Sicherung Demoka M-203

Diskutiere Sicherung Demoka M-203 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, seit vielen Jahren (15 Jahre schätze ich) tut hier die oben genannten Mühle guten Dienst. Sie ist nicht übermäßig beansprucht mit...

  1. #1 cubani11, 31.03.2020
    cubani11

    cubani11 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    seit vielen Jahren (15 Jahre schätze ich) tut hier die oben genannten Mühle guten Dienst. Sie ist nicht übermäßig beansprucht mit ca. 2 Mahlvorgängen pro Tag, wird ab und an auch zerlegt und gereinigt. Allerdings passiert es seit ca. einem Jahr deutlich häufiger als früher, dass sich die Feinsicherung (unten an der Bodenplatte) verabschiedet. Gefühlt alle zwei-drei Wochen. Meist beim Anfahren (was ja auch irgendwie logisch ist, wg. des Anfangswiderstands, den der Motor überwinden muss). Ich habe jetzt immer einen Sicherungssatz in der Nähe liegen. Aber weiß jemand, woran das liegt? Die Mühle mahlt sonst tadellos und ist so laut wie immer :) Kann es der Schalter sein, der vielleicht verdreckt ist (Kontakte)? Verabschieden sich die Kohlebürsten? Oder gar der gesamte Motor? Soll/muss ich die Mühle eventuell mal komplett zerlegen und mir den Motor anschauen (btw: gibt es irgendwo eine Explosionszeichnung o.ä.?)

    Viele Grüße!
     
  2. #2 ergojuer, 31.03.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    442
    Als die Demokas hier noch häufiger anzutreffen waren, wurde empfohlen die original flinke durch eine "mittelträge" Sicherung zu ersetzen, siehe auch Demoka M-203 ohne Funktion, brauche Rat
    Schau doch mal, was du da für Sicherung auf Vorrat hast.
     
    cubani11 gefällt das.
  3. #3 cubani11, 31.03.2020
    cubani11

    cubani11 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Tipp. Ich habe analog zu denen, die verbaut waren bei Kauf, natürlich die flinken Sicherungen als Ersatz. Dann werde ich bei ebay mal die trägeren bestellen -- ich war mir als Laie nur nicht klar, ob das ev. gefährlich sein kann.
     
  4. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    484
    Dann ist es vielleicht mal Zeit für neue Mahlscheiben oder zumindest eine intensive Reinigung.
    Wenn die Mahlscheiben mehr quetschen als schneiden bleibt der Motor halt stehen.
    Kaffeefett und altes verklebtes Pulver verhindern das Drehen zusätzlich.
     
    cubani11 gefällt das.
  5. #5 cubani11, 31.03.2020
    cubani11

    cubani11 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Klar. Aber ich schrieb ja, dass ich das Mahlwerk regelmäßig zerlege und reinige, versifft ist sie nicht -- die Mahlscheiben kann ich mir ja mal genauer ansehen, mal schauen, ob ich da etwas erkenne :)
     
    -Dune- gefällt das.
  6. #6 silverhour, 31.03.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.710
    Zustimmungen:
    6.909
    Wie @ergojuer schrieb.... Die von Haus aus verbauten Sicherungen sind sehr sensibel. Ich meine 800mA sind verbaut, mit 1000mA bist Du besser versorgt.
     
    cubani11 gefällt das.
  7. #7 cubani11, 31.03.2020
    cubani11

    cubani11 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Ja, es sind 800 mA flinke Feinsicherungen. Soll ich also 1A flink nehmen? Oder besser 800mA mittelträge?
     
  8. #8 silverhour, 31.03.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.710
    Zustimmungen:
    6.909
    Frag mich nicht nach flink oder träge.... Ich habe seit >10 Jahren eine 1000mA in der Mühle und wieder Probleme gehabt.... .
     
    cubani11 gefällt das.
  9. #9 Largomops, 31.03.2020
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    18.254
    Zustimmungen:
    6.182
    nie wieder ?
     
    cbr-ps gefällt das.
  10. #10 silverhour, 31.03.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.710
    Zustimmungen:
    6.909
    nicht mit der Sicherung....
     
  11. #11 Cappu_Tom, 31.03.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.578
    Zustimmungen:
    2.137
    Bei Motoren: Besser den Ansprechstrom belassen und dafür trägere Charakteristik wählen.
     
    cubani11 gefällt das.
Thema:

Sicherung Demoka M-203

Die Seite wird geladen...

Sicherung Demoka M-203 - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee

    Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee: Hallo zusammen, ich suche eine Handmühle in der Kategorie Commandante, falls sich jemand von seiner trennen möchte. Gerneauch andere hochwertige...
  2. Cimbali M31 und M??: Fragen zur Elektronik, Platine und Steuerung

    Cimbali M31 und M??: Fragen zur Elektronik, Platine und Steuerung: Hallo zusammen, wir haben uns für unsere Strandbar im Ausland eine M31 DT1 angeschafft. Für die M31 scheinen so gut wie alle Verschleißteile/...
  3. De Longhi Latissima Nespresso EN680.M - Explosionszeichnung / Reparatur

    De Longhi Latissima Nespresso EN680.M - Explosionszeichnung / Reparatur: Hallo Zusammen, meine De Longhi Latissima EN680.M (BJ 12/2008) hat mit einem leichten Knall während der Kaffeezubereitung und ein wenig...
  4. [Erledigt] Etzmax l oder m w

    Etzmax l oder m w: Suche eine sehr gut erhaltene Etzmax l oder m mit Waage in schwarz. Freue mich über Angebote.
  5. [Zubehör] Kinu m47 phoenix

    Kinu m47 phoenix: Hallo, da ich meine Baratza Sette 270wi verkauft habe, suche ich jetzt eine kinu m47 phoenix, um gelegentlich Espresso mit meiner Gaggia zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden