micra, die ja quasi eine verkleinerte LMLM ist (Liebling, ich habe die Linea Mini geschrumpft!) hat mich jetzt allerdings schon ins Grübeln gebracht. Für eine semiprofessionelle Dual-Boiler Maschine erstaunlich klein (etwas breiter, dafür niedriger als die DC Mini), Wassertankentnahme nach vorne, Cooltouch Dampflanze (v. a. beim Milch Wegwischen eine Erleichterung), durchdachter Aufbau (Schichtenarchitektur, da lacht das Herz des IT-lers), Edelstahlboiler, superkurze Aufheizzeit (gut, bei der DC Mini bin ich auch in 8 Minuten startklar), sehr sparsam beim Stromverbrauch...das Design und (warscheinlich auch) die Verarbeitung selbstredend überragend. Dagegen ist die DC Mini ein lieblos zusammengeschraubter Prototyp. Beim Preis der Micra hat meine Finanzministerin zwar geschluckt, aber immerhin nicht gleich "Bist du jetzt völlig übergeschnappt?" geschrien.

    Einzig die Funktionalität...Präinfusion nur mit Festwasseranschluss und keine Dosierautomatik, die ja bereits die DC Mini hat und eben auch die DC Studio. Die Mini bzw. die Micra sind halt puristische Maschinen, was auch vorteilhaft sein kann (weniger ist manchmal mehr). Daher gleich mal eine banausige Frage: Braucht es wirklich das Gedöns mit der Wage unter der Tasse oder geht das auch "frei Schnauze" nach Füllstand in der Tasse und/oder Kaffeefärbung?

    Mein Ersatzteilhändler für die DC Mini würde mir übrigens ein Angebot für die Studio machen (Preis hat er noch keinen rausgerückt), Aber ich sehe halt nur den Vorteil mit der Dosierautomatik. Wegen der Wassertankproblematik müsste ich im Grund auf Festwasseranschluss umstellen, denn ich werde gewiss nicht eine 27kg schwere Maschine dauernd rumzerren. Damit ist der Vorsprung bei der Präinfusion futsch, weil ich diese bei der LMLM mit Festwasseranschluss ja auch hätte. Das Design der Studio gefällt mir eigentlich auch ganz gut, wenngleich sie der LM nicht das Wasser reichen kann. Aber bei dem Preis von 4.000 € aufwärts keine Cooltouch Dampflanze (nicht einmal als Option) finde ich schon armselig. Dann noch das Plastik der Abtropfschale. Bei meiner DC Mini hat diese inzwischen schon ganz schön gelitten. Ewig wir die nicht mehr halten und die Ersatzschale kostet über 80€...für'n bisschen Plastik. Wie sieht denn die Abtropfschale der LMLM aus? (Ich nehme mal an zwischen Micra und Mini ist da kein Unterschied.)

    Ich freue mich auf Feedback.
     
  15. #95 Borboni, 25.01.2023
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    1.222
    Das ist eine Frage des Anspruchs und kannst nur du beantworten.

    Die Abtropfschale ist Kunststoff. Plastik klingt immer so negativ. Kunststoff hat sehr viele Vorteile gegenüber Metall. Der Siebträger Auslauf der Micra ist übrigens auch aus Kunststoff und ist quasi 3in1.

    Ich persönlich würde niemals eine Studio einer LM vorziehen, bin aber auch ein unverbesserlicher LM Fanboy.
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.331
    Zustimmungen:
    34.817
    Hast Du es bisher gebraucht oder warst Du „frei Schnauze“ zufrieden?
    Weiterführende Frage: Braucht man für einen „frei Schnauze“ Espresso eine Maschine 4-5k?
    Bei mir wäre es andersrum, suchte ich solch eine Maschine.
     
  17. #97 Borboni, 25.01.2023
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    1.222
    Ok, dann hattest du auch beide im Einsatz?
     
