Sicherung fliegt beim Aufheizen - wer weiß Rat ?

Diskutiere Sicherung fliegt beim Aufheizen - wer weiß Rat ? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Servus Kollegen, ich bräuchte mal euren Rat. Ich versuche mich kurz zu fassen und detailliert zu schildern. Maschine : Bosco Sorrento Vor ein...

  1. #1 airbrushmarc, 16.12.2020
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    72
    Servus Kollegen,
    ich bräuchte mal euren Rat. Ich versuche mich kurz zu fassen und detailliert zu schildern.
    Maschine : Bosco Sorrento

    Vor ein paar Monaten flog die Sicherung beim Einschalten der Maschine raus. Ich war mir fast sicher, dass die Heizung defekt war. Nun gut - Maschine war eh stark verkalkt, so dachte ich - ich mach das dann richtig, sobald ich Zeit habe. ( habe zum Glück noch eine Zweitmaschine ).

    Nun bin ich es angegangen. Neue Heizung bestellt, neues Magnetventil, Kessel entkalkt, neues Magnetventil verbaut, neue Dichtungen und die nagelneue Heizung eingebaut.
    Alles zusammengesetzt, ans Wasser angeschlossen und den Kessel per Zugtaste befüllt - VOR DEM EINSCHALTEN !!!!
    Die Heizung lief also nicht trocken. Nach der Kesselbefüllung dann eingeschaltet und nach ca. 30 Sekunden bis 1 Minute fliegt die Sicherung wieder !!!
    Das gibt’s doch nicht, oder ?

    immer wieder probiert, Maschine heizt höchstens 1 Minute - eher 30 bis 40 Sekunden und dann fliegt die Sicherung. Ich habe das so lange gemacht, bis sie auf Temperatur war und der Pressostat Heizung abschaltet. Ab da fliegt keine Sicherung mehr !!! Wenn Maschine nachheizt - was ja nur ein paar Sekunden dauert, fliegt keine Sicherung. So könnte die Maschine also stundenlang in Betrieb sein ohne das die Sicherung fliegt.

    Aber wenn ich sie ausschalte und nach abkühlen ( ca. 3 bis 4 Stunden ) wieder einschalte - fliegt die Sicherung wieder raus, nach 30 bis 40 Sekunden aufheizen.

    ich bin ratlos ! Könnte das Pressostat sowas verursachen ?
    Oder Gicar ?

    bin echt mit meinem Latein am Ende. Habe im Moment auch kein Multimeter zum Heizung messen

    Gruß Marc
     
  2. #2 Cappu_Tom, 17.12.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Hmm... ich kenne die Maschine nicht aus eigener Anschauung (leider... :rolleyes:) und auch im Netz konnte ich auf Anhieb keinen Schaltplan finden.
    Auf den ersten Blick vermute ich bei 2kW eine 230V Versorgung und eine Temperaturregelung mittels Pressostat - ev. mit zusätzlichem Relais/Schütz weil immer wieder die Lautstärke beim Schalen erwähnt wird ? Dazu noch eine Übertemperatursicherung direkt am Kessel.
    Das ließe sich durch Herauszeichnen des Heizkreises (nicht schwierig) relativ einfach feststellen oder es findet sich noch ein wissender hier im KN.
    Damit fällt dann die Fern-Einkreisung des Fehlers doch leichter und Fehlersuche via Sicherung/FI ist ja auf Dauer nicht unbedingt eine schonende Methode
    Und hier noch der obligate Hinweis: wir arbeiten hier an Netzspannung ...

    Fürs Erste hast du ja schon mal eine gute Fehlerbeschreibung geliefert und ich gehe davon aus, dass die Heizung beim Einbau nicht gelitten hat ;).
    Dazu noch zwei Fragen:
    Löst die Sicherung (Leitungsschutz) aus oder der FI ode fallweise beide?
    Ändert sich etwas im Verhalten, wenn du den Gerätestecker 'anders herum' in die Steckdose steckst?​


     
  3. #3 airbrushmarc, 17.12.2020
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    72
    Leider weiß ich mir echt keinen Rat mehr.
    Es ist die einzelne Sicherung die fliegt, nicht der gesamte Fi.
    Stecker andersherum rein - habe ich auch schon probiert. Kein Erfolg.
     
  4. #4 Gandalph, 17.12.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.722
    Zustimmungen:
    12.024
    Um einen erneuten Defekt, oder evtl. Masseschluss der Heizung auszuschließen, würde ich sie einmal abklemmen, und beobachten, was dann passiert. Hält die Sicherung dann, weißt du auf jeden Fall, dass es an der Heizung liegt, hält sie nicht, kann es an der Heizung nicht liegen, und der Fehler ist anderswo zu suchen.
    Da die Sicherung nicht sofort fliegt, denke ich an Kriechstrom, der den Schluss verursacht. Entweder hast du blöderweise eine defekte Heizung erwischt, oder es besteht keine gute Isolation zum Kessel von den Heizungskontakten her, das wäre jetzt meine eher laienhafte Vermutung.
    Ein Pressostat schaltet, oder nicht, oder bleibt hängen, aber ich habe hier im forum noch nichts darüber gelesen, dass eine Sicherung fliegt, die auf Defekt eines Pressostaten begründet - das würde ich ausschließen.
    Wie es bei der Bosco genau ist, weiß ich nicht, aber normalerweise wird von der Elektronik erst der Tankfüllstand geprüft ( entfällt bei Festwasser ), dann der Kesselfüllstand, und erst dann wird die Spannung zur Heizung freigegeben, wenn diese beiden Parameter erfüllt sind. Dabei wird das Pressostat aktivert, dieses gibt üblicherweise die Spannung zu einem Relais oder SSR, und von da aus wird die Heizung aktiviert.
    Der Kessel wurde ausreichend befüllt? Kannst du da sicher sein? Nicht, dass evtl. an der Niveausteuerung ein Defekt vorliegt, und dies evtl. ursächlich ist?

    lg ...
     
  5. #5 Cappu_Tom, 17.12.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Wenn wirklich nicht der FI sondern der Leitungsschutz ('Sicherung') auslöst, dann muss schon ein satter Kurzschluss vorliegen und nicht nur ein Kriechstrom.
    Zusammen mit deiner Beschreibung:
    kann ich dir ohne Lokalaugenschein bzw. zumindest Schaltplan leider auch keinen weiteren Rat geben außer einen Elektriker beizuziehen.
     
    The Rolling Stone, Warmhalteplatte und joost gefällt das.
  6. #6 ergojuer, 17.12.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    925
    Wenn nur nach längerer Heizzeit das Problem auftritt, tippe ich darauf, dass sich durch die Erhitzung am Heizungsanschluss irgendetwas ausdehnt, was dann irgendwelche Kontakte zum Kurzschluss bringt.
    Irgendeine Litze die aus dem Stecker irgendwohin ragt? Irgendein Kabel mit defekter Isolation? So rein theoretisch...
    Ein Auslösen der Sicherung durch Feuchtigkeit und Kriechstrom halte ich wie schon Cappu_Tom für unwahrscheinlich. Uns ist vor 30 Jahren mal ein Dreifachstecker von der Fensterbank in einen Wassereimer gefallen. Haben wir erst Stunden später bemerkt. Das Wasser war heiß, die Sicherung hat das nicht gekümmert und einen FI gab es in der Berliner Altbauwohnung nicht.
     
    ESPRESSONERD gefällt das.
  7. #7 Kantenhocker, 17.12.2020
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    785
    Zur Fehlereingrenzung
    1. Hast du der Maschine mal öffen bei Aufheiten zusgeehen, ob da irgendwo Wasser in die Maschine und dann über Kontakte läuft.
    2. Hängt das Aufrteten zeitlich mit dem erstmaligen Ausschalten des Pressostaten zusammen.
     
  8. #8 Gerwolf, 17.12.2020
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    1.154
    Vielleicht selbstverständlich schon geprüft aber zur Sicherheit gefragt: Das Problem tritt auch in einem anderen Stromkreis mit anderer Sicherung auf?
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  9. #9 airbrushmarc, 17.12.2020
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    72
    Vielen lieben Dank für deine ausführliche Einschätzung.

    Die Heizung habe ich schon abgeklemmt ( Kabel weg ) und dann die Maschine eingeschaltet. Da fliegt dann keine Sicherung raus. Ich muss allerdings dazu sagen - es gibt ja keine Pumpe oder weitere Elektronik, da die Bosco ja ein Handhebler ist. Das rote Lämpchen brennt und zeigt dass die Maschine an ist. Aufheizen tut sie natürlich nicht - ohne angeschlossene Heizung. Aber Sicherung fliegt nicht raus !
    Erst wenn ich die Heizung anschließe, dann fängt sie an aufzuheizen. Eigentlich ganz normal - nur eben dass nach 1 Minute die Sicherung fliegt.
    Aber Mensch....die Heizung ist nagelneu !
    Und der Kessel ist befüllt, ich habe ein Glasröhrchen außen zur Kontrolle. Wasser ist definitiv genug im Kessel bzw. Wasser ist auf Sollstand.
    Auch das Magnetventil arbeitet und holt sich Wasser.

    ich hatte ja zu Anfang das Magnetventil in Verdacht, da zuerst sogar die Hauptsicherung geflogen ist ( fi ) und die ganze Küche kein Strom mehr hatte.
    Dann habe ich das Magnetventil mal abgeklemmt ( Stecker gezogen ) und eingeschaltet. Dann heizte sie auf , aber nach 1 Minute dann Sicherung raus. Allerdings nicht die ganze Küche sondern nur die Sicherung auf der Steckdose der Maschine.

    Magnetventil habe ich ja jetzt auch ein nagelneues verbaut, aber keine Besserung.

    Wenn der Pressostat dafür nicht verantwortlich sein kann - wie du schreibst, wäre dann die Elektronik-Box - so ein schwarzes Kästchen wo „Gicar“ draufsteht - ein möglicher Verursacher meines Problem ?
     
  10. #10 airbrushmarc, 17.12.2020
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    72
    ja, habe auch schon andere Steckdosen,- sogar mit Kabeltrommel in anderen Räumen probiert.
    Im Wohnzimmer ist noch etwas ältere Elektrik verbaut - ohne Fi !
    Dort ist dann auch die Sicherung rausgeflogen, aber allerdings erst später - etwa 2 Minuten. Und das Kabel war auch ziemlich warm, fast schon heiß. Also das Kabel der Kabeltrommel
     
  11. #11 bon2_de, 17.12.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    208
    Kann es vielleicht sein, dass gar kein Defekt vorliegt, sondern die Maschine einfach für eine normale Sicherung zu viel Strom zieht? Beispielsweise wenn eine 3-Phasenheizung auf 230V geklemmt ist, könnte es so einen Effekt haben, da die Sicherungsautomaten auch eine Thermoabschaltung haben, wenn dauerhaft Strom an der Auslösegrenze fließt. Das würde auch erklären, warum die Maschine beim Nachheizen die Sicherung nicht auslöst.
     
    The Rolling Stone, ESPRESSONERD, Warmhalteplatte und einer weiteren Person gefällt das.
  12. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.711
    Zustimmungen:
    6.818
    Solange der TE nicht unterscheiden kann zwischen einer (Überstrom)Sicherung und einem Fehlerstromschutzschalter, würde ich hier nicht weitermachen...
     
    NiTo, The_Mechanic und fueld gefällt das.
  13. #13 airbrushmarc, 17.12.2020
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    72
    Strom-technisch bin ich leider nicht sehr wissend.
    Die Heizung der Bosco zieht natürlich schon ordentlich Saft mit 2000 Watt.
    Aber ich hatte ja die ersten Jahre auch nie Probleme damit,- an der gleichen Steckdose.

    Ich habe es gerade eben nochmal probiert im komplett kalten Zustand der Maschine - eingeschaltet, Leuchte geht an, Maschine fängt an mit Rauschen im Kessel ( aufheizen ),- und nach ca. 1 Minute ist die Sicherung wieder rausgeflogen. Ich habe auch den Stecker mal gleich aus der Dose gezogen - der war vorne am Metall ziemlich warm, fast schon heiß
     
  14. #14 ergojuer, 17.12.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    925
    Die Sorrento hat laut Datenblatt eine 2KW-Heizung. Das wird allenfalls knapp, wenn im Sicherungskasten noch eine 10A Sicherung verbaut ist, sollte aber selbst da noch reichen.

    Das Problem gab es ja auch schon bei der alten Heizung, die wahrscheinlich unschuldig ist, wenn es bei der neuen nun wieder auftaucht. Oder die neue Heizung ist ein Montagsprodukt.
    Noch eine Idee zur fehlereingrenzung: Wenn du die Heizung direkt an Spannung anschließt, also über ein separates Kabel aufheizt, die Originalzuleitung also abklemmst. und dann das Aufheizen über den Pressostaten manuell überwachst....
    Wenn die Sicherung dann wiederum rausfliegt, dann kann es ja nur an der Heizung selbst oder an einem defekten Sicherungsautomaten liegen.

    Das sollte man natürlich nur probieren, wenn man sich wirklich mit Elektrik auskennt! und ich würde es auch nicht allein machen. Wenn du vergisst das Aufheizen unabhängig vom Presssostaten zu überwachen, du abgelenkt bist etc dann löst das Sicherheitsventil aus. Der...worst case....:eek:
     
  15. #15 ergojuer, 17.12.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    925
    Wie sicher bist du dir denn, dass du die richtige Heizung eingebaut hast? Ob die mehr als 2KW zieht, ließe sich z.B. mit nem Stromverbrauchsstecker prüfen.
    Dann lass die Finger von meinem letzten Rat aus Beitrag 15
     
  16. #16 bon2_de, 17.12.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    208
    2000 Watt bedeutet, es ist eine eingruppige Maschine? Dann dürfte sie tatsächlich eine 230V Heizung haben. Dass der Stecker warm wird, ist bei 2KW nicht ungewöhnlich, da reicht ein kleiner Übergangswiderstand fürs warm werden. Immer wieder einstecken und nochmals warten, bis die Sicherung fliegt, bringt aber auch nichts. Da sollte jetzt doch mal jemand einen Blick drauf werfen, der in der Materie bewandert ist.
     
  17. #17 Gandalph, 17.12.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.722
    Zustimmungen:
    12.024
    Wenn die Sicherung erst beim Zuschalten ( Anklemmen ) der Heizung fliegt, würde ich auf die Heizung tippen. Das ist ja das letzte Element am Heizungsstrang, und fällt dies weg, passiert es nicht, dass die Sicherung fliegt.
    Könnte auch sein, was bon2_de meint, dass die Leitung überlastet ist. Ich bin davon ausgegangen, dass die Maschine schon an der Leitung länger in Betrieb war, und daran funktionierte.
     
  18. #18 Gerwolf, 17.12.2020
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    1.154
    Das wäre auch meine Hypothese, diese Maschinen gibt es ja wohl häufiger auch mehrgruppig, die dann sicher an 400 Volt betrieben werden, vielleicht Bestellnummer der Heizung nochmal absichern?
     
  19. #19 bon2_de, 17.12.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    208
    Guter Gedanke, das wäre auch sicherheitstechnisch unkritisch...
     
  20. #20 airbrushmarc, 17.12.2020
    airbrushmarc

    airbrushmarc Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    72
    Ja, die Maschine war zuvor 4 Jahre ohne Probleme an der gleichen Steckdose im Betrieb.
    Gab nie Probleme. Ich habe auch keine weiteren Geräte in der Küche die dazugekommen wären.
    Ich vermute auch langsam, dass mit der nagelneuen Heizung was nicht stimmt
     
Thema:

Sicherung fliegt beim Aufheizen - wer weiß Rat ?

Die Seite wird geladen...

Sicherung fliegt beim Aufheizen - wer weiß Rat ? - Ähnliche Themen

  1. Sicherung / FI fliegt beim Einschalten

    Sicherung / FI fliegt beim Einschalten: Dies kommt bei allen Maschinen vor - und die Fehlerursache ist oft die Heizung. Daher hier eine allgemeine Beschreibung zur Fehlersuche - um die...
  2. Lelit PL41 - Sicherung fliegt beim Ausschalten raus

    Lelit PL41 - Sicherung fliegt beim Ausschalten raus: Hallo zusammen, bei meiner Lelit PL41 ist es nun zwei Mal dazu gekommen, dass die Sicherung der Wohnung beim Ausschalten der Maschine...
  3. bazzar stella (bgl.Isomac Venus) knallt beim einschalten und Sicherung fliegt raus

    bazzar stella (bgl.Isomac Venus) knallt beim einschalten und Sicherung fliegt raus: [h=2][/h] Hallo, bin neu hier und natürlich direkt mit einem Problem. Habe mir vor Jahren die Bazzar Stella (Bj. 2002) gebraucht gekauft...
  4. Rancilio Silvia: Sicherung fliegt raus

    Rancilio Silvia: Sicherung fliegt raus: Hallo liebe Leute, ich entkalke ja brav alle 3 Monate die Maschine- letztes Mal vor genau zwei Wochen. Heute morgen habe ich die Maschine...
  5. Sicherung fliegt raus?

    Sicherung fliegt raus?: Hallo Zusammen, ich habe vor einer Weile eine Lelit PL41TEM bekommen, bei der der Vorbesitzer einen Kurzschluss am Gehäuse verursacht hat. Seit...