Schwanenhals Wasserkocher, welcher darfs sein?

Diskutiere Schwanenhals Wasserkocher, welcher darfs sein? im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich möchte mir seit Jahren einen Wasserkocher mit Schwanenhals kaufen. Es scheitert aber immer wieder daran, dass ich mich nicht entscheiden kann,...

  1. #1 rocketPilot, 03.08.2022 um 15:14 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2022 um 16:39 Uhr
    rocketPilot

    rocketPilot Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    87
    Ich möchte mir seit Jahren einen Wasserkocher mit Schwanenhals kaufen. Es scheitert aber immer wieder daran, dass ich mich nicht entscheiden kann, für welchen Kocher ich Geld ausgeben soll.
    Und dann schiebe ich das Projekt auf die lange Bank.

    In die engere Auswahl sind folgende Wasserkocher gelandet:
    -Hario Buono (edit: Hario EVT-80HSV)
    -Bonavita
    -Fellow Stagg EKG

    Im Grunde genommen sind die Kocher ja sehr ähnlich.
    Könnt ihr mir vielleicht bei der Entscheidung helfen? Es geht um V60, Chemex und Aeropress.
     
    Iotan gefällt das.
  2. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    612
    der erste ist fürn herd, musst du wissen, ob du das willst oder nicht

    bonavita 1kW
    fellow 1,2kW

    dein Herd kann deutlich mehr, locker 2 kW.
    Mit Induktion und Power Modus auch gerne mal 3kW

    1kW ist schon relativ schwachbrüstig und du wartest ewig auf heißes wasser
     
  3. rocketPilot

    rocketPilot Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    87
    Habs oben nochmal angepasst, ich meine schon den Hario, der genau so wie die anderen zwei Temperaturgeregelt ist.
    Das sehe ich auch als Vorteil dieser Kocher, dass sie auf die vorgewählte Temperatur heizen.
     
  4. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    285
    Ich finde diese Wasserkocher unheimlich überteuert. Auf Amazon gibt es einen billigeren (hiess mal Miroco) der mir wunderbare Dienste leistet....
     
  5. yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.284
    Zustimmungen:
    3.714
    Habe auch länger recherchiert und keinen großen Unterschied zwischen den Modellen, vor allem im Hinblick auf die Nutzungsdauer, entdeckt. Deshalb wurde es das Tchibo-Modell. Macht, was es soll, auch wenn die Bedienung keinesfalls intuitiv ist.
     
    lomolta gefällt das.
  6. MS1860

    MS1860 Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2022
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Bin auch schon länger am überlegen. Denke es wird irgendwann die fellow werden. Eine preiswerte Alternative findet man eh nie außer von China Shops bei denen es aber keine Garantie oder ähnliches gibt. Auch die Amazon Produkte sind jedes halbes Jahr neue Produkte und die alten gibt es nicht mehr.

    Wird denke ich schon einen Grund haben warum die meisten die fellow verwenden. Auch auf Meisterschaften etc
     
    rainerson gefällt das.
  7. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    285
    manchmal will man auch einfach trendy sein... ;) Ein Röster, der in London an einer Brew Competition (oder wie das heisst) war, hat einen Felicitas Wasserkocher gewonnen, den nutzt er jetzt in seinem Coffee Shop. Und er meint der sei ganz toll...
     
  8. MS1860

    MS1860 Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2022
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Da bist du aber auch nicht günstiger. Eher teurer wie die fellow.
     
  9. Wispr

    Wispr Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    248
    Der Fellow ist einfach schön anzusehen und super vom handling her. Besonders lange hat meiner zwar nicht gehalten aber seit der Miroco spinnt denke ich wieder darüber nach eine zu kaufen. Im zugehörigen Thread hatte jemand seinen über Coffecircle gekauft und auch promt Ersatz bekommen als es Probleme gab.

    Aber zugegeben der Tchibo war auch nicht verkehrt, nur irgendwie unhandlich, aber dem Preis entsprechend vollkommen in Ordnung. Der Hario lässt vermutlich genau so viel Wasser durch wie die Herd version, fand ich persönlich zu viel des Guten.
     
  10. rocketPilot

    rocketPilot Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    87
    James Hoffmann hat ja ein gutes und informatives Video über einige Wasserkocher gemacht.

    Beim Fellow Stagg wird erwähnt, dass er am langsamsten ausgiesst.
    Und die Taster hinten fummelig sind. Also wenn man "Temperatur halten" öfters ein und ausschält. Habe von manchen Nutzern (auch bereits hier im Thread) gelesen, dass die Stagg nicht so haltbar sein sollen.
    Was geht denn bei denen kaputt?
     
  11. Wispr

    Wispr Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    248
    Naja so fummelig ist der knopf nun auch nicht. Bei mir und einem Bekannten ging das Display kaputt bzw es kam zu anzeigefehlern und trotz niedrig eingestellter Temperatur hat er häufig ohne abzuschalten gekocht was dazu geführt hat das sogar oben wasser ausgetreten ist. Möglicherweise hat sich da aber etwas gebessert. Die Mehrheit hatte ja Glück mit dem Gerät.
     
  12. joside

    joside Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    110
    Ich benutze jetzt schon einige Zeit den Tchibo Schwanenhelskocher mit Flow-Restrictor am Übergang zum Hals. Für den Preis absolut in Ordnung, wenn auch nicht so schick wie Fellow und Co. Sicher allerdings langsamer als die anderen...
     
    lomolta gefällt das.
  13. sudobringcoffee

    sudobringcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    168
    Wenn man das Geld hat: Hario. Man wird sich nie fragen ob nicht ein anderer besser gewesen wäre..

    Ansonsten, das Video kennst du?
     
  14. sudobringcoffee

    sudobringcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    168
    Wenn man Induktion hat ist ein elektrischer Wasserkocher mMn ziemlich unsinnig, da die Induktion viel mehr Power hat (2-4kW). Wer mit sehr niedrigen Temperaturen brüht ok, aber wer mit 95-100° brüht kennt seinen Kocher nach ein paar mal Thermometer reinhalten sehr gut. Ich verbleibe da bei den james Hofmann Methoden für Chemex, V60 und French. Er brüht mit 100° Temp und ich muss ehrlich sagen das macht keinen unterschied zu den bspw. 95° mit denen ich früher immer gebrüht hatte. Jetzt ist meine Arbeitsplatte aufgeräumt weil kein Wasserkocher mehr auf dem Herd steht sondern ich den Kocher auf den Herd stelle wenn ich ihn brauche.
     
  15. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    2.897
    Ich bin vom Tchibo, der voll ok ist, auf den KitchenAid umgestiehgen, weil es auch mein "normaler" Kocher ist und man hier die Flowrate dreistufig einstellen kann. Aber das lassen sie sich auch teuer bezahlen ;)
     
    cosmosoda gefällt das.
  16. Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    1.018
    Ich habe den Bonavita, seit ca. 4,5 Jahren, ist aber nicht täglich in Gebrauch. Finde ich soweit in Ordnung, habe aber keinen Vergleich zu anderen Schwanenhalskochern.
    Die Geschindigkeit ist für mich ok, ich bin beim Wasserkochen aber üblicherweise nicht in Eile. :)
    Auf die letzten 5 Grad oder so vor der Zieltemperatur wird er langsamer, damit wird Überschwingen vermieden.

    Ja, auf einer Induktionsplatte ginge das schneller, aber da würde ich den Komfort einer einstellbaren Zieltemperatur schon vermissen. Und ich habe lieber ein extra Gerät, denn dann kann ich den Kocher auch verwenden, wenn die Herdplatten gerade voll sind.
     
  17. rocketPilot

    rocketPilot Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    87
    Einen Induktionsherd habe ich leider nicht. Nur ein Cerankochfeld das zusammen mit dem Ofen nur einphasig angeschlossen ist... Altbau halt.

    Ja, das Video kenne ich und habe ich mehrmals angeschaut. :)
    (Habe ich auch weiter oben angemerkt)

    Ich habe die Hario für 150€ gefunden also zum gleichen Preis wie die Fellow Stagg.

    Aktuell gefällt mir die Hario immer besser, nachdem ich die Threads zur Fellow im Kaffee Netz gelesen habe.

    Ich hatte die letzten 6 Jahre drei verschiedene Espresso Maschinen für zwischen 1300€ und 1900€, die die Funktion eines Kaffekochers um die Funktion des Drucks erweitert haben.
    Da fühlt sich ein Temperatur geregelter Wasserkocher für 150€ an wie ein Schnäppchen. :D
     
  18. sudobringcoffee

    sudobringcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    168
    Kann ich nachvollziehen :) ich habe den Hario für den Herd. Preis ist überrissen, aber es ist immer eine Freude damit zu giessen. Darum geht es ja bei einem Hobby. Freude daran haben. Rational gesehen kann man mit jedem Kocher guten Kaffee brühen, aber dann ist man auch nicht hier im Forum
     
    rocketPilot gefällt das.
  19. rocketPilot

    rocketPilot Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    87

    Habe das Video jetzt auch gefunden, auf dass du dich beziehst. Bring mir noch mal einen neuen Denkansatz.

     
    sudobringcoffee gefällt das.
Thema:

Schwanenhals Wasserkocher, welcher darfs sein?

Die Seite wird geladen...

Schwanenhals Wasserkocher, welcher darfs sein? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Schwanenhals-Wasserkocher mit Temperatureinstellung

    Schwanenhals-Wasserkocher mit Temperatureinstellung: Verkaufe einen Schwanenhals/Gooseneck-Wasserkocher, die gewünschte Temperatur kann in 10°C-Schritten eingestellt werden. Der Kocher hat auch eine...
  2. [Zubehör] Einfacher Schwanenhalskocher

    Einfacher Schwanenhalskocher: Habe leider versehentlich beim Abspülen den Glasdeckel meines Schwanenhalskochers auf den Boden fallen lassen. :( Ich trinke gerade diesen...
  3. [Erledigt] Tchibo Schwanenhalskessel

    Tchibo Schwanenhalskessel: Hallo allseits, ich verkaufe meinen elektrischen Tchibo Schwanenhalskessel in gutem Zustand. Ich habe ihn am 08.09.2020 gekauft, Rechnung wird...
  4. Hochwertiger Schwanenhals-Wasserkessel für Induktion?

    Hochwertiger Schwanenhals-Wasserkessel für Induktion?: Mittlerweile bekommt man ja immer besseres und qualitativ hochwertiges Brühequipment angeboten. Nur leider bin ich bisher bei einem ganz einfachen...
  5. DIY: Flow-Restrictor / Durchflussmengenbegrenzer für Schwanenhals-Wasserkessel

    DIY: Flow-Restrictor / Durchflussmengenbegrenzer für Schwanenhals-Wasserkessel: Hallo zusammen, ich bin Holger, hier zwar schon länger angemeldet, bisher aber vorwiegend als passiver Mitleser. Als Neuling im Thema Filterkaffee...