  18. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    5.317
    Ähm, du erwägst ernsthaft, von ein DC Mini auf eine LM Micra upzugraden, hälst eine Waage aber für Gedöns? Willst du deine Gäste mit einer teuren Maschine beeindrucken, oder mit excellentem Espresso? Für Letzteres brauch es keine 4.000 € Maschine. Die 10 € für eine Feinwaage und den Willen, reproduzierbare Qualität zu produzieren jedoch schon.
     
    cbr-ps gefällt das.
  19. Gauss

    Gauss Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    9
    Also grundsätzlich habe ich nichts gegen Kunststoff. Ich finde die Siebträgerlösung der Micra richtig innovativ, weil das Aufheizzeit und Platz spart. Allerdings denke ich auch, dass der Kunsstoff des Auslaufs der LM Linea Micra eine ganz andere Hausnummer ist, als der Kunststoff der Abtropfschale der DC Mini.

    Warum braucht man eine Dual-Boiler Maschine? Temperaturstabilität, Dampfpower und relativ sparsamer Betrieb, wenn man den Dampfkessel auslässt. (Meine DC kann das auch, seitdem ich ihr einen extra Schalter verpasst habe.) Und so ein Upgrade von einer DC Mini auf eine Micra ist das auch nicht. Eventuell bekommt man die Micra für unter 3.000,- €. Wie gesagt, sie ist günstiger, als die Studio und die Studio firmiert als Nachfolgerin der DC Mini.

    Ich habe noch einen Einkreiser (Poccino Uno) für den Urlaub. Ja geht, vor allem Espressi werden sehr ordentlich. Aber Cappucino oder Latte Macchiato? Die Dampflanze ist ... vergessen wir das, da schäumt man die Milch lieber anderweitig. Ins Zweikreisergeschäft bin ich nie eingestiegen, weil ich die DC Mini seinerzeit günstig über ebay erwerben konnte.

    Abgesehen von der Durchlaufmenge gibt es ja auch noch etliche andere Parameter (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Alter des Kaffees, ...) die das Ergebnis beeinflussen. Aber ich will mir auf jeden Fall die Eureka Mignon Single Dose zulegen, die übrigens hübsch zur Mikra passt, und da brauche ich ohnehin eine Waage. Jedenfalls kann ich dann auch die Bezugmenge abmessen, sofern das mit Cappucino-Tassen noch geht bei dem geringen Abstand zwischen Siebträger und Abtropfgitter. Nur das ist nämlich der Punkt, der auch in den Reviews erwähnt wurde. Freilich ist der Preis für so eine Waage vernachlässigbar.
     
  20. #100 Dale B. Cooper, 26.01.2023
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    3.692
    Ja, vor allem bei Massenproduktion und für den Hersteller..
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini

Die Seite wird geladen...

Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini - Ähnliche Themen

  1. La Cimbali Eleva, schon wieder eine Restauration

    La Cimbali Eleva, schon wieder eine Restauration: Sonntag morgen habe ich mir mein Geburtstagsgeschenk gekauft. In 40 Minuten war ich in Wiesbaden, dachte ich hole die Maschine ab und sitze 10...
  2. schon wieder eine Kaufberatung für Anfänger...

    schon wieder eine Kaufberatung für Anfänger...: Hallo, ich bin neu hier( ST Anfänger) und habe ein Problem. Upgradetitis maximus. Mein Anforderungsprofil an den Maschinenpark lautet: NICHT...
  3. Schon wieder eine Kaufberatung...

    Schon wieder eine Kaufberatung...: Ich möchte mir gerne eine Espressomaschine für zuhause zulegen. Ziel ist es mit Mühle unter 1000€ zu bleiben. Mir ist besonders wichtig, dass ich...
  4. Schon wieder, eine Lady am Haken

    Schon wieder, eine Lady am Haken: Hallo, ich wollte Euch von meinen letzten Angelversuchen berichten. Ich war der Einzige der geboten hat, deshalb hab ich die ganze Zeit gezittert...
  5. Schon wieder eine Alex Duetto

    Schon wieder eine Alex Duetto: Ich will euch auch an meinem Glück teilhaben lassen! Nachdem ich schon länger mit dem Gedanken an eine Dualboilermaschine gespielt hatte, hat sich...