sEDM - schnick's Even Distribution Mod

Diskutiere sEDM - schnick's Even Distribution Mod im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Ich habe mich bisher kaum um eine möglichst gleichmässige Verteilung des Kaffeemehls gekümmert. Doch seit kurzem hab ich einen bodenlosen...

  1. #1 schnick.schnack, 20.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe mich bisher kaum um eine möglichst gleichmässige Verteilung des Kaffeemehls gekümmert. Doch seit kurzem hab ich einen bodenlosen Siebträger und da sieht man natürlich genau ob das Mehl gleichmässig verteilt ist.

    Mit der Lektüre dieses Threads hab ich mich dann endlich ernsthaft mit der Problematik beschäftigt.

    Lange Rede kurzer Sinn: ich habe einen Mod der für alle Dosiermühlen funktionieren müsste. Ausgangspunkt war ein Mehlzerstäuber:

    [​IMG]

    Die Ähnlichkeit mit einem Dosierer ist augenscheinlich. Also bin ich heute morgen noch kurz zu einem Billigheimer und hab mir ein billiges KÜCHENSieb (kein Mehlzerstäuber) gekauft, zerlegt und das Gitter in passender Grösse (Durchmesser des Sterns) zugeschnitten. Das ganze dann exakt wie das Trennblech auf die Dosiermechanik gesteckt. Ich habe das Gitter noch mit einem Streifen Klebeband befestig (was nicht notwendig wäre). Alles zusammenbauen, Feder so spannen, dass alles eng aber leichtgängig ist.

    Das Ergebnis sieht dann so aus:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Und fertig ist der Kaffeemehlzerstäuber!

    Und so funktioniert es:

    [​IMG]

    Beim Mahlen landet das Mehl auf dem Gitter und wird mit Hilfe des Sterns durchgerieben:

    [​IMG]

    Das Ergebnis ist ein völlig weiches, gleichmässiges Mehl ohne Klümpchen etc. Die Extraktion ist auf Anhieb 100% gleichmässig. Es dauert natürlich damit etwas länger bis das Mehl im Siebträger landet da es erstmal durchgerieben werden muß. Damit kann ich vermutlich gut leben. Ob das dauerhaft hält? Keine Ahnung. Aber man kann natürlich das Ganze auch mit stabileren Materialien so bauen, dass das Trennblech durch ein zb feines Lochblech (das natürlich den gesamten Dosierer bedecken muss) vollständig ersetzt wird. Wenn das Ergebnis so konstant bleibt (was eigentlich zu erwarten ist), wundert es mich warum eine ähnliche Lösung eigentlich nicht standardmässig in Dosiermühlen eingebaut ist.

    Materialeinsatz: ein Billigsieb (bei mir 2€)
    Arbeitszeit: bei meiner Mühle 10 Minuten
    Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert!


    Viel Spaß beim Basteln!
    Schnick
     
  2. #2 Kaffeesack, 20.05.2008
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1.059
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Mensch Schnicki,

    du bist ein begnadeter Bastler vor dem Herrn. :cool:

    Spätestens jetzt wirds Zeit für den lederbehandschuhten (rechte Hand) Barista..:lol:

    ralph
     
  3. cebora

    cebora Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    8
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Spitzen Idee, Respekt, respekt.

    c.u.

    cebora.
     
  4. #4 mr.smith, 20.05.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    852
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Tolle Idee u. Umsetzung !!!
    (Ich liebe so einfache Inovationen - die viel bewirken)
    [​IMG]

    Jürgen
     
  5. #5 steffenk, 20.05.2008
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    1a! Ist bei mir ziemlich weit oben auf der Todo Liste gelandet...

    Echt genial!

    Steffen
     
  6. #6 meister eder, 20.05.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    tja, grad gestern hab ich mir auch mal wieder gedanken über's pulvermischen gemacht. da kommt mir das hier eigentlich gerade recht :D...
    gruß, max
     
  7. #7 schnick.schnack, 20.05.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    danke, danke! ;)

    ich bin sehr gespannt ob dieser mod auch bei euch funktioniert!
    falls es nicht ganz klar geworden ist: das gitter darf sich natürlich nicht mitdrehen.
    und was mir gerade auffällt: man kann auf das trennblech ganz verzichten, da das dosiervolumen eh keine rolle spielt. dadurch hat man noch eine kammer mehr durch die das mehl gerieben werden kann. und keine reste zwischen blech und gitter.


    lg,
    s.
     
  8. NebuK

    NebuK Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    27
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    GEIL, das ist die Idee die uns das ruehren in Joghurtbechern ersparen wird. Nach dem 10-Eur-1-Nacht-Dualchannel-Timer fuer die beiden Mazzer jetzt das, klasse, passt genau!

    Gruesse
    - Dario
     
  9. #9 ChristianK, 21.05.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    9
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Hallo,
    ich bin mir nicht sicher ob ich das richtig verstehe. Das Sieb sitzt unten unter dem Stern und dreht sich nicht mit?

    Ich bin mal gespannt wie viel Mehr im Gitter hängen bleibt, aber die Idee ist wirklich gut.
    Gruß
    Christian
     
  10. #10 schnick.schnack, 21.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Genau! Der Stern besteht ja grob gesagt aus zwei Hälften: eine über dem Trennblech, um das Mehl das über dem Volumen liegt weiter zu transportieren und eine Hälfte unterhalb des Trennblechs, die ist dafür verantwortlich, dass das Mehl rausgeschoben wird. Das Trennblech ist ist nur lose auf die Achse gesteckt und dreht sich nicht mit. Bei meiner Macap ist es mit einem kleinen Zapfen (sieht man im zweiten Foto ganz gut, direkt links neben dem Klebeband) in der Dosiererwand befestigt (ähnlich muss es eigentlich bei allen Mühlen sein). Diesen Zapfen sollte man dazu verwenden um das Gitter am Mitdrehen zu hindern. Hört sich kompliziert an ist aber wirklich selbsterklärend wenn man es sich anschaut.

    Ich bin auch gespannt wie sich das in der Praxis bewährt. Ob das Mehl und das Gitter eine dauerhafte Verbindung eingeht kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen, bzw wie groß der Reinigungsaufwand ist. Sollte sich das als Ranzschleuder herausstellen, kann man immer noch mit verschiedenen Siebgrössen, -geometrien und -materialien optimieren. Ich denke da ist viel Raum für Spielerei.

    Auch heute war jeder Shot bisher völlig gleichmässig. Das geht wie im Schlaf. Ich hab halt keinen Bock auf Jogurtbecher, Zahnstocher und Co.

    Ein Tipp für die Leute mit Direktmahlern: Es gibt diese Mehlzerstäuber auch als (funktionierendes) Kinderspielzeug. Die passen genau auf einen 58er Siebträger. Man könnte nun einen Zerstäuber am Auswurf befestigen und einfach damit direkt in den Siebräger stäuben. Ich habs probiert (das direkte Zerstäuben über dem Siebträger, nicht das Befestigen mangels Direktmahler), klappt mindestens genauso gut. Alternativ so ein ein kleines 5cm Sieb verwenden und einfach durchreiben. Ich vermute das geht schneller und sauberer als mit einem Jogurtbecher.

    lg,
    s.
     
  11. NebuK

    NebuK Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    27
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Ich habe mittlerweile schon einige Experimente mit meiner armen alten SuperJolly hinter mir. Erst habe ich versucht mit dem Gitter mit dem ich "damals"(TM) den Kaefig meines Roesters gebaut habe zurecht zu kommen - ging nicht, hat sich "gefaltet", sich verzogen und verklemmt.

    Dann also wie du ab zum Billigheimer und so nen Mehlzerstaeuber geholt. Hat auch grob gepasst, etwas zu klein war er - ich haetts halt mal versucht obwohl das sicherlich suboptimal gewesen waere. Problem war nur - der hat sich auch "verzogen" und verklemmt. Da die oberen Sternteile bei den Mazzers wohl etwas Kantig sind habe ich versucht dem mit Ducttape (also Gewebeklebeband) beizukommen, hat aber nur milde Besserung gebracht.

    Musstest du irgendetwas in dieser hinsicht beachten? Hast du (oder natuerlich jede(r) andere hier) mir eventuell einen Tipp was ich noch versuchen koennte, oder was fuer Materialien (wollte mal beim Baumarkt nach Lochblechen mit sehr kleinen Loechern schauen, denkt ihr das hat den selben Effekt?) man noch versuchen koennte?

    Danke schonmal im Vorraus ;P, Gruesse
    - Dario
     
  12. #12 steffenk, 26.05.2008
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    N'Abend!

    Als Alternative kannst Du einen Spritzschutz für Pfannen nehmen oder sogenannte Gasflammsiebe. Die haben einen deutlich größeren Durchmesser und Du kannst sie halbwegs gut mit einer großen Schere zuschneiden. Das habe ich natürlich erst gemerkt, nachdem ich einen großen Akt mit dem Dremel aufgeführt habe :roll:
    Den Mehlzerstäuber habe ich auch erst nehmen wollen, aber der Durchmesser des Siebes war mir für die Jolly zu klein. Da gab es an den Rändern zu große Lücken.
    Das Sieb habe ich dann eingelegt und es hat sich irgendwie verhakt. Es hält und verknickt nicht.
    Und das Ergbenis? Bei mir bringt es deutliche Besserung, ist für mich aber nicht der Weisheit letzter Schluss. Ich bekomme immer noch eine etwas einseitige Extraktion.
    Allerdings kann das auch an meiner Maschine liegen. Ich kann mir vorstellen, dass mit einer E61 oder oder Präinfusion solche Ungleichverteilungen deutlich weniger ins Gewicht fallen als bei einer Uno, die keine Präinfusion hat und das Wasser mit ordentlich Druck auf den Puck bringt. Da werde ich die Düse noch etwas verkleinern müssen.

    Viele Grüße
    Steffen
     
  13. NebuK

    NebuK Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    27
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Hi Steffen,

    danke fuer den Tipp, da bin ich malwieder blind dran vorbeigelaufen ohne zu merken dass das ja perfekt gehen wuerde ;P.

    Das verstehe ich jetzt allerdings nicht - das Sieb soll sich ja gerade nicht verhaken, was es ja zum mitdrehen bringen wuerde. Das Sieb soll doch - so mein Verstaendnis - wie die "Auslassabdeckung" stehenbleiben.

    Schankedoen! :p
    - Dario
     
  14. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    schicke idee - besonders der name gefällt mir gut! :D mal schauen was die praxistauglichkeit angeht.

    gruß,
    joscha
     
  15. #15 steffenk, 27.05.2008
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Das war etwas ungenau von mir. Da ich das Sieb nach Augenmaß zugeschnitten habe, ist es natürlich nicht gänzlich rund geworden ;-) Daher hat es sich an der Außenwand des Dosierers verhakt und bleibt bei Betätigung des Bezugshebels stehen. Ich werde die Tage mal ein Foto einstellen. Leider habe ich gerade keine Kamera zur Hand.

    Gruß
    Steffen
     
  16. #16 schnick.schnack, 27.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Hallo allerseits!

    Freut mich, dass es mittlerweile ein paar Nachbastler gibt.

    Tut mir leid wenn es etwas unverständlich war: ich habe KEINEN Mehlzerstäuber verwendet, das ist der den wir zuhause verwenden. Ich habe einfach ein billiges Küchensieb genommen (etwa 15cm Durchmesser) und mit der grossen Haushaltsschere zugeschnitten. Bei mir hat es auf Anhieb funktioniert. Ich denke, ein feines Lochblech sollte genauso gut oder schlecht funktionieren. Zu fein sollte das Sieb nicht sein, das verklebt sicher nur. Ich bin etwas skeptisch was den Spritzschutz angeht, die die ich kenne sind sehr fein.

    Gerade heute wollte ich dazu noch was schreiben. Mit dem Zweiersieb hab ich auch noch eine latent einseitige Extraktion festgestellt. Mit dem Einer ist es völlig gleichmässig (LM Sieb, da schüttle ich das Mehl in die Mitte). Die Einseitigkeit entsteht also durch das erneute Verdichten durch den Stern. Man kann diese Verdichtung natürlich jetzt noch durch ein Sieb am Auswurf aufbrechen. Dadurch erhöht sich der Dosieraufwand (Ziehen am Hebel) aber sicher noch etwas. Allerdings dürfte hier ein relativ grobes Sieb ausreichen und in den einzelnen Kammern liegt ja auch nicht mehr sehr viel.

    @NebuK: Bau doch gleich noch ein Sieb im Auswurf ein, wenn Du das Teil schon auseinander hast. Und zwar so das die Mitnehmer gerade so drüber streifen. Bei mir ist an dieser Stelle eine kleine Befestigungsproblematik. Ich wollte es mit zusätzlichen Flügeln passend zuschneiden, die Flügel falten und entlang des Auswurfs befestigen (Klebeband?) oder klemmen. Bin aber noch nicht dazu gekommen.

    Ich werde eventuell demnächst den Dosierer "automatisieren": die Rasten entfernen und einen kleinen Motor ranbauen. Dann ist es eigentlich egal wie lange man reiben muss.

    lg,
    s.
     
  17. #17 steffenk, 27.05.2008
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Moin,

    Achso! Hatte mich auch schon gewundert, wo Du so ein Teil so günstig herbekommen hast...

    Ein Küchensieb werde ich dann auch noch einmal probieren. War es ohne weiteres möglich, die Biegung in dem Sieb auszugleichen? Oder war es schon plan?

    Du hast Dann das Sieb an dem Plättchen fixiert, richtig? Ich glaube, das wäre bei mir nicht mehr genügend Platz zwischen Plättchen und Stern. Evtl. muss da noch ein Plättchen rein...

    Ein Lochblech wäre vielleicht doch das Beste, da man es genau und so zuschneiden könnte, dass es sich wie das eingelegte Plättchen in der Nut des Dosierers fixieren ließe. Es gibt ein Spitzschutz von Rösle, der ziemlich geeignet aussieht, war die Lochung angeht, aber mit 50€ zu teuer für Experimente ist. Leider ist es auch ganz, ganz leicht gebogen...

    Mit Verkleben hatte ich noch kein Problem. Allerdings nervt es etwas, dass man gefühlte tausendundeinmal an dem Dosierer ziehen muss. Das LM Einer benutze ich auch.

    Das wäre es. Darüber hatte ich mich mit Chelonae auch schon das ein oder andere mal unterhalten... Bislang sind wir aber noch nicht an die Umsetzung.

    Viele Grüße
    Steffen
     
  18. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod


    sowas gibt es schon :cool: :

    [​IMG]
     
  19. #19 schnick.schnack, 27.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Das Sieb war gebogen, aber es war überhaupt kein Problem! Ich habe einfach die Halterung aufgebogen und plan gedrückt bzw. gezogen. Ich glaube ich habs auch über die Tischkante gezogen. Das Gitter selbst kam mir relativ fest vor, das Gitter ist auch nicht zu fein. Ich muss deswegen auch nicht zu oft am Hebel ziehen. Wenn man es wärend des Mahlens eh schon macht ist der Mehraufwand in Grenzen.

    Ich habe ein paar von den Drähten leicht rumgebogen und genau wie bei Dir ist der ungenaue Zuschnitt auch von Vorteil.

    Ich würde einfach mal zu einen Schlosser, Metallverarbeitenden Betrieb, o.ä. gehen (falls einer irgendwie auf dem Weg liegt). Die sollten so kleine Lochblechstücke in ihrem Schrottcontainer haben. Das bekommt man da sicher für umsonst oder nen Euro in die Kaffeekasse. Ansonsten einfach mal die Augen auf halten beim Recyclinghof, ... Lochbleche und irgendwelche Gitter sind in verschiedenen Grössen echt überall verbaut. Die Löcher können ja auch Schlitze sein. Es kann ja auch irgendwas aus Plastik sein.

    lg,
    s.
     
  20. NebuK

    NebuK Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    27
    AW: sEDM - schnick's Even Distribution Mod

    Also die Sache mit dem Fett-Spritzschutz-Sieb von der Pfanne funktioniert nur maessig gut. Zwar wird das Mahlgut fein wie nochwas ("WTD" kriegt das nie so gut hin!), aber das Ziehen ist enorm schwer geworden (egal wie "locker" ich die Schrauben die die beiden Sternteile zusammenhalten lasse) und ich brauche gute 2 minuten um das Mehl fuer einen Doppio rauszubekommen - also viiieeel zu fein.

    Werde spaeter doch mal dem Baumarkt - oder wie du sagst irgendwas Metallverarbeitendem - einen Besuch abstatten.

    Gruesse
    - Dario
     
Thema:

sEDM - schnick's Even Distribution Mod

Die Seite wird geladen...

sEDM - schnick's Even Distribution Mod - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 0820 alternative Dampflanzen?

    Quickmill 0820 alternative Dampflanzen?: Moin! Da beim Vorheizen der Dampflanze im Sekundentakt Wassertröpfchen aus der Brühgruppe fallen, nehme ich mal an, dass mal wieder die Dichtung...
  2. Solis BES920: Mod mit Druck- bzw. Flowcontrol

    Solis BES920: Mod mit Druck- bzw. Flowcontrol: Hallo Mir hat bei meiner Solis Dual Boiler BES920 zum finalen Glück nur die Flowkontrolle z.B. einer Lelit Bianca oder La Marzocco GS/3 MP...
  3. [Erledigt] Londinium WDT Distribution Tool

    Londinium WDT Distribution Tool: Hallo zusammen, ich muss mal wieder bei meinen Kaffee Gadgets ausmisten und trenne mich daher vom Londinium Distribution Tool. Das Tool war bei...
  4. Hopper Mod für Rossi rr45 (graef cm800)

    Hopper Mod für Rossi rr45 (graef cm800): Hi Leute! :) Ich bin Student in Wien und trinke für mein leben gerne Kaffee und mit diesem Post möchte ich mich eigentlich bedanken an der...
  5. [Erledigt] Expobar Brewtus 4 mit div. Mods...

    Expobar Brewtus 4 mit div. Mods...: Moin, Ich verkaufe wegen zu wenige Kaffee meine 3 Jahre alte Expobar Brewtus 4. Die Maschine wurde immer nur mit Osmosewasser betrieben somit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden