Siebträger für Anfänger

Diskutiere Siebträger für Anfänger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich möchte mir meinen ersten Siebträger anschaffen, das Thema ist für mich leider sehr undurchsichtig. Der Einfachheit habe ich eine Sage...

  1. ttgbi

    ttgbi Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich möchte mir meinen ersten Siebträger anschaffen, das Thema ist für mich leider sehr undurchsichtig.
    Der Einfachheit habe ich eine Sage Barista (Express oder Pro) ins Auge gefasst.
    Jedoch wurde mir empfohlen Maschine und Mühle getrennt zu kaufen.
    Momentan gibt es die Solis Barista Perfetta Plus im Angebot, ist diese Qualitätiv vergleichbar mit der Sage bzw. in Kombination mit einer extra Mühle die bessere Alternative?
    Bin auch offen für andere Vorschläge im Preisbereich bis ca. 600€

    Danke!
     
  2. #2 TronixX, 22.11.2022
    TronixX

    TronixX Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2022
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    202
    Zunächst wäre es sinnvoll, wenn du den Fragebogen ausfüllst, dass man dir gezielter helfen kann:
    Fragenkatalog für Kaufberatung im Forum - Maschinen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Außerdem könntest du hier mal einen Blick reinwerfen, dann bekommst du schon mal ein Gefühl für verschiedene Maschinen und kennst vielleicht das ein oder andere Modell vom lesen:
    Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment

    Vereinfacht das ganze, erspart viel Fragerei und erleichtert die Beratung ungemein :)
     
    ttgbi gefällt das.
  3. ttgbi

    ttgbi Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Welche Getränke sollen es werden:
    [ x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________


    Budget für die Espressomaschine : max 400
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete Mühle und Zubehör. Aber das ist ein eigenes Thema, welches hier Kaufberatung_Mühle zu finden ist.


    Ist ein Gebrauchtkauf eine Option?
    [ ] Ja, kann durchaus auch ein gebrauchtes Gerät sein.
    [ ] Ja, Rückläufermaschinen wären eine Option.
    [x ] Nein, nur neue Maschinen vom Händler mit Gewährleistung/Garantie.

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    __2__ Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    _höchstens_6__ Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 10-20
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, Nanofoamer...) Ja /
    Kannst Du mit spürbaren Wartezeiten zwischen Wasser- und Dampfbezug leben? Ungern


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal eine passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig? Nein, habe eigentlich keine Lust lange zu experimentieren.

    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) keine Ahnung


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine?
    Nutzung im Büro oder privat / beides? Privat, 2 Personen


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Nein
    Ist das für Dich relevant? Nein

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Auf keinen Fall.
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? (Die Nichtnutzung einer solchen Vorrichtung, vor allem, wenn Aufheizzeiten unter 20 Minuten gewünscht sind, schränkt die Maschinenauswahl extrem stark ein.)


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [Ich kürze das hier ab.

    _______________________________________
    Zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock, Dual Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten:
    Nein

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung:
    / Nein
    Falls ja: Welche? Womit?


    ____________

    Zur Information ->
    Es wird weiteres Zubehör benötigt:
    Es ist keine Zubehör vorhanden
    Espressomühle (ab ca. 180.- aufwärts), Totraum beachten (je nach Einsatz)
    Tamper (ab 15.-)
    Abschlagskasten (kann man auch improvisieren)
    Ggf. Pinsel
    Ggf. Blindsieb
    Ggf. Milchkännchen
    Ggf. Thermometer
    Ggf. Feinwaage

    Ggf. Tassen, Gläser
     
  4. #4 Bob_Fahrer, 22.11.2022
    Bob_Fahrer

    Bob_Fahrer Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2022
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    115
    Damit Du hier nicht ohne Antwort bleibst:
    - Kaufberatungen mit Deinen Anforderungen gibt es hier ständig. Bemühe die Suche/schau Dich um und Du wirst Tipps erhalten
    - Du wirst eine Mühle brauchen
    - Du wirst frische Bohnen brauchen (möglichst nicht älter als 3 Monate)
    - Du wirst Lust haben müssen, Dich mit der Materie zu beschäftigen, um gute Ergebnisse zu erzielen
    - Du wirst Dich ggf. von der Marke Sage fernhalten wollen (auch hier gibt es zahlreiche Beiträge im Forum)
    - Dein Budget ist vermutlich zu knapp, wenn Du Gebrauchtkauf ausschließt
    - Die günstigen Lelit-Maschinen (Anna) könnten passen
     
    ccce4 gefällt das.
  5. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    5.250
    Es gibt Maschinen um die 400 €. Die sind aber oft nicht anfängerfreundlich, weil die Temperatur sehr stark schwankt und der Druck nicht auf für Espresso brauchbare Werte beschränkt wird. Gegen das Erste hilft eine PID Regelung (oder sehr viel Masse und verschwenderisch Umgang mit Energie), gegen das Zweite ein OPV genanntes Ventil.

    Es gibt sogar Maschinen deutlich unter 400 €. Die arbeiten mit einem so genannten Cremasieb, liefern aber keinen "echten" Espresso, sondern so genannten Schümli, genau wie Vollautomaten.

    Die günstigste Maschine mit PID und OPV die ich kenne ist die schon erwähnte Lelit Anna PL41TEM PID. Da habe ich gerade Angebote ab 430 € gesehen. Aber Vorsicht - die Maschine gibt es auch ohne PID.

    Hast du schon eine Idee welche Mühle du dazu stellen willst? Ohne Mühle gibt es keinen Espresso, und brauchbare Mühlen kosten einiges, leider.
     
    ttgbi gefällt das.
  6. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    875
    Eine gute Mühle fängt bei ca. 250 Euro an (Eureka oder Demoka 203) und bessere bei 350 Euro dann mit Timer. Ich hab mit einer Demoka damals angefangen und das was völlig ok.

    in Summe mit der o.g. Lelit Anna also etwas über Budget aber VIEL besser als die von Dir genannte S*. Das lohnt auf jeden Fall.
     
    ttgbi gefällt das.
  7. ttgbi

    ttgbi Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ja ich denke die ich kaufe die PL41TEM.
    Ich habe gehört es ist kein Blindsieb zum Rückspülen im Lieferumfang, stimmt das?
    Könnt ihr mir da einen empfehlen?
    Bei der Mühle hätte ich jetzt an die Eureka Mignon gedacht.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.181
    Zustimmungen:
    34.565
    So war es zumindest früher. Bestell einfach das Originale dazu, ist eh nur ein simples Stück passendes Blech. So viele Alternativen dürfte es in 57mm nicht geben.
     
    FRAC42 und ttgbi gefällt das.
  9. #9 Knabberkram, 23.11.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    749
    ccce4, FRAC42 und ttgbi gefällt das.
  10. ttgbi

    ttgbi Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es denn Rückläufer die empfehlenswert sind? Wo kann man diese denn kaufen?
     
  11. #11 Knabberkram, 23.11.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    749
    Da gibts einige Anbieter, z.b.

    B-Ware %
     
    ttgbi gefällt das.
  12. ttgbi

    ttgbi Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Nach einiger Recherche habe ich mich für eine dieser Beiden Möglichkeiten entschieden, bin mir aber nicht sicher welche besser ist.
    Entweder eine gebrauchte Lelit Anna EM + Eureka Mühle
    oder
    eine gebrauchte Lelit Anita mit PID aber integrierter Mühle.
    In beiden Fällen bin ich bei ca 500€

    Ich kann nicht einschätzen ob PID wichtig ist bzw. ob ich überhaupt etwas damit anfangen kann.
    Bei der integrierten Variante weiß ich nicht ob die Mühle etwas taugt ( würde die dann auch für French Press benutzen).

    zu was würdet ihr mir raten?

    Gibt es noch andere brauchbare Anbieter von B-Ware?
     
  13. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    679
    Ich halte PID beim Einkreiser quasi für unverzichtbar und das sage ich Dir als einer, der jahrelange einen Einkreiser ohne PID hatte. Es gibt auch andere brauchbare Temperatursteuerungen neben PID, aber nicht in dieser Einstiegsklasse.

    Integrierte Mühle ist auch nicht der Hammer.

    Wenn es keine Option für Dich gibt auf eine Anna mit PID und Eureka Mühle und Du Dich zwischen diesen beiden entscheiden willst, dann würde ich die mit PID und Mühle nehmen. Spart zumindest noch Platz. Die Temperatur ist geregelt (Wortspiel!) und einen Espresso kannst Du mit einer Lelit Mühle zubereiten.
     
    ttgbi und cbr-ps gefällt das.
  14. ttgbi

    ttgbi Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Info.
    Die Anna mit PID bekomme ich nicht unter 430€ + Mühle bin ich schon deutlich richtung 700€ unterwegs.
     
  15. #15 silberkorn, 30.11.2022
    silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    417
    Einkreiser würde ich IMMER mit PID haben wollen und Mühle immer extern.
    Bei den beiden Sachen würde ich weiter Sparen und keine kompromisse eingehen.
     
    ccce4 gefällt das.
  16. #16 Lecker Schmecker, 30.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    839
    Beide zur Auswahl stehenden Möglichkeiten wären mit Komforteinschränkungen verbunden, die dir den Einstieg in die Siebträgerwelt m. E. nur unnötig erschweren.

    Wie wär es den mit einer Handmühle zu der schon empfohlenen Lelit PL41Tem?

    Die 1Zpresso J-Max wäre eine sehr gute Handmühle, die sich nicht nur für die Espressozubereitung hervorragend eignet. Mit zusätzlichem Rabatt ist die J-Max derzeit "in der Bucht" für ca. 150 € erhältlich.

    Nachtrag:
    Hab mich bei der Verkaufsplattform etwas vertan. :oops:
    Gemeint war natürlich "beim großen Fluss".
     
    ttgbi und cbr-ps gefällt das.
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.181
    Zustimmungen:
    34.565
    Das ist richtig, drunter wird es bei Neuware leider sehr kompromissbehaftet. Wenn es für dich OK ist, könntest Du mit einer einfachen Handmühle wie einer Timemore C3 noch etwas sparen. Die gibt es für ca. 100€. Ich hatte mal die noch kleinere Slim zum testen, die liefert wirklich ganz brauchbares Mahlgut, wenn man bereit ist händisch zu kurbeln.
     
    ttgbi gefällt das.
  18. ttgbi

    ttgbi Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Prinzipiell bin ich für offen für Gebrauchtware, wenn diese geprüft und getestet ist.
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.181
    Zustimmungen:
    34.565
    Da sehe ich bei so niedrigpreisigen Produkten nicht viel Spielraum. Wenn da ein Profi noch eine Stunde Arbeit reinsteckt, ist der Preisvorteil schon fast wieder hin. Das lohnt sich eigentlich nur, wenn man selbst Hand anlegen kann und will.
     
    ttgbi gefällt das.
  20. #20 GregorH, 30.11.2022
    GregorH

    GregorH Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2022
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    69
    Bei der Maschine kann ich das nachvollziehen. Bei der mühle würde ich tatsächlich etwas Risikofreude anregen. Bei einer Mühle ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie wegen falscher Benutzung sofort einen Service braucht doch deutlich kleiner als bei einer Maschine, die verkalkt sein könnte.

    Ich wurde dir also neue Maschine + gebrauchte mühle nahelegen.
    Von Hand mahlen muss man bei Espresso schon echt wollen finde ich. Bei Filter mache ich es immer, für Espresso geht mir das auf die Nerven.
     
    donkykong, ccce4, shadACII und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Siebträger für Anfänger

Die Seite wird geladen...

Siebträger für Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - erste Siebträgermaschine für Anfänger (bis 4.000€)

    Kaufberatung - erste Siebträgermaschine für Anfänger (bis 4.000€): Liebes Forum, ich bin absoluter Neuling: bis dato habe ich mein Leben mit einem Jura Vollautomaten bestritten und möchte nun endlich auf...
  2. Kaufberatung für Erstanschaffung Siebträger - Anfänger

    Kaufberatung für Erstanschaffung Siebträger - Anfänger: Hallo zusammen, es kommt der Punkt, an dem man sich eingestehen muss, dass reines lesen und YouTube schauen alleine nicht ausreicht. Ich bin...
  3. Kaufberatung Siebträger für Anfänger

    Kaufberatung Siebträger für Anfänger: Hallo Zusammen, nach nun einiger Zeit stillem Mitlesen wäre ich über eine kurze Einschätzung bezüglich meinem aktuellen Plan dankbar. Ich habe...
  4. Siebträger und Mühle für fortgeschritten Anfänger

    Siebträger und Mühle für fortgeschritten Anfänger: Hallo zusammen, nach langer Recherche habe ich mich doch entschlossen sich hier im Forum anzumelden, anstatt nur mitzulesen. :) Nach 2 Jahren...
  5. Kaufberatung Siebträger für Anfänger

    Kaufberatung Siebträger für Anfänger: Hallo Espresso-Liebhaber, mit meinem ersten Gehalt möchte ich mir gerne den Traum von meinem ersten Siebträger erfüllen. Ich habe schon ein...