Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee

Diskutiere Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo ich habe meine Lelit PL042TEMD jetzt seit 10 Tagen. Heute morgen habe ich das erste Mal Kaffee weggeschüttet, weil er seltsam faulig roch...

  1. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Hallo
    ich habe meine Lelit PL042TEMD jetzt seit 10 Tagen. Heute morgen habe ich das erste Mal Kaffee weggeschüttet, weil er seltsam faulig roch und schmeckte. Ich suche nach den Ursachen und hoffe auf Eure Hilfe und Tipps - eine Boardsuche nach "faulig" brachte mich nicht weiter. Hier die Fakten:
    • Plastikbehälter der Lelit nach dem Auspacken heiß und mehrfach gespült
    • bislang (10 Tage) keine Geruchs-/Geschmacksprobleme
    • Über den Tag verteilt 4 - 5 Kaffeebezüge (Doppelsieb, 16 Gramm)
    • Jeden Abend Maschine rückgespült
    • Anfangs Osmosewasser verwendet
    • Jetzt (seit 3 Tagen) Brita Purity Finest C150 Filter in Betrieb - auch den gut und lange durchgespült - auch da bislang keine Geruchs-/Geschmacksprobleme
    • Gestern Nachmittag Wasser im Tank nachgefüllt, Kaffee gemacht, alles bestens, kein fauliger Geruch
    • Heute morgen (Maschine war ca. 2 Stunden mit Schaltuhr vorgeheizt) Leerbezug gemacht (ca. 100 ml)
    • Dann Kaffee gemacht wie üblich (Doppelsieb): Kaffee (Vee Papua Neuguinea Organic Wild Blue Mountain) schmeckte und roch seltsam
    • Testweise Wasser als Leerbezug: auch dieses Wasser roch seltsam - irgendwie "faulig"
    • Wasser aus Heißwasser-Düse: roch ebenfalls seltsam
    • Wasser in Plastik-Tank: roch ebenfalls irgendwie komisch, aber anders und nicht ganz so intensiv wie aus der Maschine - bin vorsichtig in der Beschreibung, was das angeht...
    • Plastiktank 2 Minuten mit fließendem heißen Wasser ausgespült
    • Mit Wasser aus dem Brita neu befüllt
    • Maschine per Leerbezug und Heißwasser-Düse mit über 1 Liter des frischen Wassers gespült: Stück für Stück ging der seltsame Geruch weg
    Was heißt das für Euch, welche Schlüsse zieht Ihr?
    • Welche Rolle spielt die Lelit?
    • Welche Rolle spielt Brita (in der Bedienungsanleitung las ich etwas von "freier Kohlensäure")?
    • Kann Frischwasser im Tank und in der Maschine über Nacht umschlagen?
    Sorry für die lange Beschreibung, aber ich habe versucht, Euch das Ganze möglichst nachvollziehbar und genau zu schildern. Danke für die Hilfe!
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    3.825
    Keine Ahnung, obs für Dich und eine Lelit relevant ist ->

    Bei meinem Handhebler schlägt der Geschmack dann zuverlässig ins "faulig-ranzige" um, wenn oberhalb der Dusche altes Kaffeeöl ins Ranzen kommt. Wenn ich dann Kolben und Duschsieb reinige, ist wieder alles für eine geraume Zeit wunderbar.
    Inwieweit nun ein potentieller Ranz von dort in den Kessel / Heißwasserkreis einer Lelit kommen kann, weiss ich nicht.
    Schau mal, obs für Dich hilfreich sein kann, ansonsten lasse es links liegen :)
     
    dvd-r gefällt das.
  3. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Danke für die Hinweis!
    Nachdem ich vorgestern mal (auch aus Neugierde) das Duschsieb abgeschraubt und gespült habe (war aber eh alles sauber) trifft das wohl nicht zu. Würde das denn dann auch soweit in's System zurückdringen, dass die Heißwasserleitung auch betroffen ist?
     
  4. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    443
    Wenn man ohne Kaffeefettlöser rückspült sehr wahrscheinlich.
    Nach zehn Tagen aber unwahrscheinlich.
     
    dvd-r gefällt das.
  5. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Auch mein Gedanke...
    Beim Thema Rückspülen hatte ich übrigens den Eindruck, dass es viele so machen: jeden Abend 2-3 mal rückspülen mit normalem Wasser und dann nach einer Woche bis zehn Tagen mit Kaffeefettlöser. Sprich: steht bei mir jetzt dann auch langsam an...
     
  6. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    443
    Ich mache nie eine Rückspülung, bzw. einmal im viertel Jahr mit Fettlöser. Nach jedem Bezug einen Flush mit Espazzola. Den Kessel habe ich noch nie entleert. Wird ohnehin durch Temperatur entleert. Nach 2 Jahren Betrieb noch keine Geschmacksveränderung des Heisswassers.
     
  7. #7 The Rolling Stone, 17.09.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.258
    Zustimmungen:
    1.745
    Als erstes wurde Osmosewasser eingefüllt? Und dann nur gefiltertes Wasser?

    Bin jetzt nicht wirklich informiert, was der Brita-Filter genau macht (Werbetext:"Schafft die ideale Mineralienzusammensetzung...."), aber ich würde eine neue Maschine erstmal ne Woche oder 2 mit schnödem Leitungswasser betreiben. Die blanken Metalle im Inneren müssen erst eine Schutzschicht ansetzen.
     
    Gandalph und dvd-r gefällt das.
  8. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Weil die Frage zum Brita-Filter kam: ich wohne in einem Altbau, über die Leitungen kommt immer wieder mal einiges an Dreck mit, deshalb der Filter. Früher Osmose, jetzt Umstellung auf Brita - wegen der Anschaffung der Siebträgermaschine.
    Ungefiltertes Wasser aus meinen Hähnen würde ich nicht trinken wollen.
    Wg. Wasserhärte: Tropftest nach Brita-Filter ergab ~8° Karbonhärte (ohne Filter 13°) und einen PH-Wert von ~8 (sowohl mit als auch ohne Brita-Filter).
     
  9. #9 espressionistin, 17.09.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    5.614
    Vielleicht fehlt einfach noch die leichte Kalk-Patina? Meiner Erfahrung nach geben die Kessel immer irgend einen Geschmack an das Wasser ab, je länger es steht, desto mehr. Besagte Kalkschicht mindert das Problem ganz gut.
     
    dvd-r gefällt das.
  10. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    1.218
    Hi,
    Hat noch jemand anders den gleichen Geruch wahrgenommen?
    Liebe Grüße,
    kenny
     
    dvd-r gefällt das.
  11. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Nein, nur ich. Habe aber auch das stückweise Fehlen des Geruchs beim Durchspülen gemerkt... Ich denke mal, an Geruchs- und Geschmackssinn lag es nicht.
     
  12. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Ok, da fehlt natürlich Zeit und Erfahrung bei mir. Seltsam halt nur, dass mein „Zapfverhalten“ dieser Tage recht gleichmäßig war: so plötzliche und starke/deutliche Änderung? Ich werde das wohl weiter beobachten müssen.
     
  13. #13 furkist, 17.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    766
    Ich hatte bei neuer Maschine einen "Plastik" Geschmack im Wasser.

    Nach einigem Forschen fand ich heraus, daß das Wasser, das aus dem Überdruckschlauch in den Tank zurückfliesst, diesen Geschmack hatte - und verursachte.

    Ich verwendete einige Zeit lang eine extra Flasche für Frischwasser, und eine extra Flasche für das "Überdruckwasser".

    Inzwischen ist der Geschmack aus dem Überdruckschlauch weg: das Wasser schmeckt "normal", ich verwende wieder einen gemeinsamen Tank für beide Schläuche.

    Der Geruch/ Geschmack, der bei dir auftritt, scheint etwas anders zu sein. Nimm versuchsweise doch mal Leitungswasser - was passiert dann ?
     
    dvd-r gefällt das.
  14. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Danke für den Hinweis mit dem zweiten Schlauch. Ich werde den einfach mal in ein anderes Auffanggefäß leiten...
    Hmmmm, für mich problematischer Lösungsvorschlag (Altbau, „schmutziges Wasser“, deshalb auch der Filter). Vielleicht einfach mal eine Zeitlang Flaschenwasser.
     
  15. #15 chrisspeed, 17.09.2019
    chrisspeed

    chrisspeed Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    111
    Gehen in den Tank Silikonschläuche?
     
  16. #16 furkist, 17.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    766
    Ja.
     
  17. #17 furkist, 17.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    766
    ..du kannst ihn auch "auf die Schnelle" mal in eine Tasse leiten und dann "rückspülen". Dabei läuft ja dann was in die Tasse rein. Und nun vergleichen: wie schmeckt / riecht dieses Wasser aus der Tasse im Vergleich zum - frisch in den Tank gefüllten - Wasser (z.B. Volvic ...)
     
    dvd-r gefällt das.
  18. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    1.071
    Vielleicht hat sich in den alten Hausleitungen kürzlich etwas gelöst, so dass du das übelriechende Wasser bereits in die Maschine eingebracht hast?
     
  19. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Ja, zwei Stück, einer davon mit einem kleinen „Sieb‘
     
  20. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Sollte das nicht durch die Feinfilterung mit der Brita-System-Installation vermieden sein?
     
Thema:

Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee

Die Seite wird geladen...

Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee - Ähnliche Themen

  1. Nach dem Entfetten mit Pulver schmeckt der Kaffee chemisch.

    Nach dem Entfetten mit Pulver schmeckt der Kaffee chemisch.: Hatte bisher so alle 10 Tage meinen Siebträger entfettet. Ich habe dazu Entfetterpulver ins Blindsieb gegeben und den Hebel nach oben gestellt.In...
  2. Sauren Kaffee zähmen...

    Sauren Kaffee zähmen...: Gerade habe ich mir mit dem Limu von Coffee Circle mal wieder Bohnen eingehandelt, die meinen Geschmack leider nicht wirklich treffen. Die Bohnen...
  3. Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?)

    Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?): Hallo Kaffeefreunde, (wer nicht alles Lesen will springt gleich zum letzen Absatz) Ich hab mich jetzt mal im Forum angemeldet in der Hoffnung...
  4. Teneriffa

    Teneriffa: Eine kleine Revolution findet derzeit in Puerto de la Cruz statt: Eine unscheinbare Bäckerei verwandelte sich in kürzester Frist zu DEM Kaffee...
  5. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden