Schümli schnell und einfach?

Diskutiere Schümli schnell und einfach? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen! Seit meiner Arbeit im Hotel trinke ich mit Begeisterung Automatenkaffee oder Café Crème bzw. Schümli, wie es - wie ich heute hier...

  1. #1 bine123, 15.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.2008
    bine123

    bine123 Gast

    Hallo zusammen!

    Seit meiner Arbeit im Hotel trinke ich mit Begeisterung Automatenkaffee oder Café Crème bzw. Schümli, wie es - wie ich heute hier erfahren habe :) - wohl richtig heißt.

    Schon seit Jahren bin ich auf der Suche nach einer kostengünstigen Methode, den Schümli zu Hause selber zuzubereiten.

    Hier mal meine Anforderungen an ein entsprechendes Gerätle:

    0. Die Maschine sollte möglichst wenig Teile haben, die Kaputt gehen können. Dafür würde ich auch auf den Knopf-drücken-und-fertig-Komfort verzichten. Einfache Reinigung und Wartung/Reparatur im Fehlerfall sind ein Muss.
    1. Sie sollte leckeren Kaffee mit geschmackvoller Crema produzieren; Espresso nicht notwendig (den mach ich mit Instantpulver *weglauf* ;-)); durchschnittlich guten Milchschaum hätte ich aber schon gelegentlich gern :-D
    2. Ich mag meinen Kaffee heiß, desshalb sollte er auch so heiß in der Tasse landen, dass das Mehl gerade noch nicht verbrannt wird. - Tassenwärmer und Gedöns mag ich aber trotzdem nicht haben.
    3. Es sollten vernünftige Tassengrößen (200...250 ml) zubereitet werden können und nicht nur diese Fingerhütchen.
    4. Für Gäste sollte auch mal schnell ein Kännchen (0,5...1 l) verfügbar sein.
    5. Oder alternativ sollte die Maschine rasch hintereinander ein halbes Dutzend Tässchen füllen können ohne dass sie zusammenbricht und ohne dass das erste Tässchen schon wieder kalt ist, bevor das letzte Tässchen gebrüht wurde. (s.a. 2. ;))

    Mehrfach stand bei mir schon die Anschaffung eines Vollautomaten zu Debatte, aber diesen Schritt möchte ich angesichts der abartig hohen Preise und der viel zu geringen Lebenserwartung nur ungern wagen.

    Die halbautomatischen Siebträgergeräte scheinen hingegen nur diese Fingerhütchen brühen zu können.

    Wenn ein Handhebelgerät billiger und Fehlerunanfälliger wäre, würde ich mir auch soetwas kaufen.

    Eine French Press habe ich bereits ausprobiert. Da scheint die Crema im Metallsieb stecken zu bleiben und weil man dieses so schlecht sauber kriegt, wird es ranzig und verdirbt die komplette Kanne.

    Wie schaut es mit der Mokkakanne aus? Schafft die einen akzeptablen Schümli oder braucht es dafür mehr Druck?

    Auf die Gefahr hin, hier einen Flamewar vom Zaun zu brechen: Wie schaut es mit Café Crème bei diesen Pad-Maschinen aus? Wenn mir sowas ins Haus kommt, dann nur mit Adapter/wiederverwendbarem Sieb für handgemahlene Bohnen.

    Ich hoffe, ihr seid so nett und helft mir bei der Systementscheidung. Angesichts der vielen (teuren) Möglichkeiten bin ich als einfache Kaffeetrinkerin etwas überfordert.

    Liebe Grüße,

    Sabine

    P.S.: Prinzipiell ist mir wichtig, dass die Kaffeeöle (Fett = Geschmacksträger) nicht durch irgendenen Filter zurückgehalten werden. Mir schmeck ölfreier Kaffee einfach nicht. ;)
     
  2. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    8
    AW: Schümli schnell und einfach?

    für Crema ist Druck von mehreren bar notwendig.

    Deshalb gibt es in der Frenchpress und im Mokkakännchen keine.

    Mit einem Siebträger ist Schümli möglich, wurde auch schon mehrfach diskutiert; Quintessenz:

    Entweder man lässt einen Espresso in eine gut halb voll mit heissem Wasser gefüllte Kaffeetasse laufen (sog. "Americano")
    oder man füllt den Siebträger mit gröber gemahlenem Kaffee, so dass in der angestrebten Durchlaufzeit (25 Sekunden) eine Kaffeetasse voll wird (Schümli, Cafe Creme, Lungo).

    Für letztere Methode ist wegen der größeren Durchlaufmenge eine Maschine mit ausreichend großem Kessel erforderlich, damit dass Wasser während des Bezugs (also während der Kaffe läuft) nicht zu sehr abkühlt.
    Entsprechend ausgestattete Maschinen machen auch guten Milchschaum.

    Ginge also...


    Gruß

    pipe
     
  3. #3 old harry, 15.03.2008
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schümli schnell und einfach?

    für echten café crème, aka "schümli", must du de facto zu einer ST-maschine greifen - exakt so, also mit ST und mühle, wird in der hiesigen gastronomie eben dieses getränk zubereitet. der unterschied zum espresso liegt lediglich in der verwendeten röstung und in der angestrebten menge/durchlaufzeit.

    da du darüber hinaus wert auf milchschaumgetränke legst, würde ich zu einer zweikreisigen maschine greifen, die parallel - also ohne zwischenzeitliches hochheizen und entlüften - den bezug von kaffee und das schäumen der milch erlaubt. in unkenntnis deines budgets rate ich mal zu den üblichen verdächtigen in der einsteigerklasse: NS oscar, bezzera BZ99 oder BZ07, LNA quadra, la scala butterfly oder irgendein modell von BFC, wobei keine dieser maschinen mit überflüssiger elektronik protzt. zwingendes feature zu all diesen geräten ist natürlich eine mühle. insgesamt solltest du also mit einem budget von max. 1200 bis 1400 EUR rechnen.

    einziger knackpunkt in deiner anforderungsliste dürfte allenfalls das zu füllende 0.5 l-kännchen für gäste sein. ohne es getestet zu haben: ich fürchte, dass die genannten maschinen im dauerbezug von einem halben liter mühe haben könnten, die temperatur zu halten.

    trotzdem: deinem anforderungsprofil entspricht am ehesten eine klassische kombi aus zweikreisigem ST und mühle.
     
  4. #4 old harry, 15.03.2008
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schümli schnell und einfach?

    nachtrag:

    das vergiss mal lieber. die üblichen haushalts-handhebel verfügen allesamt über relativ kleine boiler und sind imo eher ristretto- als espressomaschinen - mithin also nicht unbedingt das, was du suchst.

    vielleicht noch eine anmerkung zu den oben genannten ST-modellen: aufgrund ihrer massiven bauweise verlangen sie allesamt nach einer aufheizzeit von mindestens 30 minuten, denn für einen "heissen" kaffee sollte nicht nur der boiler betriebstemperatur erreicht haben, sondern auch die brühgruppe. selbstverständlich lässt sich die morgendliche wartezeit durch eine zeitschaltuhr gegen null reduzieren...
     
  5. #5 razzuro, 15.03.2008
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Mir fällt dazu nur eine Quickmill/Poccino ein.
     
  6. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    8
    AW: Schümli schnell und einfach?

    bei den Quickmills ist die Temperatur aber noch stärker von der Durchlaufmenge abhängig!
     
  7. #7 bine123, 16.03.2008
    bine123

    bine123 Gast

    AW: Schümli schnell und einfach?

    Hallohallo,
    und vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten!

    :shock: Danke für die Einschätzung.
    Ich weiß, dass man als begeisterter Espressotrinker für sein Hobby so einiges bereit ist zu investieren. Aber angesichts dieser Preise könnte ich mir meinen Kaffee auch fast 3 Jahre lang täglich an der Kaffeebude gegenüber holen. :roll:

    Ehrlich gesagt hatte ich mit um die 200 EUR gerechnet, bei einer Schmerzgrenze von 300 EUR für alle erforderlichen Gerätschaften zusammen.

    >>> Entweder man lässt einen Espresso in eine gut halb voll mit heissem Wasser gefüllte Kaffeetasse laufen (sog. "Americano")

    Ja, das habe ich auch hier im Forum schon oft gelesen. Ich glaube auch, mich zu erinnern, soetwas mal vorgesetzt bekommen zu haben -> scheußlich bitteres Spülwasser mit Schaum obendrauf...

    Ich weiß mittlerweile, dass man durch Wahl der Röstung noch einiges optimieren kann, aber ich hatte gehofft, zu einem schönen Café Crème kommen zu können, ohne gleich eine Ausbildung zum Kaffee-Gourmet machen zu müssen. ;-)

    Zu meiner Hotelzeit haben wir auch immer die klassischen Kaufhausmischungen verwendet (je nachdem was der Einkauf gerade besorgt hat...). Klar schmeckte es je nach Sorte anders, aber immer lecker und sowohl die Gäste als auch die Angestellten waren jedes mal zufrieden bis begeistert.

    Fazit: Ich bleibe wohl fürserste beim Automatenkaffee aus Fremdproduktion. ;-) Die angedeuteten Preisdimensionen sind mir einfach zu hoch.

    Liebe Grüße,

    Sabine
     
  8. #8 old harry, 16.03.2008
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schümli schnell und einfach?

    na, ein klein wenig billiger geht's natürlich schon - allerdings dann wieder mit derart vielen einschränkungen hinsichtlich deiner anforderungen, dass es kaum mehr als kompromiss durchginge.

    und mit welcher art maschine wurde dieses "immer leckere" getränk denn zubereitet? :roll:
     
  9. #9 bine123, 16.03.2008
    bine123

    bine123 Gast

    AW: Schümli schnell und einfach?

    Es war ein Knopf-Drücken-und-gut-is-Automat ;-)
    Nein im Ernst: die Marke habe ich vergessen, aber es war ein solider Vollautomat in schicker Plastik-Optik, welcher nie besondere Probleme gemacht hat. Er konnte Tassen, Kännchen und heißes Wasser. Ich habe zwar nie nachgefragt, aber ein spezielles Gewerbe-Gerät war es offenbar nicht. Es wurde allerdings auch nicht von den Gästen bedient, sondern nur vom "geschulten Fachpersonal" *g* und auch dann nur fürs Frühstück und für Zwischendurch.
     
  10. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    430
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Vielleicht kann ein (beinahe semiprofessioneller) Quick Mill 5000 Vollautomat das Richtige für dich sein. Die gibt es in der ebucht immer wieder recht günstig, da sie ziemlich unbekannt sind. Die sind fast vollständig aus Metall gebaut, halten lang, es geht wenig kaputt, und die Brühgruppe kann - relativ! - leicht gereinigt werden. Die können definitiv guten Kaffee machen. Bemüh mal die Suchfunktion (such nach "Quickmill 5000" oder "Quick Mill 5000"), es gibt etliche zufriedene Benutzer hier im Forum.

    Wenn es was Neues sein soll, dann eine günstige DeLonghi E(S)AM xxx. Die gibts von billig bis ziemlich teuer, wobei die Technik der Brühgruppe - kann auch recht leicht gereinigt werden - gleich ist, nur Komfort (Latte, Cappuccino, Milchkühlung ... ) und Optik (Edelstahl ist teurer als Plastik) kosten mehr als die Einsteigergeräte.

    Für heißen Kaffee müssen die Tassen heiß sein. Du kannst sie ja mit etwas Wasser drin für eine Minute in die Mikrowelle stellen.
     
  11. #11 beginner, 18.03.2008
    beginner

    beginner Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Hallo Sabine,
    da Du nur offenbar mit der Qualität von Vollautomaten zufrieden bist, kann ich dir auch eine Krups Novo mit Thermoblock empfehlen. Die hat das gleiche Heizsystem wie die meisten Vollautomaten. Zudem kann man durch Temperatursurfen noch ein wenig variieren. In 3 min ist die Maschine heiß. Meine Kollegen trinken hier damit eigentlich nur Schümli und sind zufrieden. Trotz vorgemahlenem Aldi-Espresso. Mit frischem Mehl lässt sich da noch einiges rausholen. Die Siebe sind ohne Cremascheibe.
    Milchaufschäumen geht auch, aber auf unterem Niveau.
    Als Mühle würde eine Iberital Challenge auch optisch passen. Aus eigener Erfahrung rate ich Dir von Billigmühlen wie Braun usw. ab. Die taugen nur für Filterkaffee.
    Insgesamt kommst Du damit auf knapp 300 EUR.
    Pflege und Wartung ist einfach. Und weil nicht viel kaputt gehen kann, dürfte auch die Lebensdauer hoch sein.
     
  12. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    8
    AW: Schümli schnell und einfach?

    ich behaupte, dass für Schümli durchaus eine Billigmühle reicht.

    Auch eine Handmühle ist hier ganz gut zu gebrauchen, da man bei dem im Vergleich zu Espresso gröberen Mahlgrad nicht so furchtbar viel Kurbeln muss.

    Ich jedenfalls verwende für den gelegentlich von meinen Gästen gewünschten "ganz normalen" Kaffee je nach gewünschter Anzahl entweder eine alte elektrische Mühle der Firma Mellert (ähnlich den einfachen Tschibo-Modellen) oder eine ziemlich unrund laufende uralte Zassenhaus.

    Na gut - ich trink das Zeug ja nicht ;-)

    Viele Grüße

    pipe
     
  13. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    430
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Noch eine Idee: Krups T8, ein Druckbrühautomat um ca. € 100,- und eine Iberital Challenge. Zur Krups T8 gibt's hier etliche sehr positive Berichte, und mit guten, frisch gerösteten (nicht nur frisch gekauften) Kaffeebohnen und einer ordentlichen Mühle lässt sich mit dieser Ausrüstung ohne viel Arbeit und ohne lange steile Lernkurve ein Heißgetränk herstellen, das jeden Automaten alt aussehen lässt.
     
  14. Crema

    Crema Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Servus Sabine,

    aus den Ausführungen der "Vorredner" geht ja hervor, daß es nicht unbedingt das optimale Gerät für Deine Vorstellungen zum gewünschten Preis gibt.

    Aber ich behaupte (aus Erfahrung), daß man mit einem Siebträger und Mühle durchaus leckeren Schümli bekommt. Ich/wir machen das mit unserem Equipment jedenfalls recht gut (und meine Frau ist als Schweizerin da recht anspruchsvoll). Das Einzige wo ich wirklich ein Problem sehe sind 0,5 - 1 ltr. Kaffeemenge auf einmal - zumindest mit unseren Maschinchen (gibt ja auch kein Sieb für solche Mengen).

    Den Schümli mahlen wir nicht so fein wie bei Espresso und tampern eigentlich nur an, was bedeutet, daß wir das Pulver nur leicht in Form drücken damit der "Pulverberg" flach ist (schätze mal einen Pressdruck von 1, vielleicht 2kg.). Dann rein in die Brühgruppe und ab geht es. Als Bohnen nehmen wir die die wir auch für Espresso nehmen - deshalb ist der Schümli bei einigen Sorten wahrscheinlich ein bisschen kräftiger. Was raus kommt hat einen schönen Schaum, schmeckt wie gesagt sehr gut und je nach Bohnensorte haben wir den Eindruck, daß der Schümli regelrecht cremig/weich ist. Das Ergebnis hatten wir schon nach wenigen Versuchen (20 Tassen) hinbekommen. Bei einer Zubereitung von 2 Tassen nehmen wir ca. 16-18 gr. Pulver ins 2er Sieb und bei einer Tasse ca. 10-12 gr. ebenfalls ins 2er Sieb (wir machen das immer Auge x Pi)

    Vom Preis her bekommst Du z.B. eine Gaggia CC und Mühle gebraucht für rund EUR 300,00 - also sollte noch passen.
    Des weiteren hast Du bei Bedarf auch noch die Möglichkeit einen guten Espresso oder auch Cappu zu machen - wenn es Dich denn mal reizt.

    Schönen Gruß
    Norbert
     
  15. #15 pipe, 18.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2008
    pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    8
    AW: Schümli schnell und einfach?

    zur Krups T8:

    das könnte aber eine French Press (Bodum-Kanne) mit einer Handmühle auch, oder kann die T8 Crema, also auch einen Schümli machen?

    Gruß

    pipe
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Wenn ich das Sieb meiner ST-Maschine nur zum Durchlaufen von Wasser benutze, kann ich auch die Pressstempelkanne nehmen. Groß kann der Unterschied im Geschmack nicht sein, wenn ich in beide das gleiche Kaffeemehl einfülle. In beiden Fällen wird das Wasser mit geringem Druck durch den Kaffee gepresst. Der Vorteil der Kanne ist, dass es schneller geht, eine größere Menge herzustellen. Allerdings wird die Schaummenge pro Tasse geringer sein. Ich weiß nicht, ob das eine Rolle spielt, ich bin kein Schümli-Trinker.
     
  17. #17 beginner, 18.03.2008
    beginner

    beginner Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Einer meiner oben genannten kollegen ist halb Neapolitaner. Deswegen ist er noch lange kein anspruchvoller Espressotrinker. Das was der sich reinzieht, würde ich höchstens als "zur Koffeinaufnahme zweckdienlich" bezeichnen.

    Übrigens trinke ich gerade einen Lavazza aus der Krups.
     
  18. #18 travisio, 18.03.2008
    travisio

    travisio Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    22
    AW: Schümli schnell und einfach?

    hallo bine!
    Wenn alles einfach sein soll, dann würde ich zu einer Quickmill Thermoblock Maschine, z. B. Quickmill 3004 oder ähnliche Modelle von Quickmill, greifen.
    Die sind sehr wartungseinfach, auch was das Entkalken betrifft. Milchaufschäumen ist auch möglich. Ich selbst habe eine Saeco Magic Espresso (Thermoblock, ca 6 Jahre alt) und damit hat es noch nie Plobleme gegeben. Einen richtigen Espresso habe ich damit allerdings noch nie hinbekommen und das Aufschäumen von Milch ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Aber die Produktion von Schümli und Ähnlichem geht einigermassen.

    Grüße
    travisio
     
  19. Crema

    Crema Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schümli schnell und einfach?

    Sind Neapolitaner nicht irgend ein Süßwarengebäck, drum hat der keinen Plan vom Kaffee:lol:.

    Sorry, aber wer hats Schümli erfunden? It´s cool man:cool:

    Grüzi und Salut
    Norbert
     
  20. #20 meister eder, 21.03.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Schümli schnell und einfach?

    t8 ist schon nicht übel, schmeckt aber doch anders als der schümli aus der argenta (+2tmühle+schümli-mischung...). eine espressomaschine, die problemlos 2 tassen schümli auf einmal und mehrmals hintereinander machen kann, muss aber doch schon etwas größer sein. ich würde mal schätzen, dass sich damit die haushalts-zweikreiser schon aus dem konzept bringen lassen.
    eine t8 macht sogar ne menge schaum, aber der ist verschwunden, wenn die kanne voll ist. mir ist jedenfalls keine andere maschine bekannt, die vom geschmack her so nahe an schümli rankommt (wenn man ihn aus espressobohnen macht, mit einer schümli-mischung wird er säuerlicher) und so günstig ist. ich hab meine für knapp 50 euro bei ebay ersteigert, eine mühle würde ich mir dazu schon gönnen. für den benötigten mahlgrad wird eine solis sicher ausreichen.
    ich habe meistens reinsorten von langen kaffee in der t8, die gelingen damit ganz gut, wenn auch nicht so differenziert wie in der stempelkanne. schließlich geht es ja nur um einen leckeren kaffee zum frühstück oder zum mitnehmen und der rest der familie soll die maschine auch bedienen können. nur einzelne tassen kann sie eben nicht. aber heiß wird der kaffee...

    achja, nochwas: wie wär's mit einer wmf 2000? die gibt bei ebay so um die 100euro, arbeiten nach dem gleichen prinzip wie die t8 (wasser kochen und erst wenn's heiß ist durch den kaffee drücken), haben aber verschiedene siebeinsätze, sodass man veschiedene menge bis runter zu einer tasse(?) machen kann.
    gruß, max
     
Thema:

Schümli schnell und einfach?

Die Seite wird geladen...

Schümli schnell und einfach? - Ähnliche Themen

  1. ECM Casa IV Probleme mit Espressobezug

    ECM Casa IV Probleme mit Espressobezug: Liebes Forum, ich habe mir eine Casa IV (occasion) gekauft und befürchte nun, dass die Maschine defekt ist. Ich wollte mir gestern einen...
  2. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  3. Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht

    Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich suche eine Empfehlung für eine gute Büromaschine. Sie sollte: Möglichst guten Espresso erzeugen...
  4. ECM Casa Botticelli einfache Version - Welche Dichtungsmasse an der Kesselschraube?

    ECM Casa Botticelli einfache Version - Welche Dichtungsmasse an der Kesselschraube?: Hallo, ich hab eine Frage an die ECM-Spezialisten. Eine ältere Dame bat mich, eine Maschine anzusehen, die nicht mehr funktionierte (komplett...
  5. Funksteckdose (einfach, offline)

    Funksteckdose (einfach, offline): <frust> Ich habe mir vor ca. 10 Jahren einen kleinen Funkschalter samt Schukosteckdose gekauft, mit der ich ungelogen seit damals einen PC an und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden