(Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

Diskutiere (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo zusammen, im alten Schlafzimmer war es kein Problem den Fernseh/DVD-Ton über die Yamaha Mini-Anlage samt ihrer guten Lautsprecher...

  1. #1 Holger Schmitz, 10.01.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    Hallo zusammen,

    im alten Schlafzimmer war es kein Problem den Fernseh/DVD-Ton über die Yamaha Mini-Anlage samt ihrer guten Lautsprecher wiederzugeben.

    Jetzt ist es so dass das TFT (es hat keine LS eingebaut) an die Wand geschraubt ist, der Platz rechts und links daneben relativ knapp ist und die Lautsprecher zu klobig sind...

    Von Bose, Samsung, LG, Phlilips und diversen anderen Anbietern gibt es Soundbars mit integriertem Verstärker etc. zu kaufen, das wird aber nicht gebraucht da mir die Yamaha als Zuspieler (Radio/CD/DVD) mehr Möglichkeiten bietet.

    Einen normalen Center-Speaker unter das Display zu hängen nutzt nichts da dann nur eine Mono-Ausgabe möglich ist.

    Hat evtl. jemand einen Vorschlag für einen Stereolautsprecher in einem Gehäuse welches 78 cm breit, ca. 12 cm tief und xx cm hoch (wobei xx auch nicht riesig sein sollte) ist ? Falls eine Bassreflexöffnung notwendig ist (wovon ich ausgehe) könnte die nach rechts und links oder nach vorne gehen.

    Ggf auch etwas aus dem Selbstbausegment ? Wäre es möglich 2 kleine Selbstbaulautsprecher in 1 größeres Gehäuse zu packen und z.B. in der Mitte mit einer Trennwand zu teilen ?

    Grüße
    Holger
     
  2. #2 betateilchen, 10.01.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Ich hätte da noch ein paar (genauer 4 + 1 Center, der Subwoofer ist abgebrannt) kleine feine Lautsprecher von Teufel ungenutzt im Karton rumstehen. Kannst gerne mal testen, ob die Deinen Ansprüchen genügen. Zwei von den vier brauch ich selbst demnächst, vom Rest könnte ich mich trennen.
     
  3. #3 Holger Schmitz, 10.01.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Aaachh ja die abgebrannte Anlage ... der Rest (Verstärker) ist dem Kollegen übrigens vor wenigen Tagen auch abgebrannt, so richtig mit Qualm, Blitz und Co, irgendwas macht der falsch :roll:

    Schaue ich mir gerne an, sehen uns ja die Tage.
    Grüße
    Holger
     
  4. #4 Gesualdo, 10.01.2012
    Gesualdo

    Gesualdo Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
  5. #5 Holger Schmitz, 10.01.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    :shock: im doppelten Sinne, so viel Geld wollte ich nicht loswerden, ich dachte an max 200 € (dafür könnte ich auch eine fertige Soundbar kaufen), das hätte ich dazu schreiben sollen, gerne auch weniger.

    Ist aber ein interessantes Produkt.
    Grüße
    Holger
     
  6. #6 Holger Schmitz, 10.01.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Wandlautsprecher bzw Flachlautsprecher waren das Wunderwort ...
    Nubert hat ja auch was im Sortiment... aber insgesamt werde ich das Budget wohl etwas aufstocken müssen.
    Grüße
    Holger
     
  7. #7 Schnüffelstück, 10.01.2012
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Sowas geht durchaus. Wie groß ist die Höhe ungefähr? 12cm, 20cm, 60cm, 90cm?

    Die 12cm Tiefe, sind das wirklich 12,0cm oder wäre da evtl. auch 14 möglich oder geht das garnicht?

    Es soll also nur klassischen Fernsehersound (Sprache, mal etwas Hintergrundberieselung) übertragen? Steht das Teil nach oben hin frei? Auf welcher Höhe?

    Eine grobe Zeichnung oder ein bemaßtes Foto wäre sehr hilfreich.
     
  8. #8 Schnüffelstück, 10.01.2012
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Ich habe mir erst ne Flat5 Flat 5 - Lautsprecher Selbstbau by blue planet acoustic als Wandlautsprecher gebaut, das Teil ist HAMMER! Due Front kann man beliebig gestalten und wenn man will, die Front 2cm seitlich überstehen lassen und ne stylishe indirekte Beleuchtung machen. Der Bausatz ist immer mal wieder im Angebot fpr EUR 70 pro Stück.
     
  9. #9 Schnüffelstück, 10.01.2012
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Wenn es ne klassische Riegelform sein soll, würde ich links und rechts einen davon http://www.nordic-audio.de/doku.php/blog/omnes_audio_cx_3.0 setzen und in die Mitte nen 5" Bass. Da sind wir dann schon richtig satt unterwegs, ne bessere Stimmwiedergabe sucht man lange und im Fertigsektor IMHO vergebens.
     
  10. #10 Schnüffelstück, 10.01.2012
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Nochwas: Sitzt Du / sitzt Ihr auf einem relativ eingegrenzten Bereich á la Sofa oder sollen die Lautsprecher das ganze Wohnzimmer beschallen?
     
  11. #11 Holger Schmitz, 10.01.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Hallo Schnüffelstück,

    es geht um die Schlafzimmerbeschallung, sprich die Hörposition ist liegend (schlafend, ich knacke abends meist direkt ein während LAG noch lange glotzt) auf ca. 4 qm Bettfläche, der Raum ist 3,60 * 5,05 Meter groß.
    Das Display hängt neben dem Fenster, die Wand ist 1,40 breit an der Stelle, das 78cm breite TFT mittig in ca. 1,60 Höhe, das Bettfussende ist ca. 1,2 m entfernt. Wenn der Klang (vor allem der Bass) ohne Subwoofer nicht schlechter ist als mit den Yamaha-Lautsprechern bin ich auch in den paar Minuten vor dem einschlafen happy.

    Bei www.lautsprecherbau.de (ich glaube das hattest Du schonmal irgendwo gepostet) hatte ich die Needles entdeckt. 2 davon in einem Gehäuse... wäre ggf was. Aber ich glaube die brauchen ein größeres Gehäuse als das was möglich ist.

    Grüße
    Holger
     
  12. #12 sven_berlin, 10.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2012
    sven_berlin

    sven_berlin Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    26
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    noch ein Vorschlag:

    keine Zeile für untern TFT, aber du könntest die (..)räumlich getrennt aufhängen/stellen und dann einen klassischen Stereo sweetspot erzeugen

    box ..........tft ..........box


    ...............bett...........

    link zum Produkt für Endkunden :
    Apart Mask6-BL Paar
    oder Vertrieb:
    S.E.A. Vertrieb & Consulting | MASK6-BL|| Herzlich Willkommen!
    http://www.apart-audio.com/Products/productDetails.aspx?id=1

    oder im lokalen Musikalienhandel

    dazu ein ausführlicher Messbericht :

    http://download.sea-vertrieb.de/newsletterarchiv/2009/docs/PS_509_Mask6.pdf

    anschluß Kabel per Klemmschraubdings
    mit Wandhalterung im Lieferumfang (war jedenfalls damals noch so)
    in sw oder weiß

    vielleicht ist das was für dich
     
  13. #13 Holger Schmitz, 10.01.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    rechts und links neben dem Display sind je ca. 35 cm Platz.
    Das Bett ist im rechten drittel des Raumes, in die rechte Ecke kann ich einen LS auf ein Sideboard stellen, auf der linken Seite könnte ich auch einen Lautsprecher auf ein Sideboard stellen, dann wäre der Abstand der Lautsprecher aber um die 4 Meter... Den linken könnte man dann etwas lauter drehen um das "Stereofeld" wieder "Gerade zu rücken". Das Kabel könnte dann hinter die Sockelleiste gelegt werden.
    Mit den Mask6 könnte ich optisch auch leben, aber da soll meine LAG von mir aus das letzte Wort haben...

    Grüße
    Holger
     
  14. #14 sven_berlin, 10.01.2012
    sven_berlin

    sven_berlin Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    26
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    wollte man mit einen althergebrachten Stereo-Dreieck die Nächte beginnen, wäre eine gleich große Entfernung auf beiden Seiten (der Lsp Positionen) zu der angesterbten Höhrposition natürlich optimal, (sonst scheint zu mindest hörtechnisch James Bond sich immer aus der gleichen Richtung anzuschleichen, links (oder eben rechts) aus der Schrankwand und nicht "ortungsrichtig" aus dem TFT :cool:.
     
  15. #15 Schnüffelstück, 10.01.2012
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: (Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

    Spontan würde ich die Lautsprecher flach gestalten und in die 30cm neben dem TFT flach an die Wand hängen. Die Flat5 ist dafür leider 10cm zu breit. Spontan fällt mir noch die Flat Needle ein, ist eine Abwandlung der Needle.
    Bei Udo (lautsprecherbau.de) gibt’s die Wallstreet Serie, die wird auch sehr gelobt.

    Was man problemlos machen könnte ist eine Flat5 unter das TFT zu stellen. Die zieht ne schöne Breitbänderbühne auf aber den Bündelungseffekt von Breitbändern sollte man mal gehört haben.

    12cm tief wird schwierig, wenn man möchte, dass es wirklich gut klingt. Klar kann ich wie bei den Fertigsets einen Microhochtöner in ein Microgehäuse quetschen und alles unterhalb von 2kHz an der Subwoofer schicken. Klingt halt grausam.

    Tipp1: Fahr mal nach Bochum zu Udo. Es ist ein absolutes Erlebnis, egal was Du nachher kaufst. Selbst wenn Du Dir nachher Logitech-Brüllwürfel in die Bude stellst, wirst Du den Besuch erlebnistechnisch nicht bereuen.
    Tipp2: Ruf bei Blue Planet Accoustics an und frage die, was sie Dir raten.
    Tipp3: Stell eine Beratungsanfrage hier rein http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=104 – und stell am besten eine Zeichnung der Wand und des Raumes mit rein.
     
Thema:

(Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT

Die Seite wird geladen...

(Selbstbau)-Lautsprecher für unter ein TFT - Ähnliche Themen

  1. Konische Mühle Eigenbau

    Konische Mühle Eigenbau: Hallo Zusammen, Zum Thema Selbstbau einer konischen Mühle gibt es ja so einige Threads hier im Netz, trotzdem würde ich euch gerne mein eigenes...
  2. Bialetti Milchschäumer Selbstbau

    Bialetti Milchschäumer Selbstbau: Ich hoffe ihr kennt das Video nicht. Richtig cooler Umbau von einer Bialetti zu einer Milchschaummaschine [MEDIA]
  3. Optische Wasserstandsanzeige Selbstbau

    Optische Wasserstandsanzeige Selbstbau: Hi Leute, mich nervt es ein bisschen den Deckel meiner Rocket Appartamento andauernd zu öffnen um den Wasserstand im Tank zu überprüfen! Gibt es...
  4. [Erledigt] Nadelventil für Selbstbau Siebträgermanometer

    Nadelventil für Selbstbau Siebträgermanometer: Hallo, ich suche ein Nadelventil mit 1/8" Gewinde für mein aktuelles Projekt, den Bau eines Siebträgermanometers für meine Saeco Aroma. Neu...
  5. [Erledigt] Selbstbau Tamperstation

    Selbstbau Tamperstation: Hallo, eventuell besteht Interesse an meiner selbstgebauten Tamperstation. Der Lochdurchmesser hat ca. 57mm. Auf dem Bild ist ein Siebträger mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden