Sicherheitsventil La Cimbali Microcimbali

Diskutiere Sicherheitsventil La Cimbali Microcimbali im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen ich habe mich dieser Tage mal meiner Microcimbali gewidmet, die nicht mehr sauber funktioniert. Das Problem ist das folgende: Beim...

  1. #1 shorley, 24.03.2020
    shorley

    shorley Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    ich habe mich dieser Tage mal meiner Microcimbali gewidmet, die nicht mehr sauber funktioniert. Das Problem ist das folgende: Beim Aufheizen steigt der Druck ungebremst an und erreicht irgendwann die 0.4 bar (Überdruck), wo dann das Sicherheitsventil auslöst. Ein Problem, dass ich dann feststellen konnte war, dass der Pressostat nicht mehr funktioniert. Dieser ist komplett verrostet (?) und hat sich nicht mehr bewegt und damit dann auch nicht mehr die Stromzufuhr zum Heizelement unterbrochen. Ich habe ihn zerlegt und nun in Essig eingelegt und versuche ihn zu reinigen und entrosten. Die Membran im Pressostat ist ebenfalls durch und ich habe hier (espressoxxl . de - darf wohl noch keine externen Links posten) eine neue gefunden. In diesem Zuge habe ich auch nach weiteren Ersatzteilen gesucht und festgestellt, dass ich das Sicherheitsventil nicht finden kann. Allerdings habe ich zahlreiche Ventile zu Cimbali gefunden, die bei 1.8 bar auslösen. Ich vermute die Angabe bezieht sich auf Absolutdruck und nicht auf Überdruck, wie das Manometer an der Microcimbali anzeigt. Zwei Fragen daher:
    1) Kennt jemand eine Seite, wo man das Sicherheitsventil für die Microcimbali bekommt?
    2) Sollte das Sicherheitsventil der Microcimbali bereits bei 0.4 bar lösen oder erst bei 0.8 bar (bzw 1.8 bar absolut)? Mancherorts habe ich Angaben gefunden (LINK), dass die Microcimbali bei 0.39 bar betrieben wird und da wirkt mir ein Sicherheitsventil, das bei 0.4 bar auslöst doch etwas knapp bemessen.
    Ich hoffe, ihr könnt mir hier weiterhelfen.
    Gruss
    Shorley
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    2.050
    Hallo,

    Die Ersatzteilsituation für die Microcimbali ist leider nicht besser geworden; nach Schließung von Bullone Rosso sogar erheblich mieser.
    Ein in Wuppertal ansässiger Händler führt das Ventil nicht in seiner Liste.
    Aber bei den Kleinanzeigen der Bucht ist seit einiger Zeit ein Anbieter zu finden, der offenbar Restbestände eines Händlers hat und auf Anfrage soweit noch vorhandene Teile zu moderaten Preisen verkauft. Also am besten dort mal suchen und den Anbieter nach dem Ventil fragen.

    Da hast Du meines Erachtens recht. Es ist ja ein Sicherheitsventil und wird daher erst ab einem deutlich höheren Druck auslösen, als es der Betriebsdruck von 0,4 Bar bzw. etwas mehr ist. Ich habe meine Liberty allerdings noch nicht so hochgefahren, um sagen zu können ab wann bzw. welchem Druckwert das Ventil auslösen soll.

    Das Ventil hat übrigens die Ersatzteilnummer 438 913 002.

    Viel Erfolg.
     
    shorley gefällt das.
  3. #3 shorley, 24.03.2020
    shorley

    shorley Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die rasche Antwort! Ja, die Ersatzteil-Situation gestaltet sich tatsächlich als relativ schwierig. Werde mal auf Kleinanzeigen schauen. Danke!
    Hat sonst jemand Erfahrung mit der Microcimbali und den Druckgrenzen des Sicherheitsventils?
    bg
     
  4. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    205
    Ganz ehrlich, der Kessel wird weder bei 1.4 noch bei 1.8bar platzen, daher ist es meiner Ansicht nach egal.
     
  5. #5 vectis, 24.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2020
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    2.050
    Hallo nochmals,
    es liegt mir fern mich in den Vordergrund zu drängen, aber ich hatte bis vor kurzem vier Microcimbali, zwei alte mit zweistufiger Heizung und zwei Liberty-Modelle.
    Eine Libyerty ist nun noch im Sammlungsbestand; die anderen habe ich verkauft. Ich erwähne das nur, weil ich mich recht intensiv mit dieser Maschine beschäftigt habe.
    Hier eine Quelle zu einem Universal-Sicherheitsventil, das ausdrücklich als kompatibel zu der von mir erwähnten Ersatzteilnummer von Cimbali genannt ist:

    SICHERHEITSVENTIL | 1,8 BAR | 3/8" | 6,3 KG | UNIVERSAL, 21,23 €

    Es ist für einen Druck von 1,8 Bar ausgelegt und sollte demnach tatsächlich "passen".
    Bist Du denn sicher, dass das vorhandene Ventil wirklich bereits bei 0,4 Bar reagiert?
    Zum einen geschieht es öfter, dass die Anzeige des Manometers an der Microcimbali nicht mehr richtig anzeigt. Wenn dann ein Vorbesitzer es eventuell verbastelt hat, dann ist die Anzeige ggf. wenig brauchbar.
    Man könnte ein Prüfmanometer provisorisch mit einem Gummischlauch druckdicht an der Dampflanze befestigen und dessen Anzeige mit dem Originalteil vergleichen.
    Denkbar ist auch, dass das vorhandene Ventil mit Kalk zugesetzt ist, was aber auch keine richtige Erklärung für ein zu schnelles Ansprechen, also bei an sich zu niedrigem Druck sein würde.

    Ein Austausch des Sicherheitsventils ist daher nicht gänzlich verkehrt, zumal das Teil ja nun nicht die Welt kostet.
    Die etwas andere Optik im Vergleich zum Originalteil sollte kein Problem sein, weil es ja unter der Abdeckkappe verborgen ist.
     
  6. #6 vectis, 24.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2020
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    2.050
    Da hast Du fraglos recht.
    Es gibt aber Microcimbalis, die infolge der berüchtigen Kontaktkorrosion schon so im Inneren angegriffene Kesselwände haben, dass 1,8 Bar durchaus ein beachtlicher Wert sind; zumindest unten an der Kontaktfläche zum Flansch mit dem Heizelement. Der dort entstehende Fraß ist schon oft der Exitus gerade bei den Liberty-Modellen gewesen, da man die Maschine dann nicht mehr dicht bekommt. Die älteren Versionen bzw. deren Kessel oder Boiler sind offensichtlich aus etwas besserem Material gefertigt worden. Aber wenn längere Zeit Wasser im Kessel stand, dann setzte die Kontaktkorrosion besonders heftig ein; einhergehend mit den weißlichen Ausblühungen, die oft fälschlich als Kalkablagerungen gedeutet werden.

    Nun ist die Microcimbali mit einer Auslegung von etwas unter 0,4 Bar ohnehin deutlich niedriger unterwegs als beispielsweise eine Pavoni.
    Das ist aber konzeptbedingt, weil hier die Brühgruppe quasi in den Boiler intergriert und nicht angeflanscht ist. Deswegen kann und sollte die Microcimbali ähnlich der Faemina oder der Kim Express mit diesem geringeren Druck benutzt werden, da sonst der Bezug zu heiß würde, denn das Wasser wird nicht von einer angeflanschten Brühgruppe etwas heruntergekühlt.
    Wenn das Sicherheitsventil bereits bei 0,4 Bar anspricht, dann nervt das einfach und kann auch bewirken, dass der erforderliche Druck gerade mal erreicht wird und ggf. der Bezug ungewünscht etwas zu "kalt" ausfällt.
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    2.050
    Was meinst Du eigentlich mit dieser Unterscheidung?
    Die Maschine soll entsprechend der roten Markierung auf der Manometer-Skala bis 0,36 Bar Druck hochgeheizt werden und der Pressostat bei diesem Wert das Heizelement abschalten bis infolge der Hysterese, die bei dem vorhandenen Pressostaten erfreulich eng ausfällt, ein erneutes kurzes Hochheizen bis eben knapp vor 0,4 Bar erfolgt.
    Wenn nun das Sicherheitsventil für einen Maximaldruck von 1,8 Bar ausgelegt ist, dann passt das doch alles.
     
  8. #8 furkist, 24.03.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    1.400
    Ich hab den Presso auf 0,3 bar eingestellt - und das Sicherheitsventil bläst ab 0,6 bar ab. Getestet mit Hilfe eines (Airbrush)Kompressors - und des Cimbali-Manometers, aber du kannst auch eine Luftpumpe nehmen - und mit einem passenden Schlauch an die Dampflanze anschliessen. Dran denken: auch aufdrehen..

    Um das Sicherheitsventil "höher" einzustellen, ziehst du die Feder etwas auseinander.

    Den Presso kriegst du sicher wieder hin. Wichtig ist dass die Druckdose funktioniert. Der Rest ist ja nur "Mechanik" - und ein Schalter.
     
  9. #9 shorley, 24.03.2020
    shorley

    shorley Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Nachrichten.

    Diese Angabe beruht auf dem Manometer am Gerät. Werde das gleich mal gegenprüfen.

    Es fehlt online bei den Ersatzteilen die Angabe, ob der Druck absolut oder eben relativ zur Atmosphäre gilt. Da das Manometer an der Microcimbali relativ anzeigt, ist mir nun nicht klar, ob die Angabe am Sicherheitsventil relativ oder absolut ist.

    Ja, da stimme ich zu, wenn die 1.8 bar absolut angegeben sind. Wenn sie allerdings relativ sind, dann wäre es doch ein beträchtlicher Unterschied zwischen 1.4 bar und 2.8 bar. Kann nicht einschätzen, ab wann so ein Kessel dann undicht wird, aber ist immerhin deutlich höher.

    Wo hast du die Kompatibilität gefunden? Ich habe nur ein Angabe zu 438-910-002 LA CIMBALI und 438-919-002 LA CIMBALI gefunden, nicht zu 438-913-002.

    Danke für den Tipp! Werde es mit meiner Fahrradpumpe testen. Hoffe ich bekomme die irgendwie an die Dampflanze dran.
     
  10. #10 furkist, 24.03.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    1.400
    Pumpe - Fahrradventil - Schlauch / bzw Schläuche (evtl zwei ineinander stecken) - Dampflanze. Und natürlich: Klebeband ...
    Viel Glück !
     
  11. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    2.050
    Opps, da hast Du recht. Ich habe mich da verguckt.:oops:

    Aber wie @furkist schon schrieb und wie es hier in diesem Thread bei HB zu lesen ist, man kann das Ventil demontieren, säubern und die simple Konstruktion mit Kugel und Feder quasi nachjustieren.

    La Cimbali Microcimbali pressure relief valve starting to spit

    Falls Dir das zu heikel ist, besteht eben die Möglichkeit ggf. ein neues über den erwähnten Anbieter bei e---Kleinanzeigen zu bekommen.

    Nochmals sorry wegen des Irrtums mit der E-Teil-Nummer.
     
  12. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    205
    Aus meiner Sicht sind das immer Absolutdrücke, ansonsten wüsste ich nicht wie sie kalibriert sein sollten
     
    vectis gefällt das.
Thema:

Sicherheitsventil La Cimbali Microcimbali

Die Seite wird geladen...

Sicherheitsventil La Cimbali Microcimbali - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni: ist meine Dichtung zu erneuern?

    La Pavoni: ist meine Dichtung zu erneuern?: Liebe Leute eine Frage: Ich ziehe den Hebel hinauf und es läuft einfach der Kaffee durch das Sieb - das Wasser hört nicht auf zu rinnen... Würde...
  2. Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI

    Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI: Hallo, wir nutzen seit ca. 25 Jahren zufrieden eine La Pavoni Espresso Plus, klein und ok und über den Zeitraum zwei neue Heizungen und Siebträger...
  3. Manometer unter Null gefallen

    Manometer unter Null gefallen: Hallo liebe Kaffee-Netz Community, ich habe gestern gebraucht eine La Nuova Era "Alexa" von 2005 gekauft. Die Maschine hat einen Wassertank und...
  4. [Zubehör] La Pavoni bodenloser Siebträger pre-millenium Edelstahl

    La Pavoni bodenloser Siebträger pre-millenium Edelstahl: Ahoi, ich suche einen Pavoni Siebträger, bodenlo für die Pre-Millenium Brühgruppe aus Edelstahl. Grüße
  5. La Pavoni P67 1971

    La Pavoni P67 1971: [ATTACH] Hallo ihr kaffeefreunde und bastelkollegen. Wollte mal ein paar Bilder Posten von mein fast fertige Projekt. Hoffe auch wenn ich Zeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden