Sieb immer zu voll

Diskutiere Sieb immer zu voll im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Kaffee-Netz, Maschine: Gaggia New Baby Nero 06 Mühle: Graef CM800 Sieb: Normales 1er 7g Sieb von Stoll ich bin noch ziemlich neu in der...

  1. #1 Darkrayman, 17.02.2015
    Darkrayman

    Darkrayman Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Kaffee-Netz,

    Maschine: Gaggia New Baby Nero 06
    Mühle: Graef CM800
    Sieb: Normales 1er 7g Sieb von Stoll

    ich bin noch ziemlich neu in der Siebträgerwelt und entdecke und lerne jeden Tag mehr dazu.
    Um beim experimentieren immer gleiche Mengen zu haben, habe ich das Sieb voll gemahlen, und den Rest mit dem Finger abgestrichen. So dass man eine plane Oberfläche hat. Auf Youtube habe ich gesehen, dass das ganz viele machen.

    Leider ist bei mir das Sieb dann immer so überfüllt, dass ich den ST nicht mehr einspannen kann.

    Mache ich einen Fehler bzw. übersehe ich was?

    Grüße
    Ramon
     
  2. #2 nacktKULTUR, 17.02.2015
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    Wenn sich der ST nicht mehr einspannen lässt, ist das Sieb zu voll. Weniger nehmen und bei Bedarf feiner mahlen. Ziel: 25ml in 25 Sek.
     
  3. aelex

    aelex Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    180
    Versuch doch mal die Kaffeemenge abzuwiegen die du einfüllst. Das hilft dir weiter. Das Volumen des Mahlguts ist von vielen Faktoren abhängig, sodass du rein optisch nicht immer gleich erkennst "wieviel" mehl im Siebträger ist.

    Wenn du rein optisch arbeiten willst versuch mal bis zur "Rille" des Siebs zu füllen (getamperter Zustand)
     
  4. horo

    horo Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    221
    Hi Ramon,

    funktioniert beim Einer-Sieb deshalb nicht, weil das unten viel enger wird und der lockere Kaffee oben anteilig mehr Platz beansprucht als beim nahezu zylindrischen Zweier-Sieb. Wenn es _immer_ nicht funktioniert, warum änderst Du die Menge nicht?

    Ciao, Martin

    P.S.: Ein Tip zum Anfang, vergiss das Einer, optimiere Deine Bezüge mit dem Zweier, ein guter Doppio ist doppelt so gut wie ein Single ;)
     
  5. #5 Bilderberger, 17.02.2015
    Bilderberger

    Bilderberger Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    10
    @Darkrayman
    das Problem hatten sicherlich einige, die nach den Videos über youtube gehen.

    Die getamperte Kaffeemenge sollte beim einspannen nicht unmittelbar an den Sieb kommen. Dann musst du weniger nehmen und evtl. feiner mahlen, falls der Espresso zu schnell durchlaufen sollte.

    Den Ratschlag von horo hört man hier immer wieder. Ich persönlich halte nicht viel davon, laufend einen Espresso in den Abfluss zu schütten oder regelmäßig einen doppelten zu trinken. Wenn du überwiegend alleine trinkst, dann lerne mit dem 1er, so schwierig ist das Ganze nicht.

    Also - weniger Kaffeemehl und einfach feiner mahlen, unter Umständen.
     
    FrancisoNL und Saint Peter gefällt das.
  6. #6 Darkrayman, 17.02.2015
    Darkrayman

    Darkrayman Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    12
    Wow, das ist ja mal ne Reaktionszeit.
    Alles klar dann werde ich das heute nachmittag mal beachten und das Sieb so füllen, dass das getamperte Pulver nur bis zu Rille geht.
    Soll nun eigentlich das Pulver die Dusche berühren oder nicht?
    Ich glaube nicht weil das Pulver ja noch quellen muss, ist das richtig?
     
    Carboni gefällt das.
  7. #7 horst freiraum, 17.02.2015
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    293
    Richtig.
     
  8. #8 Darkrayman, 17.02.2015
    Darkrayman

    Darkrayman Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    dass hat schonmal sehr gut geklappt. Habs so gefüllt das unter dem Wulst noch ein bisschen Platz ist und konnte damit jetzt erstmal gut arbeiten.

    Ich weiss nicht ob ich hierfür einen neuen Thread erstellen sollte aber ich schieße einfach mal los.

    Kaffee: Fausto Giasing (85% Arabica, 15% Robusta)
    MHD: 07.01.2016

    Ich habe, denke ich, mittlerweile den richtigen Mahlgrad gefunden. Bin bei 25-30ml bei 22-27 sec.
    Um hier noch weiter an das Optimum ranzukommen, versuche ich kleinere Veränderungen bei Menge und Tamperdruck.

    Jetzt meine Frage:

    Bei meinem heutigen letzten Shot, bemerkte ich, dass der Kaffee zuerst als dünnes Mäuseschwänzchen rauskam und dann in einzelne dicke cremige Tropfen umschlug, die dann nach 5-6 Sekunden in einen dicken cremigen Strahl übergingen. So weit ich mir das jetzt angelesen hatte, sollte das ja ein durchgehender dünner Strahl sein. Habt ihr eventuell Ideen?

    Ist der Kaffee eventuell zu frisch?

    Bilder sprechen mehr als Worte:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. #9 Bilderberger, 17.02.2015
    Bilderberger

    Bilderberger Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    10
    Schön, dass es besser klappt.

    Bei mir war die Bohne, wie du schon schreibst,

    a) tatsächlich zu frisch. Dann schmeckt der Espresso auch anders. Kann man natürlich dann am besten beurteilen, wenn man die Sorte öfter nimmt und somit besser kennt ODER

    b) das Kaffeemehl ist noch einen Tick zu fein. Einfach eine Stufe gröber. Folglich dürfte der dicke cremige Ausfluss von Beginn an kommen.

    Viel Erfolg.
     
  10. #10 Darkrayman, 18.02.2015
    Darkrayman

    Darkrayman Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    12
    Gut dann lasse ich den Kaffee erstmal noch ein bisschen liegen :)

    Is das denn überhaupt schlimm? Weil schmecken tut er eigentlich...Kann sein das ich doch etwas zu perfektionistisch bin :rolleyes:
     
  11. #11 plempel, 18.02.2015
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.608
    Zustimmungen:
    5.042
    Ach was, das passt schon. Trink ihn jetzt wenn er Dir schmeckt, alt wird er von alleine. :)

    Gruß
    Plempel
     
  12. #12 Heinerich, 21.02.2015
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    166
    Genau!
    Ja! :D;)
     
    Darkrayman gefällt das.
Thema:

Sieb immer zu voll

Die Seite wird geladen...

Sieb immer zu voll - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika wird nicht immer warm

    ECM Technika wird nicht immer warm: Hallo Liebes Forum, das ist mein erster Beitrag. Ich möchte mich mit einem Problem an euch wenden. Wir haben seit knapp fünf Jahren eine...
  2. La Spaziale Dream T

    La Spaziale Dream T: Ein freundliches Hallo von mir. Zuerst einmal vielen Dank an all die aktiven Mitglieder, durch deren Beiträge ich mir bisher Vieles selbst...
  3. Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.)

    Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.): Hallo. Bin vor wei Wochen umgestiegen von einem Delonghi KVA zu einer Macchiavalley Kona (ohne integrierte Mühle) und einer Eureka Mignon MCI. Bin...
  4. [Erledigt] Konvolut Siebträger, Siebe, Tamper, Tassen, Dampfdüse, Duschsiebe

    Konvolut Siebträger, Siebe, Tamper, Tassen, Dampfdüse, Duschsiebe: Ich habe hier noch aus meiner aktiven Espressomaschinen-Bastlerzeit verschiedene Teile, die ich gerne verkaufen möchte. Am liebsten alles...
  5. Bezzera Duo de falsches Sieb

    Bezzera Duo de falsches Sieb: Ich habe seit kurzem eine Bezzera Duo de. Wenn ich das 1er Sieb voll mache bekomme ich das nicht mehr eingespannt. Ich hatte davor eine E61...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden